Doch Guthix schläft

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche

Titel

Doch Guthix schläft - (While Guthix Sleeps)

D - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Großmeister

Schwierigkeit

Schwer

Dauer

Lang bis sehr lang

Startpunkt

Radimus Erkle in der Gilde der Legenden

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Logo-Abenteuer.png 270 Abenteuerpunkte
  • Das Legendenabenteuer
  • Der Fall der Sinclairs
  • Der Schwanengesang
  • Der Traummentor
  • Der Weg des Glouphrie
  • Die Hand im Sand
  • Die Tränen des Guthix
  • Die Trauernden II
  • Die Zoger-Fleischfresser
  • Ein ausgekochtes Rezept
  • Sommers Ende
  • Verteidiger von Varrock
  • Die Fahndung wird benötigt, um die Gesprächsoption bei Sir Tiffy zu erhalten
  • Besiegt Bork im Chaos-Tunnel mindestens ein Mal (Miniabenteuer:Die Jagd auf Surok)
  • Fertigkeiten

    Zutritt zur Gilde der Krieger in Burthorpe (Angriff- und Stärkestufe müssen zusammen 130 ergeben)

    Beschwörung 23

    Jagen 55 (*)

    Diebstahl 60 (*)

    Verteidigung 65 

    Landwirtschaft 65 (*)

    Pflanzenkunde 65 (*), muss nur zu Anfang des Abenteuers angehoben werden

    Magie 75 (*)

    (*) Diese Fertigkeitsstufen können mit Tränken oder anderen Hilfsmitteln vorübergehend angehoben werden.


    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine weiteren

    Fertigkeiten

    Keine weiteren

    Benötigte Gegenstände

    • 1 Holzscheit - Holzart unwichtig,
    • 1 Messer (Werkzeuggürtel)
    • 1 Mort-Mrye Pilz - (während des Abenteuers erhaltet ihr einen Pilz von der Jagenexpertin im Feldip Gebiet)
    • 1 Ring des Charos, verzaubert um Bann zu sprechen
      • oder 5.000 Goldmünzen als Bestechungsgeld für den Wäscher in Khazard
    • Mindestens je 1 Luft-, Erd-, Feuer-, Wasser-, und Geistes-Rune - zum Öffnen einer Türe in Movarios Versteck
    • 1 Löwenmaul-Samen - (Erhaltet ihr während des Abenteuers von Thaerisk in Falador - etwas preiswerter als in der Markthalle) Aktueller Markthallenpreis: Gm 350
    • 1 Pflanzer (Werkzeuggürtel)
    • 1 Rosa Färbemittel - (bei Betty in ihrem Magieladen in Port Sarim - 20 Gm)
    • 1 Blendlaternenlinse
    • 1 Papyrus - (während des Abenteuers in der Kommode im Schloss von Falador (Raum, in dem auch die Zelle ist) erhältlich)
    • 1 Holzkohle - (während des Abenteuers in der Kommode im Schloss von Falador (Raum, in dem auch die Zelle ist) erhältlich)
    • Runen für Telepathiezauber (Mondmagie) - 2 Luft-, 1 Astral- und 1 Kosmos-Rune je Zauber
    • Bronze-Helm und Eisen-Kettenhemd
      • oder Rüstzeug des Hauptmanns der Schwarzen Ritter (Aus dem Abenteuer: Das Ende der Ritterlichkeit)
      • oder Schwarzes Elite-Rüstzeug, bestehend aus Schwarzer Elite-Vollhelm, Schw. Elite Plattenpanzer, Schw. Elite Plattenbeinlinge (Dieses handelbare, preiswerte Rüstzeug hat den Vorteil, dass ihr die Kämpfe gegen die Schwarzen Elite-Ritter vermeiden könnt, bei denen ihr sonst diese Rüstung erhalten würdet, die ihr benötigt, um euch im Hauptquartier ungestört und unerkannt bewegen könnt.)
    • 1 Ungeladene Kugel - (aus geschmolzenem Glas selbst herstellbar)
    • Runen für Kugelladung (Nomales Zauberbuch) - 30 Elementar-Runen (Luft-, Erd-, Feuer- oder Wasser-Runen) und 3 Kosmos-Runen - anstelle der Elementar-Runen kann auch ein entsprechender Stab verwendet werden
    • 1 Gesetzes- und 1 Jenseits-Rune zur Aktivierung der seltsamen TeleSphäre
    • 1 Saphirlaterne - (Blendlaterne, die mit einem geschliffenen Saphir anstelle der Blendlaternenlinse versehen wird)

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Gegner

    2 Auftragsmörder - Stufe 60

    1 Söldnermagier - Stufe 48

    2 Söldner - Stufe 130

    3 Schwarzeliteritter - Stufe 144 - kann umgangen werden, wenn ihr Schwarzes Elite-Rüstzeug während des Kapitels tragt

    2 Gepeinigte Dämonen - Stufe 170

    Gleichgewichtselementar - Stufe 146

    Das Abenteuer

    Abenteuerstart

    Sprich mit Radimus Erkle in der Gilde der Legenden, nordöstlich von Ardougne.

    Begebt euch also zur Gilde der Legenden und betretet sie.

    Radimus Erkle befindet sich gleich im ersten großen Raum. Sprecht ihn auf ein Abenteuer an. Er habe ein Abenteuer für euch, doch könne es sein, dass es nicht die Art Abenteuer sei, welches ihr erwartet hättet. Da ihr euch auf Karamja auskennen würdet, könne es jedoch genau der richtige Auftrag für euch sein, überlegt er. Alles sei streng geheim, erklärt er euch, eine angesehene, einflussreiche Druidin aus Taverley habe ihn angesprochen. Sie organisiere eine "Mission", die auf Karamja stattfinden solle, bei der es darum ginge, eine neue religiöse Stätte für die Anhänger von Guthix zu errichten.

    Natürlich seid ihr bereit, euch in dieses gefährliche Abenteuer zu stürzen. Nehmt das Abenteuer an.

    Ihr solltet nun mit der Druidin Ivy Sophista in Taverley sprechen, die sich in einem der Häuser gegenüber dem Haus der Beschwörer aufhielte. Als Beweis, dass er euch geschickt habe, fährt Radimus Erkle fort, hätten sie sich ein einfaches Kennwort ausgedacht: "Unser gemeinsamer Freund hat viel Vertrauen in Totems."

    Ihr seid bereit, euch auf den Weg nach Taverley zu begeben.

    (Achtung: Laut Abenteuerlogbuch soll sich Ivy Sophista in einem Gebäude befinden, das gegenüber vom Haus der Hexe in Taverley sein soll.)

    Guthix schläft Abenteuerstart.jpg

    Ivy Sophista in Taverley

    • Benötigte Gegenstände
    Bewaffnung, um zwei Auftragsmörder (60 - 1500 Lebenspunkte) besiegen zu können.

    Tatsächlich findet ihr Ivy Sophista im Haus westlich von Stokufhex, dem Beschwörungsmeister in Taverley.

    Sprecht sie an und wählt dann gleich das Kennwort: "Unser gemeinsamer Freund hat viel Vertrauen in Totems."

    Sie ist erfreut euch zu sehen und bittet euch, Thaerisk im Obergeschoss des Hauses aufzusuchen. Es gäbe viel zu besprechen, erklärt sie und warnt euch vor Luciens Spionen, die überall sein könnten.

    Guthix schläft Ivy Sophista.jpg

    Steigt die Treppe im Haus hinauf und sprecht Thaerisk Cemphier an. Ivy habe euch geschickt, um über die Mission auf Karamja zu sprechen. Dabei habe sie Lucien erwähnt, es sei euch jedoch nicht klar aus welchem Grund. Die Mission auf Karamja sei nur ein Vorwand gewesen, um Radimus Leben zu schützen, denn die Informationen, die er euch jetzt geben würde, seien gefährlich. Fremde seien in Taverley aufgetaucht, erfahrt ihr von ihm und hätten mehrere ihrer Brüder unter grausamen Umständen ermordet. Ihr seid entsetzt.

    Guthix schläft Thaerisk Cemphier.jpg

    Nun versorgt Thaerisk euch erst einmal mit etwas Hintergrundwissen. Er habe mit einigen anderen Guthixanhängern eine Gruppe namens "Signi Bal" gegründet, die sich Sorgen um den Zustand der Welt machen würde. Zu lange hätten sich die Anhänger Guthix von der Schönheit der Natur verzaubern lassen und ihre Kräfte nicht eingesetzt, um gegen diejenigen zu kämpfen, die die ganze Welt mit ihrem Chaos der Unausgewogenheit überziehen würden. Die Mahjarrat und allem vorweg Lucien, mit seinem unersättlichen Machthunger gäben ihnen Grund zur Sorge. Viele ihrer Agenten, die Luciens Aktivitäten verfolgt hätten, seien von Luciens Handlangern hinterlistig und brutal ermordet worden, als Warnung, dass sie sich fernhalten sollten. Lucien sei bereits sehr mächtig geworden, seit der in den Besitzt des Stabs des Armadyl gelangt sei, erklärt euch Thaerisk weiter. Zamorak sei einst ein Mahjarat gewesen, bevor er den Stab des Armadyl benutzt habe, um Gottesstatus zu erreichen, solltet ihr bedenken.

    Plötzlich hört Thaerisk jemanden die Treppe hochsteigen und bittet um Ruhe.

    Zwei Auftragsmörder betreten den Raum und greifen Thaerisk mit Fernkampf an.

    Nehmt eure Waffen zur Hand und besiegt sie.

    Guthix schläft Auftragsmörder.jpg

    Sprecht anschließend wieder mit Thaerisk. Niemandem sei bewusst gewesen, wie mächtig Lucien schon geworden sei, weswegen sie sich jetzt in dieser Situation befänden. Fragt ihn, was sie nun zu tun gedächten und erfahrt, dass sie versuchen würden, Luciens Tun im Auge zu behalten. Er sei irgendwo im Norden, eventuell in der Nähe der Wildnis. Auch hätten sie viele Berichte erhalten, die aussagten, dass Luciens Spione sich in der Nähe von Draynor aufhielten, wozu allerdings, sei ihnen nicht klar. Außerdem hätten sie von einem Schatzsucher namens Movario gehört, der angeblich die Sumpfhöhlen von Lumbrigde betreten habe, berichtet Thaerisk weiter. Eigentlich habe er euch bitten wollen, Lucien in der Wildnis zu suchen, doch momentan sei er neugieriger, weitere Informationen über Movario und seine Machenschaften in Erfahrung zu bringen. Ob zwischen ihm und Lucien eine Beziehung bestünde, könne er nicht garantieren, die Tempelritter, die Hüter Armadyls und die Mitglieder von Signi Bal seien jedoch besorgt, was Movario dort unten treiben könne.

    Interessiert fragt ihr nach weiteren Informationen über Movario. Er habe eine Ausbildung in Magie, zahlreiche Abenteuer bestritten und Verbindungen zu den Gilden der Runenfertiger und der Magier, erklärt euch Thaerisk. Zusätzlich habe er viel Zeit in diversen Archiven verbracht.

    Es bestünde Grund zur Annahme, dass Movario Lucien geholfen habe, in den Besitz des Stabs des Armadyl zu gelangen.

    Fragt ihn, welche Möglichkeiten man denn habe.

    Da es Zeit sei, die Bedrohung ernst zu nehmen, werde Signi Bal Kontakt zu den Tempelrittern und den Hütern von Armadyl aufnehmen. Sicher wären manche Gerüchte, die über Movario kursierten, etwas weit hergeholt, da man von der "Faust des Guthix" und dem "Auge des Saradomins" munkeln würde, dennoch sei es wichtig, mehr über Movario herauszufinden, zumal man den Eindruck habe, das Movario für Lucien arbeiten oder etwas für ihn suchen würde.

    Vielleicht handele es sich um einen Tunnel, werft ihr ein, der vom Norden aus durch die Sumpfhöhlen nach Lumbridge führe und es Lucien so ermöglichen könne, seine Truppen bis nach Lumbridge zu bringen, ohne auf Gegenwehr zu stoßen, zumal sie ja glauben würden, dass Lucien Misthalin und Asgarnien angreifen wolle.

    Thaerisk bitte euch mehr über Movario herauszufinden und ihm Beweise zu bringen. Movario habe Ermittlungen in der Palastbibliothek von Varrock durchgeführt, ihr könntet also Reldo nach Hinweisen über den Verbleib Movarios befragen.

    Bibliothek in Varrock

    Stattet also Reldo in der Bibliothek des Varrocker Palasts einen Besuch ab und sprecht ihn auf Lucien und Movario an.

    Movario sei ein wirklich interessanter und freundlicher Zeitgenosse, der selten Hilfe beim Auffinden von Bücher benötige, nur beim Lesen dürfe man ihn nicht stören, dann wäre er aufbrausend, erfahrt ihr von Reldo. Er habe einen leichten Khazard-Dialekt und sei ein Einzelgänger. Er käme öfters her und mache sich Notizen. Er würde ungewöhnliche Bücher lesen, wie Bücher über Fallen, dem Ausbau von Häusern und Weissagungen.

    Geht auch die anderen Frageoptionen durch und erfahrt, dass Movario aufgrund seines Dialekts Verbindungen zum Khazard-Gebiet haben könne.

    Um Movario aufspüren zu können, wäre die Hilfe eines Dschungel-Jagdexperten vielleicht hilfreich, denn es solle Dschungelwesen geben, die den Geruch einer Person aufnehmen und ihn verfolgen könnten, rät euch Reldo.


    Guthix schläft Reldo.jpg

    Das Dschungelwesen

    • Benötigte Gegenstände

    Axt und Messer am Werkzeuggürtel

    Einen Scheit, den ihr aber auch in der Nähe der Fallgrube fällen könnt

    Schaut also bei der Jagdexpertin im Feldip-Jagdgebiet vorbei und sprecht sie auf ein Wesen, mit dem man eine Person ausfindig machen kann, an.

    Ihr würdet wohl einen wilden Speiler meinen, welcher einen erstklassigen Geruchssinn habe, vermutet die Jagdexpertin. Dies sei ein äußerst wildes aber sensibles Wildschwein, das sich nicht leicht fangen ließe und erst noch trainiert werden müsse. Das Training könne sie für euch übernehmen, doch zuvor müsstet ihr ihn fangen.

    Dazu würde eine Fallgrube benötigt, wie bei der Jagd auf Larupien. Als Köder würde sich ein ungewöhnlicher Pilz eignen, den es in Morytania gäbe.

    Westlich gelegen gäbe es einen guten Ort für eine Fallgrube, den ihr benutzen könntet.

    Dann gibt sie euch einen Mort-Myre-Pilz, den ihr als Köder in die Falle legen solltet.

    Guthix schläft Jagd-Expertin.jpg

    Lauft nun einfach ein Stück Richtung Westen um den Hügel herum, bis ihr auf eine quadaratische Fallgrube stoßt.

    Fällt einen nahegelegenen Baum und benutzt den Scheit mit der Fallgrube. Benutzt dann den Pilz mit der Fallgrube und wartet einen kleinen Moment.

    Der Speiler wird sich der Fallgrube nähern und schließlich hineinfallen.

    Nun müsst ihr ihn schnell aus der Fallgrube herausholen.

    Solltet ihr ihn nicht einfangen können, werdet ihr eine weitere Falle bauen und mit einem Mort-Myre-Pilz als Köder versehen müssen. Die Jagdexpertin wird euch jedoch keinen weiteren Pilz geben.

    Guthix schläft Speiler.jpg

    Nachdem ihr ihn einfangen konntet, geht ihr zurück zur Jagdexpertin und übergebt ihr den bewußtlosen Speiler. 


    Während ihr über theologische Fragen nachdenkt, trainiert sie ihn so, dass er nur auf euch hören wird. Am leichtesten könne der Speiler jemanden aufspüren, wenn er den Geruch der Person aufgenommen habe, die ihr finden wollet, rät sie euch abschließend.

    Euer einziger Anhaltspunkt ist der, den Reldo euch bezüglich Movarios Dialektes gegeben hatte.

    Vielleicht kann ein Ortsansässiger im Khazard-Gebiet euch weiterhelfen.


    Guthix schläft Speiler Konveration.jpg

    Auf Movarios Spur im Khazard Gebiet

    Der Speiler im Einsatz

    • Benötigte Gegenstände

    Ring des Charos oder 5.000 Goldmünzen

    Luft-, Wasser-, Erd-, Feuer-, und Geistes-Rune

    Den Speiler und das schmutzige Hemd

    Eventuell etwas Nahrung

    Achtung: Achtet darauf, dass euer Gewicht über 0 Kg liegt, da ihr ansonsten die ramponierte Türe in Movarius Versteck nicht passieren dürft!

    Sobald ihr Personen im Gebiet um die Kampfarena nördlich von Yanille befragt, verweisen sie euch auf den Khazard-Wäscher, dem Movario regelmäßig seine schmutzige Wäsche bringen würde.

    Im Haus direkt nordwestlich der Kampfarena findet ihr diesen Khazard- Wäscher.

    Er ist zu diskret und hat Angst Kunden zu verlieren, wenn er über sie etwas ausplaudert.

    Nur, wenn ihr während der Unterhaltung mit ihm den Ring des Charos (vz) tragt, ist er bereit euch ein schmutzige Kleidungsstück von Movario, der ein Kunde von ihm ist, zu überlassen.

    (Solltet ihr keinen Ring des Charos besitzen, gibt er euch das schmutzige Hemd von Movarius gegen Zahlung von 5.000 Goldmünzen.)

    Guthix schläft Kharzard-Wäscher.jpg

    Nun lasst euren Speiler auf den Boden fallen und benutzt das schmutzige Hemd Movarios mit ihm. Sofort nimmt er Witterung auf und beginnt seine Suche. Folgt ihm, bis er stehen bleibt.

    Achtung: Der Speiler wird, wie andere Haustiere auch, nach und nach Hunger bekommen. Wenn er hungrig sein sollte, verwöhnt ihn mit Mort-Myre-Pilze.

    Guthix schläft Spurensuche.jpg

    Benutzt also immer wieder das schmutzige Hemd mit dem Speiler und folgt ihm.

    Wenn er sich zu sehr zwischen irgendwelchen Hindernissen verheddert, hebt ihn auf und setzt ihn in ein freieres Gebiet in der Nähe. Benutzt das Hemd wieder mit ihm und lasst ihn weiter die Spur aufnehmen.

    Guthix schläft Speiler bei der Arbeit.jpg

    Letztendlich führt er euch zu einem Gebäude, das ihr schon aus einem vorangegangenen Abenteuer Das Baumgnomendorf kennen solltet.

    Da die Türe zum Gebäude immer noch verschlossen ist, klettert ihr etwas östlicher über die eingefallene Mauer.

    Lauft dann nach Westen zum kaputten Tisch.

    Ruft euren Speiler herbei und lasst ihn noch einmal an dem schmutzigen Hemd schnüffeln.

    Der Speiler scheint sich für den kaputten Tisch im Raum zu interessieren.

    Durchsucht den kaputten Tisch und entdeckt eine verborgenen Falltüre, die ihr öffnet und heruntersteigt.

    Guthix schläft Ruine auf dem Schlachtfeld.jpg

    Movarius Versteck

    Ramponierte Türe

    Ihr landet in einem unterirdischen Gebiet, in dem sich viele Khazard-Elite-Wachen (77) aufhalten.

    Guthix schläft Karte erster Raum.png

    Geht durch die Türe in westliche Richtung und folgt dem Gang bis ihr zu einer Kreuzung kommt. Dort biegt ihr nach Norden ab und folgt dem Verlauf des Gangs bis ihr schließlich auf eine Steintreppe trefft. Geht sie herab.

    Ihr erhaltet eine Meldung:

    Du spürst eine magische Störung, die Teleporte verhindert.

    (Ihr könnt euch also ab hier innerhalb des Verstecks nicht mehr teleportieren.)

    Guthix schläft Karte zweiter Raum.png

    Ein kleines Stück weiter Richtung Süden befindet sich eine ramponierte verschlossene Türe. Sie lässt sich nicht öffnen.

    Durchsucht sie:

    ACHTUNG

    DURCHGANG

    VERBOTEN

    Guthix schläft Runentürrästel.png

    Der Buchstabe "E" im Wort "VERBOTEN" wurde durch das Symbol einer Luft-Rune ersetzt. Luft-Rune.png

    Guthix schläft Runenrätseltüre zweites Beispiel.png

    Der Buchstabe "E" im Wort "VERBOTEN" wurde durch das Symbol einer Feuer-Rune ersetzt. Feuer-Rune.png

    Die richtige Rune herausfinden:

    Im Wort VERBOTEN werdet ihr einen Buchstaben entdecken, der durch ein Runensymbol ersetzt wurde. Hier im Beispiel ist es der Buchstabe "E", der durch das Symbol für eine Luft-Rune ersetzt wurde. Im zweiten Bild ist es das Symbol für die Feuer-Rune.

    Solltet ihr nicht die richtige Rune erkennen, benutzt einfach irgendeine Rune aus der mitgebrachten Runenauswahl und achtet auf die Farbe des Zaubers, der euch zwar mit 250 Schadenspunkten trifft, euch aber hilft, die richtige Rune herauszufinden.

    Falle entschärfen:

    Sobald ihr die richtige Rune mit der Türe benutzt habt, erhaltet ihr eine Meldung im Chatfenster: Die Rune rutscht in den Schlitz an der Vorderseite der Tür. Du hörst ein Klicken.

    Nun ist es wichtig, die Türe erst einmal wieder zu untersuchen.

    Ihr erhaltet die Meldung: Du untersuchst die Tür noch einmal und bemerkst, dass eine Falle aktiviert wurde. Du glaubst, dass du die Falle entschärfen konntest.

    Da ihr ein erfahrener Dieb seid, entschärft ihr die Falle.

    Nun könnt ihr sie öffnen und durchschreiten.

    Achtung:

    Solltet ihr versuchen die Türe direkt zu öffnen, erleidet ihr einen 350 Giftschaden und drei Khazard-Elite-Wachen kommen die Treppe herunter und greifen euch an. lasst es dann auf einen Kampf ankommen oder flüchtet für eine kurze Weile die Treppe hinauf. Geht wieder zur Türe. Ihr müsst erneut die Türe untersuchen und erhaltet eine andere Variante des Rätsel. Im zweiten Bild ist der Buchstabe  "E" durch das Symbol einer Feuer-Rune ersetzt. Ihr müsstet also eine Feuer-Rune mit der Türe benutzen. Nachdem ihr ein Klicken gehört habt, könnt ihr die Falle entschärfen und unbeschadet die Türe passieren.

    Luft-Rune.png Wasser-Rune.png Erd-Rune.png Feuer-Rune.png Geistes-Rune.png

    Trifft euch ein weißer Zauber, müsst ihr eine Luft-Rune mit der Türe benutzen.

    Ein blauer Zauber deutet auf eine Wasser-Rune,

    ein grüner auf eine Erd-Rune,

    ein roter auf eine Feuer-Rune und

    ein violetter auf eine Geistes-Rune.

    Verdrahtet

    Als ihr den Raum betretet, erhaltet ihr eine Meldung im Chatfenster, die euch informiert, dass sich ein Teil des Bodens unter eurem Gewicht leicht  abgesenkt.

    Ihr seid jetzt in einem großen Raum mit vielen Bücherregalen, Fässern und Holzcontainern. Im Süden des Raums befindet sich eine Treppe, die von metallischen Gitterstäben und einem verschlossenen Tor umgeben ist. Drähte liegen auf dem Boden und scheinen den Gitterkäfig mit den Bücherregalen zu verbinden. Elektrische Blitze blockieren das Tor des Käfigs. Solltet ihr versuchen, das Tor zu öffnen, erhaltet ihr Schaden.

    Guthix schläft Bücherraum.jpg

    Schaut euch die Drähte auf dem Boden genauer an. Ihr erkennt einen schwach glimmenden Draht, der vom Tor nach Westen zu einem Bücherregal führt.

    Geht zu diesem Bücherregal und durchsucht es. Ihr erhaltet folgende Meldung: Du durchsuchtst das Bücherregal und bemerkst, dass eins der Bücher in Wirklichkeit ein Hebel ist. Du ziehst es vorsichtig heraus.

    Ihr erhaltet eine Meldung im Chatfenster, als der Hebel umgelegt ist. Klick!

    Guthix schläft erster Drah.jpg

    Sobald ihr den Hebel im Regal umgelegt habt, erlischt das Glimmen des ersten Drahts und ein bisher nicht glimmender Draht wird farblich hervorgehoben und führt zum Regal im südwesten des Raums.

    Folgt also dem Verlauf des Drahtes und durchsucht das Bücherregal, an dem er endet.

    Auch hier befindet sich ein als Hebel getarntes Buch, welches ihr herauszieht.

    Im Chatfenster erhaltet ihr wieder die Meldung: Klick!

    Der zweite Draht glimmt nicht mehr.


    Guthix schläft zweiter Draht.jpg

    Nun glimmen mehrere Drähte im Südosten des Raums, die zum Regal nördlich des Gitterkäfigs führen.

    Durchsucht das Bücherregal. Durch die Meldung: Klick! im Chatfenster erkennt ihr, das der Hebel erfolgreich umgelegt wurde.


    Guthix schläft dritter Draht.jpg

    Wieder erlischt der Draht und wird ersetzt von einem neu glimmenden Draht, der in nordwestliche Richtung zum nächsten Regal führt.

    Folgt ihm also und durchsucht das Regal an der Nordwand des Raumes.

    Achtet auf die Klick-Meldung im Chat.


    Guthix schläft vierter Draht.jpg

    Nun glimmt wieder der erste Draht, der vom Tor des Metallkäfigs zum Regal nordwestlich vom Käfig führt.

    Durchsucht wieder das Regal.

    Der Klick! im Chatfenster zeigt euch, dass ihr den Hebel erfolgreich umgelegt habt.

    Guthix schläft fünfter Draht.jpg

    Der nun glimmende Draht führt nach Süden. Verfolgt ihn und durchsucht das entsprechende Regal.

    Nun erhaltet ihr die Meldung:

    Klick! Knirrrrrsch. Du hörst, wie die große Türe weiter nördlich verschlossen wird.

    Die Türe im Norden ist tatsächlich verschlossen, aber das Tor zum Gitterkäfig ist frei.

    Guthix schläft sechster Draht.jpg

    Bevor ihr aber den Käfig betretet, schau euch den kleinen Raum, der östlich am Bücherraum anschließt genauer an.

    Schaut euch das Gemälde an.

    Die Kamera zoomt das Gemälde näher ran und ihr erhaltet folgende Meldung: Das ist ein Gemälde, auf dem ein muskulöser Mann abgebildet ist, der unter dem Gewicht eines riesigen Wälzers niedergedrückt wird.


    Guthix schläft Gemälde.jpg

    Duchsucht jetzt das Gemälde und findet einen Hebel auf der Rückseite.

    Nun könnt ihr über die beschädigte Wand klettern und so den Raum betreten.

    Im Raum selbst findet ihr ein Thermometer, eine Kommode und mehrere Gewichte, die auf einem Stapel liegen.

    Untersucht das Thermometer.

    Ihr erhaltet eine Meldung: Du überprüfst den Temperaturmesser. Er zeigt an: 24 Tickits. (Von Spieler zu Spieler unterschiedlich)

    Untersucht die Kommode im Raum. Auf ihr steht eine ausgeklügelte Waage. 

    Ihr erhaltet die Meldung: Du findest ein kleines Stück Papier, das den Titel "Abhandlung über Druck" trägt. Du vermutest, dass diese Notizen hier aus gutem Grund platziert wurden. Vielleicht sollten sie als Erinnerung an etwas dienen.


    Guthix schläft seltsamer Raum.jpg

    Im Inventar findet ihr diese Notizen. Lest sie durch.

    • Klappt den Spoiler auf, um die Abhandlung nachlesen zu können.

    Guthix schläft Abhandlung über Druck.png









    Betretet nun den Gitterkäfig und durchsucht die Wendeltreppe auf Fallen.

    Ihr könnt sie entschärfen und nun gefahrlos heraufsteigen.


    Guthix schläft Wendeltreppe.jpg

    Das Studierzimmer

    Achtung: Dieser Raum steckt voller Fallen. Überprüft daher alle Gegenstände, die ihr untersuchen wollt vorher auf mögliche Fallen, um keinen Schaden zu nehmen.

    Auch wenn der Schatz auf der Kommode noch so glitzert und glänzt, nehmt ihn nicht auf, denn er ist eine Falle und nur eine nutzlose Täuschung. Ihr erhaltet Schadenpunkte jedoch keine Goldmünzen.

    Durchsucht stattdessen den Schreibtisch.


    Guthix schläft Movarius Studierzimmer.jpg

    Ihr findet Movarios Forschungsnotizen Teil 1


    Wenn ihr die Statue im Raum untersucht, erhaltet ihr die Meldung: Der Wälzer sieht sehr flach aus. Du bemerkst außerdem, dass auf ihm metallische Markierungen zu sehen sind, als ob immer wieder über Jahre hinweg etwas Schweres darauf platziert und dann wieder entfernt wurde. Wenn du auf den Wälzer drückst, versinkt er leicht in der Statue und du hörst ein mechanisches Knarren.

    Ob das mit den Gewichten im zuvor untersuchten kleinen Raum zu tun haben könnte?

    Guthix schläft Statue aus Movarios Studierzimmer.pngGuthix schläft Bild eines Mannes.png

    Die Statue und das Gemälde

    Nehmt den Papierkorb auf und durchsucht ihn. Ihr findet einen winzigen Rubin verzierten Schlüssel.

    Durchsucht das Bücherregal an der westlichen Wand. Ihr erhaltet eine Meldung: Du durchsuchst das Bücherregal und findest ein Buch, das sich nicht bewegen lässt. Du bemerkst ein Loch, das sich an der Seite des Regals befindet und darüber einen kleinen roten Edelstein.

    Da passt also der Rubinschlüssel hinein. Benutzt ihn mit dem Regal. Etwas nördlicher von euch wird eine weitere Wendeltreppe aus dem Boden heraus erscheinen, die hier hochsteigt.

    Guthix schläft Rubinschlüssel.jpg

    Movarios Schlafzimmer

    Durchsucht das Bett in Movarius Schlafzimmer. Ihr zieht das Laken weg und findet eine Truhe.

    Duchsucht das Truhenbett auf Fallen und entschärft sie.

    Benutzt anschließend den Rubinschlüssel mit dem Truhenbett.

    Ihr findet eine seltsame Schlüsselreide und einen seltsamen Schlüsselbart sowie Movarios Forschungsnotizen Teil 2.

    Guthix schläft Movarius Schlafzimmer.jpg

    Das Versteck verlassen

    Ihr habt allerlei Dinge gefunden, vor allem Movarius Notizen, für die sich Thaerisk vermutlich sehr interessieren wird.

    Nun müsst ihr einen Weg aus dem Versteck heraus finden.

    Geht also die Treppe hinunter ins Studierzimmer und die andere Treppe ebenfalls hinunter in den Raum mit den Drähten auf dem Boden.

    Jetzt durch das Bild in der östlichen Wand zurück in das kleine Zimmer mit dem Thermometer, welches ihr ja schon zuvor untersucht hattet.

    Nun schaut euer eigenes Gewicht im Ausrüstungsfenster an.

    Beispiel:

    26 Kg Eigengewicht - das Thermometer zeigte 24 Tickits. Ihr seid also 2 Kg schwerer, als das Thermometer anzeigt.

    Holt euch also entsprechend Gewichte vom Stapel im gleichen Raum.

    Geht die Wendeltreppe im Metallkäfig wieder nach oben ins Studierzimmer und legt die Gewichte auf die Statue östlich des Schreibtischs, um die Differenz auszugleichen.

    Wichtig: Solltet ihr weniger wiegen, als das Thermometer anzeigt, müsst ihr die Gewichte im Inventar behalten.

    Beispiel:

    20 Kg Eigengewicht - Das Thermometer zeigte 24 Tickits. Ihr seid also 4 Kg leichter, als das Thermometer anzeigt. Nehmt also so viele Gewichte vom Stapel, das ihr 24 Kg wiegt und behaltet die Gewichte im Inventar.

    Guthix schläft Gewichtsausgleich.jpg

    Öffnet nun die Türe östlich der Statue.

    Ihr könnt sie gefahrlos durchschreiten und landet wieder im Verlies, durch das ihr es anfänglich betreten habt.

    Lauft einfach nach Osten an den Khazard-Elite-Wachen vorbei. Geht durch die Türe und verlasst das Verlies über die Leiter. Ihr befindet euch wieder in den Ruinen beim Schlachtfeld von Khazard.

    Guthix schläft Karte erster Raum.png

    Wo ist Lucien?

    Ein weiterer Auftrag

    Kehrt also nach Taverley zurück und erteilt Thaerisk Bericht über eure bisherigen Ermittlungen.

    Wenn man diesen Informationen Glauben schenken könne, teilt er euch aufgeregt mit, nachdem er die Forschungsnotizen gelesen hat, sei Movario hinter dem mächtigsten Artefakt her, das je geschaffen worden wäre. Es handele sich um nichts Geringeres als die Macht, die die Magie nach Gielinor gebracht habe und von den Göttern selbst berührt worden wäre.

    Movario sei ein gewiefert, schlauer Mann und man könne nicht sicher sein, ob die Forschungsnotizen der Wahrheit entsprächen oder ob sie getäuscht werden sollten. Jedoch seien die Informationen, die ihr beschafft hättet, sehr wertvoll für den Anfang. Er müsse jetzt die Tempelritter in Falador darüber in Kenntniss setzen.

    Fragt ihn, was ihr jetzt unternehmen solltet. Eure Aufgabe sei es, von den Hütern des Armadyl herauszufinden, wo Lucien sich derzeit aufhalten würde. Die Hüter könntet ihr am Eingang zu ihrem Hauptquartier in McGrubors Wald finden. Sobald ihr mehr herausgefunden hättet, solltet ihr ihn im Schloss der Weißen Ritter in Falador Bericht erstatten.

    Guthix schläft Forschungsnotizen überbringen.jpg

    McGrubors Wald

    • Benötigte Gegenstände
    • Waffe, um zwei Söldner-Axtkämpfer (91) besiegen zu können.





    Geht also westlich vom Dorf der Seher Richtung McGrubors Wald und nähert euch dem Haus von Norden außerhalb des umzäunten Waldgeländes.

    Ihr erhaltet eine Filmsequenz, in der Söldner-Magier sich gegenseitig anspornen, diese ekelhaften Anhänger von Armadyl zu töten und dann zu verschwinden.

    Aufgebracht ruft eine Hüterin des Armadyl: "Kämpft um euer Leben, Luciens Handlanger sind hier."


    Guthix schläft Söldnergruppe.jpg

    Dann werdet ihr in den Kampf hineingezogen. Besiegt zwei Söldner-Axtkämpfer (91) und stürtzt euch auf den Söldner-Magier, der sich jedoch vor Ende des Kampfs in Sicherheit teleportiert.

    Sprecht den verwundeten Hüter an, der auf dem Boden liegt.

    Aufgeregt bittet er euch, nach Idria, in der Nähe eines fröhlichen Försters zu suchen, sie müsse vor den Agenten von Lucien beschützt werden.

    Noch bevor ihr weitere Fragen stellen könnt, wird er ohnmächtig und stirbt.

    Leider können euch die überlebenden Hüter nichts Genaueres berichten, außer dass sie befürchten, weitere Lucienanhänger könnten in der Nähe sein.

    Guthix schläft Söldnerkampf.jpg

    Idria, im Dorf der Seher

    Geht ins Dorf der Seher und dort in die Kneipe zum lustigen Förster gleich östlich von McGrubors Wald.

    Steigt die Treppe im Nordosten der Kneipe hinauf und sucht Idria, die ihr ansprecht.

    Ihr berichtet ihr von den Geschehnissen in McGrubors Wald und der Bitte des sterbenden Hüters, sie aufzusuchen.

    Auch sie wolle Lucien zur Rechenschaft ziehen, erklärt sie euch, aber nun könne sie nicht länger hierbleiben, sie müsse sich um die Hüter kümmern, um ihre Qualen vielleicht lindern zu können.

    Ihr bittet sie, euch mehr von Lucien zu erzählen. Lucien habe in der Wildnis eine Armee von Untoten versammelt, berichtet sie nun. Es gäbe dort genug mächtige und uralte Krieger, die nach seiner Pfeife tanzen würden.

    Ihr erinnert euch an Zemouregal und seinen Versuch, die Macht in Varrock an sich zu reißen. Idria bestätigt die Parallelen, doch seien Luciens Ambitionen wesentlich stärker.

    Man müsse einen seiner Spione, die in Dorf Draynor gesehen worden seien, zu fassen bekommen, meint Idria.

    Sie würde  jetzt zu den Hütern gehen und euch später in Falador treffen, sobald ihr euch mit den Tempelrittern in Verbindung gesetzt hättet.

    Achtung: Solltet ihr euch beim Abenteuer: Der Tempel von Ikov auf Luciens Seite geschlagen haben, wird das Gespräch mit Idria etwas anders verlaufen.

    Guthix schläft Idria.jpg

    Sir Tiffy in Falador

    Stattet also Sir Tiffy im Park von Falador einen Besuch ab und erklärt ihm, dass ihr auf einer Mission wäret, um den Mahjarrat namens Lucien ausfindig zu machen, da dieser ziemlich mächtig geworden sei. Das Problem sei ihm bekannt, erwidert Sir Tiffy und verweist an den Verantwortlichen dieser Operation, Akrisae Kolluym, welcher sich im Erdgeschoss des Schlosses der Weißen Ritter aufhalten würde. Ihr berichtet ihm von Idria, die sich eventuell bei ihm melden könnte und bittet ihn, sie ebenfalls ins Schloss der Weißen Ritter zu schicken. Er ist nicht ganz überzeugt von der Teilnahme Idras, doch schließlich gewährt er euch euren Wunsch.

    Guthix schläft Sir Tiffy.jpg

    Im Schloss der Weißen Ritter - Eine Idee wird umgesetzt

    Im östlichen Bereich des Schlosses findet ihr Thaerisk und Akrisae, den ihr ansprecht.

    Nachdem ihr euch gegenseitig durch Thaerisk bekannt gemacht wurdet und auch Idria eingetroffen ist, erklärt sie, dass man sich auf Lucien konzentrieren müsse und es später noch Zeit gäbe, theologische Fragen zu erörtern, sobald die Bedrohung durch Lucien ausgeschaltet geworden wäre.

    Ihr erklärt ihnen die Idee, einen von Luciens Spionen aufzugreifen, um ihn verhören zu können. Das müsse mithilfe eines verbesserten Wahrheitsserums möglich sein, schließt sich Thaerisk der Idee an. Nun, erst müsse man einen Spion aufgreifen, ohne das Luciens Handlanger davon erfahren würden, gibt Idria zu bedenken. Euren Vorschlag, dass die Tempelritter dabei behilflich sein könnten, findet Arkisae ausgezeichnet und bitte Silif, ihm eine TeleSphäre zu bringen. Dieser bringt auch sofort eine speziell präparierte KommSphäre herbei.

    Akrisae übergibt euch die KommSphäre und rät euch, sie einem Spion unterzujubeln und ihnen dann Bescheid zu geben, denn sie könnten mit dieser KommSphäre Personen zu sich teleportieren - so auch in die Zelle im Schloss, wo sie ihn dann anschließend befragen könnten.

    Sprecht Akrisae an, wie ihr nach Draynor kommen könntet und er bietet euch einen kostenlosen Teleport dorthin an.

    Guthix schläft Gespräch im Schloss der weißen Ritter.jpg

    Der Ominöse Fremde

    • Benötigte Gegenstände
    KommSphäre

    Sucht einen Ominösen Fremden in Dorf Draynor und benutzt die KommSphäre mit ihm.

    Eilt dann ins Schloss der Weißen Ritter zurück.

    Guthix schläft Ominöser Fremder.jpg

    Akrisae glaubt, es sei an der Zeit, dass man einen von Luciens Freunden zu einem kleinen Plausch einladen würde und beginnt mit der Beschwörung.

    Der Ominöse Fremde wird in die Zelle teleportiert und Thaerisk erklärt, dass sein Kollege ihm jetzt das Serum verabreichen werden würde.

    Guthix schläft Beginn der Beschwörung.jpg

    Es folgt eine Filmsequenz, in der dem Fremden ein Wahrheitsserum eingeflößt werden soll. Doch dieser wehrt sich heftigt.

    Der Spion habe das ganze Wahrheitsserum ruiniert, meint Thaerisk, als ihr ihn ansprecht. Es entfacht ein Streit mit den Beteiligten, den ihr aber bremsen könnt, mit eurer Frage, wie man mehr von dem Wahrheitsserum bekommen könne.

    Da der Vorgang sehr komplex sei, erklärt Thaerisk, werde er euch immer nur so viel Information geben, wie ihr gerade benötigtet.

    Als Erstes müsstet ihr Betty in Port Sarim einen Besuch abstatten. Das Wahrheitserum müsse mit einem edlen Löwenmaul-Samen angereichert werden, um ein starkes Serum zu erhalten. Somit wäre es also gut, wenn ihr einen Löwenmaul-Samen besorgen würdet. Wenn ihr bereit wäret, könne er euch nach Port Sarim teleportieren, schließlich habe man keine Zeit zu verlieren.

    Sprecht Thaerisk auf einen Löwenmaul-Samen an und er überlässt euch einen zum reduzierten Markthallenpreis.

    Nun bittet ihn, euch nach Port Sarim zu teleportieren.

    Starkes Wahrheitsserum

    Löwenmaul-Samen veredeln

    • Benötigte Gegenstände

    Eine Laternenlinse

    20 Goldmünzen für rosa Färbemittel

    In Port Sarim sucht ihr Betty auf und sprecht sie auf das Abenteuer an.

    Ihr bräuchtet ihre Hilfe und glaubtet, dass ihr ihr in dieser streng geheimen Angelegenheit vertrauen könntet. Ihr müsstet eine starkes Wahrheitsserum herstellen und hättet dafür einen Löwenmaul-Samen mitgebracht.

    Betty hat zwar Bedenken, aber wenn ihr sie darum bitten würdet, müsse es wohl einen wichtigen Grund haben.

    Sie nimmt euch den Löwenmaul-Samen ab und legt ihn auf den Tisch.

    Nun müsstet ihr den Samen veredeln, indem ihr eine rosa Linse benutzen würdet, um das Licht von draußen auf den Samen zu lenken, erklärt sie euch.

    Ein herkömmliches Wahrheitsserum, welches ihr dann veredeln könntet, würde sie euch gerne überlassen, sagt sie und gibt euch eine Flasche.

    Sprecht sie auf rosa Färbemittel an und ersteht eine Flasche für 20 Goldmünzen.

    Guthix schläft Betty.jpg

    Benutzt jetzt das rosa Färbemittel mit der Laternenlinse, um diese einzufärben.

    Öffnet die Türe und benutzt die rosa Linse mit dem Löwenmaul-Samen auf dem Tisch.

    Die Strahlen treffen auf den Samen und veredeln ihn.

    Nehmt den veredelten Löwenmaul-Samen vom Tisch und kehrt zu Thaerisk ins Schloss der Weißen Ritter zurück.

    Guthix schläft Rosa Linse.jpg

    Löwenmaul-Samen anpflanzen

    Sprecht Thaerisk an, der euch erklärt, dass der Samen auf einer extra dafür angelegten Parzelle auf dem Dach des Schlosses angepflanzt werden müsse.

    Während das Löwenmaul wachsen würde, könntet ihr ein paar andere Dinge erledigen, fährt er fort. Idria habe eine weitere Aufgabe für euch.

    Guthix schläft Zurück im Schloss.jpg

    Doch zuerst pflanzt ihr den Löwenmaul-Samen in die dafür vorgesehene Parzelle.

    Ihr müsst den westlichen Turm des Schlosses bis ganz nach oben hochsteigen. Dort befindet sich die Parzelle, auf der ihr den edlen Löwenmaul-Samen einpflanzt.

    Nun sollt ihr Idria aufsuchen.

    Guthix schläft Löwenmaulparzelle.jpg

    Den Heldentrupp zusammenführen

    • Benötigte Gegenstände

    Mindestens 6 Luft-Runen (oder Luft-Stab), 3 Astral-und 3 Kosmos-Runen, um 3 mal einen Telepathiezauber zu sprechen

    Geht also wieder zurück zu Thaerisk und sprecht ihn an. Idria habe einen Plan entwickelt, in dem ihr Kontakt zu mehreren Personen aufnehmen müsstet, die zusammen einen Heldentrupp bilden würden.

    Er ruft Idria herbei.

    Sie schließt sich dem Gespräch an und erklärt, dass die Informationen, die Thaerisk aus Movarios Forschungsnotizen abgeleitet habe, zu dem Schluss führten, dass Lucien unglaublich mächtig sei. Der Stab des Armadyl müsse deshalb zurückgeholt werden, solange es noch möglich wäre. Sollte Lucien es zu verhindern versuchen, müsse er notfalls getötet werden. Ihre Armeen würden die Städte in Misthalin und Asgarnien verteidigen und könnten deshalb nicht eingesetzt werden, weshalb eine besondere Truppe nötig wäre, um Lucien zu überwältigen.

    Folgende herausragende Persönlichkeiten sollten für diesen Trupp angeheuert werden:

    Turael, Hazelmere, Duradel und Mazchna.

    Soviel wie sie wissen würde, könne man einige dieser Personen mittels Mondmagie kontaktieren, gibt sie euch als Rat mit auf den Weg.

    Turael in Taverley

    Mazchna in Canifis

    Duradel im Dorf Shilo

    Hazelmere östlich von Yanille

    Am besten begebt ihr euch zur Mondinsel und stellt dort am Runenaltar euer Magiebuch auf Mondmagie um, indem ihr dort betet.

    Ab Magiestufe 67 könnt ihr mit 2 Luft-, 1 Kosmos- und 1 Astral-Rune den Telepathie-Zauber sprechen und die Berserkermeister auf diese Art kontaktieren.

    (Im weiteren Verlauf werdet ihr diesen Zauber auf jeden Fall benötigen, weshalb es jetzt bereits ein guter Zeitpunkt ist, euer Magiebuch umzustellen)

    Guthix schläft Umstellen auf Mondmagie.jpg

    Turael per Telepathie:

    Benutzt also den Zauber Telepathie und kontaktiert Turael.

    Er habe schon länger nichts mehr von Lucien gehört, wundert er sich.

    Ihr erklärt ihm die Situation und fragt ihn, ob der dem Trupp beiträte. Er habe die letzten Jahre damit zugebracht, Amateure zu beauftragen, Goblins zu töten, wodurch ihm Gefahr und Risiko jetzt geradezu verführerisch klänge, bevor er seinen Job für immer an den Nagel hängen würde.

    Mazchna per Telepathie:

    Er habe schon erwartet, dass Lucien nichts Gutes im Schilde führen würde, doch habe er in letzter Zeit nichts von ihm gehört, wundert sich auch Mazchna. Nachdem ihr ihm die Situation erklärt habt, bittet ihr ihn dem Trupp beizutreten.

    Er habe ein persönliches Interesse daran, Luciens Pläne zu durchkreuzen, erfahrt ihr und ihr könntet mit ihm rechnen. Da er sowieso so gut wie unsterblich sei, könne er über eine solche Aufgabe nur milde lächeln und freue sich auf das Blutbad.

    Duradel per Telepathie:

    Er habe gedacht, dass sich schon längst jemand erbarmt hätte, dem Leben dieses lästigen Luciens ein Ende zu setzen. Ihr berichtet auch ihm von euren Plänen. Er würde wirklich gerne helfen, jedoch müsse er erst überprüfen, ob er aus Shilo weggehen könne. Nachdem er sich einen Moment konzentriert, garantiert er euch, dem Trupp beizutreten. Die Jahre des Wartens seien vorbei - Lucien solle zittern, erklärt er mit grimmigem Gesicht. Lucien würde sein Lachen hören, wenn seine verdorbene Seele im Höllenschlund schmore.

    Guthix schläft Telepathiezauber.jpg

    Hazelmere könnt ihr auf diese Art leider nicht kontaktieren und müsst ihn persönlich in seinem Haus auf der Insel östlich von Yanille aufsuchen. (Feenringcode: C L S)

    Der Magier Hazelmere stellt Kontakt zu euch her, als ihr ihn ansprecht. Auch ihm berichtet ihr über die aktuellen Ereignisse Lucien betreffend.

    Auf seine Frage, ob es denn gefährlich sei, zitiert ihr Radimus Erkle, der euch sagte:"Wahrscheinlich das anspruchvollste und gefährlichste Unterfangen ihrer bisherigen Karriere als Abenteurer."

    Hazelmere verspricht euch, sich ebenfalls anzuschließen und ihr solltet Idria von eurem Erfolg berichten.

    Person-Hazelmere.png

    Der Spion kann verhört werden

    • Benötigte Gegenstände
    • Wahrheitsserum, welches ihr von Betty erhalten hattet
    • Papyrus und Holzkohle (diese Gegenstände könnt ihr im Raum mit der Zelle im Schloss von Falador in einer Kommode finden)

    Steigt wieder auf den Westturm des Schlosses der Weißen Ritter in Falador und pflückt das Löwenmaul-Kraut, um das starke Wahrheitsserum für den gefangenen Spion herzustellen.

    Benutzt das edle Löwenmaul mit dem Wahrheitstrank, den ihr von Betty erhalten hattet.

    Nun sollt ihr ausprobieren, ob es den Spion in der Zelle zum Reden bringen wird.

    Guthix schläft Starkes Wahrheitsserum.png

    Kehrt also wieder zurück in den Raum mit dem gefangenen Spion im Ostteil des Schlosses.

    Zu eurer Freude sind Turael, Mazchna, Duradel und Hazelmere schon eingetroffen. Sie befinden sich im Raum östlich der Zelle.

    Bevor ihr jetzt die Zelle betretet, um die Spion zu verhören, solltet ihr euch aus der Kommode im Raum Papyrus und ein Stück Holzkohle holen, damit ihr ggf. Aufzeichnungen des Gesprächs machen könnt.

    Papyrus.pngHolzkohle.png

    Guthix schläft Papyrus und Holzkohle.jpg

    Geht in die Zelle, benutzt das Wahrheitsserum mit dem Ominösen Fremden und befehlt ihm das Getränk zu trinken, andernfalls müssten die Folterwerkzeuge geholt werden, droht ihr ihm. Er trinkt das Fläschchen bis zum letzten Schluck aus und ist nun redebereit.

    Er arbeite für einen Magier names "Dunkelsturm", der immer beschäftigt sei, nie Zeit zum Zuhören habe und von großen, hässlichen, untoten Kreaturen begleitet werden würde.

    Eine seltsame rote Maske verdecke sein Gesicht, er trüge eine burgunderrote Robe mit einer Kapuze und violetten Verzierungen. Auf seiner Brust würde ein seltsames diamantenförmiges Symbol prangen und darüber würde er eine bräunliche Jacke tragen, die sich hinten wie ein Frack aufteile.

    Ihr fertigt ein Porträt von diesem Dunkelsturm nach den Beschreibungen des Spions an. Irgendwie kommt euch die Beschreibung bekannt vor.Guthix schläft Portrait.png

    Guthix schläft Verhör.jpg

    Sprecht Idria vor der Zelle an und übergebt ihr das Portrait, von dem sie Kopien anfertigen lassen will, um sie in der Stadt aufzuhängen.

    Auf die Frage, was es nun zu tun gäbe, antwortet sie, dass herausgefunden werden müsse, wer dieser Dunkelsturm sei und dass noch mehr Personen für den Heldentrupp angeheuert werden müssten.

    Dazu gehörten drei Mitglieder der Gilde der Krieger: Ghommal, Sloane und Harrallak und der mächtige Krieger Quirikus, von dem ihr sicherlich schon gehört hättet.

    Guthix schläft Weitere Pläne.jpg

    Weitere Helden müssen für den Trupp gefunden werden

    • Benötigte Gegenstände
    • 2 Luft-, 1 Kosmos- und 1 Astral-Rune, um einen Telepathiezauber zu sprechen



    Quirikus könnt ihr über das Zauberbuch der Mondmagie telepathisch erreichen.

    Kontaktiert ihn also und sprecht ihn auf Lucien an. Von diesem lästigen Mahjarrat und seine üblen Taten habe er schon gehört, meint Quirikus und sei bei seiner Ehre als Abenteurer dabei, auch wenn es gefährlich werden würde.


    Ghommal findet ihr gleich vor dem Eingang in die Gilde der Krieger in Burthorpe.

    Er heißt euch in der Gilde der Krieger willkommen.

    Er sei ein Krieger und würde gegen die Bösen kämpfen, wie es sich für einen Krieger gehöre, aber wer würde auf die Gilde aufpassen, fragt er besorgt.

    Er würde Laidee schreiben, fällt ihm rettend ein, damit sich dieser um die Gilde kümmern könne.

    Ghommal stünde euch bei, versichert er euch.

    Guthix schläft Ghommal.jpg

    Harrallak Menarous findet ihr im großen Empfangsraum in der Gilde der Krieger.

    Sprecht ihn an und berichtet ihm von eurem Anliegen.

    Das seien erschütternde Neuigkeiten, aber wie könne er euch helfen?

    Ihr berichtet ihm von dem Heldentrupp, dem er sich anschließen könne.

    Er sei dabei, er wäre kampfbereit.

    Guthix schläft Harrallak Menarous.jpg

    Sloane findet ihr auf der ersten Etage der Gilde der Krieger.

    Tragt ihm euer Anliegen vor.

    Den Namen habe er schon gehört, so viel Boshaftigkeit müsse zur Strecke gebracht werden.

    Er lebe nach einem alten Ehrenkodex, der in seiner Familie von einer Generation zur nächsten vermittelt werden würde. Er könne nicht untätig herumsitzen, während das Böse an Kraft gewinnen würde. Gefahr bedeutete nichts für einen wahren Krieger. Er würde an eurer Seite kämpfen.


    Guthix schläft Sloane Karte.png

    Guthix schläft Sloane.jpg

    Es ist Zeit, Idria und den anderen von euren erfolgreichen Rekrutierungen zu berichten.

    Kehrt also wieder ins Schloss der Weißen Ritter zurück und sprecht Akrisae an.

    Dunkelsturm sei in der Nähe der Festung der Schwarzen Ritter gesichtet worden, erfahrt ihr von ihm und er habe Silif bereits losgeschickt, um die Gegend zu erkunden, leider habe man aber seitdem noch nichts wieder von Silif gehört und er sei in großer Sorge.

    Ihr werdet gebeten, nach Silif und nach weiteren Hinweisen auf Dunkelsturm zu suchen.

    Guthix schläft nächster Auftrag.jpg

    Festung der Schwarzen Ritter

    Die Suche nach Silif

    • Benötigte Gegenstände
    • Bronze-Helm und Eisen-Kettenhemd, oder Rüstzeug eines Hauptmanns der Schwarzen Ritter aus dem Abenteuer:Das Ende der Ritterlichkeit, oder Schwarzes Elite-Rüstzeug
    • Ungeladene Kugel
    • 30 Elementar-Runen (also entweder: Luft-, Wasser-, Erd- oder Feuer-Runen (oder entsprechenden Stab) und 3 Kosmos-Runen für einen Kugelladungszauberspruch aus dem normalen Zauberbuch
    • Waffen für mindestens zwei verschiedene Kampfarten
    • Nahrung


    Achtung: Für das folgende Kapitel müsst ihr Zugang zum normalen Zauberbuch haben, um einen Kugelladungszauber sprechen zu können.

    Stellt also euer Zauberbuch wieder auf normale Magie um (am Astral-Runen-Altar auf der Mondinsel), oder benutzt den Zauber Zauberbuchwechsel aus dem Mondzauberbuch (Magie Stufe ... benötigt und folgende Runen: ......)

    Tarnt euch also als ein Ritter der Schwarzen Ritter, indem ihr passendes Rüstzeug tragt und begebt euch zur Festung der Schwarzen Ritter, nördlich des Eisigen Bergs.

    Betretet die Festung und geht gleich zum südwestlichen Raum, in dem ihr einen Falltüre entdeckt. Steigt die Leiter herunter.

    Guthix schläft Falltüre in der Festung der Schwarzen Ritter.jpg

    Hier entdeckt ihr einen mit Bodenfliesen ausgelegten Bereich. Eine der Fliesen sieht zwar wie eine herkömmliche Fußbodenfliese aus. Allerdings ist sie mit ein paar seltsamen Zeichen verziert.

    Durchsucht die Fliese. Ihr erhaltet die Meldung: Als du näher hinschaust, bemerkst du, dass auf der Fliese ein Kugel-Symbol eingraviert ist.

    Guthix schläft Ansehen Fliese.jpg

    Sprecht also mit Hilfe eures Zauberbuchs einen Kugelladungszauber auf die Fliese.

    Die Fliese verwandelt sich auf magische Art und Weise in eine Falltüre.

    Guthix schläft Kugelladungzauber.jpg

    Steigt in die Katakomben hinab.

    Hier wimmelt es von

    Schwarze Elite-Ritter 144 /3600 Lebenspunkte Schäche: Luft

    Dunkle Elite-Krieger 140 /3500 Lebenspunkte Schwäche: Luft

    Dunkle Elite-Magier 140 /3500 Lebenspunkte Schwäche: Fernkampf

    Dunkle Elite-Fernkämpfer 140 /3500 Lebenspunkte Schwäche: Nahkampf

    Solltet ihr noch kein Schwarzes Elite Rüstzeug haben, könnt ihr jetzt hier mit Schwarz Elite-Rittern kämpfen, um die Rüstungsteile von ihnen zu erbeuten. Wenn ihr von der Leiter aus direkt ganz nach Osten lauft, findet ihr einen einzelnen Schwarz Elite-Ritter.

    Achtung die Schwarz Elite-Ritter werden anfänglich gegen eure Angriffsart Schutzgebete verwenden. Wechselt also immer wieder entsprechend eure Angriffsart. Nach 20 Angriffen haben sie kein Schutzgebet mehr und ihr könnt ihnen nun ernsthaft schaden.

    Der Rüstungssatz besteht aus: Schw. Elite-Plattenpanzer, Schw. Elite-Plattenbeinlinge und Schwarzer Elite-Vollhelm.

    Sobald ihr die Rüstung erbeutet habt, zieht sie an. Ab jetzt werdet ihr nicht mehr angegriffen.

    Guthix schläft Katakomben.jpg

    Springt jetzt über die westliche Hängebrücke Richtung Norden.

    Achtung: Hier müsst ihr die Schwarze Eliterüstung tragen, andernfalls werdet ihr von allen angegriffen werden.

    Guthix schläft Hängebrücke.jpg

    Lauft weiter Richtung Norden und biegt an der Gabelung nach Osten ab. Folgt dem Verlauf des Gangs bis ihr an eine Wand gelangt, die ihr hochklettern müsst.

    Hier müsst ihr jetzt in den äußersten Nordosten gelangen, vorbei an Barrikaden und entlang langer schmaler Gänge.

    Guthix schläft Wand hochklettern.jpg

    In der nördlichsten der vier Zellen im Nordosten findet ihr den verletzten Silif. Alles sei so schnell geschehen, klagt er. Er könne kaum denken und sei verwundet worden. Da könnte ein stärkernder Trank Abhilfe schaffen, überlegt ihr laut. Außerdem sei er sehr hungrig, fährt er fort und schießlich müsse er auch noch aus der Zelle befreit werden. Ihr versprecht etwas Essbares zu besorgen und ihn zu befreien.



    Guthix schläft Silif.jpg

    Lauft nun wieder ein kleines Stück zurück Richtung Westen.

    Hier findet ihr insgesamt drei Türen, die jeweils nach Westen, Norden und Osten führen.

    Die Türe, die nach Osten führt und die Türe, die nach Westen führt, sind beide verriegelt und verrammelt.
    Ihr könnt also nur durch die Türe nach Norden weiter.


    Guthix schläft Türe zum Lagerraum.jpg

    Dunkelsturms Versteck

    Jetzt befindet ihr euch in einer Art Hauptquartier mit Schränken, Schreibtischen, Kisten und Fässern. Es ist Dunkelsturms Versteck.

    Guthix schläft seltsame Telesphäre.png Durchsucht den Schreibtisch: Ihr findet ein seltsames, kugelförmiges Objekt, das einer KommSphäre ähnelt.


    Hummer.pngAuf einen anderen Schreibtisch findet ihr einen Hummer und einen Wiederherstellungstrank.pngWiederherstellungstrank.

    Ahnen-Schlüssel.pngAn der nördlichen Wand seht ihr ein Schlüsselbrett, durchsucht es, um einen Zellenschlüssel zu finden.

    Im Kleiderschrank findet ihr ein Dagon'hai-Robenunterteil, ein Dagon'hai-Robenoberteil und einen Dagon'hai-Hut.

    Durchsucht auch den Schrank an der nördlichen Wand. In ihm befindet sich eine weitere Schwarz Elite-Rüstung.

    Sobald ihr diese Gegenstände gefunden habt, verlasst den Raum wieder und kehrt zu Silif zurück, den ihr nun aus seiner Zelle befreien könnt.

    Guthix schläft Verwaltungsraum.jpg

    Mithilfe des Zellenschlüssels könnt ihr Silifs Zelle öffnen und anschließend betreten.

    Benutzt den Hummer mit Silif, um ihn zu füttern und dann den Wiederherstellungstrank, um seine Wunden zu heilen.

    Nun könnt ihr über seine Pläne reden. Er schlägt vor, in Dunkelsturms Hauptquartier vorzudringen, damit er sich die dortigen Karten und Pläne ansehen und einprägen könne, um später in Falador Kopien davon herzustellen.

    Damit er ebenfalls getarnt ist, gebt ihr ihm die Schwarz-Elite-Rüstung, in die er sich hineinzwängt.

    Guthix schläft Silif versorgen.jpg

    Öffnet die Zellentüre und geht zusammen mit Silif zum Hauptquartier westlich der Zellen.

    Betretet das Hauptquartier und sprecht Silif an.

    Da der Helm seine Sicht behindern würde, sollt ihr ihn nah an die Karten und Pläne bringen.

    An der Südwand sind Karten und Pläne an einer Tafel befestigt. Führt Silif also in deren Nähe. Sprecht ihn erneut an, damit ihr sicher gehen könnt, dass er die Pläne gesehen hat.

    Sprecht ihn noch einmal an.

    Was für eine Gelegenheit, meint Silif, Dunkelsturm sei im Raum und ihr könntet ihn festnehmen. Ihr seid erschrocken, denn ihr seht diese Chance nicht, da sich zu viele seiner Handlanger im Raum aufhalten.

    Ihr müsstet um die Ecke denken, fährt Silif belehrend fort, ob ihr euch noch daran erinnern könntet, wie ihr den Spion in Draynor ergriffen hättet?

    Eine TeleSpäre! Zufällig habe er eine dabei und zum Glück hätten die Wachen sie nicht gefunden, als man ihn verhaftet habe. Er würde sich die Karten und Pläne noch etwas länger anschauen, während ihr versuchen solltet die TeleSphäre Dunkelsturm unterzujubeln. Anschließend würdet ihr euch bei Akrisae in Falador treffen.

    Guthix schläft Karten und Pläne.jpg

    Kameraperspektive verdreht - Norden nach Süden

    Dunkelsturm hält sich im östlichen Teil des Hauptquartiers auf.

    Benutzt die TeleSphäre mit ihm. Ihr erhaltet die Meldung: Dir gelingt es, die TeleSphäre heimlich in Dunkelsturms Tasche zu stecken.

    Dann spricht Dunkelsturm euch an und erkennt euch. Ihr hättet ja keine Ahnung, mit wem ihr euch da angelegt habet, droht er euch mit einem sarkastischen Lachen.


    Guthix schläft Dunkelsturm.jpg

    Dann gibt er seine wahre Erscheinung preis: Es ist Surok Magis.

    Laut ruft er nach den Wachen, die euch gnadenlos angreifen sollen.

    Zum Glück hattet ihr ihm die TeleSpäre unterjubeln können. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sie ihn trotz der Verwandlung ins Gefängnis bringen wird.

    Kehrt zurück ins Schloss der Weißen Ritter in Falador.

    Guthix schläft Surok Magis.jpg

    Im Schloss der Weißen Ritter in Falador sprecht ihr Akrisae an, der schon von Silif über eure Wagemutigkeit unterrichtet wurde.

    Mit Silifs Hilfe sei es ihnen möglich gewesen ungefähr abzuschätzen, wo sich Luciens Hauptquartier befinden würde. Eine Gruppe Helden sei bereits auf dem Weg und suche die Westgrenze der Wildnis nach dem Hauptquartier ab.

    Was euch jetzt bevorstünde, könne sich als der wichtigste Teil des ganzen Projekts herausstellen, erklärt er mit wichtiger MIne und bittet Silif euch die Sache genauer zu erläutern.

    Man glaube, dass Surok eine Möglichkeit gehabt habe, Lucien zu treffen und ihm höchstwahrscheinlich von Angesicht zu Angesicht gegenüber gestanden habe, erklärt euch Silif. Von euch erwarte man jetzt, dass ihr euch als Surok ausgeben und euch Zugang zu Luciens Hauptquartier verschaffen würdet.

    Aus den Plänen, die er gefunden habe, fährt Silif fort, ließe sich eine besondere Verbindung zwischen Suroks Hauptquartier und einem abgelegenen Ort im Nordwesten der Wildnis ableiten. Außerdem glaube er, dass ein besonderes kugelförmiges Objekt in diesem Zusammenhang benutzt worden wäre. Ihr verweist auf die seltsame TeleSphäre, die ihr im Hauptquartier gefunden hättet und berichtet auch von der Dagon'Hai-Robe, die der Robe von Surok entspricht.

    Beides werde sicherlich sehr hilfreich sein, bestätigt Akrisae. Sobald ihr bereit wäret, solltet ihr in die Zelle gehen, damit sie den Zauber sprechen könnten, der euren und Suroks Platz vertauschen würde.

    Guthix schläft Silif ist gerettet.jpg

    Guthix schläft Surok Verkleidung.jpg


    Luciens Außenposten - Die ungleiche Schlacht

    • Benötigte Gegenstände
    • Die Dagon'Hai Robe
    • 1 Gesetzes- und 1 Jenseits-Rune (Für den Teleport mit der TeleSphäre)
    • Seltsame TeleSphäre







    Zieht also die Dagon'Hai-Robe an und betretet die Zelle.

    Ob ihr bereit wäret für den Teletausch, fragt Akrisae und ermahnt euch, im Hauptquartier keine Aufmerksamkeit auf euch zu lenken, obwohl euch die Wachen auf den ersten Blick wahrscheinlich für Surok halten würden und ihr so nicht in Gefahr schweben solltet.

    Er umgibt die Zelle mit einem Zauber, die Surok daran hindern soll, die Zelle verlassen zu können und nimmt den Teletausch vor. Surok wird in die Zelle teleportiert und ihr findet euch im Hauptquartier wieder.

    Im Hauptquartier geht ihr zur Leiter im östlichen Bereich und steigt diese hoch.


    Nun befindet ihr euch in einem gefliesten Raum. Auffällig ist der Kreis in der Mitte des Raums.

    Guthix schläft Teleportsymbol.jpg

    Guthix schläft Gesetzessymbol.jpg Guthix schläft Jenseitssymbol.jpg

    Westlich des mittleren Kreises erkennt ihr das Symbol einer Gesetzes-Rune und östlich das Symbol einer Jenseits-Rune.

    Stellt euch in den Kreis hinein und aktiviert die seltsame TeleSphäre. Wenn ihr mindestens je eine Gesetzes- und eine Jenseits-Rune im Inventar habt, werdet ihr zu Luciens Lager in der Nähe des Götterverlies teleportiert.

    Guthix schläft Teleport in die eisige Wildnis.jpg

    Guthix schläft Luciens Lager.jpg

    Sprecht den ersten Schwarz Elite-Ritter gleich beim Teleportort an.

    Ihr werdet als Lord Surok begrüßt und euch wird mitgeteilt, dass Lord Lucien gerade rektrutieren würde und ihr euch das vom oberen Teil der Kapelle aus anschauen könntet.

    Guthix schläft Ritter in Luciens Lager.jpg

    Lauft den östlichen Gang weiter nach Norden, bis ihr auf der Höhe der Kapelle einen Ast aus dem Schnee herausragen seht. Hier könnt dir die vereiste Wand hochklettern.


    Guthix schläft Hochklettern vereiste Wand.jpg

    Springt von dort nun auf die Kante der Kapelle.

    Geht ein Stück weiter Richtung Osten und es beginnt eine Filmszene.

    Guthix schläft Springen Kante.jpg

    Alles geht sehr schnell. Lucien, in seiner Gestalt als Mahjarrat erkennt, dass ihr nicht Surok seid und heißt euch somit auch nicht willkommen. Die Zauber, die er auf euch spricht, treffen zwei Schwarz-Elite-Ritter, die auf der Stelle verbrennen. Genau in diesem Moment trifft der von euch rekrutierte Heldentrupp am Schauplatz ein. Lucien beschwört einige Untote, die ihn im Kampf unterstützen sollen. Harrallak und Mazchna stürzen auf die Skelette, während die anderen versuchen Lucien zu töten. Bevor Sloane und Duradel jedoch überhaupt etwas unternehmen können, werden sie von einem tödlichen Zauber getroffen. Auch Hazelmere, der mit seinen stärksten Zaubern Lucien attackiert, kann nichts ausrichten. Nun versuchen Quirikus und Turael, Lucien anzugreifen. Doch ihre Waffen können keinen Schaden verursachen und sie werden beide von Lucien getötet. Auch Ghommal, der den beiden zu Hilfe eilt, stirbt. Noch bevor Hazelmere mithilfe einer gewaltigen Samenhülse flüchten kann, wird er von einem Zauber getroffen und zerfällt zu Staub. 

    Stolz blickt Lucien auf seine "wunderbare Verwüstung". Dann teleportiert er sich weg.

    Nur Mazchna und Harrallak überleben diesen Kampf. Eilig beschließen sie nach Falador zu teleportieren, um von diesem Albtraum zu berichten.

    Guthix schläft Lucien mit Armadylstab.png

    Guthix schläft Wunderbare Verwüstung.jpg


    Lucien, du wirst dafür bezahlen! Entfährt es euch voller Zorn.


    Die Filmsequenz endet und ihr werdet von den Schwarz-Elite-Rittern auf dem Dach der Kapelle angegriffen. Lauft einfach nach Osten und springt von der Kante der Kapelle rüber zum schneebedeckten Felsen.

    Von hier aus könnt ihr jetzt teleportieren, da ihr euch nicht mehr in der Wildnis aufhaltet.

    Guthix schläft Das schreit nach Rache.jpg

    Kehrt also wieder nach Falador ins Schloss der Weißen Ritter zurück, wo ihr schon sehnlichst von Idria erwartet werdet. Sie hätten schon mit dem Schlimmsten gerechnet, nachdem Mazchna ihnen Bericht erstattet hatte, erklärt sie euch und ist erleichtert, euch am Leben zu sehen. Sie bedauert, dass sie alle Luciens Macht weit unterschätzt hätten. Euch schmerzt der Verlust der Helden. Schuldzuweisungen und Wut würden nicht weiterhelfen, wirft Idria ein. Denn, auch wenn die Helden alles gute Menschen und großartige Krieger gewesen seien, die alle schmerzlich vermissen würden, sei der Auftrag immer noch derselbe. Die Bedrohung sei nämlich längst noch nicht vorbei,

    Sie würden sich Sorgen über das Treiben von Movario machen, der laut ihrer Quellen seinen Aufenthaltsort verlassen habe.

    Vermutlich würde Movario an die tatsächlich Existenz des "Faust des Guthix" und des "Auge des Saradomin" glauben. Laut Movario handele es sich dabei um Artefakte, die in einer früheren Epoche benutzt worden seien. Sie sei also zu dem Schluss gekommen, dass Movario in den Sumpfhöhlen von Lumbridge nach der "Faust des Guthix" suchen würde.

    "Aber ja, natürlich", bekräftigt ihr Idrias Gedanken.

    Guthix solle einst, als er gesehen habe, in welchem Zustand sich Gielinor nach den Götterkriegen befunden habe, an dem Ort geweint haben, an dem seine Tränen noch heute flössen und dort gäbe es doch auch eine tiefe Kluft, fragt ihr.

    Idria bestätigt eure Vermutung über die Kluft der Tränen, die in manchen druidischen Texten vergangener Zeiten erwähnt werden würde.

    Sie beauftragt euch nun, Movario ausfindigt zu machen und herauszufinden, was dieser im Schilde führe. Sie rät euch, euch weiterhin als Surok auszugeben, der für Lucien arbeiten würde und der Movario bei seinen Nachforschungen helfen wolle.

    Guthix schläft Der Auftrag ist noch nicht beendet.jpg

    Die Kluft der Tränen

    Zusammenarbeit mit Movario

    • Benötigte Gegenstände
    • Saphirlaterne
    • Ihr könnt einen Ouroboros-Beutel (den immer gefüllten Druidenbeutel - Belohnung aus Pilgerfahrt und Wanderung mitnehmen, allerdings ist es nicht erforderlich, da ihr einen Druidenbeutel mit 6 Füllungen finden werdet.) (Solltet eure Stufe in Gebet noch sehr niedrig sein, eventuell Gebetstrank, damit ggf. Gebetspunkte, die sich beim "Blühen sprechen" verbrauchen, aufgeladen werden können)
    • Spiel-Halskette, wenn ihr näher an die Kluft der Tränen teleportieren möchtet


    Movario und sein Gehilfe sind schon tief in die Höhlen vorgedrungen und stehen am Rand der Kluft der Tränen nordwestlich von Juna.

    Sprecht Movario an. Ihr wäret Surok und Lucien habe euch geschickt, um zu sehen, wie weit er mit seinen Forschungen vorangekommen sei.

    Nun, wenn ihr Surok wäret, dann könntet ihr Lucien sagen, dass ihre Nachforschungen sehr viel schneller vorankämen, wenn sie nicht ständig unterbrochen werden würden, antwortet Movario.
    Lucien habe euch geschickt, ihm zu helfen, damit die Nachforschungen unverzüglich abgeschlossen werden könnten. So langsam würde Lucien nämlich der Geduldsfaden reißen, droht ihr.

    Außerdem müsse sichergestellt werden, dass alle Entdeckungen sehr sorgfältig und gründlich überprüft worden wären, bevor Lord Lucien davon unterrichtet werden würde.

    Was euch am meisten beeindruckt hätte, sei seine Einsicht, dass sich die symbolischen Verweise auf das "Auge" und die "Faust" nicht auf göttliche Macht beziehen würde, sondern auf wirklich existierende Gegenstände. Ihr würdet seine Fähigkeit zum Querdenken bewundern, schmeichelt ihr dann und fragt nach weiteren Erkenntnissen, die er vielleicht mit euch teilen wolle. Das habe er, doch wisse er nicht, ob er euch vertrauen könne, erwidert Movario skeptisch.

    Guthix schläft Movario 1ster Kontakt.jpg

    Lucien habe euch gebeten, seine Nachforschungen zu übernehmen, doch ihr wäret mehr daran interessiert, ihm als Assistent zur Hand zu gehen, erklärt ihr listig. Schließlich gibt sich Movario geschlagen und rät euch eure Ohren aufzusperren. Seine neueste Hypothese sein ganz schön anspruchsvoll.

    Es gäbe einige vage Bezüge zum "Stein des J...", von dem er annähme, dass es sich um den "Stein des Jas" handele. Er wäre zu dem verblüffenden Ergebnis gekommen, dass die "Faust de Guthix" und das "Auge des Saradomin" nicht nur tatsächlich existieren würden, sondern dass sie sogar exakt den gleichen Gegenstand bezeichnen würden. Und bevor er unter diesem Namen bekannt geworden wäre, habe er den Namen "Stein des Jas" gehabt.

    Er glaube, dass der Stein sich irgendwo auf dem Boden der Kluft befände, doch würde es Unmengen an Baumaterial und Arbeiter kosten, dort hinab steigen zu können.

    Ihr erklärt ihm, was ihr über die Lichtwesen herausgefunden habt. Eine bestimmte Laterne, die ein blaues Licht abstrahle, würde die Lichtwesen anlocken und sie würden die Person, die sie angelockt habe, über die Kluft bringen, allerdings hättet ihr noch nie versucht, ob sie euch nach unten in die Kluft bringen würden, vermutlich sei auch der Lichtstrahl der Laterne nicht hell genug, gebt ihr zu bedenken.

    Zufällig wäre ihm ein blauer Lichtzauber bekannt, erklärt Movario. Wenn ihr ein Lichtwesen anlocken würdet, könne er versuchen, ob dieser Zauber bewirken könne, dass Lichtwesen zum Boden der Kluft zu schicken.

    Hinab in die Kluft

    Benutzt also eure Saphirlaterne mit einem der bläulichen Lichtwesen, die über der Kluft schweben.

    Wählt die Option: Hinab in die Kluft.

    Movario zaubert seinen Zauber auf das Lichtwesen und ihr schwebt langsam hinab.

    Ihr erhaltet eine Meldung, aus der ihr erfahrt, dass, wenn ihr nochmal zum Boden der Kluft gelangen wollt, ihr keinen weiteren blauen Lichtzauber mehr benötigen werdet.

    Guthix schläft Herunterschweben in die Kluft.jpg

    Auf dem Boden der Kluft.

    Guthix schläft Auf dem Boden der Kluft Karte.jpg

    Durchsucht die drei Skelette, die direkt am Ankunftsort auf dem Boden liegen.

    Ihr findet eine gesegnete silberne Sichel und einen Druidenbeutel (6).

    Silberne Sichel (h).png Druidenbeutel.png

    Das nächste Skelett hat einen Spaten für euch.

    Spaten.png

    Und das dritte Skelett einen Hammer und einen Meißel.

    Hammer.pngMeißel.png


    Guthix schläft Skelette.jpg


    Etwas südöstlich vom nördlich liegenden Skelett findet ihr einen Felsen, den ihr durchsuchen könnt. Benutzt den Spaten mit dem Felsen, damit der Felsen zur Seite geschoben wird und ihr den Feuerkorb darunter freilegt. Durchsucht den Feuerkorb und entdeckt die geladene Feuer-Kugel. Benutzt den Meißel mit dem Feuerkorb, um die Feuer-Kugel zu befreien. Sie befindet sich jetzt in eurem Inventar.

    Feuer-Kugel.png


    Guthix schläft Feuerkorb Nw.jpg

    Lauft ein Stück nach Westen und durchsucht den einzeln liegenden Felsen. Mit dem Spaten schafft ihr es den Felsen zur Seite zu schieben und einen Feuerkorb freizulegen. Durchsucht den Feuerkorb und entdeckt eine geladende Erd-Kugel. Benutzt den Meißel mit dem Feuerkorb und befreit so die Erd-Kugel. Sie befindet sich jetzt in eurem Inventar.

    Erd-Kugel.png

    Guthix schläft Feuerkorb.jpg

    Ein Stück weiter Richtung Süden findet ihr je einen brennenden Feuerkorb im Westen und im Osten.

    Benutzt den Hammer mit dem Feuerkorb im Westen, um einen geladene Luft-Kugel herauszuschlagen

    Luft-Kugel.png

    und noch einmal mit dem Feuerkorb gegenüber im Osten, um eine geladene Wasser-Kugel zu erhalten.

    Wasser-Kugel.png

    Guthix schläft Feuerkorb Sw.jpg

    Lauft nun ganz in den Süden der Höhle und verdreht am besten die Kamera, sodass der Norden der Kompassnadel nach Süden zeigt, damit ihr die Szenerie besser überblicken könnt.

    Direkt vor euch befinden sich drei in die Wand gehauene Schädel. Rechts (in Blickrichtung) neben den Nasenlöchern, in die ihr hineinklettern könnt, befinden sich Einbuchtungen, die ihr untersuchen müsst.

    Über dem mittleren Schädel befindet sich eine Ebene höher ein weiterer vierter Schädel.

    Untersucht also erst einmal nach und nach die Einbuchtungen neben den Nasenlöchern und benutzt dann den Meldungen entsprechend die geladenen Kugel mit der Einbuchtung.

    Ihr erhaltet dem Element entsprechend würfelförmige Schlüssel.

    Beispiel: Ihr benutzt die Luft-Kugel mit der entsprechenden Einbuchtung neben dem Nasenloch und erhaltet einen Luft-Schlüssel.

    Guthix schläft ElementarSchlüssel.png

    Auf diese Art und Weise erhaltet ihr einen Luft-, einen Feuer- und einen Erdschlüssel.

    Guthix schläft Nasenlöcher.jpg

    Achtung: Kameraperspektive verdreht: Norden nach Süden

    Direkt neben dem mittleren Schädel könnt ihr eine Ebene herauf klettern.

    Und von dort noch eine weitere.

    Nun befindet ihr euch beim oberen Schädel.


    Guthix schläft Schädel hochklettern.jpg

    Achtung: Kameraperspektive verdreht: Norden nach Süden

    Benutzt hier die geladene Wasser-Kugel mit der Einbuchtung unterhalb der Nasenlöcher, um einen Wasserschlüssel zu erhalten.


    Guthix schläft WasserSchlüssel.jpg

    Achtung: Kameraperspektive verdreht: Norden nach Süden

    Steigt wieder herab und klettert jetzt nach und nach in jedes der drei Nasenlöcher hinein.

    Am Ende eines jeden Ganges findet ihr ein Türschloss, welches ihr untersucht.

    Ihr erhaltet eine Meldung, welches Symbol dem jeweiligen Türschloss zugeteilt wurde.

    Benutzt den metallischen Elementar-Schlüssel entsprechend mit dem Türschloss und krabbelt wieder zurück.

    Beispiel: Zeigt die Türe ein Erdsymbol, benutzt ihr den Erdschlüssel mit dem Türschloss.

    Übrig bleibt der Feuerschlüssel.

    Guthix schläft Erdschloss.jpg

    Klettert nun wieder neben dem mittleren Schädel hinauf zum einzelnen oberen Schädel.

    Benutzt den Feuerschlüssel mit der Einbuchtung unterhalb des Nasenlochs.

    Untersucht jetzt den großen Steinwürfel direkt vor dem Schädel.

    Guthix schläft Steinwürfel.png

    Ihr erhaltet eine Meldung: Du hörst wie ein Stein sich weiter südlich bewegt.

    Dort wo ihr gerade noch den Feuerschlüssel in die Einbuchtung gelegt hattet, ist jetzt eine Öffnung, durch die ihr hindurchkriechen könnt.

    Guthix schläft Feuerschlüssel.jpg

    Der Guthix-Tempel

    Nun befindet ihr euch im Guthix-Tempel.

    Guthix' Tür

    Folgt dem Gang nach Süden. In der Mitte der Tempelanlage findet ihr eine riesige geschlossene Tür mit dem Abbild Guthix', welche den weiteren Weg in Richtung Süden versperrt und die während dieses Kapitels geöffnet werden muss.

    Steintisch

    Etwas nördlich der Türe steht ein Steintisch, auf dem acht symmetrische Sockel eingemeißelt wurden und auf dem ihr im weiteren Verlauf Dolmen platzieren müsst.

    Statuen

    Nach Osten und Westen gehen insgesamt acht Gänge ab, an deren Enden sich jeweils ein Guthix Schrein befindet. In jedem Schrein steht  eine besondere Statue, die ihr untersuchen müsst. Achtet auf die Meldungen, die ihr erhaltet.

    Jede Statue verkörpert eine besondere Eigenart, die einem Trank aus der Pflanzenkunde zugeordnet werden kann. Hier müsst ihr jedoch keine Tränke mischen, sondern lediglich die Zutaten, die zur Herstellung des entsprechenden Tranks benötigt werden, in Schüsseln vor den Statuen legen. Wenn die Zutaten in der Schüssel richtig waren, erhaltet ihr einen Dolmen je Statue. Diese insgesamt acht Dolmen werden nun auf den großen Steintisch in der Mitte des Tempels gestellt und setzen einen Mechanismus in Gang, der die große verschlossene Türe öffnen wird.

    Welche Statue am Ende welchen Gangs steht, ist von Spieler zu Spieler verschieden. 

    Guthix schläft Tempel des Guthix Karte.png

    Druidenbeutel.png Geisterdruiden

    In den Gängen trefft ihr auf Geisterdruiden, die euch die notwendigen Zutaten für die Schüsseln bzw Tränke geben, wenn ihr einen Druidenbeutel mit ihnen benutzt. 

    Benutzt also den Druidenbeutel mit den Geisterdruiden, um von ihnen die Früchte von Guthix'Lehren zu erhalten.

    Sie bedanken sich bei euch für ihre Befreiung und lassen immer ein Kraut und eine passende Zweitzutat zur Herstellung von Tränken fallen.

    Mort-Myre-Pilz.pngAvantoe.png Wassermolchauge.pngGuam-Blatt.png Kartoffel-Kaktus.pngLantadyme.png

    Achtung:

    Ihr erhaltet von den Druiden genau die Zutaten, die ihr für die Statuen benötigt. Solltet ihr eine Zutat, aus welchem Grund auch immer, verlieren, müsst ihr von außerhalb Ersatz holen.

    Guthix schläft Geisterdruiden.jpg

    Silberne Sichel (h).png Abgestorbene Ranken

    Außerdem liegen abgestorbene Ranken auf dem Boden der Gänge, an  denen ihr mit einer silbernen Sichel die Option:Blühen sprechen könnt, wodurch auf den Ranken Wildblumen wachsen werden. Pflückt sie und füllt den Druidenbeutel wieder auf. (Ihr braucht immer mindestens 3 Wildblumen zum Befüllen)

    Wildblume.png

    Beachtet, dass euch dabei Gebetspunkte abgezogen werden.


    Guthix schläft Blühensprechen.jpg

    Liste der möglichen Statuen und der Zutaten, die ihr von den Druiden erhaltet und die in die Schüsseln vor den Statue hineingegeben werden.

    Bei Angriff, Ausdauer, Stärke und Wiederherstellung erhaltet ihr eine der beiden möglichen Varianten.

    Statue verkörpert Zutaten
    Als Variante ebenfalls möglich
    Angriff Guam-Blatt und Wassermolchauge Irit und Wassermolchauge
    Energie - Ausdauer Harralander und Schokopulver Avantoe und Mort Myre Pilz
    Fernkampf Zwergenkraut und Zamorakwein
    Fischen Avantoe und Schnapfengras
    Gebet Ranarr und Schnapfengras
    Gewandtheit Frauenflachs und Krötenbeine
    Gleichgewicht Harralander, Rotspinneneier, Knoblauch und Siber-Staub
    Jagen Avantoe und gemahlene Kebbitzähne
    Kampf Harralander und Ziegenhornstaub
    Magie Lantadyme und Kartoffelkaktus
    Stärke Tarromin und Limpwurt-Wurzel Kwuarm und Limpwurt-Wurzel
    Verteidigung Cadantin und Weißbeeren
    Wiederherstellung Harralander und Rotspinneneier Löwenmaul und Rotspinneneier

    Sobald ihr also die richtigen Zutaten erhalten habt, könnt ihr sie in die entsprechenden Schüssel an den Statuen geben.

    Wenn die Zutaten richtig waren, erhaltet ihr einen Dolmen.

    Guthix schläft Dolmen.png

    Guthix schläft Dolmen nehmen.jpg

    Geht nun zum Steintisch und benutzt die Dolmen mit ihm.

    So wie ihr die Dolmen auf den Steintisch stellt, werden sie vor der großen Türe aus dem Boden herausfahren.


    Guthix schläft Dolmen einsetzen.jpg

    Sobald alle acht Dolmen aus dem Boden hervorgekommen sind, bewegt ein Mechanismus die riesige Platte in Richtung Türe. Die Dolmen rasten in die Vertiefungen der Türe ein und der Mechanismus dreht den äußeren Ring. 

    Die riesige Türe senkt sich nach unten ab und ihr könnt hindurchgehen.

    Guthix schläft Guthix Türe wird geöffnet.jpg

    Kampf

    • Benötigte Gegenstände
    • Brennende Saphirlaterne
    • Kampfausrüstung
    • Nahrung
    • Eventuell kampfunterstützenden Tränke, Gebetstrank, Wiederherstellungstrank
    • Kampfvertrauten oder Lastenträger für mehr Nahrung
    • Eventuell Notfallteleportmöglichkeit





    Nachdem ihr euch ausgerüstet habt, geht wieder zur Kluft der Tränen und benutzt die Saphirllaterne mit einem der Lichtwesen, das euch in die Kluft herunterbringen wird.

    Lauft durch den Bereich in Richtung Süden und klettert die Wand bei den Schädeln hinauf. Geht durch die Öffnung im oberen Schädel.

    Jetzt befindet ihr euch wieder in Guthix Tempel. Geht nach Süden und durch die nun geöffnete Türe.

    Folgt dem Verlauf bis zur Mitte dieses Tempelbereichs.


    Hier stoßt ihr auf einen mysteriösen Stein, den ihr durchsuchen müsst.

    Sogleich erscheint ein Gleichgewichtselementar (146), welches euch mit allen drei Kampfarten angreifen wird.


    Ihr könnt z.B. mit einem Notteleport den Kampf vorzeitig verlassen. Wollt ihr den Kampf fortsetzen, müsst ihr den mysteriösen Stein erneut berühren, um das Gleichgewichtselementar, welches wieder komplett geheilt ist, erneut hervorzurufen.

    Solltet ihr sterben, wird euer Grab nordwestlich von Juna an der Stelle stehen, an der ihr die Lichtwesen mit der Saphirlaterne anlockt.

    Guthix schläft Der Stein des Jas Kampfbeginn.jpg

    Nachdem ihr das Gleichgewichtselement besiegt habt, berührt den mysteriösen Stein noch einmal.

    Es folgt eine Filmszene, in der euch klar wird, dass der mysteriöse Stein, tatsächlich der Stein des Jas ist.

    Guthix schläft Vedolas.jpg

    Nun erscheinen Movario und sein Gehilfe Darve beim Stein.

    Movario kann es kann es kaum glauben, etwas Wichtigeres habe er noch nie entdeckt.

    Nun müsst ihr alle Gesprächsoptionen durchgehen.

    Guthix schläft Movario Der Stein.png

    Eure listige Verkleidung sei entlarvt worden, erfahrt ihr von Movario, als er direkt mit Lucien gesprochen habe. Von ihm wisse er auch, dass ihr in seinen Außenposten eingedrungen wäret. Jedoch sei es eine bemerkenswerte Leistung von euch gewesen, den Wächter des Steins von Jas auszuschalten und man solle sich besser nicht mit euch anlegen.

    Nun berichtet er von seinen Nachforschungen, die ergeben hätten, dass der Avatara von Guthix und seine Anhänger den Tempel gebaut hätten, um dort den Stein des Jas zu beherbergen. Der Steinkreis sei ein ausgeklügelter Mechanismus, mit dem sich die Haupttüre öffnen ließe. Der Stein von Jas sei wahrscheinlich das wichtigste, einflussreichtste und mächtigste Artefakt, das je auf Gielinor entdeckt worden sei. Den Großteil seines Lebens habe er religiöse Texte studiert und nur anhand der minimalsten Andeutungen und mit der Geduld von tausend Männern wäre es ihm möglich gewesen, seine Existenz daraus abzuleiten. Wer auch immer den Stein versteckt habe, müsse gewollt haben, dass er niemals entdeckt werden würde.

    Plötzlich erscheint auch Lucien beim Stein.

    Movario, habe endlich sein Kleinod gefunden, dröhnt er in den Raum.

    Guthix schläft Movario Gebieter.png

    Auch jetzt müsst ihr alle möglichen Gesprächsoptionen durchgehen.

    Guthix schläft Lucien beim Stein.jpg

    Guthix schläft Unsinn.png


    Zum Schluß des Dialogs beschwört er zwei Dämonen, greift sich den Stein und teleportiert sich weg.

    Movario und sein Gehilfe verschwinden ebenfalls.

    Lucien bemerkt euch. Wenn er sich recht entsinne, hättet ihr noch was zu klären mit ihm. Seine Zeit sei jedoch begrenzt. Ob ihr noch irgendwelche letzten Wünsche haben würdet, bevor er euch töte.

    Dieses nette kleine Kinkerltzchen, fährt Lucien fort, Guthix mächtigstes Werkzeug würde seine eigene nicht unbeträchtliche Macht vergrößern. Bald würden die Mahjarrat ihren rechtmäßigen Platz als einzige Erben und Anführer Gielinors einnehmen und er werde ihr Herrscher sein. Vielleicht könnten eure Kinder ihre Sklaven werden. Der Stein verkörpere Macht und Macht verkörpere Leben. Eine Vibration gehe von dem Stein aus, der die Essenz der Macht innewohne. Sie betöre seine Sinne, sie sei geradezu überwältigend. Movario habe sich bei der Entdeckung des Steins wirklich selbst übertroffen.

    Auch wenn er mächtig sei, werft ihr ein, werde Zamorak bei seinen Plänen sicherlich ein Wörtchen mitzureden haben. Und als Erstes würde er mit Sicherheit den Stab zurückhaben wollen.

    Ob ihr denn überhaupt wissen würdet, mit wem ihr es zu tun hättet, mickriger Mensch, fährt er euch an. Er sei Lord Lucien der Mahjarrat, der Meister der tausend Flüche. Ihr solltet seine Werke erblicken und verzweifeln.

    Nun werdet ihr ärgerlich. Er habe eure Freunde ermordet und ihr würdet es euch zur Mission machen, ihn und seinesgleichen zu beseitigen, egal was es kosten würde.

    Starke Worte für jemanden, dessen letztes Stündlein geschlagen habe. Nur die Stärksten werde er als seine Anhänger akzeptieren. Diejenigen, die zu schwach seien, um diese unbedeutenden Bestien zu töten, seien nicht erwünscht.

    Doch Idria und einige Wächter des Armadyl erscheinen und stehen euch im Kampf bei.

    Dadurch, dass ihr den Stein des Jas berührt hattet, sind alle eure Kampfwerte deutlich erhöht.

    Die Dämonen nutzen Schutzgebete, weshalb ihr euren Angriff immer wieder ändern müsst.

    Guthix schläft Kampf gegen die Dämonen.jpg

    Nachdem ihr die Dämonen besiegen konntet, sprecht ihr Idria an. Das sei erstaunlich gewesen. Eure Kraft habe selbst die grässlichen Bestien eingeschüchtert. Vielleicht seien eure Kräfte durch den Kontakt mit dem Stein verbessert worden, fragt sie sich. Das würdet ihr jedoch ein anderes Mal besprechen müssen.

    Ob sie euch nach Falador teleportieren solle, möchte sie wissen.

    Willigt ein.


    Jetzt seid ihr wieder im Schloss in Falador. Sprecht mit Idria, um eure Belohnungen zu erhalten.

    Guthix schläft Ende.png

    Belohnungen

    5 Abenteuerpunkte

    5.000 Goldmünzen

    4 mal 100.000 Erfahrungspunkte in einer Fertigkeit nach Wahl, die allerdings über Stufe 65 liegen muss

    Klumpen Drachenrüstzeug  bzw einen Teil eines zerfallenen Drachenplattenpanzers

    Dagon´hai Robe

    Schwarzeliterüstung

    Speiler als Haustier (siehe dazu auch Schmutziges Hemd).


    Freigeschaltete Gebiete

    Zugang zu den gepeinigten Dämonen, mit der Chance weitere Drachenpanzerrüstungsteile, -Kampfklauen oder -Wurfarme zu erhalten

    Zugang zum Verlies der Schwarzen Ritter

    Möglicher Zugang zur Ahnendrachenschmiede

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Möglichkeit Movarios Versteckt zu plündern

    Bei der Plünderung findet ihr 100 Magiescheite, 100 Kohleerze, je 100 Feuer- und Jenseitsrunen.

    Der  Schlüsselbart und die seltsame Schlüsselreide , die ihr während des Abenteuers gefunden habt, öffnen euch die Türe zur Ahnendrachenschmiede.

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

    Aufgabenlisten Karamja Eliteaufgaben

    Das Ritual der Mahjarrat