Mentorensystem

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search

Mit Hilfe des Mentorensystems ist es möglich, dass ein Spieler kurzzeitig seine Stufe in einer der Fertigkeit auf einen anderen niedrigstufigeren Spieler überträgt und diesem somit ermöglicht, einen Gegenstand herzustellen, obwohl dieser die benötigte Stufe selbst noch nicht hat. Die Stufe des Mentors muss natürlich den Anforderungen entsprechen. Eingeführt wurde das Mentorensystem, um gegenseitiges Helfen zu erleichtern und der Austausch der Zutaten (im Beispiel die Zutaten zur Herstellunge eines Wildkuchens) somit nicht mehr notwendig ist.

Uralte Skulpturen lassen das Mentorensystem wieder an Bedeutung gewinnen, da viele Spieler noch nicht die nötige Stufe in einer Fertigkeit haben, um den Wissensdurst einer Skuptur zu stillen und mit Hilfe eines Mentors diese Aufgaben erledigt werden können.

Die Erfahrungspunkte erhält der Mentor.

Wichtig:

Der Mentor kann seine Fertigkeiten mit Hilfe von Tränken, Kuchen oder Bieren auf eine höhere Stufe bringen. Siehe dazu Rezeptbuch für Schummeltricks, Anheben von Fertigkeitsstufen, Bier, Apfelwein und andere Getränke, Tränke- und ihre Wirkungen

Fertigkeiten, die durch das Mentorensystem unterstützt werden können

Baukunst Bognerei Handwerk
Kochen Landwirtschaft Magie
Pflanzenkunde Runenfertigung Schmieden

Funktionsweise

Beispiel:

  • Spieler A möchte einen Wildkuchen backen, hat aber die benötigte Stufe von 85 in Kochen noch nicht erreicht.
  • Er besorgt nun die notwendigen Zutaten und bittet Spieler B, der eine Stufe von 94 in dieser Fertigkeit hat per Rechtsklick auf diesen, um Hilfe. Textfeld Mentor suchen.
  • Spieler B bestätigt die Hilfe, per Rechtsklick im Chatfenster und schaltet die entsprechende Fertigkeit im Menüfenster an
  • Spieler A kann nun den/die Wildkuchen herstellen, während Spieler B neben ihm stehen bleibt
  • möchte Spieler A zusätzlich noch einen Sommerkuchen ab Kochenstufe 95 herstellen, kann ihm Spieler B vorerst nicht als Mentor dienen, da er (im Beispiel) noch nicht die benötigte Stufe von 95 in dieser Fertigkeit hat. Aber: Der Mentor könnte mit dem Bier "Süße Versuchung" seine Stufe in Kochen anheben und auch für den Sommerkuchen Mentor geben.
  • Wenn die maximale Anzahl an Erfahrungspunkten (30,000 täglich) bzw Spieler A fertig ist, beendet Spieler B die Hilfe, indem er das Menüfenster schließt.
Mentor3.jpg
Mentor4.jpg


Ausnahmen und Beschränkungen

Wichtig:

  • Hergestellt werden, können nur Gegenstände, die auch handelbar sind. Übermaßtränke und Bäume (als Setzling nicht handelbar) fallen also nicht darunter. Bei Baukunst können nur Bausätze hergestellt werden.
  • Das Mentorensystem kann nicht für Abenteueraufgaben (Schmieden von Blurit), Minispiele (Gnomenrestaurant) oder Aufgabenlisten genutzt werden. (Ein Spieler kann zwar mit Hilfe eines Mentors einen Adamanthelm schmieden, es wird aber nicht für die Aufgabenliste gewertet.)
  • Gilden können nicht mit Hilfe eines Mentors vorzeitig betreten werden
  • Kampffertigkeiten sind grundsätzlich ausgeschlossen - so kann bei Magie nur das Verzaubern von Schmuck, Laden von Kugeln etc genutzt werden
  • Die tägliche Gesamtmenge an Erfahrungspunkten aus dem Mentorensystem beträgt 30.000 EP, die auf mehrere Mentorengebiete aufgeteilt werden können. So kann ein Spieler zB 10.000 für Pflanzenkunde, 15.000 für Schmieden und den verbleibenden Rest von 5.000 in Handwerk täglich aus dem Mentorensystem erhalten.