Der verschollene Stamm

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche

Titel

Der verschollene Stamm

(The Lost Tribe)

V - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Fortgeschrittene

Schwierigkeit

Leicht

Dauer

Mittel

Startpunkt

Sigmund im Schloss von Lumbridge

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Goblindiplomatie
  • Das Runenmysterium
  • Fertigkeiten

    13 Diebstahl

    13 Gewandtheit

    17 Bergbau

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine weiteren

    Fertigkeiten

    Höhere Gewandtheitsstufe

    Benötigte Gegenstände

    Spitzhacke im Werkzeuggürtel

    Lichtquelle

    Zunderbüchse im Werkzeuggürtel

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Dietrich, um leichter ins Lager der MGB einbrechen zu können

    Zugang zum Magnetit-Netzwerk

    Gegner

    Keine

    Das Abenteuer

    Abenteuerbeschreibung

    Sigmund.png

    Sprecht mit Sigmund im Schloss von Lumbridge.

    Er befindet sich im Zimmer des Herzogs Horatio und berichtet euch, dass ein Teil der Wand im Keller des Schlosses eingestürzt sei.

    Sigmund bittet euch, mit den Leuten in Lumbridge zu sprechen, um herauszufinden, was im Keller geschehen sein könnte.

    Ihr müsst jetzt mit folgenden Personen reden, bis euch einer von ihnen über die Goblins mit den großen Augen im Keller des Schlosses berichtet:

    • Der Koch in der Küche des Schlosses von Lumbridge
    • Audero, der um das Schloss in Lumbridge herumwandert
    • Vater Aereck in der Kirche in Lumbridge
    • Bob, der Axthändler in Lumbridge

    Verschollene Stamm - Start.jpg

    Koch.png

    Der Koch findet es schrecklich, weiß jedoch keinen Rat.

    Verschollene Stamm - Koch.jpg

    Audero.png

    In diesem Fall (also beim Abenteurer, der diese Seite hier verfasst) war es Audero, der letzte Nacht in der Küche war und ein Geräusch im Keller hörte. Er sah eine Kreatur, die durch ein Loch in der Wand flitzte und große, hervorstehende Augen gehabt habe. Er sei zum Herzog gelaufen, um ihn davon zu unterrichten, aber als sie in den Keller gegangen seien, wäre das Loch wieder verschlossen gewesen. Niemand wolle ihm glauben, fügt er hinzu. Ihr glaubt ihm und werdet von ihm bestärkt, den Herzog zu überzeugen, dem Geheimnis auf den Grund zu gehen.

    Verschollene Stamm - Audero.jpg

    Herzog Horatio.png

    Geht also zum Herzog, der bestätigt, dass Audero bei ihm war, aber den Goblins keine besonderen Eigenschaften anerkennen kann.

    Sigmund.png

    Sigmund mischt sich in das Gespräch ein und mag die Möglichkeit, dass ein Goblin eingebrochen haben könnte, sehr ernst genommen wissen.

    Verschollene Stamm - Herzog.jpg

    Schließlich willigt der Herzog ein, diesem Geheimnis näher auf die Spur gehen zu dürfen.

    Begebt euch in den Keller unterhalb der Küche des Schlosses.


    Neben dem Holzcontainer im Südosten seht ihr Geröll, das ihr abbauen könnt. Der Tunnel ist frei.

    Zwängt euch also durch, aber nicht ohne eine Lichtquelle!

    Ihr findet eine Brosche, die ihr vorsorglich aufhebt und dem Herzog zeigen solltet.

    Verschollene Stamm - Keller.jpg

    Verschollene Stamm - Brosche.jpg

    Herzog Horatio.png

    Der Herzog und Sigmund beraten und kommen zu dem Schluß, dass die Brosche von einem fliehenden Goblin fallen gelassen worden sein muss.

    Sigmund.png

    Sigmund vermutet, dass Goblins sie irgendwo gestohlen haben müssen und verlangt die Auslöschung aller Goblins.

    Der Herzog ist nachsichtiger und bittet euch, den Bibliothekar in Varrock aufzusuchen, bevor weitere Maßnahmen erteilt werden.

    Verschollene Stamm - Symbol.jpg

    Reldo.png

    Sucht also im Varrocker Schloß Reldo auf, den Bibliothekar und befragt ihn zur Brosche.

    Er hat noch nie zuvor eine Brosche dieser Art gesehen und wundert sich.

    Ihr sagt ihm, dass ihr sie in einer Höhle unter Lumbridge gefunden habt und dass ihr vermutet, sie könne mit Goblins in Zusammenhang gebracht werden.

    Durchsucht die westlichen Bücherregale in der Bibliothek und lest das Buch der Goblins.

    Das Symbol der Brosche stimmt mit dem der Dorgeshuun - Goblin des Starken Speers - überein.

    Ihr solltet mehr über die Dorgeshuun herausfinden.

    Verschollene Stamm - Reldo.jpg

    Vielleicht findet ihr im Goblindorf nördlich von Falador weitere Informationen


    Und richtig. Die Generäle Schiefnase und Warzgesicht erinnern sich an die alte Goblinlegende - Der verschollene Stamm. Nur deren genauen Sachverhalt können sie nicht wiedergeben.

    Warzgesicht.png

    Warzgesicht erzählt, dass diese Goblins nicht kämpfen wollten und sie deshalb von den Göttern bestraft wurden. Man habe sie innen zu Stein gemacht und in eine Höhle fallen lassen, aus der sie nicht mehr heraus könnten.

    Zeigt ihnen die Brosche, die ihr gefunden habt. Leider können sie damit nicht viel anfangen.

    Schiefnase.png

    Nun geht der Streit zwischen den beiden weiter, wie ihr, wenn ihr die Dorgeshuun denn findet, diese begrüßen solltet.

    Lasst euch beide Gesten zeigen - Goblingruß und Goblinbeugung. (Ab jetzt habt ihr diese Gesten freigeschaltet.)

    Nun sollt ihr mit den Dorgeshuun Kontakt aufnehmen.

    Verschollene Stamm - Goblindorf.jpg

    Vermutlich führt der Weg durch den Keller in Lumbridge zu ihnen.

    Vielleicht redet ihr zuvor noch einmal mit dem Herzog und Sigmund.

    Sigmund.png

    Sigmund fühlt seine Vermutung bestätigt und möchte die miesen, stinkenden Goblins sofort zerquetschen. Der Herzog will daraufhin seine Truppen zusammenziehen, aber ihr sollt vorher noch mehr über diesen Feind herausfinden.

    Ist euch aufgefallen, dass ihr Sigmund bestehlen könnt? Macht das und ihr erhaltet einen kleinen Schlüssel.

    Nun sucht die passende Truhe oder Schrank. Gleich im Nebenraum werdet ihr fündig und entnehmt eine MGB-Robe. (MGB - Menschen gegen Bestien)

    Herzog Horatio.png

    Geht zum Herzog und fragt ihn, ob er wisse, dass Sigmund ein Mitglied der MGB zu sein scheint. Dieser hatte es bereits vermutet und verspricht diese Gruppe im Auge zu halten. Jetzt wird euch klar, warum Sigmund so einen gewaltigen Hass gegen die Dorgeshuun hat.

    Verschollene Stamm - MGB-Robe.jpg

    Nun wird es Zeit, dass ihr den Weg zu den Dorgeshuun findet.

    Geht wieder in den Keller und zwängt euch durch das Loch in der Wand.

    Schaut euch die Wände der Höhle genau an und sucht nach Steintafeln auf denen Symbole eingeschlagen sind.

    Mit Hilfe eures Goblindorfbuches könnt ihr den Symbolen Himmelsrichtungen zuweisen und so den Weg durch das Labyrinth finden.

    In den anderen Gängen lauern Falltüren und herabfallende Felsbrocken.

    Verschollene Stamm - Goblinlabyrinth.jpg

    Verschollene Stamm - Symbol Westen.jpg

    Verschollene Stamm - Goblinbuch.jpg

    Mistag.png

    Gleich am Anfang der Goblinmine findet ihr Mistag.


    Sprecht ihn an und verbeugt euch oder grüßt mit euren neuen Goblingesten.

    Er wundert sich, dass ihr die uralte Begrüßung kennt und bemerkt, dass ihr ja vielleicht doch ein Freund und kein Feind seid.

    Seine Legenden beschreiben die Oberfläche als Ort des Horrors und der Gewalt, an dem sein Volk gezwungen war, fürchterliche Kriege zu führen.

    Somit hatte ihn euer Erscheinen fürchten lassen, die alten Tage kämen zurück.

    Auf die Frage, warum sie in den Keller von Lumbrigde eingebrochen seien, berichtet er von einem Unfall. Sie seien einer Eisenader gefolgt und hätten plötzlich im Keller des Schlosses gestanden. Sie haben das Loch sofort blockiert und seien zurück geflüchtet.

    Er bittet euch mit dem Regenten an der Oberfläche zu sprechen und ihn um ein Friedensabkommen zu bitten.

    Ihr könnt jetzt die Option Mistag folgen anklicken, um zum Loch im Keller von Lumbridge gebracht zu werden.

    Verschollene Stamm - Mistag.jpg

    Herzog Horatio.png

    Geht zum Herzog und berichtet ihm von eurem Treffen mit Mistag.

    Der Herzog teilt euch mit, dass er durch seinen Berater Sigmund erfahren habe, dass Teile seines Tafelsilbers entwenden wurden und die Höhlengoblins damit jetzt in Verbindung gebracht werden müssten. Er sei somit gezwungen Krieg gegen sie zu führen.

    Sigmund.png

    Befragt Sigmund zu dem Tafelsilber, der bestätigen wird, dass das Tafelsilber im Keller gelagert wird und es von den Goblins gestohlen wurde.

    Ihr müsst das Tafelsilber finden und die Unschuld der Goblins beweisen.

    Steigt wieder in den Keller hinab und lasst euch von Kazgar durch die Minen führen, um mit Mistag über das Tafelsilber zu sprechen.

    Mistag.png

    Mistag ist einfach nur entsetzt über den Verdacht, sie hätten das Tafelsilber entwendet. Wenn sie eins genug hätten, wäre das Silber aus ihren Minen.

    Er bittet euch, die Unschuld seines Volkes zu beweisen.

    Vielleicht steckt ja Sigmund dahinter und hat das Tafelsilber selbst entwedet, um den Verdacht auf die von ihm verhassten Goblins zu lenken.


    Die Mine, in der die MGB ihr Versteck haben, liegt nordöstlich der Burg Lumbridge jenseits des Flusses Lum. Knackt das Schoss und steigt in das Versteck hinab.

    Verschollene Stamm - MGB Eingang.jpg
    Und siehe da, gleich der erste Holzcontainer, den ihr untersucht, enthält das vermisste Tafelsilber. Solltet ihr das Tafelsilber, bevor ihr es abgebt verloren haben, so könnt ihr es im gleichen Holzcontainer zurückerhalten.

    Verschollene Stamm - Tafelsilber.jpg

    Herzog Horatio.png

    Lauft zurück zum Herzog. Dieser ist außer sich vor Ärger über seinen Berater, der offensichtlich diesen Diebstahl begangen hatte. Sigmund wird aus den Diensten des Herzogs entlassen und des Schlosses verwiesen.

    Der Herzog schreibt einen Friedensvertrag, der die Grenzen zwischen Lumbridge und dem Reich der Höhlengoblins festlegt und bittet euch, diesen zu überbringen.

    Mistag.png

    Überbringt den Vertrag und teilt Mistag mit, dass sich der Anführer der Höhlengoblins mit dem Herzog treffen solle, zur gegenseitigen Unterschrift.


    Ur-tag.png

    Mistag wird Ur-tag rufen lassen und ihr könnt in einer Filmsequenze den Friedensvereinbarungen beiwohnen.

    Verschollene Stamm - Friedensvertrag.jpg
    Ihr habt das Abenteuer abgeschlossen.

    Verschollene Stamm - Ende.png

    Belohnungen

    1 Abenteuerpunkt

    3.000 Erfahrungspunkte in Bergbau

    Ring des Lebens

    2 neue Gesten

    Freigeschaltete Gebiete

    Zugang zu den Dorgeshuun Minen

    Zugriff auf den Knochenwaffenladen

    Transportsysteme

    Kazgar und Mistag führen euch durch die Goblin-Mine, indem ihr ihnen folgt

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

    Tod den Dorgeshuun

    Die Fahndung