Ein geheimnisvoller Mord

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herrenhaus der Sinclairs Gesamtbild.png

Titel

Ein geheimnisvoller Mord - (Murder Mystery )

G - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Neulinge

Schwierigkeit

Leicht

Dauer

Kurz

Startpunkt

Wache auf dem Gelände des Herrenhauses der Sinclairs

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Keine
  • Fertigkeiten

    Keine

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine weiteren

    Fertigkeiten

    Keine weiteren

    Benötigte Gegenstände

    1 Topf

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Gegner

    Keine

    Das Abenteuer

    Abenteuerbeschreibung

    Die Wache vor dem Herrenhaus der Sinclairs erklärt euch, dass etwas Schreckliches geschehen sei.

    Lord Sinclair wäre ermordet worden, erfahrt ihr.

    Da sie keinerlei Hinweise über den Täter hätten, bittet er euch um Hilfe.

    Betretet das Herrenhaus und macht euch auf die Suche nach Beweisen und Spuren.

    Geheimnisvoller Mord - Start.jpg

    Im Erdgeschoss

    Im Abstellzimmer im Ostflügel findet ihr den Dolch des Mörders, jedoch scheint das Messer nicht stabil genug zu sein, als dass Lord Sinclair damit getötet werden konnte.

    Ihr findet zudem einen stinkenden Krug. Wahrscheinlich hat der Lord aus diesem getrunken, bevor er starb.

    In den Bücherregalen könnt ihr nichts entdecken.

    Als ihr euch das zerbrochene Fenster des Raumes anschaut, entdeckt ihr einen Faden. (Die Farbe des Fadens unterscheidet sich von Spieler zu Spieler.)

    Geheimnisvoller Mord - Wache Porträt.png

    Wache - Wohnraum - Das Dienstmädchen Mary habe den Lord in seinem Arbeitszimmer im Ostflügel des Erdgeschosses gefunden. Die Türe sei von innen verschlossen gewesen. Es hätte ein seltsamer Geruch in der Luft gelegen, jedoch sei Lord Sinclair vermutlich erstochen worden.

    Geheimnisvoller Mord - Frank Porträt.png

    Frank - Wohnraum - Er stellt sich als spielsüchtig heraus und möchte Geld von euch geliehen haben. Zur Tatzeit sei er vermutlich irgendwo im Haus gewesen, erklärt er euch. Sprecht ihn auch auf den gefundenen Faden an.

    Geheimnisvoller Mord - David Porträt.png

    David - Wohnraum - Er ist ziemlich ungehalten und möchte sich nicht den ganzen Tag von einem Möchtegern-Detektiv verhören lassen. Fragt ihn, wen er möglicherweise für den Mörder hält. Es interessiere ihn nicht, meint er, betont aber, dass der Alte es verdient habe. Dann spricht er von einem rothaarigen Gifthändler, der vor ein paar Tagen im Herrenhaus gewesen wäre. Dieser sei auf dem Weg zur Taverne im Dorf der Seher gewesen, als er ihn zuletzt gesehen habe. Wo er selbst zur Tatzeit gewesen wäre, ginge euch nichts an. Sprecht ihn auch auf den gefundenen Faden an.

    Geheimnisvoller Mord - Louisa Porträt.png

    Louisa - Küche (Westen) - Sie glaubt, dass Elisabeth die Mörderin gewesen sein muss, da sie einen Streit mit ihrem Vater wegen ihrer ständiger Klauerrei gehabt hätte. Sie selbst sei mit Hobbes und Mary in der Küche gewesen, auch habe sie keine verdächtigen Geräusche gehört.

    Bob- Schlafzimmer südlich der Küche im Westen. Bob ist nicht in seinem Zimmer. Durchsucht dennoch das Fass dort. Ihr findet eine silberne Tasse.

    Geheimnisvoller Mord - Anna Porträt.png

    Anna - Schlafzimmer (Westen) Sie vermutet einen Eindringling oder einen ihrer faulen Diener hinter der Tat. Sie sei zur Tatzeit alleine in der Bibliothek gewesen. Ihr würdet ihr also vertrauen müssen. Sprecht sie auf den Faden an.

    Durchsucht das Fass in Annas Zimmer. Ihr findet eine silberne Halskette.

    Geheimnisvoller Mord - Hobbes Porträt.png

    Hobbes - Im oder vor dem Schlafzimmer (Westen) Er glaubt, David sei es gewesen. Er und der Lord hätten einen großen Streit wegen der Behandlung der Bediensteten im Wohnzimmer gehabt. Hobbes selbst habe der Köchin beim Abendessen geholfen und habe Mary das Essen für Lord Sinclair gegeben. Dann habe er ihren Schrei gehört. Auf die Frage, ob er zur Tatzeit irgend etwas Verdächtiges gehört habe, antwortet er, er habe nichts gehört und schließt somit einen Eindringling aus.

    Außerhalb des Herrenhauses

    Geheimnisvoller Mord - Stanford Porträt.png

    Stanford - In der Nähe des Schuppens (Westen) Dieser glaubt, dass es Anna gewesen sei. Sie habe einmal den Garten zerstört und ihn dafür verantwortlich gemacht. Zur Tatzeit habe er sich im Schuppen aufgehalten. Auch er habe keine verdächtigen Geräuche gehört.

    Geheimnisvoller Mord - Pierre Porträt.png

    Pierre - im Garten (Osten) Er vermutet, dass es Karola gewesen sei. Sie habe in der Bibliothek mit dem Lord über gestohlene Bücher gestritten. Er war zur Tatzeit in der Taverne in der Stadt.

    Geheimnisvoller Mord - Wachhund der Sinclairs.png

    Wachhund der Sinclairs (im Zwinger Osten) Wuff Wuff - Groß, laut und angsteinflößend! Als ihr das Tor öffnen wollt, bellt er laut und aggressiv.

    Geheimnisvoller Mord - Bob Porträt.png

    Bob - im Südosten des Gartens. Er vermutet, der Gifthändler könne hinter der Tat stecken. Er habe sich alleine im Garten aufgehalten, wofür es aber keine Zeugen gäbe. Redet auch mit ihm über den Faden.

    Im ersten Stock

    Zur Befragung der weiteren Bewohner des Hauses steigt ihr die Treppe hinauf in den 1. Stock:
    Geheimnisvoller Mord - Karola Porträt.png

    Karola - Schlafzimmer (Westen) Sie ist ziemlich kess und beschuldigt euch der 'Täter zu sein. Sie sei zur Tatzeit alleine in ihrem Zimmer gewesen. Sprecht auch mit ihr über den Faden.

    Durchsucht das Fass in ihrem Raum und findet eine silberne Flasche.

    Geheimnisvoller Mord - Mary Porträt.png

    Mary - im Gang (Westen) Sie glaubt, dass Frank der Mörder gewesen sein könnte, da er mit dem Lord vor ein paar Tagen beim Bienenstock einen Streit gehabt habe. Sie sei mit Hobbes und Louisa in der Küche gewesen und habe den Lord schließlich gefunden, als sie ihm das Essen servieren wollte.

    Geheimnisvoller Mord - Donovan Porträt.png

    Donovan der Hausmeister - im Gang (Osten) Er würde, wenn er raten müsse, auf Bob schließen, da er ihn und den Lord über verschwundenes Tafelsilber habe streiten hören. Zur Tatzeit habe er in seinem Zimmer geschlafen.

    Geheimnisvoller Mord - Elisabeth Porträt.png

    Elisabeth - Schlafzimmer (Osten) Sie erzählt euch, dass der alte Mann ein ziemlicher Idiot gewesen sei und dazu sehr streitsüchtig. Wo sie sich zur Tatzeit aufgehalten habe, will sie euch nicht sagen. Sprecht sie auf den Faden an.

    Durchsucht das Fass in ihrem Raum und findet eine silberne Nadel.

    Geheimnisvoller Mord - Obergeschoss.png
    Frank und David

    Durchsucht auch die Fässer in Franks und Davids Zimmer, in denen sich momentan niemand aufhält. Bei Frank findet ihr einen silbernen Topf und in Davids Fass liegt ein silbernes Buch.

    Fingerabdrücke

    Vermutlich befinden sich Fingerabdrücke der Personen auf den silbernen Gegenständen und auf der Waffe.

    Ihr benötigt etwas, um diese Fingerabdrücke sichtbar zu machen. Durchsucht die Säcke im Schuppen, der außerhalb im Westen des Herrenhauses angebaut ist, und findet Fliegenfänger, von denen ihr ein paar mitnehmen solltet.

    Kehrt zurück in die Küche des Herrenhauses und füllt einen Topf mit Mehl aus dem großen Fass. Benutzt die vermeintliche Tatwaffe mit einem Topf Mehl aus der Küche und anschließend mit dem Fliegenfänger.

    Benutzt jetzt die einzelnen Gegenstände der Kinder nacheinander ebenfalls mit einem Topf Mehl und einem Fliegenfänger.

    Ihr erhaltet saubere Fingerabdrücke von den Personen.

    Vergleicht jetzt diese mit dem dem Abdruck auf der Tatwaffe. (Benutzen miteinander).

    Wenn der Fingerabdruck identisch mit der auf der Tatwaffe ist, erhaltet ihr eine entsprechende Meldung.


    Der Täter ist von Spieler zu Spieler anders.

    Sobald ihr den Täter aufgrund der Fingerabdrücke entdeckt habt, teilt ihr das einer Wache mit.

    Diese ist erstaunt, jedoch verlangt er nach weiteren Beweisen.


    Peter Potters Patentiertes Plagengift

    Gifthändler.png

    Ihr müsst nun mit dem Gifthändler in der Taverne im Dorf der Seher sprechen, da ihr vermutet, dass Gift im Spiel sein könnte.

    Dieser sagt euch, dass er erst vor ein paar Tagen im Herrenhaus gewesen sei und die Sinclairs sein patentiertes Plagengift gekauft hätten. Er habe an alle Kinder des Hauses eine Flasche verkauft: Anna, Bob, Karola, David, Elisabeth und Frank.

    Zeigt ihm den Krug, den ihr am Tatort gefunden habt und er erkennt den Geruch als sein einmaliges Peter Potters Patentiertes Plagengift. Warum es aber in einem Krug sei, obwohl es EXTREM GIFTIG sei? und dieser Vermerk auch auf der Flasche stünde.


    Geheimnisvoller Mord - Gifthändler.jpg

    Wenn ihr den Kindern jetzt die Frage stellt, warum sie das Gift gekauft haben, antworten sie wie folgt:

    Anna: Sie habe es auf den Kompost geschüttet, wegen des Ungeziefers.

    Frank: Er habe es zur Reinigung des Familienwappens gekauft.

    David: Er habe damit Spinnennester entfernt.

    Karola: Sie habe den Abfluss draussen wieder frei machen wollen.

    Elisabeth: Sie habe es für ein Mückennest unterhalb des Sprinnbrunnes benötigt.

    Bob: Er habe es für einen Bienenstock im Garten besorgt.


    Überprüft ihr jetzt die Aussage eures Tatverdächtigen, werdet ihr herausfinden, dass dieser keinesfalls das Gift für den genannten Zweck eingesetzt hat.

    Somit wird in Anna´s Fall immer noch Ungeziefer im Kompost wimmeln, oder der Abfluss draussen weiterhin verstopft sein, wenn Karola die Täterin ist.


    Sprecht mit der Wache und sagt ihr, dass ihr den Täter überführt habt, denn es könne kein Eindringling gewesen sein, sonst hätte der Hund gebellt.

    Die Todesursache könne nicht eine Stichverletzung gewesen sein, denn sonst hätte man Kampfgeräusche hören müssen. Du beziehst dich auf den Faden, der der Kleidung des Täters entspräche und du verweist auf den Verwendungszweck des Giftes, der aber nicht dem genannten Zweck gedient habe, sondern der Vergiftung des Lords. Als ihr der Wache zusätzlich noch den Fingerabdruck presentiert, ist auch er sich sicher.

    Er bedankt sich für eure Arbeit, nimmt alle Beweise zur Sicherung und entlohnt euch.

    Abenteuer abgeschlossen.

    Geheimnisvoller Mord - Ende.png


    Belohnungen

    3 Abenteuerpunkte

    2.000 Goldmünzen

    1.406 Erfahrungspunkte in Handwerk

    Freigeschaltete Gebiete

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

    Aufgabenlisten Dorf der Seher Leichte Aufgaben

    Ein ausgekochtes Rezept - Unterabenteuer Ratgeber von Lumbridge

    Der Fall der Sinclairs