Die Jagd auf Surok

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Jagd auf Surok - Titelbild.jpg

Voraussetzung

Abenteuer: Tiefgründige Rache

Grundsätzliches über die Jagd auf Surok Magis

Surok Magis, ein Magier der Dagon'hai, den ihr am Schluss des Abenteuers: Tiefgründige Rache in der Bibilothek von Varrock gefangen genommen habt, konnte fliehen und steht jetzt am Eingang zum Versteck der Dagon'hai, der sich unter der Saradominstatue östlich von Varrock befindet.

Die Jagd auf Surok wird beginnen, sobald ihr ihn angesprochen habt und führt euch vom Südosten des Chaos-Tunnels bis zu einem Portal im Nordwesten. Hinter diesem Portal werdet ihr schließlich auf Bork treffen, einem kräftigen Nahkämpfer, den ihr nach Abschluss dieses Miniabenteuers einmal täglich bekämpfen könnt, um u.a. eine stattliche Anzahl an Beschwörungssiegel zu erbeuten.

Surok Magis.png

Grundsätzliches über den Chaos-Tunnel

Der Chaos-Tunnel liegt unterirdisch unter Teilen der Wildnis. Im Tunnelsystem gibt es zahlreiche abgeschlossene Gebiete, in denen sich die unterschiedlichsten Gegner befinden. Viele von ihnen sind immer aggressiv, manche nur abhängig von eurer Kampfstufe und andere greifen gar nicht an.

Jeweils angrenzende Gebiete sind durch Portale (weiße Ringe auf dem Boden) miteinander verbunden. Doch es wäre nicht der Chaos-Tunnel, wenn dieser Teleport über die Portale immer glatt verlaufen würde. Es kann euch passieren, (auch während der Jagd auf Surok) dass ihr in ein völlig anderes Gebiet innerhalb des Chaos-Tunnels gebracht werdet.

Jagd auf Surok - Portale im Chaos-Tunnel.jpg
Außer dem Eingang über das Portal im Versteck der Dagon'hai (das ihr während der Jagd auf Surok nutzen müsst) gibt es fünf weitere Möglichkeiten, den Chaos-Tunnel zu betreten oder zu verlassen.

Bei der Jagd auf Surok könnten hier die Orte interessieren, an denen ihr über Seile den Chaos-Tunnel verlassen könnt.

  • Südosten bei den Giftspinnen
  • Nordosten bei den Höhlenkäfern
  • Etwas westlicher von den Höhlenkäfern bei den Moosriesen
  • Südlich der Moosriesen - relativ mittig des Chaos-Tunnels bei den Felskrabben
  • Im Südwesten bei den Gargoyles

(Entsprechende Symbole kennzeichnen diese Ein/Ausgänge auf der Weltkarte bzw auf der Minikarte) Man kann jederzeit den Chaos-Tunnel mit den üblichen Teleporten verlassen. Beachtet, dass ihr während ihr in einem Kampf verwickelt seid, keinen Basisteleport nutzen könnt. Bei den ersten Besuchen des Chaos-Tunnels ist daher die Mitnahme eines Notfallteleports ratsam.

Jagd auf Surok - Chaos-Tunnel Karte Ausgänge.jpg

Jagd auf Surok - Verlieseingänge.jpg

Wie bereits erwähnt, sind einige der Bewohner aggressiv, andere wieder nicht oder greifen euch nicht mehr an, wenn ihr eine höhere Kampfstufe erreicht habt. Allgemein solltet ihr euch auf keinen Kampf mit den Gegner einlassen, um Nahrung und Tränke für den Kampf gegen Bork aufzusparen.

Es empfiehlt sich den Autokampf deaktiviert zu haben.

Jagd auf Surok - Akionsleiste Autokampf.png
Besondere Vorsicht gilt bei den Staubteufeln, die euch zwar nicht angreifen, ihr sie ohne die entsprechende Ausrüstung (z.B. eine Staubmaske) aber auch besser in Ruhe lasst, da sie euch kräftig Schaden zufügen und eure Kampfwerte heruntersetzen. Spinnen können euch vergiften, weshalb man als Spieler mit niedriger Kampfstufe ein Gegengift einpacken sollte. Es gibt Schwarzdrachenbabies, Gründrachen und Bronze-Drachen im Chaos-Tunnel. Ihr könntet zufällig in ihre Bereiche teleportiert werden, wenn ein Portal nicht richtig funkioniert. Bzw müsst ihr im vorletzten Raum an einem Bronze-Drachen vorbeigehen. Wenn ihr also ganz sicher gehen wollt, nehmt einen entsprechenden Schild oder einen Antifeuertrank mit. Ebenfalls erwähnenswert sind die Bereiche, in denen sich Fernkämpfer, Kämpfer und Magier von Zamorak aufhalten und der Bereich der Dagannoth kurz vor Ende eurer Jagd auf Surok. Verwendet ggf. entsprechende Schutzgebete, um euch etwas zu schützen.

Vorbereitung und Ausrüstung

Bevor ihr euch auf die Jagd macht, solltet ihr euch die Karte des Chaos-Tunnels ansehen und euch mit dem vorgeschlagenen Weg (siehe Unterpunkt: Im Chaos-Tunnel) vertraut machen.

Chaos-Tunnel Karte Jagd nach Surok.png

Wählt Rüstung und Waffen für den von euch bevorzugten Kampfstil. Da Bork keine spezifischen Schwächen hat, habt ihr freie Wahl. Fernkämpfer und Magier können Bork von einer sicheren Stelle aus bekämpfen, ohne dass Bork ihnen Schaden zufügen könnte. Nahkämpfer, die mit einer Hellebarde ausgerüstet sind, können diesen Ort ebenfalls nutzen. Die Ork-Legionen, die Bork zur Unterstützung hinzuruft, haben eine Schwäche gegen Schmetterangriffe. Sie können aber auch sehr gut mit Magie oder Fernkampf besiegt werden, wenn man sie denn überhaupt bekämpfen möchte. Surok wird euch immer wieder mit Magieangriffen attackieren, wobei der Schaden nicht allzu hoch ist. Ihr selbst könnt Surok nicht bekämpfen.

Solltet ihr also an dem Ort stehen, an dem Bork, euch keinen Schaden zufügen kann, könnt ihr gegen die Magieangriffe ein Magieschutzgebet verwenden. Gegen Bork und seine Ork-Legion empfiehlt sich ein Nahkampfschutzgebet.

So könnte die Ausrüstung eines Magiers aussehen. Natürlich solltet ihr euch nach euren Möglichkeiten ausrüsten.

Zaubergenauigkeits-Aura.png
Armadylkrieger-Helm.png
Umhang des Zamorak.png
Amulett des Ruhms.png
Zauberstab des Verrats.png
Armadylkrieger-Kürass.png
Antidrachen-Schild.png
Armadylkrieger-Beinlinge.png
Armadylkrieger-Handschuhe.png
Armadylkrieger-Stiefel.png
Ring des Lebens.png

Um auf der Jagd durch den Chaos-Tunnel auch vor anderen Gefahren geschützt zu sein, solltet ihr einen Antidrachen-Schild, einen Drachenfeuer-Schild oder einen entsprechenden Trank mitnehmen. Für niedrigstufigere Spieler besteht die Gefahr, vergiftet zu werden, weshalb ihr ein Gegengift mitnehmen solltet. Tränke, die eure Kampffertigkeitsstufen anheben, sind kein Muss, verkürzen aber den Kampf gegen Bork. Wenn ihr Schutzgebete verwenden möchtet, solltet ihr einen Gebetstrank einpacken, um eure Gebetspunkte wieder aufladen zu können. Der Ring des Lebens kann euch retten, wenn ihr unter eine bestimmte Lebenspunktestufe fallt. Ansonsten könnt ihr kampfunterstützende Amulette oder Ringe tragen. Empfehlenswert ist ein Notfallteleport, wie z.B. das Ektofläschchen oder ein Teleporttab. Natürlich solltet ihr Nahrung mitnehmen.

So könnte das Inventar eines Magiers aussehen.
Gebetstrank (4).png Magietrank (4).png
500
Feuer-Rune.png
500
Luft-Rune.png
Antifeuertrank (4).png Gegengift (4).png Seeteufel.png Seeteufel.png
Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png
Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png
Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png
Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png Seeteufel.png
Ektofläschchen.png Varrock-Teletab.png

Gegner

  • Bork, ein riesiger Ork (107)

Optional:

  • Ork-Legionen (86)

Die Suche beginnt

Sprecht Surok Magis vor der Saradominstatue östlich von Varrock an.

Er begrüßt euch mit den Worten: "Der Abenteurer, der sich überall einmischt."

Ihr wundert euch, wie er aus der Bibiliothek im Palast von Varrock entkommen konnte. Für einen mächtigen Magier wie ihn, wäre das ein Klacks gewesen, immerhin gäbe es genügend andere törichte Leute, die ihm bereitwillig bei seinem Plan geholfen hätten, erklärt er euch voller Verachtung. Dann rät er euch dringends, sich ihm nicht in den Weg zu stellen.

Als Mitglied der Sonderkommission "Varrock Palast" wollt ihr ihn wieder einmal festnehmen, doch mithilfe eines Ablenkungsmanövers kann er euch entkommen und flüchtet in den Tunnel unter der Saradominstatue. Ihr solltet ihm folgen, damit er nicht davonkommt.

Betretet ebenfalls den Tunnel und werdet Zeuge einer kurzen Filmsequenz.

Ihr befindet euch jetzt im Versteck der Dagon'hai.

Jagd auf Surok - Start.jpg

Im Chaos-Tunnel

Wie bereits erwähnt, müsst ihr jetzt Surok durch den Chaos-Tunnel jagen. Der nachfolgend beschriebene Weg sollte der kürzeste sein. Er muss nicht eingehalten werden und kann abweichen, da es passieren kann, dass ihr nicht an den erwarteten Ort gebracht werdet, nachdem ihr ein Portal betreten habt. Auch könnte es möglich sein, dass ihr den Chaos-Tunnel verlassen müsst oder möchtet. Sollte dies der Fall sein, versucht an der beschriebenen Reihenfolge anzuknüpfen, damit ihr die Orientierung behaltet, wobei ihr die Bereiche 7, 15 und 22 (auf unserer Karte bzw. in unserer Wegbeschreibung) unbedingt betreten müsst.

Im 7 ten und im 15 ten Bereich der Beschreibung werdet ihr nämlich kurze Filmsequenzen ansehen müssen, in denen ihr Surok begegnet. Bei den Skeletten und Zombies (15 ter Bereich) wird er 2 Wölfe beschwören und auf euch hetzen. Am Besten ignoriert ihr diese und setzt euren Weg fort. Im letzten Raum der Jagd (Bereich 22) befinden sich Dagannoth, die euch gemeinsam angreifen werden. Betretet schnell das Portal, das dem gegenüber liegt, durch das ihr aus Süden von den Eiskriegern angekommen seid. Dort wartet euer eigentlicher Gegner "Bork" auf euch.

1 Startpunkt ist der westliche runde Raum im Versteck der Dagon'hai. Portal gleich in der Nähe von Dakh'Thoulan Aegis
Großformatige Karte vom Chaos-Tunnel mit Wegführung

Chaos-Tunnel Karte Jagd nach Surok.png

Chaos-Tunnel Karte Jagd nach Surok.png

Jagd auf Surok - Portal Dagonhai.jpg

Jagd auf Surok - Drohung.jpg

2 Jetzt seid ihr im Südosten des Chaos-Tunnels, bei den riesiger Soldatenameisen Verlasst den Raum durch das Portal im Norden.
3 Soldatenameisen Geht durch das Portal im Norden
4 Gruft-Ratten Portal im Norden
5 Große Wölfe und Schattenhunde Nördlichstes Portal
6 Höhlenkäfer Portal im Nordwesten
7 Tödlichen Riesenspinnen

Filmsequenz mit Surok

Portal im Nordwesten
8 Moosriesen Portal im Süden
9 Feuer-Riesen Portal im Westen
10 Zamorak-Fernkämpfern, Zamorak-Kriegern und Zamorak-Magiern Portal im Süden
11 Feuer-Riesen Portal im Westen
12 Krieger von Zamorak Portal im Süden
13 Dagon'hai Mönche Portal im Westen
14 Moos-Riesen Portal im Westen
15 Skelette und Zombies

Filmsequenz mit Surok

Portal im Südosten
16 Gargoyles Portal im Westen
17 Mumien Portal im Nordwesten
18 Mönche von Zamorak Portal im Norden
19 Staubteufel Portal im Nordosten
20 Schwarzdämonen Portal im Westen
21 Bronze-Drachen und Eiskrieger Portal im Nordwesten
22 Dagannoth und Portal zu Bork Portal im Südwesten

Der Kampf gegen Bork

Nun steht ihr Bork gegenüber, der keine besonderen Schwächen hat und mit Nahkampf kräftig zuschlägt. Ab und an wird Surok euch mit seiner Magie Schaden zufügen. Wenn Bork die Hälfte seiner Lebenspunkte verloren hat, ruft er eine vierköpfige Orklegion herbei, die euch mit Nah- und Fernkampf angreifen werden. Von ihnen könnt ihr güldene und grüne Beschwörungssiegel erbeuten, wenn ihr sie besiegt habt. Viele Spieler ignorieren sie aber einfach und konzentrieren sich nur auf den Kampf mit Bork.

Im Norden des Raums gibt es einen kleinen Felsvorsprung, den ihr als Magier, als Fernkämpfer oder als Nahkämpfer, der eine Hellebarde handhabt, nutzen könnt, ohne dass ihr Nahkampfschaden von Bork erhaltet. Ansonsten hilft natürlich Nahkampfschutzgebet, den erhaltenen Schaden zu mindern.

Jagd nach Surok - Sichere Stelle bei Bork.jpg
Nachdem ihr Bork besiegen konntet, liegt eure Beute auf dem Boden. Obwohl der Raum kräftig zu beben beginnt, könnt ihr euch von hier mit einem einfachen Basisteleport wegbringen lassen. Jagd auf Surok - Bork mit Orklegionen.jpg

Belohnungen

Für den ersten Sieg über Bork:

  • 5.000 EP in Beserker
  • Grüne, weinrote und blaue Beschwörungssiegel
  • Großer Knochen
  • Goldmünzen
  • Saphire, Smaragde, Rubine, Diamant
  • Fähigkeit die Dagon'hai Roben tragen zu können

Zusatzbelohnung nach Abschluss des Miniabenteuers

Ab jetzt könnt ihr Bork einmal täglich bekämpfen. Außerdem könnt ihr einen kürzeren Weg nutzen, der jedoch durch die Wildnis führt. (siehe nebenstehende Karte)

Solltet ihr das Kampfgebiet verlassen, ohne Bork besiegt zu haben, könnt ihr an diesem Tag nicht noch einmal zu Bork zurückkehren.

Wenn ihr Besitzer des Varrock Harnisch (4) seid, (Aufgabenliste Varrock Elite Aufgaben) erhaltet ihr mehr Beute von Bork und könnt euch einmal täglich direkt zu ihm teleportieren lassen.

Bei einem Sieg erhaltet ihr:

  • 1.500 EP in Berserker
  • Grüne, weinrote und blaue Beschwörungssiegel
  • Großer Knochen
  • Goldmünzen
  • Saphire, Smaragde, Rubine, Diamant (wenn ihr einen Ring des Reichtums tragt)

Außerdem könnt ihr mit etwas Glück folgenden Dinge erbeuten:

  • Hinweisrolle Elite
  • Oberschenkelknochen eines großen Bandos-Anhänger, den ihr für die Wunschliste des komischen alten Manns nach Abschluss des Abenteuers: Ein Fell für alle Fälle benötigt
Wegkarte zu Bork - kurzer Weg.png

Voraussetzung für weitere Abenteuer oder Aufgabenlisten

Aufgabenliste Varrock Elite Aufgaben

Doch Guthix schläft