Sommer liegt in der Luft

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search

Titel

Sommer liegt in der Luft - (Spirit of Summer)

S - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Fortgeschrittene

Schwierigkeit

Mittel

Dauer

Mittel

Startpunkt

Geist des Kleinen Mädchen Sommer Bonde am Weg nordöstlich des Nordtors von Varrock

Voraussetzungen

Abenteuer

Fertigkeiten

Beschwörung 19

Landwirtschaft 26

Gebet 35

Baukunst 40

Empfehlungen

Abenteuer

Keine weiteren

Fertigkeiten

Keine weiteren

Benötigte Gegenstände

Gegenstände, die am Abenteuerort in den Ruinen im Westen der Wildnis gefunden werden können:

  • 1 Hammer (Werkzeuggürtel)
  • 4 Stahl-Nägel
  • 2 Bretter
  • 1 Pflanzer (Werkzeuggürtel)
  • 1 Eimer
  • 1 Rechen (Werkzeuggürtel)
  • 1 Limpwurt-Samen - (Diesen Samen könnt ihr nur einmal in einem Holzcontainer im nordöstlichsten Haus in den Ruinen im Westen der Wildnis finden. Solltet ihr ihn dort schon vorher herausgenommen haben, müsst ihr einen Samen mitbringen)

1 Gefüllte Gießkanne nicht zwingend erforderlich, könnte aber hilfreich sein

Gegenstände, die am Abenteuerschauplatz in den Ruinen im Osten der Wildnis gefunden werden können:

  • 1 Schädel
  • 5 Knochen

Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

  • Nahrung

Gegner

Keine

Das Abenteuer

Abenteuerbeschreibung

Zieht das Amulett der Geistersprache an und redet mit dem Geist des kleinen Mädchens nordöstlich des Nordtores von Varrock, an der Grenze zur Wildnis.

Sie scheint euch mitnehmen zu wollen. Willigt ein und sie teleportiert euch gemeinsam zum Bauernhof in der Wildnis.

(Hier könnt ihr nicht von anderen Spielern angegriffen bzw. gesehen werden)

Sommer Luft - Start.jpg

Als ihr auf sie zugeht, verschwindet sie, um ein kleines Stück weiter wieder zu erscheinen. Verfolgt sie, bis sie schließlich in den Ruinen eines Hauses stehen bleibt. Betretet die Ruine und ihr erhaltet eine Mitteilung:

Du fühlst, wie etwas an deinem Bewusstsein zieht. Willst du dich davon hinwegreißen lassen? Natürlich wollt ihr das.

Sommer Luft - Bauernhof.jpg

Es folgt eine Filmszene, in der ihr Geister seht, die durch Gesten miteinander zu kommunizieren scheinen.

Der Geist eines alternden Mannes errichtet eine Art Schutzschild um das kleine Mädchen herum. Versucht den Geist des Mannes anzusprechen, doch das Amulett der Geistersprache scheint hier nicht zu funktionieren. Offensichtlich versucht er aber, euch etwas durch seine Gesten sagen zu wollen. Er verbeugt sich vor euch, aber ihr glaubt nicht, dass er es aus Höflichkeit macht. Vermutlich erwartet er von euch eine Antwort. Reagiert also ebenfalls mit einer Geste. Sobald eure Antwortsgeste den Geist zu erfreuen scheint, verschwindet einer der Ringe, die das kleine Mädchen umgeben.

Entnehmt aus der nachfolgenden Liste, welche Gesten eine positive Reaktion hervorrufen.

Geste des Mannes
Mögliche Antwortgeste
Ja
Nein, wütend, winken
Nein
Wütend, winken, jubeln
Verbeugen
Ja, nein, wütend, schulterzucken
Wütend
Verbeugen, schulterzucken, jubeln
Winken
Wütend, verbeugen, schulterzucken
Schulterzucken
Ja, nein, winken, jubeln
Jubeln
Ja, verbeugen, winken

Sobald ihr mit fünf richtigen Gesten geantwortet habt, sind die Ringe um das Mädchen herum verschwunden. Sprecht den Geist des Mädchens an, in dem ihr fragt, was hier vor sich geht.

Sie stammelt:

Vater...versucht zu .... aber .. braucht ... Hilfe....

.... Bestie isst ... Seelen ... bin sehr ..... musst... damit... sprechen......werde.....erklären.

....Später... beim Dorf..... westlich ....hier ....Bergen.....

....Mitkommen..... sprechen.... dort.......

Willigt ein, sie im Dorf im Westen zu treffen und werdet zu den Ruinen im Westen der Wildnis teleportiert.

Sommer Luft - Gesten.jpg

Sucht das kleine Mädchen und fragt, was ihr jetzt machen sollt. Sie stammelt weiter. Bestie... stecken... fest... schwach, kaputt... waschen... sauber seit ...Ewigkeit... bitte füll... Fass... so...

Ihr werdet euch anstrengen müssen, um helfen zu können. Schaut euch also erst einmal um. Neben dem Mädchen findet ihr ein leeres Fass. In der Nähe stehen abgestorbene Pflanzen auf einer Parzelle. Die Wurzeln der Pflanze halten eine Puppe gefangen. Es gibt einen verwünschten Magiebaum und ein hell leuchtendes Portal, das in eine andere Dimension führt. Ihr könnt auch zahlreiche Holzcontainer und einen Kleiderschrank entdecken.

Bittet das Mädchen, euch zurückzubringen und ihr befindet euch wieder in der realen Dimension.

Sommer Luft - Ruinen.jpg

Schaut euch auch hier auf dem Gelände um und sammelt Material auf.

Limpwurt-Samen (könnt ihr in einem Holzcontainer finden), Eimer, vier Stahlnägel und zwei Bretter. (Weitere benötigte Werkzeuge werden aus dem Werkzeuggürtel verwendet.)

Pflanzt den Limpwurt-Samen auf die Parzelle.

Füllt jetzt den Eimer am Fass südöstlich der Limpwurtparzelle mit Wasser und sprecht das Mädchen, welches etwas nordöstlich der Limpwurtparzelle steht, an, um wieder in die andere Dimension gebracht zu werden.

Kiste mit Limpwurtsamen.jpg

In der anderen Dimension erkennt ihr, dass das Fass, welches ihr in der realen Welt eben geleert habt, nun in der anderen Dimension gefüllt ist.

Also scheinen beide Welten spiegelverkehrt zu sein.

Aus dem Abenteuerlogbuch erfahrt ihr, dass das Mädchen sich hat waschen können und ihr es erneut ansprechen solltet.

Ihr findet sie weiter westlich bei einer Statue.

Nun sagt sie euch, dass sie Hunger habe und gutes Essen vermisse. Lasst euch wieder von ihr zurück in die reale Welt bringen.

Sommer Luft - Statue.jpg
Gleich westlich neben der Statue wachsen Pilze auf einem hohlen Baumstamm.

Pflückt die Pilze und geht wieder in die andere Dimension, indem ihr mit dem Mädchen in der Nähe der Limpwurtparzelle sprecht.

Sommer Luft - Pilze pflücken.jpg

In einer kurzen Filmsequenz seht ihr das Mädchen, wie sie die Pilze herunter vom Baumstamm pflückt und gierig hinunterschlingt. Da ihr die Pilze in der realen Welt entfernt habt, sind sie nun in der anderen Dimension zu erkennen.

Jetzt steht das Mädchen etwas südlicher der Statue vor einem Kleiderschrank.

Sprecht sie an.

Sie scheint neue Kleider haben zu wollen.

Lasst euch wieder in die reale Welt zurückbringen.

Sommer Luft - Kleiderschrank verschlossen.jpg

Repariert hier den Kleiderschrank mit zwei Brettern und vier Nägeln. Und begebt euch wieder in die andere Dimension, indem ihr das Mädchen ansprecht.

Sommer Luft - Kleiderschrank reparieren.jpg

Ihr seht sie in einer Filmsequenz am Kleiderschrank stehen. Der Kleiderschrank ist geöffnet und sie kann sich neu ankleiden.

Danach läuft sie zur Limpwurtparzelle.

Sprecht sie dort an. Wenn eure Limpwurt-Wurzel in der realen Welt noch nicht ausgewachsen ist, wird sie warten, bis dies geschieht.

Sollte eure Limpwurt-Wurzel bereits ausgewachsen sein, wird sie die Puppe direkt aufheben, können, da die Parzelle in der anderen Dimension dann freigeräumt sein wird. Sobald sie die Puppe aufgehoben hat, sprecht ihr sie erneut an und staunt, denn nun kann sie normal sprechen.

Das habe sie euch zu verdanken, da ihr geholfen hättet, ihre Seele so sehr zu stärken, dass sie nun wieder reden könne.

Hier wäre kein Ort, über alles zu reden, erklärt euch das Mädchen, dass sich jetzt vorstellt. Ihr Name sei Sommer. Willigt ein, wieder zum Bauernhof teleportiert zu werden.

Sommer Luft - Puppe befreit.jpg

Sprecht Sommer an. Seit sie vor vielen Hundert Jahren ermordet worden seien, steckten sie nun dort mit der Bestie fest. Ihre Seelen seien zu schwach, um sich ihr gegenüberstellen zu können und würden immer schwächer. Ihr wäret jedoch noch stark genug. Natürlich werdet ihr ihnen helfen.

Jallek habe mehrere Steinplatten in der Umgebung entdeckt. Er ließ verlauten, dass sie die Energie von gerade beschworenen Seelen lenken und konzentrieren könnten. Man könne so vielleicht Geister mit einem starken Energiestoß gefangen halten und sich das bei der Bestie zunutze machen.

Auf eure Frage wo denn die Steinplatten seien, antwortet sie, dass man als erstes den Altar benutzen müsse, um sie zu erwecken.

Ihr sollt Sommer folgen.

Sommer Luft - Altareingang.jpg

Steigt im östlichen Haus die Leiter hinab und ihr befindet euch an einem Steinkreis.

Sommer sagt euch, ihr müsstest die Platten erwecken. Der Altar müsse mit den Überresten der Verstorbenen gefüttert werden.

Ihr erkennt Symbole in der Altarplatte: Fünf Knochen- und ein Schädelsymbol.

Lasst euch von ihr in die reale Welt zurückbringen.

Sommer Luft - Altar.jpg

Sobald ihr in der realen Welt fünf Knochen und einen Schädel gesammelt habt, begebt euch wieder in die Mitte des Bauernhofes und klickt auf das kreisförmige Portal und lasst euch in die andere Dimension bringen.

Sommer Luft - Portal Bauernhof.jpg

Steigt die Leiter im östlichen Haus wieder hinab. Benutzt die Knochen und den Schädel mit der Steinplatte (Altar) und es folgt eine kurze Filmszene.

Nördlich des Bauernhofes hat sich eine große Steinplatte erhoben, erfahrt ihr aus dem Abenteuerlogbuch.

Redet wieder mit Sommer.

Jallek hätte gesagt, dass die Platten nur mit Hilfe von gerade beschworenen Seelen funktionieren würden. Ihr müsstet ihnen bringen, was sie benötigten und dann die Energie gegen die Bestie einsetzen.

Sommer Luft - aktivierter Altar.jpg

Geht also nördlich des Bauernhofs und sucht Steinplatten.

Kaum habt ihr die Steinplatte mit dem Wolfskopf in der Mitte entdeckt, erscheint ein riesiges Monster. Die Seelen-Bestie (419)

Nun müsst ihr an der Steinplatte des Seelenwolfs einen Seelenwolf beschwören, der zeitgleich mit der Seelenbestie auf der Platte steht, bevor ihn wieder wegschickt.

Tipp: Wählt die Linksklickoption für euren Vertrauten: Wegschicken.

Beschwört den Vertrauten und schick ihn gleich wieder weg, wenn die Seelenbestie nahe genug an der Steinplatte steht.

Sommer Luft - Seelenbestie.jpg

Eine kurze Filmszene zeigt euch, dass die nächste Steinplatte etwas weiter westlich liegt.

Es ist das Abbild eines Wüstenwurms.

Lockt die Seelenbestie an die Steinplatte.

Beschwört den Wüstenwurm, sobald die Bestie einen Fuß auf die Platte gesetzt hat und schickt ihn gleich wieder weg per Linksklickoption.

Eine Filmszene zeigt euch den nächsten Ort.

Sommer Luft - Wüstenwurm.jpg

Sie liegt südwestlich der letzten Platte und zeigt einen Seelenskorpion.

Wartet wieder bis die Bestie sich der Steinplatte nähert und lockt sie in Position.

Kommt ihr nicht zu Nahe, sonst steckt ihr etwas Schaden ein.

Beschwört den Seelen- Skorpion und schickt ihn weg, sobald die Bestie die Steinplatte betritt.

Sommer Luft - Seelenskorpion.jpg

Wenn euch das gelungen ist, wird die Seelenbestie in einem Strahlenkäfig gefangen sein und ihr solltet euch mit den Geistern, die erschienen sind, unterhalten.

Sie sind euch dankbar fürs Erste. Doch eure Gegenwart lässt sie weiterhin in Gefahr schweben.

Eine lange Diskussion findet statt, zwischen Jallek, Sommers Vater und Sommer.

Es ist für sie fragwürdig, ob ihr nun tatsächlich geholfen habt, oder sich die Situtation sogar verschlimmern könnte.

Sommer tröstet euch und übergibt euch den Ring ihrer Mutter Jennika, mit dem ihr ohne ihre Hilfe nun die Portale benutzen könnt, um in die andere Dimension zu gelangen.

Sommer Luft - Gefangen.jpg

Die Bestie scheint auszubrechen und Sommer Bonde teleportiert euch schnell zurück nach Varrock und in die reale Welt.

Abenteuer abgeschlossen.

Sommer Luft - Ende.png


Belohnungen

1 Abenteuerpunkt

Erfahrungspunkte

7.500 in Baukunst

5.000 in Gebet

2.000 in Landwirtschaft

1.000 in Beschwörung

Jennika´s Ring

Freigeschaltete Gebiete

Zugang zu Kampfgebieten, Magiebaum und Limpwurtparzelle

Zugang zu speziellen Portalen in der Wildnis - siehe dazu Parallelweltportale

Transportsysteme

Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

Einmalige Erfahrungspunktebelohnung nach Durchschreiten der Portale

Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

Sommers Ende