Krieg der Seelen

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search


Baustelle.gif Diese Seite befindet sich noch im Aufbau


Einführung

Krieg der Seelen ist ein sicheres, kampfbasiertes Minispiel für Mitglieder. Es wurde 2009 veröffentlicht und hat zwei englischsprachige Themenwelten: Welt 44 und Welt 79. Eine Runde Krieg der Seelen dauert 20 Minuten und es werden neuerdings nur noch mindestens 10 Spieler benötigt, um ein Spiel zu starten.
Bei diesem Minispiel gibt es wie auch bei Burgenkampf 2 verschiedene Teams, die darum wetteifern, den Sieg davon zu tragen.

Lage

Ihr könnt Krieg der Seelen durch ein Portal in Edgeville betreten. Dieses Portal befindet sich leicht südlich von der Bank.




Anreise

Es gibt viele Möglichkeiten um zu Krieg der Seelen zu gelangen. Hier sind einmal 2 angegeben:





Vorraussetzungen

Für Krieg der Seelen müsst ihr keine Abenteuer beendet oder Fertigkeiten auf eine bestimmte Stufe gebracht haben.

Empfehlungen

Da es sich bei Krieg der Seelen um ein kampfbasiertes Minispiel handelt, solltet ihr gute Waffen und Rüstzeug mitbringen. Bringt ruhig das Beste was ihr habt, wenn ihr sterbt, behaltet ihr eure Gegenstände und könnt nach kurzer Zeit weiterkämpfen. Gute Kampffertigkeiten können von Vorteil sein, um andere Spieler und Monster zu besiegen. Je höher eure Stufe in Berserker desto besser. In Krieg der Seelen ist Beschwörung erlaubt. Ihr werdet sehen, dass ein guter Vertrauter in vielen Situationen euer bester Freund sein wird.

An einem Spiel teilnehmen

Der Wartebereich-voll mit Spielern
Tretet ihr durch das Portal in Edgeville und ihr seid auf einer großen Insel, irgendwo im Meer. Dort wartet Nomad mit seinem Koboldvertrauten Zimberfizz auf euch. Sprecht Nomad an und lasst euch entweder in einer Videosequenz das Spiel ausführlich erklären oder ein Handbuch geben in dem ihr alle relevanten Dinge nachlesen könnt. Habt ihr das Abenteuer "Tierische Anziehungskraft" abgeschlossen empfiehlt es sich mit Nomad über Munition zu reden. Dies erlaubt es euch Munition, die ihr im Spiel abschießt, wie mit dem Akkumulator aufzusammeln. In Nomads Nähe ist außerdem eine Banktruhe, in der ihr alle nicht benötigten oder verbotenen Gegenstände ablegen könnt. Dazu zählen:
  • Umhänge
  • Essen
  • Gegenstände die nicht zum Kampf benötigt werden
  • Omen und Vorzeichen



Südlich von Nomad befinden sich 2 Warteräume die ihr betreten könnt. Wenn ihr in das blaue Portal tretet, werdet ihr dem Team Saradomins zugeordnet. Das rote Portal gehört dem Team Zamorak, während das grüne Portal von Guthix in der Mitte euch dem Team zuordnet, das weniger Spieler hat.

Betritt man den Warteraum, ist in der rechten, oberen, Ecke eine Anzeige zu finden, die die verbliebene Wartezeit angibt. Diese besteht aus der Zeit, die das aktuelle Spiel noch läuft und 3 Minuten Wartezeit zwischen 2 Spielen.Wenn sich zum Start eines Spiels zu viele Spieler in einem Wartebereich befinden, werden nicht alle Spieler ins Spiel aufgenommen. Allerdings werden jede Minute einige Spieler ins Spiel übernommen. In beiden Teams darf aber nie ein Unterschied zwischen den Spielerzahlen herrschen. Betritt man den Wartebereich nachdem weniger als 14 Minuten des aktuellen Spiels vorhanden sind, kann man zwar immer noch teilnehmen, bekommt aber keine Belohnung.

Spieler die Nomads Requiem abgeschlossen haben, müssen über all diese Dinge mit Zimberfizz reden.

Krieg der Seelen!

Genug der langen Vorrede, Zeit ein paar Seelen zu vernichten! Wenn ihr dem Spiel hinzugefügt werdet, findet ihr euch in der Basis eures Teams wieder. Kein gegnerischer Spieler kann dort hinein. Tretet durch die Barriere und ihr könnt euch in die Schlacht stürzen. Direkt in eurer Nähe wird sich jetzt euer Avatar befinden. Der Avatar der Schöpfung für das blaue und der Avatar der Zerstörung für das rote Team. Folgt ihr dem entgegengesetzten Weg so gelangt ihr zu einem umzäunten Bereich, in dem ihr euch ausrüsten könnt. In der Mitte befindet sich der Seelenobelisk und um ihn herum 4 Felder die Wackelpeter oder Feuerteufel beinhalten.

Krieg der Seelen- für eine größere Ansicht bitte klicken.
Anzeigen im Spiel-Rechts der Aktivitätsbalken

Wieder in der rechten, oberen, Ecke findet ihr die Spielanzeige. Darauf ist zu sehen, welches Team die Friedhöfe und den Seelenobelisken kontrolliert, die Berserkerstufe beider Avatare, ihre Gesundheit und wie oft sie gestorben sind und wie aktiv ihr seid. Der Aktivitätsbalken sollte immer möglichst voll sein. Falls er leer wird, werdet ihr aus dem aktuellen Spiel entfernt und könnt erst bei der nächsten Runde wieder mitspielen. Die Symbole für die Friedhöfe und den Seelenobelisken sind anfangs grau unterlegt. Hat ein Team über einen längeren Zeitraum mehr Spieler als der Gegner, so erobern sie die Gegend und das Symbol wird in der jeweiligen Farbe unterlegt. Die Anzeige für Stufe des Avatars gibt an welche Stufe in Berserker man benötigt, um ihm Schaden zuzufügen. Am Anfang beträgt sie 100, das heißt kein Spieler kann ihn angreifen (Umhänge und Essen sind verboten). Die Gesundheit der Avatare wird in Prozent angegeben. 100% bedeutet, dass seine Leben voll sind. Die Tode des Avatars schließlich entscheiden welches Team gewinnt. Das Team, das den Gegnerischen Avatar besiegt, gewinnt das Spiel und damit eine höhere Belohnung.





Die Gegenstände im Spiel

  • Verbandszeug

Das Verbandszeug stellt einen Teil eurer Lebenspunkte und eurer Ausdauer wieder her. Ihr könnt es außerdem mit anderen Spielern benutzen, um sie zu heilen. Anders als Essen hat Verbandszeug keine Animation, kann also so schnell gegessen werden, wie ihr klicken könnt.

  • Barrikaden

Jedes Team kann bis zu 10 Barrikaden aufgestellt haben. Sie werden dazu benutzt, den Gegner an strategisch wichtigen Punkten zu verlangsamen oder gar ganz aufzuhalten. Jeder Spieler kann maximal eine Barrikade tragen.

  • Brandbomben

Brandbomben können mit Barrikaden benutzt werden, um sie sofort zu zerstören. Ihr könnt so viele davon mit euch herum tragen, wie ihr wollt.

  • Knochen

Tötet ihr während "Krieg der Seelen" einen anderen Spieler so tauchen seine Knochen für alle sichtbar auf dem Boden auf. Ihr könnt sie aufheben und in einem von eurem Team kontrollierten Friedhof vergraben, um die Berserkerstufe eures Avatars zu heben und eure Gebetspunkte aufzufüllen. Jeder Knochen füllt die Hälfte eurer Gebetspunkte auf und hat eine Chance von etwa 50% die Stufe eures Avatars zu erhöhen.

  • Seelenfragmente

Seelenfragmente erhaltet ihr, indem ihr Wackelpeter oder Feuerteufel in den Fragmentfeldern tötet. Sie werden benötigt, um die Stufe des gegenerischen Avatars zu senken.

Der Seelen-Obelisk

Schlacht am Seelenobelisk
Der Seelenobelisk ist der am heftigsten umkämpfte Ort auf dem ganzen Schlachtfeld. Er hat die Macht, die Stufe des gegnerischen Avatars zu senken. Um das zu erreichen, muss man Seelenfragmente mit ihm benutzen, die man auf den Fragmentfeldern erhalten kann. Jedes mit dem Obelisken benutzte Fragment senkt die Stufe des Avatars um 1. Dies funktioniert allerdings nur, wenn dein Team die Kontrolle über den Seelen-Obelisken hat. Benutzt man also 20 Seelenfragmente mit dem Obelisken, so sinkt auf die Stufe des gegnerischen Avatars um 20.



Die Friedhöfe

Sterbt ihr während "Krieg der Seelen" so verliert ihr alle Gegenstände die ihr beim Spiel erhalten habt, behaltet aber eure Gegenstände die ihr mitgebracht habt. Ihr werdet immer beim nächsten Friedhof, den eure Mannschaft kontrolliert, wiedergeboren. Hat die Gegnerische Mannschaft beide Friedhöfe in Besitz genommen, so werdet ihr in eurer Basis wiedergeboren, Wenn ihr gestorben seid müsst ihr 15 Sekunden warten bis ihr weiterkämpfen könnt. Eine weitere wichtige Aufgabe für die die Friedhöfe wichtig sind, ist das Wiederherstellen der Stufe eures Avatars. Begrabt ihr einen Knochen, kann er seine Stufe wieder um 1 erhöhen.

Die Avatare

Avatar der Zerstörung
Avatar der Schöpfung
Die Avatare sind mächtige Kreaturen, mit einer Kampfstufe von 525. Sie haben zu Beginn des Spiels eine Berserker-Stufe von 100, das heißt kein Spieler kann sie angreifen. Durch Benutzung von Seelenfragmenten kann die Stufe bis auf 0 reduziert werden. Habt ihr die benötigte Stufe, um den gegnerischen Avatar anzugreifen, solltet ihr euch ein paar Leute suchen, die mit euch mitkommen. Glaubt mir: Allein wollt ihr diesen Bestien nicht gegenübertreten. Nachdem ihr euch den Weg zu ihm durch das gegnerische Team freigekämpft habt, erwartet euch nicht nur ein starker Gegner, nein, er kann auch eure Gebetspunkte erschreckend schnell verringern. Grad noch da, schon ist man weg. Habt ihr den Avatar getötet, bekommt ihr einen Punkt und nach wenigen Sekunden ist er mit einer Berserkerstufe von 100 wieder da.


Achtung: Vertraute können dem Avatar keinen Schaden zufügen! Habt ihr einen bei euch, lasst ihn lieber Spieler angreifen, die veruschen werden, euch daran zu hindern ihren Avatar zu töten.

Die Seelenfragmente

Seelenfragmente erhaltet ihr auf den Fragmentfeldern, indem ihr Feuerteufel oder Wackelpeter tötet. Um Feuerteufel zu töten, benötigt ihr eine Berserkerstufe von 30, für Wackelpeter Stufe 52. Habt ihr einen Berserkerauftrag für diese Monster, dann zählen sie natürlich. Feuerteufel geben 1 und Wackelpeter 2 Seelenfragmente.

Die Basis

In der Basis befindet sich der Raum, in dem ihr wiederbelebt werdet, wenn ihr sterbt, der Avatar und die Ausrüstungsstation, in der ihr die Verbandszeug, Barrikaden und Brandbomebn holen könnt. Verbandszeug könnt ihr nur aufnehmen, wenn ihr nicht angegriffen werdet.

Belohnungen

Habt ihr, innerhalb der 20 Minuten, den gegenerischen Avatar öfter bezwungen als sie euren, erhaltet ihr 3 Fleißpunkte. Das Verliererteam erhält immerhin noch einen und bei einem Unentschieden erhalten beide Teams 2 Fleißpunkte.

Habt ihr einige Fleißpunkte gesammelt, könnt ihr sie bei Nomad eintauschen. Er hält eine Menge Belohnungen für fleißige Spieler bereit. Dazu zählen:

  • Erfahrungspunkte in:
    • Angriff
    • Stärke
    • Verteidigung
    • Lebenspunkte
    • Fernkampf
    • Magie
    • Gebet
    • Berserker

Die erhaltene Erfahrung hängt dabei von der Fähigkeit und der darin erreichten Stufe ab.

  • Beschwörungssiegel:

Ihr könnt güldene, grüne, rote und blaue Siegel von Nomad erhalten. Die Menge der Siegel/ Fleißpunkt hängt dabei von euren Kampffertigkeiten ab.

  • Haustiere:
    • Schleichende Hand 5 Fleißpuntke & Kriechende Hand
    • Minitrise 25 Fleißpunkte & Cockatrisenkopf
    • Baby Basilisk 50 Fleißpunkte & Basiliskenkopf
    • Baby Kurask 70 Fleißpunkte & Kuraskenkopf
    • Höllendiener 85 Fleißpunkte & Höllendämonenkopf
  • Zocken: Beim Zocken könnt ihr verschiedenste Gegenstände erhalten, die teilweise auch einges wert sind.

Spieler die "Nomads Requiem" abgeschlossen haben, müssen über all diese Dinge mit Zimberfizz reden.

Tipps und Tricks

Krieg der Seelen - Tipps und Tricks