Effektives Diebstahltraining

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Anleitung für effektives Diebstahltraining.
Es ist lediglich die Vorgehensweise, wie ich auf 99 trainiert habe, es bleibt jedem selbst belassen, seine eigene Methode zu finden. Um in der Pyramide zu plündern, muss man das Abenteuer Icthlarin´s Helferlein begonnen haben, oder sich ein Pharaonenzepter gekauft haben mit dem man sich direkt dorthin teleportieren kann.

Die Pyramide:

In der Pyramide befinden sich 8 Räume.
1. Raum ab Level 21 bis 30
2. Raum ab Level 31 bis 40
3. Raum ab Level 41 bis 50 und so weiter


Jeden Raum betritt man durch eine Speerfalle, die durch einen Linksklick deaktiviert werden muss. Es kann vorkommen, dass man das nicht schafft, dann werden 30 LP abgezogen.
In jedem Raum befinden sich:
16 Urnen
1 Goldkiste
1 Sarkopharg
4 Türen und
1 Speerfalle.


Die Erfahrungspunkte, die man für die Gegenstände bekommt, nehmen zu, je weiter man in die Pyramide vordringt. In den Urnen befinden sich giftige Schlangen, die mehr oder weniger oft beißen. In den unteren Räumen bekommt man dadurch 20 HP Schaden, in der Mitte 30 HP und im letzten 40 HP. In den Goldkisten können Skarabäenschwärme sein, in den Sarkophargen können Mumien sein, beide greifen an.


Vorbereitung:

Ich investierte ziemlich viel Geld, aber die Gegenstände brachten einen unglaublichen Zeitvorteil und man kann sie hinterher wieder verkaufen, wenn man will. Ich kaufte ein Pharaonenzepter, das einen sehr schwankenden Preis hat: Niedrigstpreis 400 k, Höchstpreis über 800 k. (Aktueller Markthallenpreis für ein ungeladenens Zepter 1800000 Gm und für ein geladenes 2000000 Gm.) Es hat 3 Ladungen, man sollte immer ein geladenes kaufen. Der Wächter in der Pyramide lädt es zum Preis von
24 Ton-Artefakten oder
12 Stein-Artefakten oder
6 Gold-Artefakten
wieder auf. Diese Artefakte findet man bereits bei den ersten Durchgängen, so dass man es wieder aufladen kann. Der Wächter lädt nur ein völlig leeres Zepter wieder auf.
Ich kaufte 12 Amulette des Ruhms (Aktueller Markthallenpreis für ein ungeladenes Amulett 10400 Gm). Um die Amulette selbst aufladen zu können, machte ich "Das Heldenabenteuer". Hat man dies nicht, muss man die leeren Amulette wieder verkaufen und geladene kaufen (mehr Zeitaufwand). (Aktueller Markthallenpreis für ein geladenes Amulett des Ruhms {{#mh.1712}} Gm.) Man braucht für die Zeit von Stufe 43 bis 99 ca. 150 Gegengift(+) sowie ca. 1500 Seeteufel. Das Gegengift(+) wirkt vorbeugend, die Wirkung einer Portion Gegengift(+) hält für einen Durchgang (5 Minuten) in der Pyramide. Man wird also gar nicht erst durch die Schlangen oder Skarabäen vergiftet und spart dadurch Lebenspunkte.

Bekleidung und Waffen:

Weil man viel laufen muss, sollte man eine möglichst leichte Bekleidung wählen. Rotdrachenhaut, Stiefel der Leichtigkeit (Der Tempel von Ikov), gefleckter oder gepunkteter Umhang (je nach Jagen-Stufe), Neeisnichhelm (Die Fremennik´schen Inseln). Ich trug als Waffe Drachenkrumsäbel  (Total Banane) und Runit-Parierdolch.

Inventar:

Im Inventar hatte ich vor Beginn des Durchgangs lediglich ein Fläschchen Gegengift(+), das Zepter und 26 freie Plätze für die Artefakte.

Das Training:

Beim ersten Besuch der Pyramide der Plünderer teleportiert man sich vom derzeitigen Standort mit dem Pharaonenzepter direkt zum Mumienwächter in der Pyramide. Dazu klickt man auf das Zepter im Inventar und wählt den obersten Namen (Jalsavrah) aus. Das erspart die elende Sucherei nach dem richtigen Eingang, denn der Standort des Wächters wechselt ständig. Dann stellt man "rennen" an, deaktiviert "Autokampf", trinkt eine Portion Gegengift (+) und benutzt Rechtsklick auf den Wächter "Minispiel beginnen" und schon gehts los. Man deaktiviert die Speerfalle. Je nach Stufe bleibt man nun im ersten Raum, plündert dort die Urnen, dann die Goldkiste, als letztes den Sarkopharg. Hat man bereits ein höheres Level, öffnet man im ersten Raum nur die Goldtruhe und läuft dann von einer Tür zur nächsten, bis man die richtige Tür in den nächsten Raum gefunden hat. Jede Tür, auch die in eine Sackgasse führt, gibt EP. Also nicht böse sein, wenn mal wieder erst die letzte Tür weiter führt ^^. Das Benutzen eines Dietrichs bringt Punktabzug und ist nicht zu empfehlen. Sollte sich in der Goldtruhe ein Skarabäenschwarm befinden, einfach ignorieren, weiter laufen und die Tür suchen, sonst wird die Zeit knapp.

Erst in eurem jeweils letzten Raum gegen den Schwarm kämpfen und – wenn man noch genug Zeit hat, die Mumie zu töten - den Sarkopharg öffnen. Wenn die Zeit knapp ist, solltet ihr den Sarkopharg nicht öffnen, da die in dem Raum verbleibende Mumie andere Spieler, die sich in dem Raum befinden, angreift (ungeschriebenes Gesetz). Beim Plündern solltet ihr zuerst einen Rechtsklick auf die Urne machen und "nach Schlangen suchen". Das klingt im ersten Moment so, als wenn das länger dauert, aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass das viel schneller geht, weil man nicht so häufig gebissen wird - und beißen bedeutet: Zeitverlust, da man so lange wieder in die Urne greifen muss, bis man das Artefakt bekommen hat, erst dann bekommt man die EP. Diese Vorgehensweise bringt auch keinen Abzug bei den EP. Jedoch das Benutzen einer Schlangenbeschwörerflöte bringt Punktabzug. Es ist vorteilhaft, die Urnen mit den Beißern erst einmal nicht weiter zu plündern, sondern die nächsten Urnen zu plündern, die noch offenen Urnen dann erst noch einmal zu durchsuchen, wenn man alle Urnen bearbeitet hat. Es kann sonst passieren, dass euch eine Urne am Anfang so viel Zeit kostet, dass ihr mehrere andere nicht schafft. Ihr solltet, damit ihr das Inventar voll bekommt, schon in eurem vorletzten Raum einige Urnen plündern (das geht natürlich im ersten Raum nicht). Spätestens jedoch, wenn noch ungefähr 2 Minuten verbleiben, müsst ihr in euren Raum, sonst schafft ihr den nicht mehr.

Das Öffnen des Sarkophargs bringt keine EP in Diebstahl, sondern nur in Stärke. Ich habe in der Zeit in der Pyramide in Stärke von Stufe 78 auf 79 gelevelt - es lohnt sich also, den Sarkopharg zu öffnen. Den Krumsäbel hatte ich auf Stärke gestellt. Das begehrte Pharaonenzepter wird nur in der Goldkiste oder im Sarkopharg gefunden. Mit viel Glück könnt ihr in der Zeit das eine oder andere Zepter finden. Mir war leider nur eins vergönnt.

Wenn die 5 Minuten verstrichen sind, werdet ihr einfach aus der Pyramide raus teleportiert. Dann benutzt ihr das Amulett des Ruhms und teleportiert damit nach Edgville. In der Bank ladet ihr die Artefakte aus, nehmt Seeteufel auf, bis eure Lebenspunkte wieder aufgefüllt sind. Darauf achten, ob Gegengift(+) noch da ist und ob Amulett und Zepter jeweils noch eine Ladung haben. Wieviel Ladungen das Zepter noch hat, erfahrt ihr, indem ihr einen Rechtsklick auf das Zepter macht und dort "untersuchen" wählt. Hat das Zepter dort nur noch eine Ladung, müsst ihr die Artefakte für das Laden mitnehmen! Ansonsten steht ihr das nächste Mal in Edgville und müsst mit dem Teppich nach Sophanem ^^. Solltet ihr versehentlich mit einem leeren Amulett nach Sophanem unterwegs sein, könnt ihr den Lumbridge-Basistele oder das Magnetit-Netzwerk benutzen. (Dieser Part ist veraltet. Wie und wohin ihr teleportiert, könnt ihr selbst ausprobieren.)

Ich habe zwar extra vor dem Diebstahl-Training das Abenteuer "Kontakt" gemacht, um in Sophanem zur Bank zu können, habe aber im Laufe des Plünderns festgestellt, dass das viel zu zeitaufwendig ist und viel zu viel Ausdauer kostet.

In der Zeit von Stufe 43 bis 99 habe ich einige tausend Artefakte zur Bank gebracht.

Wenn Ihr dann endlich den begehrten Diebstahl-Umhang habt, solltet ihr unbedingt das Abenteuer "Pakt mit Scarabas" abschließen, denn nach Beendigung dieses Abenteuers akzeptiert der Archäologe, der euch alle Artefakte abkauft, die Sachen als Zertifikat. Er zahlt den doppelten MH-Preis. Allerdings müssen die goldenen einzeln hingebracht werden. Aber der Aufwand lohnt sich.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß in der Pyramide der Plünderer.

Gruß Frau Schmidt