Die Fremennik'schen Proben

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Proben Bild.png

Titel

Die Fremennik´schen Proben - (The Fremennik Trials)

F - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Fortgeschrittene

Schwierigkeit

Mittel

Dauer

Mittel bis lang

Startpunkt

Häuptlich Brundt im Langhaus in Rellekka

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Keine
  • Fertigkeiten

    Bognerei 25

    Handwerk 40

    Holzfällerei 40

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Der Garten der Stille für den Ring des Charos, verzaubert

    Fertigkeiten

    Keine weiteren

    Benötigte Gegenstände

    1 Messer - Messer im Werkzeuggürtel funktioniert

    1 Axt, Axt im Werkzeuggürtel funktioniert

    1 Roher Hai oder 1 rohe Schildkröte oder 1 rohen Teufelsrochen

    1 Zunderbüchse im Werkzeuggürtel

    1 Bier - kann während des Abenteuers gekauft werden

    1 Kartoffel - kann während des Abenteuers in Rellekka geerntet werden

    1 Kohlkopf - kann während des Abenteuers in Rellekka geerntet werden

    1 Zwiebel - kann während des Abenteuers in Rellekka geerntet werden

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Rüstung, Waffe, Nahrung

    Ring des Rückschlags für kampfniedrigstufige Spieler

    Zugang zum Magnetit-Netzwerk oder Teleportrunen für Camelotteleport oder Zugang zu Feenringe Code D K S oder A J R

    Ausdauertränke oder Ring des Erforschers, um Ausdauer auffüllen zu können

    Gegner

    Koshei, der Unsterbliche - (Lebenspunkte 250, 500, 800 und in der letzten Form 1000) , der 3 mal besiegt werden muss ohne Waffen, Rüstung oder Runen - beim 4 ten Mal könnt ihr euch besiegen lassen, da ihr nichts verlieren werdet

    Draugen - Stufe 96

    Das Abenteuer

    Abenteuerstart

    Brundt der Häuptling.png

    Redet mit Häuptling Brundt im Langhaus in Rellekka.

    Er schlägt euch vor, seinem Klan beizutreten und somit selbst ein Fremennik zu werden.

    Da ihr nicht in der Fremennik geboren wurdet, müsst ihr vom Ältestenrat zum Mitglied gewählt werden.

    Es gibt insgesamt 12 Ratsmitglieder, die ihr finden müsst und die euch unterschiedliche Aufgaben abverlangen, um euch zu beweisen.

    Mindestens 7 Stimmen von 12 müsst ihr erhalten, um in den Klan aufgenommen zu werden.

    Befragt jetzt die Menschen in Rellekka und sucht die Ratsmitglieder.

    In welcher Reihenfolge die einzelne Aufgaben absolviert werden, liegt an euch.

    Frem-Proben - Start.jpg

    Manni der Nachtschwärmer

    befindet sich im Langhaus und ist ein Ratsmitglied.

    Manni der Nachtschwärmer.png

    Er sagt euch, dass ihr zuvor euren Mut, eure Tapferkeit und eure Konstitution beweisen müsst und schlägt euch deshalb einen Trinkwettbewerb vor. Nehmt das Fass, das gleich auf dem Tisch steht und tretet gegen ihn an. Natürlich werdet ihr verlieren. Da muss eine andere Möglichkeit gesucht werden.

    Stadtangestellter.png

    Vom Stadtangestellten, den ihr südlich von Rellekka an einer Brücke getroffen habt, wißt ihr, dass man im Dorf der Seher auch alkoholfreies Bier kaufen kann.

    Frem-Proben - Stadtangestellter.jpg

    Gifthändler.png

    Sucht also im Gasthaus im Dorf der Seher nach einem Gifthändler, der diese Art Bier verkauft und besorgt ein normales Bier für den Stadtangestellten. Nachdem dieser euch geradezu mit einem Wortschwall über die Vorzüge seines alkoholfreien Bieres überschüttet, ist er endlich bereit, euch ein Fass für 250 Goldmünzen zu überlassen.

    Frem-Proben - Gifthändler.jpg

    Stadtangestellter.png

    Auf eurem Weg nach Rellekka solltet ihr dem Stadtangestellten das gewünschte Bier geben. Er übergibt euch ein seltsames Objekt, das, wenn ihr es mit einer Zunderbüchse benutzt, einen ganz schönen Knall erzeugt.

    Manni der Nachtschwärmer.png

    Sprecht Manni, den Nachtschwärmer im Langhaus an.

    Er möchte, dass ihr ein Bierfass vom Tisch nehmt.

    Frem-Proben - Manni.jpg

    Nachdem er sein Bier unbeschadet zu sich genommen hat, trinkt ihr automatisch das Fass vom Tisch leer und fühlt euch ziemlich betrunken. Irgendwie müsst ihr Manni ablenken, damit er nicht merkt, dass ihr nicht das Fass vom Tisch trinkt, sondern euer alkoholfreies Bier. An der Außenwand des Langhauses erkennt ihr ein Rohr. Das gäbe einen schönen Knall, wenn ihr das seltsame Objekt dahineinstecken und explodieren lassen würdet.

    Zündet es also an und steckt es in das Rohr. Geht zurück ins Langhaus und nehmt euch jetzt ein Fass vom Tisch und benutzt es mit dem alkoholfreien Bierfass in eurem Inventar. Manni wird es nicht bemerken, da er von dem lauten Knall abgelenkt wurde.

    Sprecht ihn erneut an und der Wettbewerb beginnt. Manni gibt zu, dass ihr der standfestere Trinker seid und gibt euch lallend seine Stimme.


    Olaf der Barde

    Olaf der Barde.png

    findet ihr gleich östlich der Langhalle. Auch er ist ein Mitglied des Rates. Ihm müsst ihr beweisen, dass ihr zumindest ein bisschen musikalisches Talent besitzt, indem ihr im Langhaus den Feiernden mit einem selbst geschriebenen Heldenepos imponiert.

    Ihr müsst dazu ein selbstgefertigtes Instrument haben. Südöstlich des Dorfes gibt es einen ungewöhnlichen Baum, aus dem dieses Instrument hergestellt werden kann. Ihr sollt ein Stück Holz herausschneiden und ein Instrument schnitzen, welches ihr dann bespannen könnt. Dazu benötigt ihr eine Axt und ein Messer. Anschließend müsst ihr südöstlich von Rellekka einen Troll finden, der goldene Wolle besitzt, womit ihr die Leier bespannen könnt, die dann den Segen von Fossegrimen benötigt, um perfekt gestimmt zu sein. Fossegrimen ist ein weiblicher Seegeist südwestlich vom Dorf. Opfert ihr einen angemessenen Fisch. Roher Hai, Teufelsrochen oder eine rohe Schildkröte, schlägt er Barde vor. Habt ihr alles ordnungsgemäß erledigt, solltet ihr in der Lage sein, eure Darbietung im Langhaus vorzubringen und seine Stimme erhalte.

    Symbol Bäume.png

    Sucht also den Baum im Südosten von Rellekka und hackt einen Ast des Baumes ab.

    Frem-Proben - Schaukelnder - Baum.jpg
    Lalli.png

    Noch etwas südöstlicher findet ihr Lalli, den Troll.

    Er wirft euch vor, seine goldenen Äpfel stehlen zu wollen, doch ihr erklärt ihm, dass ihr lediglich etwas goldenen Wolle benötigt, um eure Leier bespannen zu können. Er sagt euch, dass ein anderer Mensch ihm ein Geschenk gegeben hätte, worauf er diesem Wolle gab. Bei diesem Menschen handelt es sich um Askeladden, den ihr zuvor vor der Langhalle in Rellekka gesehen haben solltet.

    Frem-Proben - Lalli.jpg
    Askeladden.png

    Sucht also Askeladden in Rellekka auf, um mehr über das Geschenk zu erfahren.

    Askeladdens meint, er habe Lalli überzeugen können, dass er jemanden braucht, seine Äpfel zu bewachen und zwar ein Haustier, welches niemals schläft, kein Essen benötigt und niemals spazierengehen will. Es handelt sich dabei um einen zahmen Stein. Askeladden glaubt zwar nicht, dass Lalli nochmals auf den Trick hereinfallen würde, gibt euch dennoch einen zahmen Stein, den ihr übrigens auch selbst als Haustier halten könnt.

    Frem-Proben - Askeladden.jpg
    Lalli.png

    Also zurück zu Lalli. Doch Askeladden hatte recht, Lalli will keinen zweiten Stein. Jedoch sagt er euch, dass goldene Äpfel seine einzige Nahrung ist.

    Zwiebel.png

    Rohe Kartoffel.png

    Kohlkopf.png

    Da kommt euch eine Idee, wenn Lalli hungrig ist, könntet ihr eine Zwiebel, eine Kartoffel und einen Kohlkopf besorgen, um Lallis Eintopf zu verfeinern. Dieses Gemüse habt ihr in Rellekka auf einem Acker gesehen. Zurück nach Rellekka.

    Frem-Proben - Gemüse.jpg

    Pflückt je eine Zwiebel, eine Kartoffel und einen Kohlkopf und geht zurück zu Lalli und gebt hintereinander die Zwiebel, den Kohlkopf, die Kartoffel und den zahmen Stein in den Eintopf.(Achung: nicht selber essen).

    Lalli.png

    Lalli schmeckt die Suppe zwar, dennoch will er euch immer noch keine Äpfel geben. Ihr werdet energisch und sagt ihm, dass ihr doch nur ein goldenes Vlies - keine Äpfel - von ihm haben möchtet und endlich gibt er euch das goldene Vlies.

    Beim Untersuchen, stellt ihr fest, dass dieses Vlies zu goldene Wolle versponnen werden kann.

    (Tipp: Wendet bei Lalli den "Fallenlassentrick" an. Also goldenes Vlies fallen lassen und Lalli nochmals ansprechen. Somit könnt ihr z.B. mehrere Leiern herstellen oder das Vlies für die Wunschliste des Lumpensammlers besorgen. Später müsst ihr je Vlies 1000 Goldmünzen an Lalli zahlen)

    Begebt euch nun zu einem Spinnrad, um das Vlies zu verspinnen.

    Das Spinnrad im Dorf der Seher befindet sich in der zweiten Etage des Hauses. Benutzt das Vlies mit dem Spinnrad und ihr erhaltet goldene Wolle, die ihr jetzt mit der Leier benutzt.

    Frem-Proben - Spinnrad.jpg
    Holt einen rohen Hai, oder einen Teufelsrochen oder eine Schildkröte je Leier aus der Bank und sucht Fossegrimen, die südwestlich von Rellekka sein soll.
    Fossegrimmen.png

    Benutzt den Fisch mit dem seltsamen Altar und Fossegrimmen wird erscheinen, sich für das Opfer bedanken, die Leier mit Ladungen versehen und euch die Fähigkeit verleihen, die Leier spielen zu können.

    Frem-Proben - Fossegrimen.jpg

    Leier-verzaubert.png

    Geht jetzt zum Seiteneingang der Langhalle und sprecht den Langhallen-Türsteher an.

    Frem-Proben - Türsteher.jpg
    Betretet die Bühne des Langhauses.

    Nach einem gelungenen Auftritt erhaltet ihr Olafs Stimme.

    Frem-Proben - Auftritt.jpg

    Thorvald der Krieger

    Thorvald der Krieger.png
    Ihm, einer der mächtigsten Krieger der Fremennik müsst ihr beweisen, dass ihr im Kampf ein leidenschaftliches Herz besitzt, damit er für euch stimmt. Ihr sollt die Leiter heruntersteigen und euch im Kampf beweisen. Dreimal müsst ihr den Gegner besiegen, ohne zwischendurch die Leiter hochzukommen. Beim vierten mal müsst ihr bis zum Tod kämpfen. Der Haken bei der Sache ist: Dieses müsst ihr völlig waffen- und rüstungslos schaffen. Dazu gehören auch Runen, jedoch dürft ihr Tränke und Nahrung mitnehmen.

    Thorvald erzählt euch auch von Peer, dem Seher, der eure Gegenstände zur Bank bringen kann. Diesen findet ihr südlich des Marktplatzes vor seinem Haus.

    Euer Gegener wird Koschei, der Unsterbliche sein (siehe auch Koschei's Erinnerungen).

    (Tipp: Schaltet Nahkampfschutzgebet (43) ein und nehmt Tränke, die Stärke, Angriff und Verteidigung erhöhen, sowie Gebet wieder aufladen)

    Ihr könnt jederzeit während des Kampfes die Leiter wieder hochsteigen oder mithilfe eines Notfallteleports (Ektofläschchen) den Kampf verlassen, müßt aber dann den Kampf komplett neu bestehen.

    Frem-Proben - Koschei.jpg
    Dreimal müsst ihr ihn besiegen. Beim vierten Kampf könnt ihr euch besiegen lassen und wacht im Obergeschoss des Hauses auf. Frem-Proben - Koschei Kampf.jpg

    Ihr habt die Probe bestanden und Thorvalds Stimme hinzu.

    Frem-Proben - Koschei Ende.jpg

    Sigmund der Händler

    Sigmund der Händler.png
    Er habe eine einfache Aufgabe für euch, um seine Stimme zu erhalten. Er wolle einfach eine Blume. Jemand im Dorf besäße eine solche Blume, die er aus einem weit entfernten Land mitgebracht habe. Ihr solltet eure Fähigkeit zum Handeln beweisen, indem ihr die Person dazu bringt, euch die Blume zu geben. Als einzigen Hinweis erhaltet ihr von ihm, dass ihr die Stadt nicht verlassen müsst, um alle Gegenstände oder Personen, die damit verbunden sind, zu finden.

    Ihr habt, wenn ihr aufmerksam durch die Dialoge mit den unterschiedlichen Personen gegangen seid, immer wieder die Gesprächsoption lesen können: Fragen über die Probe des Händlers stellen.

    Wer könnte eine Blume aus fernen Ländern mitgebracht haben?

    Matrose.png

    Ein Seemann oder Matrose sicherlich. Also sucht an den Stegen nach solch einer Person.

    Fündig werdet ihr beim Matrosen, der die Schiffsverbindung nach Miscellania aufrecht hält.

    Sprecht ihn an.

    Er erzählt euch von einer Frau, deren Herz er durch diese seltene Blume gewinnen will und kann euch deshalb diese seltene Blume nicht verkaufen.

    Ihr schlagt ihm vor, dass er es eventuell mit etwas anderem besser gewinnen könnte und er findet diese Idee nicht schlecht, da sie eine Musikliebhaberin ist. Ein romantisches Lied könnte da genau das Richtige für sie sein.

    Er verspricht euch, dass er euch im Gegenzug zu einem Lied die Blume überlassen wird.

    Frem-Proben - Matrose.jpg

    Wer könnte dafür besser geeignet sein als Olaf der Barde

    Olaf der Barde.png

    Geht zu ihm und bittet um ein solches Lied.

    Leider kann er sich derzeit nicht besonders gut konzentrieren, da seine Stiefel alt und abgenutzt sind von seinen zahlreichen Wanderungen durchs Land. Ein paar robuste, neue Stiefel würden ihn aber dazu überreden können, ein Liebeslied zu komponieren.

    Frem-Proben - Olaf.jpg

    Yrsa.png

    Besucht nun Yrsa, die ein Schuhgeschäft am Marktplatz hat.

    Sie ist bereit die Stiefel für Olaf herzustellen, wenn ihr Häuptling Brundt überzeugen könnt, die Handelssteuer zu verringern.

    Frem-Proben - Yrsa.jpg

    Brundt der Häuptling.png

    Auf zu Häuptling Brundt im Langhaus.

    Fragt ihn, ob er die Handelssteuer senken kann und er hat nichts dagegen, aber........

    Aber es würden ihm dann Gelder fehlen, die dem Gemeinwohl des Stammes dienten. Er schlägt euch vor, Sigli, den Jäger zu überreden, das Wissen um die besten Jagdgebiete dem ganzen Stamm zu verraten, da dadurch die Produktivität des ganzen Volkes gesteigert werden würde.

    Frem-Proben - Brundt.jpg

    Sigli der Jäger.png

    Sigli kann die Karte über diese Jagdgebiete nicht herausgeben, da er um seine Existenz fürchtet, jedoch würde er es sich überlegen, wenn er eine maßgeschneiderte Sehne für seinen Jagdbogen erhielte.

    Leider weiß er nicht, wo es eine solche Sehne geben könnte.

    Frem-Proben - Sigli.jpg

    Skulgrimen.png

    Begebt euch zu Skulgrimen, von dem ihr wißt, dass er mit Fremennikschen Rüstzeug handelt.

    Er möchte einen der einmaligen Fische haben, die ein Fischer jüngst gefischt habe und sie als Trophäe ausstellen.

    Natürlich erklärt ihr euch bereit, diesen Fisch zu besorgen.

    Frem-Proben - Skulgrimen.jpg

    Fischer (Rellekka).png

    Macht euch auf die Suche nach einem Fischer.

    Er ist erstaunt, dass ihr als Fremdler von seinem Fang gehört habt und erzählt euch, dass dieser Fisch sehr exotisch aussieht, allerdings nicht besonders gut schmecken würde. Er würde ihn euch gerne geben, aber....

    Aber ihr sollt ihm die Karte mit den besten Angelplätzen besorgen, die der Navigator versteckt hielte.

    Frem-Proben - Fischer.jpg

    Swonson der Navigator.png

    Na dann - auf zu Swonson, dem Navigator.

    Swonson erklärt euch, dass er keinesfalls die Karte herausgeben könne, da sie für den Stamm äußerst wichtig sei.

    Doch ihr könntet ihm einen Gefallen erweisen, wenn ihr die Wettervorhersage des fremennikschen Sehers einholen würdet.

    Frem-Proben - Navigator.jpg

    Peer der Seher.png

    Lauft zu Peer, dem Seher und bittet ihn um eine Vorhersage des Wetters.

    Natürlich kann er euch helfen, aber.......

    Er möchte als Gegenleistung für seine Dienste einen kleinen Gefallen von euch.

    Er benötigt einen Leibwächter zu seinem Schutz.

    Nun wer würde sich dazu bewegen lassen?

    Von Manni dem Nachtschwärmer erfahrt ihr, dass Thorvald, der Krieger gut mit dem Schwert umgehen kann.

    Frem-Proben - Peer.jpg Kameraperspektive verstellt - Blick nach Süden

    Thorvald der Krieger.png

    Sucht also Thorvald auf.

    Er hält es unter seiner Würde, als Leibwächter zu dienen, aber hegt schon seit langem den Wunsch am Tisch der Champions im Langhaus sitzen zu dürfen. Da es nur einer begrenzten Anzahl möglich sei und die Plätze bereits alle vergeben wären, wurde ihm diese Ehre noch nicht erwiesen. Dazu müsse ein Champion sterben oder ihm den Platz freiwillig überlassen. Ihr sollt also jemanden überreden, einen Platz für Thorvald frei zu machen.

    Frem-Proben - Thorvald.jpg

    Manni der Nachtschwärmer.png

    Dazu fällt euch nur eine Person ein - Manni, der Nachtschwärmer.

    Er berichtet euch von seinen ruhmreichen Tagen, die er seitdem der Champion ist, nicht mehr erlebt habe und würde seinen Platz gerne aufgeben. Aber..... Er wartet auf den Tag, an dem die Wirtin ihm einen besonderen Cocktail mischen würde, den er vor langer Zeit mal von ihr bekam. Ihr sollt nun die Wirtin überreden diesen berühmten Cocktail für Manni zu mixen.

    Frem-Proben - Manni.jpg

    Thora die Barkeeperin.png

    Sprecht also Thora, die Barkeeperin an.

    Sie ist erstaunt, dass ihr von diesem Cocktail wißt und könnte ihn auch für euch mixen, aber es würde sie zu sehr an das Leben erinnern, welches sie hinter sich ließ. Doch sie hat ein Einsehen, da sie weiß, was für euch auf dem Spiel steht und schickt euch zu Askeladden, der gleich vor der Langhalle zu finden ist. Ihr sollt von ihm ein unterschriebenes Versprechen besorgen, indem er bestätigt, dass er das Langhaus nie, nie, nie wieder betreten würde. Vermutlich gelänge euch das durch Bestechung.

    Frem-Proben - Thora.jpg

    Askeladden.png

    Askeladden ist tatsächlich bereit, euch dieses schriftliche Versprechen gegen lausige 5.000 Goldmünzen zu geben.

    Gebt ihm die Goldmünzen und er wird euch den Schuldbrief überreichen.

    Frem-Proben - Askeladden.jpg

    Nun gilt es die Gefallen einzulösen. Sucht nun folgende Personen der Reihenfolge nach auf.

    Thora, die Barkeeperin

    Manni, den Nachtschwärmer

    Thorvald, den Krieger

    Peer, den Seher

    Swonson, den Navigator

    Den Fischer

    Skulgrimen

    Sigli, den Jägersmann

    Häuptling Brundt

    Yrsa, die Schuhverkäuferin

    Olaf, den Barden

    Den Matrosen

    Sigmund, den Händler

    Nachdem ihr Sigmund die Blumen überreicht, kann er euch seine Stimme nicht mehr verwehren.

    Frem-Proben - Sigmund.jpg

    Peer der Seher

    Peer der Seher.png

    Auch er ist ein Mitglied des Rates. Ihm sollt ihr beweisen, dass ihr eine Bereicherung für den Stamm darstellt. Er hat im Haus hinter ihm ein Rätsel konsturiert, welches ihr lösen sollt und eine Art Intelligenztest darstellt. Es verlangt nicht euer Wissen, sondern die Fähigkeit der Problemlösung. Ziel des Rätsels ist, ihr müsst das Haus durch eine andere Türe verlassen, als ihr es betreten habt. Ausserdem dürft ihr das Haus nur ohne Gegenstände, Waffen oder Rüstzeug betreten. Er bietet euch an, alle Gegenstände in euer Bankfach zu bringen.

    Lasst eure Gegenstände, falls ihr welche dabei habt, von Peer in euer Bankfach bringen und versucht das Haus durch die in Blickrichtung rechte Türe zu betreten.

    Frem-Proben - Peer.jpg

    Achtung: Kompass ist verdreht. Norden zeigt nach Süden

    Ihr seht ein Rätsel, bei dem ein Wort, aus vier Buchstaben bestehend, gesucht wird. Dieses Wort muss dann in das Kombinationschloss eingegeben werden und die Türe öffnet sich.

    (Mögliche Lösungswörter: Baum, Form, Herz, Hirn, Leim, Wind, Zeit)

    Frem-Proben - Rätseltüre.jpg

    Geht jetzt nach oben und durchsucht den Raum.

    • Schrank - Eimer, auf dem die Nummer Fünf draufgepinselt ist
    • Einhornkopf - Es fällt dir etwas Seltsames an dem linken Auge des Einhorns auf...... Es ist kein Auge, sondern eine rot bemalte Scheibe. Du nimmst sie aus dem Kopf.
    • Kiste - Du findest im Inneren einen versteckten Magneten.
    • Bullenkopf - Es fällt dir etwas Seltsames an dem rechten Auge des Bullen auf.... Es ist überhaupt kein Auge, sondern eine Art hölzerne Scheibe. Du nimmst sie aus dem Kopf.
    • Truhe - Du findest einen Krug, auf dem die Nummer Drei draufgepinselt ist.
    • Holzcontainer - Du findest im Inneren ein verstecktes Spielzeugschiff.
    • Holzcontainer - Du findest im Inneren eine versteckte kleine Spitzhacke.
    • Kisten - Du findest im Inneren etwas verstecktes Garn.
    • Gefrorener Tisch - Brrrrr!
    • Bücherregal - Hinter ein paar alten Büchern findest du einen roten Hering.
    • Truhe - Diese Truhe ist fest verschlossen. An dem Schloss befindet sich eine Art Waage und darüber ist die Zahl Vier aufgemalt.
    • Küchenherd - Darauf kann man kochen.
    • Abfluss - Es riecht irgendwie komisch.....
    • Wasserhahn - Da kommt Wasser raus.
    • Tisch - ein stabiler Tisch.
    • Falltüre - Die Falltüre öffnet sich.
    Frem-Proben - Peers Haus Oben.jpg
    Nun schaut euch unten um.

    Außer einem abstrakten Wandbild findet ihr nichts weiteres im Untergeschoss.

    Benutzt die rote Scheibe mit dem Wandbild - Sie passt perfekt!

    Benutzt die hölzerne Scheibe ebenfalls mit dem Bild - Sie ist etwas zu klein und fällt deshalb wieder aus dem Loch.

    Frem-Proben - Peers Haus Unten.jpg

    Frem-Proben - Abstraktes Bild.jpg

    Was ist nun zu tun?

    Ihr habt einen Eimer der mit einer 5 gekennzeichnet ist und einen Krug mit einer 3. Die Art Waage ist mit einer 4 gekennzeichnet.

    Nehmt also den Krug und füllt ihn mit Wasser. Gießt das Wasser in den Eimer. Jetzt habt ihr einen Eimer mit 3/5 und einen leeren Krug.

    Füllt den Krug erneut und gieß das Wasser in den Eimer. Nun habt ihr einen vollen Eimer und einen Krug mit der Bezeichnung 1/3.

    Gießt den Eimer am Abfluss aus.

    Nun gießt den 1/3 Krug in den Eimer und füllt den Krug erneut am Wasserhahn.

    Schüttet dann den Inhalt des Kruges in den Eimer und ihr erhaltet einen 4/5 vollen Eimer.

    Den stellt ihr dann auf die Art Waage und ihr erhaltet aus der Truhe eine seltsam aussehende Vase.

    Wenn ihr diese schüttelt, bekommt ihr eine Meldung auf der zu lesen ist: Es hört sich an, als befinde sich etwas aus Metall in der Vase. Jedoch ist der Hals der Vase zu klein, um das Objekt herauszubekommen.

    Kocht jetzt den roten Hering auf dem Herd und ihr erhaltet eine rote, klebrige Masse. Perfekt, um die hölzerne Scheibe damit zu bestreichen.

    Diese wird bestimmt in das Wandbild passen. Geht hinunter und versucht es. Und sieh da: Der mittlere Teil des Wandbilds fällt heraus! Und ihr habt einen Vasendeckel im Inventar.

    Füllt die Vase mit Wasser, verschließt sie mit dem Deckel und stellt sie auf den gefrorenen Tisch. Das Wasser wird sich, wenn es gefriert ausdehnen und die Vase zerspringen.

    Ihr erhaltet einen gefrorenen Schlüssel, den ihr am Herd auftauen könnt.

    Geht nun hinab und öffnet die Türe.

    Peer der Seher ist erstaunt über eure Fähigkeiten und gibt euch seine Stimme.

    Swonson der Navigator

    Swonson der Navigator.png

    Für ihn müsst ihr eine kleine Probe bestehen. Da er der Navigator des Stammes ist, verlangt er von euch, euren Orientierungssinn zu beweisen. Er hat unter seinem Gebäude ein Labyrinth erbaut. Als Beweis müsst ihr nur von einer Seite zur anderen gelangen. Er betont, dass er das Labyrinth selbst entworfen habe und es äußerst komplex sei.

    Das Labyrinth ist relativ einfach, wenn man davon ausgeht, dass Swonson mehrfach betonte, er habe das Labyrinth selbst erschaffen. Schaut euch seinen Namen an und ihr habt die Lösung

    S W O N S O N

    Richtig! die Buchstaben hintereinander als Himmelsrichtung gesehen, führen euch hindurch. Benutzt einfach die Portale in der angegeben Reihenfolge der Buchstaben.

    S für Süden, W für Westen und so weiter.

    Er ist erfreut, dass ihr es geschafft habt und gibt euch gerne seine Stimme.

    Frem-Proben - Swonson.jpg

    Sigli der Jägersmann

    Sigli der Jäger.png

    Da er ein guter Jäger ist, verlangt er von euch, eure Jagdfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ihr sollt ein gefährliches Monster aufspüren und besiegen..... den Draugen. Er erklärt euch, was ein Draugen ist und gibt euch einen Jäger-Talisman, der den unsichtbaren Draugen aufspürt und sobald ihr diesen besiegt habt, die Lebensenergie des Draugen aufsaugt.

    Rüstet euch aus, um auf die gefährlich Jagd nach dem Draugen zu gehen.

    Wie Sigli euch verriet, wird er sich irgendwo im Bereich der Fremennik aufhalten.

    Wichtig, vergesst den Jäger-Talisman nicht, denn dieser hilft euch, den Draugen zu orten. Klickt auf ihn.

    Im Chatfenster bekommt ihr die Meldung in welcher Richtung sich der Draugen gerade befindet.

    Besiegt den Draugen, sobald ihr ihn gefunden habt und absorbiert die Essenzen in den Talisman.

    (Tipp: Benutzt Nahkampfschutzgebet)


    Sucht Sigli auf, der sich angenehm überrascht fühlt, da er euch bei der Jagd zugeschaut hat und euch gerne seine Stimme gibt.

    Frem-Proben - Sigli.jpg

    Abschluss des Abenteuers

    Brundt der Häuptling.png

    Redet zum Abschluss noch einmal mit Häuptling Brundt, der euren Fortschritt genau beobachtet hatte und euch jetzt im Klan der Fremennik willkommen heißt.

    Frem-Proben - Ende.jpg

    Belohnungen

    3 Abenteuerpunkte

    Je 2812,4 Erfahrungspunkte in Angriff, Verteidigung, Stärke, Lebenspunkte, Bognerei, Diebstahl, Fischen, Gewandtheit, Handwerk und Holzfällerei

    Verzauberte Leier

    Erlaubnis

    Einen Fremennik´ischen Namen

    Freigeschaltete Gebiete

    Schiffsroute von Rellekka nach Miscellania und Etceteria

    Transportsysteme

    Leierteleportmöglichkeit mit verzauberter Leier

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

    Aufgabenlisten Fremennik-Provinz Schwere und Eliteaufgaben

    Die Fremennik´schen Inseln

    Monddiplomatie

    Olafs Abenteuer

    Miscellanias Thron

    Miniabenteuer: Erinnerungen der Mahjarrat