Die Fremennik'schen Inseln

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inseln Bild.png

Titel

Die Fremennik´schen Inseln - (The Fremennik Isles)

F - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Experten

Schwierigkeit

Mittel

Dauer

Mittel

Startpunkt

Mordus Gunnars auf dem nördlichen Steg in Rellekka

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Die Fremennik'schen Proben
  • Fertigkeiten

    Baukunst 20

    Gewandtheit 40 (kann angehoben werden)

    Handwerk 46 (kann angehoben werden)

    Holzfällerei 56

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine weiteren

    Fertigkeiten

    Gebet 43 für Schutzgebete

    Benötigte Gegenstände

    1 Roher Thunfisch - kann südlich der Bank am Steg in Jaissesdoch während des Abenteuers gefischt werden

    1 Spitzhacke - Für jeden Spieler unterschiedliche Erze, die aber in der Region abgebaut werden können

    9 Seile - können während des Abenteuers aus Grunzochsenhaaren gesponnen werden

    1 Axt

    1 Messer

    1 Hammer

    1 Nadel - kann in der Bank von Neeisnich erworben werden

    1 Faden - kann in der Bank von Neeisnich erworben werden

    1 Bronzenagel - kann in der Bank von Neeisnich erworben werden

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Gute Rüstung, Waffe, Schild, Nahrung und Kampftränke

    Ortskundiger Mitspieler, der den Weg zur Endkampfhöhle kennt und euch bis dorthin begleitet

    Gegner

    10 Eistrolle - Stufe 68

    Eistrollkönig - Stufe 91

    Das Abenteuer

    Abenteuerstart

    Redet mit Mordus Gunnars, um das Abenteuer zu starten. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch die Geschichte von Jaissesdoch und Neeisnich erzählen lassen.

    Er sagt euch, dass ihr mit König Gjuki Sorvott IV. auf Jaissesdoch sprechen soll.

    (Sobald ihr das Abenteuer gestartet habt, könnt ihr die Inseln Jaissesdoch und Neisnich bereisen.)

    Frem-Inseln - Start.jpg

    König Sorvott.png

    Der König fragt seine Wachen, wer ihr seid, doch seine Katze Hrafn mischt sich ständig in das Gespräch ein.

    Frem-Inseln - König.jpg


    Er möchte, dass ihr seiner Katze einen Fisch bringt. Sie mag nur rohen Thunfisch, teilt er euch mit.

    Besorgt einen rohen Thunfisch. Roher Thunfisch.png

    Der König erzählt euch, dass der Schultheiß von der Insel Neeisnich ein Feind sei und mehr Handelsschiffe die Insel anfahren. Sie scheinen was im Schilde zu führen, glaubt er. Thorkel Seidenbart informiert darüber, dass Händler aus Keldagrim zu früh eingetroffen seien und sich ihre Bäuche mit Essen und Bier vollschlagen würden. Es gilt Erze zu besorgen, damit sie schleunigst die Stadt verlassen.

    Ihr bietet eure Hilfe an. Welche Erze besorgt werden müssen, ist von Spieler zu Spieler anders.

    Bringt das gewünschte Erz und ihr werdet entsprechend mit Goldmünzen belohnt. Eisen-Erz.png

    Nun ist der König bereit, mit euch über das Geschäftliche zu reden.

    Er meint, der Schultheiß von Neeisnich, Mawnis Burowar, sei ein einfältiger Narr und er habe ihn schon öfters besiegt. Dennoch glaubt er, das dieser derzeit einen neuen Plan aushecken würde, um ihn besiegen zu können.

    Nun möchte er wissen, welche Tricks sich dieser gerade ausdenkt, um seine Autorität untergraben zu können.

    Da er Kunde erhalten habe über eure Fähigkeit als Barde, obwohl er diese Art Menschen nicht gerade schätzt, bittet er euch nach Neeisnich zu reisen, um dort als Barde verkleidet etwas über die Pläne des Schultheißen herauszubekommen. Sein bisheriger Oberspion, den er in dieser Rolle oft nach Neeisnich gesandt habe, sei einem Unfall erlegen und stünde derzeit nicht zur Verfügung.

    Das Kostüm findet ihr in einer Truhe im Raum. Sobald ihr auf Neeisnich seit sollt ihr mit seinem Oberspion reden, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

    Das Passwort sei "kostenlose Gegenstände, bitte" und der Name des Spions - Shlaym Hemligssen.

    Holt nun aus der Truhe das vierteilige Narrenkostüm und reist zurück nach Rellekka. Hofnarrenkostüm-komplett.png

    Das Vertrauen des Schultheiß von Neeisnich erlangen

    Nehmt dort das Schiff nach Neeisnich, indem ihr mit Maria Gunnars redet.

    Frem-Inseln - Maria.jpg

    Shlaym Hemligssen.png

    Hinter der Bank findet ihr Shlaym Hemligssen, dem ihr das Passwort mitteilt.

    Er teilt euch die geheime Mission mit. Ihr sollt euch als wandernder Unterhaltungskünstler in die Festhalle des Schultheißen Burowgar einschleusen und die dort Anwesenden unterhalten. Dabei sollt ihr genau auf die Anweisungen des Schultheißen achten und die Ratsmitglieder belauschen. Anschließend will er euch zu den Informationen befragen.

    Frem-Inseln - Shlaym.jpg

    Mawnis Burowgar.png

    Zieht jetzt das Narrenkostüm an und haltet nichts in den Händen und begebt euch in das Gebäude gegenüber der Bank, in dem ihr den Schultheiß findet.

    Frem-Inseln - Schultheiß.jpg

    Sprecht Mawnis Burowgar - den Schultheiß - an und stellt eure Leistung als Unterhaltungskünstler unter Beweis.

    Frem-Inseln - Hofnarr.jpg

    Während ihr bei eurer Darbietung den Wünschen des Schultheißen nachkommt, belauscht ihr das Gespräch der anderen Anwesenden.

    (Rechts unten am Bildschirm habt ihr statt des Inventars eine Befehlseingabe über die möglichen Aktionen. Solltet ihr nicht schnell genug auswählen, beginnt die Darbietung von vorne)

    Frem-Inseln - Steuerung.jpg

    Shlaym Hemligssen.png

    Geht zurück zu Shlaym und beantwortet seine Fragen.

    Auf die Frage wann die Truppen bereit sein würden, antwortet ihr: Er denkt, sie werden in zwei Tagen bereit sein.

    Wie viele Leute sind für die Miliz ausgebildet worden: 17

    Wie viele Brücken will Thakkrad reparieren: 2

    Er glaubt, dass ihr im die Wahrheit sagt und übergibt euch 2.500 Goldmünzen als Belohnung.

    Nun teilt er euch mit, dass es nützlich wäre, den genauen Zeitpunkt der bevorstehenden Brückenreparatur zu wissen.

    Ihr sollt das Vertrauen des Schultheiß erlangen und Aufgaben, die euch übertragen werden könnten, erledigen, um keinen Verdacht auf euch zu ziehen. Außerdem rät er euch, das Hofnarrenkostüm auszuziehen.

    Mawnis Burowgar.png

    Besucht erneut Mawnis Burowgar und sprecht ihn an.

    Er erkennt euch als Fremenniker, aber ihr müsst eure Tapferkeit ihm gegenüber beweisen.

    Auf die Frage, ob ihr bereit seid, seinen Ingenieuren zur Hand zu gehen, erklärt ihr euch bereit.

    Als erstes werden 8 Seile für die Brückenreparatur benötigt.

    Solltet ihr keine Seile besitzen, lauft zur Grunzochsenwiese und sammelt dort deren Haare auf.


    Frem-Inseln - Grunzochsen.jpg

    Dann lauft zum Spinnrad im Südosten des Dorfes und stellt Seile her.

    Bei Übergabe der Seile erhaltet ihr 1.000 Goldmünzen als Bezahlung.

    Frem-Inseln - Spinnrad.jpg

    Nun werden 8 Winterkiefernscheite benötigt, die in zwei Hälften gespalten worden sein müssen.

    Diese Bäume wachsen gleich in der Nähe und dort solltet ihr auch einen Hackklotz finden.

    Danach werde man euch erklären, wie die Brücken repariert werden müssen.

    Frem-Inseln - Winterkiefern.jpg

    Fällt nur die Winterkiefern und spaltet sie auf dem Hackklotz.

    Bringt sie zum Schultheiß und ihr werdet mit 1.500 Goldmünzen belohnt.

    Frem-Inseln - Hackklotz.jpg

    Nun sollt ihr die beiden Brücken reparieren, die zur nördlichen Insel führen.

    Je Brücke benötigt ihr 4 gespaltenen Scheite, 4 Seile und ein Messer.

    Geht Richtung Norden und sucht die kaputten Brücken.

    Achtung: Ihr werdet unter Umständen von Trollen angegriffen.

    Frem-Inseln - Westbrücke.jpg

    Repariert beide Brücken und kehrt zum Schultheiß zurück.

    Bevor ihr in die geheimen Pläne eingewiesen werdet, bekommt ihr abermals eine Belohnung in Form von 1.500 Goldmünzen.

    Frem-Inseln - Brücke Mitte.jpg

    Mawnis Burowgar.png

    Mawnis Burowgar berichtet euch von den Trollhöhlen und gesteht, dass er in den letzten paar Generationen zu sehr abgelenkt gewesenen sei durch den Nachbarkrieg auf Jaissesdoch. Die Trolle seien durch ihre Selbstgefälligkeit immer stärker geworden und nun sei es an der Zeit, den Trollkönig endgültig zu besiegen und er bietet euch an, die Streitkräfte in der Schlacht anzuführen. Natürlich fühlt ihr euch geehrt. Burowgar erklärt, dass man nur noch auf Fidleifs Miliz Ankunft warten müsse, um nach Norden zu den Trollhöhlen aufbrechen zu können.

    Er sorgt sich allerdings, dass König Sorvott etwas von dem geplanten Angriff wissen könne und auch ihr müsst euch diesem Gedanken anschließen. Er bemerkt, dass König Sorvott es falsch interpretieren könne und versuchen wird, den Neeisnichkämpfern zuvorzukommen.

    Ihr werdet aufgefordert die Lage in Jaissesdoch auskundig zu machen.

    Steuern eintreiben

    König Sorvott.png

    Reist nach Jaissesdoch und sucht den dortigen König auf.

    Dieser befragt euch über die Brückenreparatur auf Neeisnich und ist erstaunt, das diese so schnell durchgeführt wurden und meint, man müsse sich eiligst gegen den Angriff der Armee von Neeisnich vorbereiten. Er befragt seinen Kanzler Thorkel Seidenbart, wie es um das Reichsäckel der Stadt bestellt sei für Waffen und Verpflegung seiner Soldaten. Dieser betont, dass keinesfalls genug finanzielle Mittel zu Verfügung stünden und sieht eine weitere Steuerpflicht als untragbar. Doch der König ist unbeirrt, er will weitere Steuereintreibungen. Eine Fenstersteuer hält er für eine gute Idee und beschließt sie sogleich. Ihr werdet zum Steuereintreiber erklärt und obwohl Seidenbart nicht hinter der Besteuerung steht, erklärt er euch, dass 1.000 Goldmünzen je Fenster eingetrieben werden müssen. Davon betroffen seien Ladenbesitzer, keinesfalls Soldaten, da die Steuern ja der Bezahlung der Soldaten diene. Ihr erhaltet einen leeren Geldsack, mit dem ihr, wenn er gefüllt ist, wieder zu ihm zurückkehren sollt.

    Nun müsst ihr durch die Stadt laufen und die Handelstreibenden zu Steuerzahlungen zwingen. Zählt die Fenster der jeweiligen Häuser und verpflichtet sie.

    Fischladen - Dampfo Kessila - 5 Fenster - gleich 5.000 Goldmünzen

    Hütte des Rüstungsschmieds - Raun Urda-Stein - 8 Fenster - gleich 8.000 Goldmünzen

    Waffenschmied - Skuli Myrka - 6 Fenster - 6.000 Goldmünzen

    Festhalle - Vanligga Gastfrihet - 5 Fenster - gleich 5.000 Goldmünzen

    Geht mit den Steuereinnahmen zurück zu Seidenbart und dem König. Doch es reicht ihnen noch nicht.

    Nun kommen sie auf die Idee, Bärte zu besteuern, nur er und sein Berater seien ausgeschlossen.

    Thorkel Seidenbart sagt euch, wen ihr ansprechen sollt,

    Raun Urda-Stein, Hring Hring, Skuli Myrka, Flosi Dalksson und Dampfo Kessila.

    So schwer es euch auch fallen mag, erst wenn ihr die notwendigen Steuern eingetrieben habt, sind der König und sein Berater zufrieden.

    Nun will der König mehr über die Brückenreparatur erfahren, da er gehört habe, dass seine Gegenstreiter Hilfe erhalten hätten.

    Ihr sollt nach Neeisnich reisen und mit dem Oberspion reden.

    Die Pläne der Ratsmitglieder


    Shlaym Hemligssen.png

    Fahrt zurück nach Rellekka und dann weiter nach Neeisnich und redet mit Shlaym Hemligssen, der von euch eine weitere Darbietung beim Schultheiß erwartet, um die Ratsmitglieder heimlich auszuspionieren.

    Mawnis Burowgar.png

    Also macht euch erneut zum Narren. Holt euer Kostüm und geht zum Schultheiß.

    Dieser ist erfreut, einer weiterer Darbietung zuschauen zu können.

    Lauscht dem Gespräch der Ratsmitglieder, während ihr seinen Anforderungen folgt.

    Man scheint Vertrauen in euch (nicht als Hofnarr) gefunden zu haben und berät über die bevorstehende Schlacht.

    Shlaym Hemligssen.png

    Geht zurück zu Slaym und beantwortet seine Fragen.

    Die Miliz von Neeisnich ist in einer abgelegenen Bucht von Etceteria.

    Thakkrad wird heute Abend der Miliz von Neeisnich was überbringen? Tränke.

    Wer war es, der Schultheiß Mawnis Burowgar geholfen hat? Nun das war ihr selbst - also - Ich habe Neeisnich geholfen.

    Nachdem er euch für glaubwürdig erklärt, gibt er euch 2.500 Goldmünzen und empfiehlt euch mit dem König von Jaissesdoch zu sprechen.


    König Sorvott.png

    Also auf zum König nach Jaissesdoch.

    Dieser hat eine letzte Aufgabe für euch, doch zuvor sollt ihr euch rechtfertigen. Ihr sagt ihm, dass die Miliz von Neeisnich keinesfalls darauf bedacht ist, ihn anzugreifen, sondern das deren Ziel der Anführer der Trolle sei.

    Ihr macht ihm unmissverständlich klar, was ihr von ihm haltet und erklärt ihm erneut, dass es hierbei um eine Entmachtung des Trollkönigs geht. Da er sich immer noch als der Machthaber sieht und keinesfalls dem Neeisnichvolk unterlegen gegenüberstehen möchte, gibt er euch eine königliche Verfügung für den Schultheiß.

    Fremenniksches Rüstzeug


    Mawnis Burowgar.png

    Geht nach Neeisnich und überbringt die Verfügung. Mawnis Burowgar erklärt daraufhin den König Sorvott als einen paranoiden Narren.

    Nun sollt ihr zum Anführer des Stosstrupps gemacht werden. Dafür benötigt ihr traditionelles Rüstzeug.

    Ihr benötigt drei Grunzochsenhäute, Faden, Gold für das Gerben.

    (Schaut was der Neeisnich Krämerladen in der Bank anzubieten hat)

    Redet mit Thakkrad Sigmundson, der die Häute für jeweils 5 Goldmünzen gerben wird.

    Näht einen Grunzochsenharnisch und Beinlinge. Grunzochsenharnisch.png Grunzochsenbeinlinge.png

    Nachdem ihr mit den Ratsmitgliedern gesprochen habt, könnt ihr außerdem ein Rundschild anfertigen. Dazu müsst ihr euch zum Hackklotz begeben. Zwei Winterkieferscheite, ein Seil, ein Hammer sowie Bronzenägel werden benötigt. Rundschild.png

    So ausgerüstet, kehrt ihr zum Schultheiß zurück.

    Ihr werdet zum Volkshelden erklärt und seid willkommen im Klan von Neeisnich.

    Nun geht es zur Schlacht gegen den Trollkönig. Ihr erfahrt, dass er in der nordöstlichsten Höhle sei und dort Truppen und Unterstützung auf euch wartet.

    Frem-Inseln - Eingang Höhle.jpg

    Die Schlacht gegen den Trollkönig

    Ausgerüstet lauft ihr zur Höhle, wo euch Bork Sigmundson schon sehnlichst erwartet und euch mitteilt, er habe noch Tränke sowie Nahrung als Reserve für euch. Frem-Inseln - Bork.jpg

    Eine Gruppe Fremenniker befindet sich bereits im Kampf mit den Trollen.


    Mischt einfach mit und besiegt 10 dieser Geschöpfe.

    (Tipp: Nehmt die, die nur noch wenig Lebenspunkte haben. Nicht eure Treffer zählen, sondern die Tode der Trolle - Fernkampfschutzgebet dringend zu empfehlen. Solltet ihr sterben, wird euer Grab in der Höhle stehen.)

    Frem-Inseln - Die 10.jpg

    Sobald ihr 10 Trolle bezwungen habt, bekommt ihr eine Meldung im Chatfenster und solltet zu Bork Sigmundson im Nordosten der Höhle gehen, um euch Tränke und Nahrung zu holen.

    Frem-Inseln - Nachschub.jpg

    Lauft dann nach Süden und betretet die Höhle des Eistrollkönigs. Frem-Inseln - Endkampf.jpg
    Dieser wird euch mit Magie- und Fernkampfattacken angreifen. Benutzt Fernkampfschutzgebet und achtet auf eure Lebenspunkte. Frem-Inseln - Eistrollkönig.jpg

    Mawnis Burowgar.png

    Nach erfolgreichem Kampf trennt ihr dem besiegten Trollkönig den Kopf ab und überreicht ihn Mawnis Burowgar.

    Frem-Inseln - Besiegt.jpg
    Abenteuer abgeschlossen

    Frem-Inseln - Ende.jpg


     

    Belohnungen

    1 Abenteuerpunkt

    Je 10.000 Erfahrungspunkte in zwei Kampffertigkeiten nach Wahl

    10.000 Erfahrungspunkte in Holzfällerei

    Je 5.000 Erfahrungspunkte in Handwerk und Baukunst

    Neeisnichhelm
    Grunzochsenrüstung
    Hofnarrenkostüm

    Freigeschaltete Gebiete

    Zugang zu einer Runitmine

    Zugang zu den Inseln Jaissesdoch und Neeisnich

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

    Aufgabenlisten Fremennik-Provinz Mittelschwer

    Schöne Erinnerungen