Die Elementarwerkstatt IV

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elementarwerkstatt IV Roboter.png

Titel

Die Elementarwerkstatt IV  - (Elemental Workshop IV)

E - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Fortgeschrittene

Schwierigkeit

mittel

Dauer

mittel  - je nach Fähigkeit Puzzle lösen zu können

Startpunkt

Im Turm der Hexer südlich vom Dorf der Seher - das Regal im Erdgeschoss nach einem Buch durchsuchen

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Die Elementarwerkstatt III
  • Fertigkeiten

    Runenfertigung  39

    Diebstahl 39

    Verteidigung 40

    Handwerk 41

    Schmieden 42

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine weiteren

    Fertigkeiten

    Keine weiteren

    Benötigte Gegenstände

    1 Hammer / oder goldener Hammer (im Werkzeuggürtel funktioniert)

    1 Meißel  (im Werkzeuggürtel funktioniert)

    1 Messer muss im Inventar sein

    etwa je 5 Wasser-, Luft-, Erd- und Feuerrunen

    2 vorbereitete Barren - wie schon in vorangegangenen Abenteuern im 2 Untergeschoss der Elementarwerkstatt

    Zusätzliche Gegenstände, wenn die Barren hergestellt werden müssen

    1 Spitzhacke

    8 Kohleerze

    Wiederherstellungstrank (+), wenn die Stufen in Runenfertigung und/oder Diebstahl gerade erst den Anforderungen entsprechen

    Gegner

    2 Erdelementare, wenn die Barren hergestellt werden müssen

    Das Abenteuer

    Abenteuerbeschreibung

    Im Abenteuerlogbuch könnt ihr euch anschauen, was ihr für diese Abenteuer benötigt und wo ihr es starten könnt.

    Elementarwerkstatt IV.jpg

    Geht zum Turm der Hexer südlich vom Dorf der Seher und durchsucht das Bücherregal im Erdgeschoss.

    Ihr findet ein Buch mit Einkerbungen.

    Elementarwerkstatt IV - Start.jpg

    Es stellt sich als Buch der Elementar-Handschuhe heraus. Studiert es und erfahrt mehr über die Anstrengungen Vitruvius.

    Aus eurem Abenteuerlogbuch erfahrt ihr, dass ihr versuchen müsst, die Türe am südlichen Ende der tiefsten Ebene der Elementarwerkstatt zu öffnen.

    Begebt euch also zur Elementarwerkstatt westlich der Bank im Dorf der Seher.

    Solltet ihr noch keine vorbereitete Barren haben, stellt zwei Barren wie bei dem Abenteuern Die Elementarwerkstatt II und Die Elementarwerkstatt III her.

    EElementarwerkstatt IV - Buch der Elementar-Handschuhe.jpg

    Geht dann zur tiefesten Ebene der Elementarwerkstatt und untersucht die Türe im Süden.

    "Da ist eine kleine Lücke, deren Kanten abgenutzt und scharf wirken." erhaltet ihr als Meldung im Chatfenster.

    In den Buch habt ihr eine rotgeschriebene Notiz lesen können:

    Deine Ideen müssen scharf und schneidend wie eine Klinge sein. Dazu musst du dich schleifen, dann formen sich die Umrisse der Idee.

    Das lässt auf ein Messer schließen, welches an einem Wetzstein geschliffen werden muss.

    Geht also wieder bis zum Eingang der Elementarwerkstatt bis zur Oberfläche.

    Elementarwerkstatt IV - Türe.jpg

    Gleich gegenüber des Amboss findet ihr einen Wetzstein.

    Ihr benutzt den Buchrücken als Anleitung und schneidet Kerben in die Klinge des Messers.

    Somit erhaltet ihr eine Schlüsselklinge.

    Jetzt könnt ihr die Türe auf der untersten Ebene öffnen. Die Schlüsselklinge verschwindet aus eurem Inventar. Die Türe bleibt ab jetzt immer unververschlossen.

    Elementarwerkstatt IV - Wetzstein.jpg

    Vorerst könnt ihr nur die Kosmostüre öffnen, die gleich östlich der Türe liegt.

    Hier gilt es ein Lichträtsel zu lösen.

    Insgesamt seht ihr 16 Felder, von denen aber erst 4 säulenförmig aus dem Boden kommen. Beim näheren untersuchen erkennt ihr die Elemente Wasser, Luft, Erde und Feuer. An allen vier Wänden erkennt ihr Emitter, die zum Teil mit Runen, entsprechend der vier Elemente bestückt sind.

    In diese könnt ihr Runen geben oder entnehmen.

    Elementarwerkstatt IV - Lichträtselraum.jpg

    Im Südosten des Raums findet ihr ein Bedienpult, welche verschiedene Regler und Knöpfe enthält.

    Klickt ihr auf einen Kopf, dreht sich die entsprechende Säule im Raum. Die Emitterregler lassen sich noch nicht verschieben.

    Elementarwerkstatt IV - Bedienpult.jpg

    Elementarwerkstatt IV - Rätselgedanke.jpg

    Der Rätselgedanke

    Elementarwerkstatt IV - Schaltfläche.jpg

    Aufgabe ist es nun, die Säulen so zu drehen, dass der Lichtstrahl aus den Ermittern durch die Säulen durchstrahlen kann. Wobei ein mit einer Erdrune bestückter Ermitter nur durch ein farblich entsprechendes Feld auf der Säule hindurchschießen wird. (braun) Ein mit einer Feuerrune bestückter nur durch eine Säule, auf die der rote Strahl passend trifft. Entsprechendes gilt auch für die Luft- und Wasserrunen.

    Nachdem ihr die Säulen richtig gedreht und die Emitter mit den richtigen Runen versorgt habt, könnt ihr über das Bedienpult das Rätsel aktivieren. Es erscheinen Lichtstrahlen, die durch die Säulen hindurchschießen. Solltet ihr die Säulen und Runen richtig postitioniert haben, senken sich die vier Säulen ab und es erscheinen neun Säulen, die nun eine zweite Ebene hinzubekommen haben.

    Elementarwerkstatt IV - Emitter.jpg

    Nun müsst ihr gegebenfalls auch die Emitter umstellen und neu mit Runen bestücken sowie die Säulen in die richtige Postition drehen.

    Elementarwerkstatt IV - Rätsel 2te Ebene.jpg

    Wenn ihr alles richtig eingestellt habt, erscheinen nach dem Aktivieren 16 Säulen mit jeweils drei Ebenen. Die müssen jetzt nach dem gleichen Prinzip wieder ausgerichtet werden und die Emitter entsprechend mit Runen bestückt werden.

    Elementarwerkstatt IV - Lichtstrahlen.jpg

    Können die Lichtstrahlen alle Säulen durchschießen, aktiviert ihr nach Lösung des Rätsels die Kosmos-Maschine.

    Elementarwerkstatt IV - Rätsel 3te Ebene.jpg

    In der ganz südöstlichen Ecke des Raums entdeckt ihr einen Maschine. Sobald ihr Abzugmaschine bedient, lößt sich der Roboter aus seiner Verankerung und öffnet euch die Chaostüre.

    Elementarwerkstatt IV - Chaostüre wird geöffnet.jpg

    Betretet den Chaosraum, in dem Da-vi, der Roboter stehen geblieben ist und schaut euch erst einmal gründlich um. Im Nordwesten des Raums findet ihr ein abgenutztes Buch mit dem Titel "Buch der Elementar-Stiefel". Lest es aufmerksam durch.

    Erfahrt, dass ihr euch vor der chaotischen Energie der Maschine mit Kosmos-Handschuhen schützen könnt und dass Da-vi mit simplen Eingabe Arbeiten für euch verrichten kann.

    Ihr seht mehrere Platten mit Runensymbolen auf dem Boden liegen:

    Körper, Kosmos, Kaputte Astral, Natur, Luft, Erd, Gesetzes, Wasser und Geistesrunensymbole sind darauf zu erkennen.

    Auffällig ist dabei die kaputte Astralplatte.

    Im unteren linken Raum:

    Feuer

    Im unteren rechten Raum:

    Chaos

    Auf den Regalen an der Nordwand entdeckt ihr:

    Positionswürfel, auf denen ebenfalls Runensymbole zu erkennen sind:

    Astral, Feuer, Erd und Gesetzes

    Auf dem Fließband seht ihr weitere Positionswürfel:

    Natur, Körper, Geist, Wasser, Luft, Chaos und Kosmos

    Sowie Anweisungswürfel:

    Legen, holen, zerstören und bedienen.

    Elementarwerkstatt IV - Chaosraum.jpg
    Die Aufgabe in diesem Bereich besteht darin, dass ihr die Chaosmaschine im südöstlich gelegenen Raum bedienen sollt, um einen Chaos-Barren herzustellen. Doch diese Maschine ist vorerst nicht für euch erreichbar. Ihr benötigt die Hilfe des Roboters Da-vi, der jedoch für jeden seiner Arbeitsschritte von euch programmiert werden muss.

    Wie steuert man jetzt Da-vi?

    In der Mitte des Raums befindet sich eine Maschinerie, bestehend aus einem Fließband, einer RAM, einem CPU und einigen Hebeln. Auf dem Fließband stehen bereits einige Positionswürfel sowie die Anweisungswürfel. Vor der Maschinerie liegt eine Platte mit dem Symbol einer Geistes-Rune.

    Um Da-vi programmieren zu können, benötigt er also einen Positionswürfel, der ihm sagt, zu welcher Platte er gehen soll und einen Anweisungswürfel, der ihm sagt, welchen Befehl er ausführen soll.

    Benutzt die Hebel, die rechts von der CPU angebracht sind, um das Fließband in Gang zu setzen und bewegt das Fließband solange, bis der gewünschte Postitionswürfel oder der benötigte Anweisungswürfel (legen, holen, zerstören oder bedienen) vor einer der roten Rammen gegenüber der CPU liegt. Mit den Hebeln (zwei nebeneinanderliegende) betätigt ihr die Ramme, die den Würfel in den CPU schiebt. (Klickt auf die nebenstehende Grafik, um euch eine vergrößerte Darstellung der Maschinerie ansehen zu können.)

    Sobald der Postitionswürfel und der Anweisungswürfel nebeneinander in der CPU liegen, wird Da-vi zu dem angegebenen Ort (Symbol der Platte) gehen und der Anweisung folgen.

    Nun lasst nacheinander erst einmal die Positionswürfel aus den Regalen an der Nordwand von Da-vi holen und auf das Fließband legen.

    Um den Gesetzeswürfel aus dem Regal zu holen, lautet die CPU-Eingabe:

    • Postitionswürfel: Natur - Anweisungswürfel: Holen.
      • Da-vi geht zur Naturplatte und holt den Gesetzeswürfel aus dem Regal.
    • Um diesen Würfel auf das Fließband zu bekommen, müsst ihr die Befehle Geist und legen eingeben.
      • Da-vi wird den Gesetzeswürfel auf das Band legen.

    Als nächstes könnt ihr den Astralwürfel holen.

    • Die Befehle lauten Körper und holen.
    • Wählt wieder Geist und legen, damit dieser Würfel aufs Band gelegt wird.

    Da-vi wird den Befehl Astral nicht annehmen, da die Astralplatte kaputt ist. Also muss zuerst eine neue Astralplatte besorgt werden.

    Neue Platten liegen im unteren linken Raum. Doch eine provisorische Wand verhindert den Durchgang. Lasst also Da-vi diese Wand zerstören.

    • Wählt die Befehle Gesetzes und zerstören.

    Da der Würfel für den Befehl Feuer noch im Regal liegt, müsst ihr ihm erst

    • die Befehle Kosmos und holen geben und danach wieder
    • Geist und legen, damit er den Würfel auf das Band legt.

    Nun soll Da-vi eine Platte aus dem Raum holen.

    • Wählt dazu Feuer und holen.
    • Damit sie auf der Werkbank bearbeitet werden kann, müsst ihr nun Wasser und legen wählen.

    Geht jetzt selbst zur Werkbank und graviert das Symbol der Astralrunen auf die Platte.

    Nehmt die Platte von der Werkbank und benutzt sie mit der kaputten Astralplatte.


    Nun kann Da-vi die Platte erkennen und mit den

    • Befehlen Astral und holen, den Erdwürfel vom Regal holen.
    • Dieser muss nun mit den Befehlen Geist und legen auf das Band gebracht werden.

    Als nächstes muss die provisorische Wand des unteren rechten Raums zerstört werden.

    • Mit den Befehlen Erd und zerstören, bringt ihr Da-vi dazu, die Türe zum Raum zu zerstören.

    Elementarwerkstatt IV - Ramme.jpg


    Elementarwerkstatt IV - Wand zerstören.jpg

    Nun müsst ihr erst einmal Kosmos-Handschuhe herstellen, um euch vor der Energie der Chaos-Maschien zu schützen.

    Geht noch einmal in den Lichterrätselraum und aktiviert die Kosmosmaschine, indem ihr noch einmal das Licht der Runen mithilfe des Bedienpults durch die Säulen schießt. Achtung: Eine Säule hat sich verdreht und muss erst einmal neu ausgerichtet werden.

    Legt dann einen vorbereiteten Barren auf den Montagewagen der Kosmos-Maschine und bedient die Abzugsmaschine.

    Jetzt könnt ihr einen Kosmos-Barren vom Montagewagen nehmen, den ihr oben an einem Amboss auf der ersten Ebene der Elementarwerkstatt zu Handschuhen verschmiedet.

    Elementarwerkstatt IV - Kosmosmaschine.jpg

    Geht zurück zur Chaosmaschine und legt einen vorbereiteten Barren auf den Montagewagen. Die Abzugsmaschiene muss aktiviert werden, dazu gebt Chaos bedienen als Befehl ein, so wie zuvor die anderen Befehle beschrieben wurden, und der Roboter wird es erledigen. Bedient nun die Abzugmaschine, die ihre Energie auf den vorbereiteten Barren feuert.

    Ihr nehmt den Chaos-Barren und begebt euch wieder zum Amboss auf der ersten Ebene.

    Elementarwerkstatt IV - Chaosmaschine.jpg

    Benutzt den Barren mit dem Amboss und schmiedet ein Paar Chaosstiefel.

    Abenteuer abgeschlossen.

    Elementarwerkstatt IV - Ende.jpg


    Belohnungen

    2 Abenteuerpunkte

    9.000 Erfahrungspunkte in Handwerk

    7.500 Erfahrungspunkte in Runenfertigung

    50 Kohleerze auf Zertifikat

    Fähigkeit, Stiefel und Handschuhe aus allen bisher bekannten Elementarmetallen herstellen zu können

    Freigeschaltete Gebiete

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten