Kerkerkunde - Gruppenbildung und Einstellungen

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search

Diese Seite gibt euch einen Überblick über die Möglichkeiten zur Gruppenbildung, sowie den Einstellungen die getätigt werden müssen oder können.

Gruppenbildung

Ohne eine Gruppe zu bilden, kann man Daemonheim nicht betreten, außer in bestimmten Abenteuern. Daher ist es wichtig, zu wissen, wie man dies machen kann und welche Möglichkeiten dabei zur Verfügung stehen.

Die Autogruppierungsräume

Diese befinden sich in der Burg von Daemonheim. Es gibt einen Raum, der für alle Ebenen gedacht ist und einen für jede weitere Ebenenart. Um sie zu nutzen, müssen sich mindestens zwei Spieler im Raum eingefunden haben. Wählt ihr einen der ebenenspezifischen Gruppierungsräume, so könnt ihr eine Ebene auswählen, die ihr machen möchtet. Daraufhin werdet ihr anderen Spielern zugeteilt, die ebenfalls diese Ebene gewählt haben. Alle weiteren Einstellungen werden automatisch getroffen, entsprechen aber meist nicht dem Optimum, weder in Größe noch in der eingestellten Schwierigkeit.

Gruppenbildung mithilfe des Alliiertenrings

Hier habt ihr die Möglichkeit, alleine einen Kerker zu betreten. Im folgenden werden die einzelnen Schritte erklärt.

Gruppeninformation.jpg

1. Auswahl der Option "Gruppenfenster öffnen" am Alliiertenring.

2. Auswahl von Ebene und Komplexität über die entsprechenden Schaltflächen. Genaueres über die Bedeutung steht weiter unten.

Einer der Kerkereingänge, hier der an der östlichen Seite

3. Betretet einen der beiden Kerkereingänge, die sich genau gegenüber liegen und trefft Einstellungen über Schwierigkeit und Größe, was ebenfalls weiter unten erklärt wird. Dies könnt ihr auch über das Gruppenfenster einstellen, indem ihr neben der Anzeige Ebene die Option "Ändern" wählt. Gleiches bei der Komplexität.

Einstellungen

Bevor ihr einen Kerker betreten könnt, müsst und könnt ihr einige Einstellungen vornehmen. Die jeweilige Bedeutung wird hier beschrieben.

Zwingend notwendig

Ohne diese Einstellungen könnt ihr die Kerker Daemonheims nicht betreten.

Auswahl der Ebene

Ebenenauswahl.jpg

Ihr müsst eine der Ebenen auswählen, die jeder in der Gruppe betreten kann. Genaueres über das Abhaksystem und die Auswirkungen der Wahl auf eure EP findet ihr, wenn ihr auf den blau unterlegten Link klickt. Um eine Ebene auszuwählen, öffnet ein entsprechendes Fenster indem ihr im Gruppenfenster die Option "Ändern" neben der Anzeige der Ebene auswählt. Jeder Spieler, der sich in der Gruppe befindet, erhält einen dieser "Ebenenstreifen", wobei hierfür die Reihenfolge im Gruppenfenster ausschlaggebend ist. Der Gruppengründer wird unter der 1 aufgeführt, der darunter stehende unter der 2, gleiches gilt für Spieler 3, 4 und 5, falls vorhanden.

Auswahl der Komplexität

Informationen über die verschiedenen Komplexitätsgrade findet ihr, indem ihr auf den Link klickt. Prinzipiell entscheidet die Komplexität darüber, welche Fertigkeiten, Räume und ähnliches euch zur Verfügung stehen. Die Komplexität hat auch Einfluss auf die Erfahrungspunkte, die ihr erhaltet.

Für wie viele Spieler soll der Kerker ausgelegt sein? (Schwierigkeit)

Die Schwierigkeit eines Kerkers wirkt sich darauf aus, wie stark die Monster sind und wie viele Spieler in bestimmten Räume, z.B. im Gestenraum, benötigt werden. Die gewählte Schwierigkeit beeinflusst zudem die EP beim Abschluss des Kerkers. Genaueres zu diesem Einfluss kann hier nachgelesen werden. Ein weiterer Punkt ist die Auswirkung auf die Stufen für Fertigkeitsräume und -türen. Je höher die Schwierigkeit eingestellt ist, desto mehr sind die Stufen an denen des Gruppenstärksten (in Hinsicht auf Fertigkeiten) orientiert.

Spieler, die alleine einen Kerker betreten, haben hierfür keine Auswahlmöglichkeit!

Größe des Kerkers

Ihr habt die Wahl zwischen:

  • Klein
  • Mittel
  • Groß (mindestens 3 Spieler notwendig!)

Die Kerker erreichen in jeder Größtenstufe die doppelte mögliche Raumzahl der nächstkleineren Version. Ein kleiner Kerker kann bis zu 16 Räume groß sein, ein mittlerer bis zu 32 und ein großer 64 Räume. Die Wahl der Größe beeinflusst maßgeblich eure EP, zudem erhaltet ihr für die gewählte Größe einen EP-Bonus.

Optional

Diese Optionen können eingestellt, bzw. verändert werden, müssen aber jedoch nicht.

EP-Teilung

Ihr könnt die EP-Teilung jederzeit, außerhalb und innerhalb Daemonheims, aktivieren und wieder deaktivieren. Hierfür genügt ein Linksklick auf das EP-Symbol rechts von jedem Spielernamen in der Gruppeninformation.

Was ist EP-Teilung?

Die EP-Teilung kann individuell an- und ausgeschaltet werden. Diese Einstellung besagt, dass man geteilte EP von anderen Spielern annehmen möchte und nicht, ob die eigenen EP geteilt werden sollen. Dies bezieht sich auf fast alle EP im Kerker, die in nicht-kampfbasierten Fertigkeiten erhalten werden. Eine Ausnahme hierbei bildet die Fertigkeit Magie, bei der man auch aus Türen mit magischen Barrieren EP per EP-Teilung erhalten kann.


Wann werden EP geteilt?

Wenn ein Spieler die EP-Teilung aktiviert hat, erhält er für alle nicht-kampfbasierten Tätigkeiten, wie z.B. Fischen, einen Teil der EP, die dadurch gemacht werden, sofern er die benötigte Stufe selbst erreicht hat.

Ein Beispiel hierfür, aus dem oben genannten Bereich:

Spieler A hat eine Stufe in Fischen von 50 und ist mit Spieler B im Kerker, der Fischen bereits auf Stufe 87 trainiert hat. Spieler B findet ein paar Seespinnen (ab Stufe 80) und fischt diese. Dafür erhält er die vollen EP. Kurz darauf stößt Spieler A auf einige Webschnapper (ab Stufe 50). Spieler B hat EP-Teilung aktiviert. Sobald Spieler A einen Webschnapper erhält, werden die erhaltenen EP auf beide Spieler verteilt, Spieler A bekommt etwas mehr EP als B, da er selbst fischt. Hätte Spieler B die EP-Teilung ausgeschalten, hätte A die vollen EP erhalten.

Hilfe-Modus

Der Hilfe-Modus wird automatisch aktiviert sein, wenn ihr einen Kerker auf einer Komplexität unter 6 auswählt. Auf Komplexität 6 liegt die Entscheidung jedoch bei euch. Aktiviert ihr den Hilfe-Modus, wird euch der Weg durch den Kerker auf der Karte angezeigt, indem die Räume, die euch in Richtung Boss führen hervorgehoben sind. Am Ende erhaltet ihr hierfür jedoch einen EP-Abzug, wie auch unter Kerkerkunde - EP-Berechnung nachgelesen werden kann.

Information von Seiten des Autors

Von vielen Spielern wird gefordert, ihr sollt die EP-Teilung ausschalten, wenn ihr mit ihnen Kerkern geht. Als Gründe dafür werden dann beispielsweise angeführt, dass leichtere Wächter-Türen vorkommen werden, oder dass ihr sonst einen EP-Abzug erhaltet. Solche Aussagen sind nicht bewiesen und sind auch nicht zu beweisen - es sind lediglich Gerüchte, die von Zeit zu Zeit verbreitet werden.

Bowserkor 16:46, 27. Jun. 2012 (CEST)