Raksha der Schattenkoloss (Miniabenteuer)

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search

Titel

Raksha der Schattenkoloss (Miniabenteuer)

(Raksha, the Shadow Colossus of Orthen)

Kategorie

SpielbarkeitGibt an, ob das Abenteuer von allen Spielern oder nur Mitgliedern gespielt werden kann
Mitglied.png Mitglieder
SchwierigkeitGibt die Schwierigkeit des Abenteuer an, wie sie von Jagex festgelegt wurde
Neulinge
DauerGibt die Dauer des Abenteuer an, wie sie von Jagex festgelegt wurde
Kurz
EpocheGibt die Epochenzuordnung nach Jagex an. Abenteuer des 5. Zeitalters spielen zeitlich vor Die Welt erwacht, die des 6. danach. Als unklar beschriebene Abenteuer könnten in beiden Epochen stattfinden.
6. Zeitalter


Startpunkt

Sprecht mit Laniakea im Südosten von Anachronia, um mehr herauszufinden.

Voraussetzungen

Keine

Benötigte Gegenstände

Keine

Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

Umhang der Gnadenlosen, um direkt zu Laniakea teleportieren zu können

Gegner

Keine

Das Abenteuer

Sprecht Laniakea bei den Ruinen im Südosten auf den Durchgang oben bei den Ruinen an.

Nehmt das Miniabenteuer an.

Heute Morgen habe sich etwas in den Ruinen geändert, berichtet sie und fordert euch auf genauer hinzuhören. Ein leises Surren in den Ruinen ist zu hören. Von innen ströme eine neue Art von Gift, die sie selbst nicht ertragen könne, erklärt sie euch. Eine Archäologin habe eine schwebende, maskierte lila Figur gesehen, die das scheinbar untersucht haben müsse.

Raksha - Anfangsgespräch mit Laniakea.jpg

Wählt eine Antwort:

  1. Zaros?
  2. Sliske?
  3. Die lila Menschenfresser?

Sie habe Zaros noch nie persönlich angetroffen, aber es gäbe mehrere Berichte, dass er in den letzten Monaten auf Anachronia gesehen worden sei. Sie wisse nicht, aus welchem Grund, aber wenn dort drinnen etwas vor sich gehe, wolle sie wissen, was es sei.

Wählt eine Antwort:

  1. Können wir nicht einfach durch das Gitter im Dach rein?
  2. Können wir die Tür mit Sprengstoff zerstören?
  3. Können wir die Tür irgendwie öffnen?

Ja, lautet ihre Antwort, und man solle schnell sein. Man könne nichts machen, was diese Ruinen beschädige, aber dieser Vorfall sei jetzt von höchster Priorität. Sie habe diese Türe monatelang studiert und ihr Geheimnis fast gelöst. Die Türe sei magisch verschlossen, weshalb sie Charos gefragt habe, ob er ihr dabei helfen könne, sie zu verstehen. Er habe ihr gesagt, dass sie teils dieselbe Energie benötige, die Kerapacs Apparat erzeugt habe, um sie zu entriegeln. Doch ihr hättet diesen Apparat zerstört. Ihr sprecht das Gift an, das aus den Ruinen ströme. Diese Flüssigkeit sei schwarz und lila und giftig für jegliches Leben, erfahrt ihr von Laniakea.

Eure Aufgabe: Entzieht den Pfützen in den Ruinen die Schattenweltseele.

Geht die Treppe westlich von Laniakea hinauf, bis ihr auf Schattenweltseele-Pfützen trefft, denen ihr Energie entziehen könnt.

Sobald ihr 100% erreicht habt, könnt ihr versuchen, die Türe aufzuschließen.

Die entzogene Schattenweltseele sorgt dafür, dass die Türe freigeschaltet wird.

Automatisch betretet ihr das Orthen-Verlies.

Raksha - Schattenweltseele-Pfütze.jpg
Dort gibt es eine massive Konzentration von Schattenweltseele, in der Laniakea, die euch gefolgt ist, nicht überleben kann. Weshalb ihr beschließt, dass sie sich in Sicherheit bringen soll und ihr euch darum kümmert. Raksha - Verliesszene.jpg
Geht in Richtung Osten, bis ihr auf Zaros trefft, den ihr ansprecht:

Es folgt eine Filmsequenz, in der ihr Informationen über Raksha, dem Schattenkoloss erhaltet.

Anschließend geht Zaros zu Raksha und beschädigt die Siegel.

Der Hüter fleht euch an, ihm zu helfen, Raksha zurückzuhalten. Er bittet euch, die Kammer zu betreten und Raksha zu bändigen, damit er ihn wieder neu binden kann.

Abenteuer abgeschlossen.

Raksha - Zaros löst das Siegel.jpg

Belohnungen

Zugang zum Kampf gegen Raksha dem Schattenkoloss.