Nadir

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search


Baustelle.gif Diese Seite befindet sich noch im Aufbau


In dieser Sage beherrschst du die mysteriöse Moja.

  • Moja arbeitet am besten unerkannt. Such nach Informationen in den Köpfen anderer, um Fortschritte zu machen.
  • Mach andere nicht misstrauisch, dann kannst du Kämpfen aus dem Weg gehen.
  • Ab einem bestimmten Punkt in der Sage befindet Moja sich in einem besonderen Kampf-Modus. Behalt ihre Kraftanzeige im Auge.
  • Es gibt jede Menge Informationen zu finden. Bleib eine Weile da und höre den Bewohnern Daemonheims zu.

Startpunkt

Sprecht mit Skaldrun, der sich westlich von Thok in Daemonheim befindet.

Voraussetzungen

  • Ihr müsst Skaldrun aufgetaut und mit ihm gesprochen haben

Benötigte Gegenstände

Keine, da ihr nichts mitnehmen dürft und alles an Ausrüstung gestellt wird.

Die Sage

Der folgende Text bezieht sich auf die Lösung der ungekürzten Sage, solltet ihr die gekürzte Version spielen wollen, so werden einige Schritte wegfallen.
Sprecht Skaldrun, sofern noch nicht geschehen, auf das seltsame Gerät hin an, das ihr gefunden habt.
Skaldrun wird euch nun die Geschichte von Moja erzählen. Sie beginnt vor 500 Jahren, nach dem letzten Ritual der Mahjarrat (siehe auch das Abenteuer Das Ritual der Mahjarrat) am Ritualstein mit einem Dialog zwischen Moja, Lucien und Zemouregal. Nadir - Anfangsszene.jpg
Sie wird Lucien berichten, dass sie etwas Seltsames entdeckt hätte. Sie hat Kratzspuren am Ritualstein gesehen und Wagenspuren in der Nähe gefunden und deutet dies als einen Versuch, den Ritualstein bewegen zu wollen. Sie wird jedoch daraufhin von Lucien zurechtgewiesen. Nadir - Anfangsszene Dialog (Steinbewegung).jpg
Lucien wird sich nun mit Zemouregal beraten, während ihr die Umgebung absuchen sollt. Ihr könnt den Dialog im Chatfenster mitverfolgen. Nadir - Anfangsszene Dialog Lucien und Zemouregal.jpg
Sobald die beiden mit ihrer Beratung fertig sind, werden sie Moja zu sich rufen. Sie wird sich daraufhin zu den beiden teleportieren, was Zemouregal als faszinierend ansieht. Er möchte mehr über Mojas Fähigkeiten wissen und sie teilt ihm mit, was eine weitere ihrer Fähigkeiten ist. Anschließend weist sie ihn ab, mit der Begründung, er sei nicht ihr Lord. Nadir - Anfangsszene Mojas Fähigkeit.jpg
Lucien und Zemouregal werden besprechen, welche Mahjarrat nicht beim Ritual anwesend waren. Bilrachs Abwesenheit sticht ihnen ins Auge. Moja erhält nun den Auftrag, Bilrach zu finden. Nadir - Anfangsszene Auftrag.jpg
499 Jahre später findet ihr euch dann in Daemonheim wieder. Moja vermutet, dass Bilrach hier sein könnte, außerdem hat sie Wagen und Kisten entdeckt, die dorthin geschafft wurden. Ihr sollt dem Händler folgen, um Näheres herauszufinden. Ihr könnt auch andere Teile des Gebiets absuchen und Moja wird hin und wieder einen Kommentar abgeben. Letzten Endes müsst ihr jedoch den Händler finden. Nadir - Daemonheim Kisten.jpg
Sobald ihr euch den Kisten nähert, bemerkt ihr, dass andere Leute in der Nähe sind un belauscht einen Dialog zwischem dem Händler und einer Wache. Nadir - Daemonheim Dialog Wache Händler.jpg
Moja wird nun Lucien informieren, der davon ausging, dass Moja längst gestorben ist. Nadir - Daemonheim Moja (groß).jpg
Sie sieht den Händler als einzigen Weg an, nach Daemonheim zu gelangen. Nähert euch ihm also. Nadir - Daemonheim Zielsetzung.jpg
Daraufhin wird sich ein Fenster öffnen, das die Überschrift "Suche nach Erinnerungen" trägt. Außerdem werden euch Informationen angezeigt, wie ihr vorgehen müsst. Schließt ihr dieses Fenster, könnt ihr es jederzeit wieder öffnen. Klickt hierfür auf das "I" am linken oberen Bildschirmrand.


Weitere Hinweise zum Vorgehen:

  • Der Kreis ist nicht die einzige Möglichkeit, die optimalen Positionen zu finden. Habt ihr die Toneffekte angeschalten, so werdet ihr eine Art "Alarmton" hören, der höher und schneller wird, wenn ihr euch der Position nähert.
  • Platziert ihr eine Sonde perfekt, so wird ein Drittel des Balkens der "erhaltenen Erinnerungen" aufgefüllt. Ist es nur eine Position in der Nähe, wird die Hälfte gefüllt. Um die ungekürzte Sage abschließen zu können, müssen sämtliche Sonden im Spielverlauf perfekt platziert werden, andernfalls fehlen euch teilweise die "korrekten" Gesprächsoptionen.
  • Die richtige Erinnerung kann überall verborgen sein, nicht nur auf den Knotenpunkten. Beobachtet die Schnelligkeit des Blinkens und achtet auf den Alarmton, der sich verändert, je näher ihr der richtigen Erinnerung kommt.
Nadir - Suche nach Erinnerungen.jpg
Habt ihr alle Sonden korrekt platziert, so erhaltet ihr die Erinnerungen des Händlers, der sich jedoch selbst an nichts mehr erinnern kann.

Die Erinnerungen lauten:

  • Diese Narren... Ich bin der einzige Händler, der über diesen Ort Bescheid weiß. Ich kann meine Preise so hoch ansetzen, wie ich will, ihnen wird das nicht mal auffallen!
  • Jedes Mal, wenn ich herkomme, sehe ich neue Gesichter, mit Ausnahme des erbärmlichen Hauptmanns. Wie weitverzweigt ist dieser Ort eigentlich? Wie viele Taschen gibt es hier, denen man Goldmünzen entnehmen kann?
  • Ich sollte nicht mehr herkommen, aber diese Stimmen... dieses Flüstern... Sie wollen, dass ich zurückkehre.
  • Ich habe sie gefunden. Die Reliquie. Die Stimmen hatten recht, ich werde für meine Mühen belohnt, genau, wie sie gesagt hatten.
  • Die anderen Mönche von Zamorak müssen das nicht wissen. Meine Anweisungen waren klar und deutlich. Zamorak sei gepriesen!
  • Sie haben immer gesagt, dass ich eines Tages verarmt sterben würde. Ich? Bodo? Die Narren!
Nadir - Daemonheim Kommentar Händler.jpg
Nun verkleidet ihr euch als Händler. Lauft nach Norden, um in die Burg von Daemonheim zu gelangen. Anschließend steigt den Kerkereingang hinab. Nadir - Daemonheim Kerkereingang.jpg
Nun befindet ihr euch auf den vereisten Ebenen. Öffnet die Tür östlich und geht hindurch. Ihr trefft auf den Hauptmann und ein paar Soldaten. Diese unterhalten sich über die angekommene Lieferung. Nähert euch anschließend dem Hauptmann, der euch bemerken wird. Nadir - Vereiste Ebenen Hauptmann und Wachen.jpg
Es öffnet sich wieder ein Fenster, in dem ihr nach den Erinnerungen des Hauptmanns suchen sollt.


Seine Erinnerungen:

  • Die Männer schaffen es ohne mich gerade mal ein Schwert zu benutzen, ohne sich gegenseitig zu verletzen. Ohne meine Anleitungen beim Training wären sie verloren.
  • Wegen sinnlosen Stänkereien verliere ich immer wieder Männer. Marin ist tot und Druf will ersetzt werden.
  • Wenn dieses Chaos nicht bald ein Ende nimmt, ist uns hier der Tod gewiss. Wo ist Bill?
  • Ich wurde zwar gezwungen, Hauptmann zu werden, aber ich muss meine Männer trotzdem als Individuen behandeln. Kameradschaft ist wichtig, aber Pflichtbewusstsein muss das Fundament sein. Wenn wir das verlieren, gehen wir aufeinander los.
  • Ich werde für dich zurückkehren, Freya. Ich wünschte, ich könnte sagen, wann. Ich weiß, dass ich schon einige Zeit weg bin, aber meine Pflichten hier wiegen zu schwer, als dass ich mich von ihnen abwenden könnte.
  • Ohne mich wären die Männer verloren, und dieser Ort... Dieser Ort wird zu unserem Grab, wenn ich nicht dafür sorge, dass Ehre und Ordnung aufrechterhalten werden.
  • An diesen Rang werde ich mich wohl nie gewöhnen. Hauptmann Toma? Nutzloser habe ich mich nie gefühlt.
Nadir - Vereiste Ebenen Hauptmann Kommentar.jpg
Hauptmann Tomas Rüstung dient euch nun als neue Verkleidung. Geht weiter nach Osten, da ihr Fertigkeits- und Schlüsseltüren nicht öffnen könnt. Weiter führt der Weg nach Süden. Ihr betretet einen Raum mit einigen Wachen, von denen euch eine anspricht. Moja reagiert jedoch nicht so, wie es die Männer vom Hauptmann gewohnt waren und mahnt sich zur Vorsicht. Von nun an müsst ihr die Antworten auf Fragen von Untergebenen selbst auswählen. Habt ihr die Sonden perfekt platziert erhaltet ihr die richtige Antwortmöglichkeit, andernfalls nicht. Liegt ihr zu oft falsch, müsst ihr im späteren Verlauf der Sage kämpfen.

Geht durch die Tür nach Süden, ihr habt einen Haltepunkt für die Sage erreicht.

Nadir - Vereiste Ebenen Soldat1.jpg
Auf den verlassenen Ebenen habt ihr die Wahl zwischen zwei Türen, die ihr öffnen könnt. Die nördliche Tür führt in einen leeren Raum, die südliche Tür führt in einen Raum mit weiteren Wachen. Eine von diesen wird euch ansprechen und eine Antwort erwarten. Wählt hier die Option "Sie haben wohl etwas auf dem Herzen, Soldat? Aber gerne.", die nur vorhanden ist, wenn ihr mindestens eine der Sonden korrekt platziert habt. Nadir - Verlassene Ebenen Soldat1.jpg
Folgt dem Weg weiter nach Süden und anschließend nach Westen. Ein Magier wird euch ansprechen. Wählt die Option "Fragen Sie mich später, Dref. Momentan habe ich keine Zeit.". Nadir - Verlassene Ebenen Magier.jpg
Nun könnt ihr weiter nach Süden gehen, wo euch eine weitere Wache informiert, dass die Männer nun für das Kampftraining bereit sind. Antwortet ihm "Sie müssen warten. Es wird trainiert, wenn ich zurück bin." und setzt euren Weg nach Osten fort. Nadir - Verlassene Ebenen Soldat2.jpg
Habt ihr jeweils die richtigen Antworten gewählt, wird euch nebenstehende Aussage angezeigt. Solltet ihr zu viele Fehler gemacht haben, werdet ihr hier nun von zwei Soldaten (Stufe 19) angegriffen. Geht anschließend durch die Wächter-Tür nach Osten und ihr gelangt auf die bewohnten Ebenen. Nadir - Verlassene Ebenen Abschlussmeldung.jpg
Moja wundert sich, warum ihr schon lange keine Soldaten mehr begegnet sind. Dennoch lauft ihr weiter nach Süden, hier habt ihr nun auch wieder die Möglichkeit einen leeren, nach Osten führenden Raum, zu öffnen. Geht nun noch einen Raum nach Süden. Hier begegnet ihr einer gefährlichen Gestalt, einem Nekrolord namens Lord Yudura. Sucht auch bei ihm nach Erinnerungen. Nadir - Bewohnte Ebenen Yudura1.jpg
Yuduras Erinnerungen:
  • Jetzt musst du schon Leichen stehlen. Wie tief du doch gesunken bist, Yudura.
  • Nichtsdestotrotz brauchen wir eine Leiche. Nächstes mal schicke ich wen anders.
  • Wie oft werden mich diese Nekromanten noch mit ihren unwichtigen Anliegen behelligen? Ich sollte sie töten und alles, was sie haben, an mich reißen.
  • Niemand weiß, wo Bill steckt, und innerhalb von ein paar Wochen geht alles den Bach runter.
  • Diese vermaledeiten Sklaven! Ob sie nun oben Soldaten waren, oder nicht, ich werde sie verstümmeln, um sie zum Schweigen zu bringen. Diese törichten Fluchtversuche müssen aufhören.
  • Meister, wo seid Ihr hin? Wir haben alle Geheimnisse, Ihr mehr als andere, aber ohne... Schutz vor den Stimmen wird dieser Ort zum Grab...
  • Ha! Wenn den Narren klar wird, dass ich, Lord Yudura, sie allmählich vergiftet habe, dann... dann... dann werden sie meine wahre Größe erkennen und erzittern.


Yudura ist jedoch kein leichtes Opfer, wie die vorhergehenden und er wird euch angreifen. Besiegt ihn, um weiterzukommen.

Nadir - Bewohnte Ebenen Yudura1.jpg
Habt ihr Yudura besiegt, werdet ihr Lucien über den Stand der Suche informieren. Verkleidet als Lord Yudura begebt ihr euch nun auf die okkulten Ebenen. Geht einen Raum nach Osten, ihr findet dort Wasserpfützen am Boden. Folgt den Spuren noch einen Raum nach Osten und ihr findet eine Sackgasse mit Leichen und noch mehr Wasserpfützen. Anschließend geht in den Raum im Süden. Nadir - Okkulte Ebenen Start.jpg
Hier wird euch ein Nekrolord ansprechen und eine Antwort von euch erwarten. "Schneiden Sie ihnen die Hände ab." ist die richtige Antwort in diesem Fall. Geht anschließend weiter nach Süden und Westen. Wieder wird euch ein Nekrolord ansprechen. Er wird von euch die Antwort "Töten Sie ihn, sonst töte ich Sie." erwarten. Nadir - Okkulte Ebenen Nekrolord.jpg
Geht weiter nach Westen und ihr entdeckt ein Portal. Diesem werdet ihr Energie entziehen, um euch zu stärken. Eure Trefferpunkte werden dadurch um 80 angehoben und ihr wollt mehr von dieser Macht spüren, also entzieht auch dem zweiten Portal die Energie. Nadir - Okkulte Ebenen Energieentzug.jpg
Folgt nun dem Kerker nach Süden. Ein weiterer Nekrolord wird euch ansprechen. Wählt die Antwort "Sein Leichnam ist auf der oberen Ebene. Holen Sie ihn selbst." und folgt anschließend dem Weg nach Osten. Habt ihr zu viele Fehler gemacht, erwartet euch dort wieder ein Kampf. Weiter geht es noch einen Raum nach Osten und anschließend nach Süden. Nadir - Okkulte Ebenen Nekrolord2.jpg
Hier werdet ihr auf einen Magier mit Hufen stoßen. Dieser wird euch nicht bemerken und sich weiter durch die Kerker bewegen, folgt ihm also. Nadir - Okkulte Ebenen Sturmbringer.jpg
Das Wesen, ein Sturmbringer, wird jedoch bemerken, dass ihr ihm folgt und durchschaut auf Anhieb eure Verkleidung. Nun müsst ihr gegen ihn kämpfen. Hierbei tritt zum ersten Mal ein spezieller Kampfmodus auf, den ihr im weiteren Verlauf der Sage weiterhin nutzen könnt und sollt.


Erklärung des Kampfmodus:

  • Ihr habt die Wahl zwischen drei verschiedenen Zaubern. Jeder dieser Zauber hat spezielle Eigenschaften.
    • Feuer: Schnelle Angriffe, relativ schwach, gegnerische Angriffe werden (bei Treffer) verhindert
    • Wasser: Mittelschnelle Angriffe, mittlere Stärke, verlangsamt gegnerische Bewegung
    • Erd: Langsame Angriffe, große Stärke
  • Unter der Auswahl des Angriffs seht ihr statt dem Spezialangriffsbalken einen Balken für eure Portalenergie. Erreicht dieser 0% so verliert ihr die Möglichkeit die Zauber zu wirken und müsst auf Mojas Dolch zurückgreifen, bis ihr einem weiteren Portal die Energie entzieht. Für die ungekürzte Sage darf der Balken nie 0% erreichen!
  • Entzieht ihr Portalen Energie, erhaltet ihr einen Lebenspunkte-Bonus von 80 zusätzlichen Trefferpunkten. Das Maximum, das hierbei erreicht werden kann, liegt bei 950 Trefferpunkten.
  • Energieentzug an Portalen heilt euch.



Habt ihr den Sturmbringer besiegt, begebt euch einen Raum weiter, wo ihr gegen 4 Soldaten und 2 Fernkämpfer antreten müsst. Habt ihr diese besiegt, gelangt ihr auf die fatalen Ebenen.

Nadir - Magieauswahl.jpg
Ihr befindet euch direkt in einem Raum mit einem weiteren Portal, dem ihr Energie entziehen könntet. Ihr könnt dies jederzeit tun, um euch zu heilen und mehr Trefferpunkte zu erhalten. Anschließend betretet den Raum südlich von euch. Dort belauscht ihr eine Unterhaltung zwischen einem Soldaten und einem Fernkämpfer. Sie werden euch bemerken und versuchen euch zu besiegen. Im Raum befinden sich insgesamt 2 Fernkämpfer (Stufe 51) und 3 Soldaten (Stufe 60). Diese Gegner werden euch mehr zusetzen als alle Gegner, die ihr vorher besiegen musstet! Legt euch eine Taktik zum besiegen der Gegner zurecht! Nadir - Fatale Ebenen Raum1.jpg
Habt ihr die Gegner aus dem Weg geräumt begebt euch nach Osten. Die Türe nach Süden wird Moja nicht öffnen, da sie dahinter nichts spürt. Dort stoßt ihr auf weitere Gegner, die jedoch die Flucht ergreifen. Zerstört das Schloss an der Tür mithilfe eurer Magie (Option "Aufschließen" und folgt ihnen. Im dahinterliegenden Raum erwarten euch ein Magier (Stufe 51), ein Fernkämpfer (Stufe 51) und 3 Soldaten (Stufe 60).

Belohnungen

Die Belohnung für die gekürzte Version der Sage erhaltet ihr auch, wenn ihr auf Anhieb die Ungekürzte spielt.

Gekürzte Sage

3.750 Ep in Kerkerkunde und 375 Marken

Ungekürzte Sage

  • 21.670 Kerkerkunde-EP
  • 2.167 Marken

Ihr könnt eine der beiden Möglichkeiten wählen!

  • 11.660 Diebstahl-EP
  • 37.080 Angriffs-EP

Wiederholen der Sage

  • 2674 Marken