Hohe Alchemie

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search
Wiki-Eule-Zufall.png

Diese Seite sollte aufgrund von Änderungen im Spiel überarbeitet werden. Habt ihr Interesse daran mitzuwirken, schreibt eine Bewerbung zum Wikiautor in unserem Forum oder teilt uns kleinere Korrekturen hier (benötigt keine Registrierung) mit.

Tragt euren Teil dazu bei, unsere Seite aktuell zu halten!

Wer bereits Autor ist, kann in diesem Unterforum bekanntgeben, dass er / sie sich dessen annehmen möchte.

Auch kleine Änderungen helfen!

Vielen Dank für eure Mithilfe!


Diese Seite benutzt aktuelle Markthallenpreise

Vorwort

Die hohe Kunst der hohen Alchemie - von einigen gehasst, von anderen gerne genutzt. Dieser Ratgeber soll anhand der beiden beliebtesten Gegenstände - Eibenlangbögen und Luft-Kampfstäbe - , die durch hohe Alchemie in Geld verwandelt werden, zeigen, was die Vorteile und die Nachteile dieser Methode sind. Letztendlich muss jeder selber wissen, ob er sein Geld mit hoher Alchemie verdienen möchte oder lieber einer anderen Arbeit nachgehen will. Hohe Alchemie kann ein gutes Magietrainingsprogramm sein (die Masse machts) und je weniger ihr zukauft umso höher der Reinertrag!

Im Schnitt kann jeder Spieler zwischen 1.500 und 2.400 Gegenstände pro Stunde durch hohe Alchemie zu Geld machen. Entscheidend ist also, ob ihr euch vorher die Zeit für die Herstellung der Gegenstände nehmen wollt, um den maximalen finanziellen Gewinn zu machen, oder ob ihr gewillt seid, finanzielle Abstriche zu machen. Getreu dem Motto: Hauptsache, es geht schnell.

Wenn ihr eueren Handwerksgürtel gefüllt habt, braucht ihr also keine Extrageräte im Inventar mehr mitführen (z. B. Glasbläserpfeife). Damit spart ihr euch einen zusätzlichen Platz im Inventar.

Voraussetzungen

Um den Zauberspruch Hohe Alchemie anwenden zu können, benötigt ihr

  • Magiestufe 55
  • je eine Naturrune
  • 5 Feuerrunen oder einen Feuerstab, Feuerkampfstab, Mystik-Feuerstab oder Lavastab auch als Mystikversion

Die Feuerstäbe oder die Lavastäbe ersetzen eure Feuerrunen vollständig, wenn ihr sie während des Zauberns handhabt.

Jeder angewendet Zauber Hohe Alchemie beschert euch 65 EP. Bei einer Menge von 1.000 Gegenständen, die ihr in Geld verwandelt, kommt ihr also auf 65.000 EP in Magie.

Aufgrund dieser relativ hohen EP, die ihr mit Hoher Alchemie mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit erhaltet, ist dies eine beliebte Methode, um Magie zu trainieren. Immerhin könnt ihr so pro Stunde zwischen 97.500 und 156.000 EP bekommen.

Runen

Da ihr pro Zauberspruch "Hohe Alchemie" 1 Naturrune und 5 Feuerrunen benötigt, ist die Benutzung von Feuerrunen grundsätzlich nicht zu empfehlen. Stattdessen nehmt ihr einen Feuer- oder Lavastab, der eure Feuerrunen vollständig ersetzt.

Kaufen

Naturrunen könnt ihr bequem in der Markthalle in großen Mengen kaufen. Derzeit liegt der Handelspreis bei 285 Gm. Ihr könnt die Runen zwar auch in einigen Geschäften kaufen, aber die Preise dort liegen wesentlich höher. Bei Ali in Al Kharid kostet eine Naturrune z.B. 372gm und es gibt auch nur 300 Stück dort zu kaufen.

Ihr solltet am besten ab 1.000 Naturrunen für euer Projekt kaufen. Das wären also 285,0T Gm, die ihr als Startkapital benötigt.

Selber machen

Um Naturrunen selber zu machen, benötigt ihr Runenfertigungs-Stufe 44, reine Runenessenz und Zugang zum Naturaltar. Den Zugang erhaltet ihr entweder in Karamja, nördlich vom Dorf Shilo oder über den Höllenschlund (mehr Infos findet ihr im Ratgeber Runenfertigung und beim Thema Höllenschlund).


Schnelle Methode

Um wertvolle Zeit zu sparen, kauft ihr einfach die gewünschte Menge an reiner Runenessenz in der Markthalle. Momentan liegt der Preis bei 25 Gm. Für 1.000 Naturrunen müsstet ihr also maximal 1.000 reine Runenessenz kaufen (weniger bei höheren Runenfertigungs-Stufen), so dass ihr maximal 25,0T Gm ausgeben müsstet. Jetzt wählt die für euch geeignetste Methode zur Herstellung von Naturrunen und legt los.

Pro reine Runenessenz, die ihr in Naturrunen verwandelt, erhaltet ihr 9 EP, also 9.000 EP für 1.000 reine Runenessenz.

Kostenfreie Methode

Für diese Methode begebt ihr euch mit eurer Spitzhacke selber zur Runenessenzmine und baut die reine Runenessenz (Achtung! Dies ist nur auf Mitgliederwelten möglich) dort ab. Ihr benötigt hierfür lediglich Bergbaustufe 30. Wenn ihr bereits über Runenbeutel verfügt oder Vertraute nutzt, die Gegenstände für euch tragen können, solltet ihr dies unbedingt auch beim Abbauu der reinen Runenessenz nutzen, da ihr dann weniger zwischen Runenessenzmine und Bank hin und herlaufen müsst.

Zugang zur Runenessenz erhaltet ihr

  • bei Aubury südlich der Ostbank in Varrock
  • beim Magier Sedridor im Keller des Magierturms südlich von Dorf Draynor
  • beim Magier Cromperty in seinem Haus nordwestlich des Marktes in Ost-Ardougne
  • beim Magier Distentor im Erdgeschoss der Gilde der Magier in Yanille
  • beim Gnom Brimstail in seiner Höhle im Westen der Gnomenfestung

Solange ihr noch nicht Magiestufe 66 erreicht habt, um Zugang zur Magiergilde zu erhalten, ist der schnellste Weg zwischen Runenessenzmine und Bank in Varrock bei Aubury zu finden. Ab Magiestufe 66 solltet ihr den wesentlich kürzeren Weg zwischen Magiergilde und Yanille Bank nutzen. (Mit Magiergeistesblitz könnt ihr die Stufe kurzzeitig erhöhen. Siehe dazu Anheben von Fertigkeitsstufen)

Für den Abbau einer reinen Runenessenz erhaltet ihr 5 EP. Das ergibt dann für 1.000 reine Runenessenz 5.000 EP.

Nachdem ihr die reine Runenessenz abgebaut habt, geht es weiter wie bei der schnellen Methode. Also habt ihr am Ende 9.000 EP in Runenfertigung und 5.000 EP in Bergbau erwirtschaftet, dafür aber gar kein Geld ausgegeben.

Eibenlangbögen

Eibenlangbögen werden aus je einem Eibenscheit und einem Stück Flachs hergestellt. Aus dem Scheit schnitzt ihr einen Eibenlangbogen (u) und aus dem Stück Flachs spinnt ihr eine Bogensehne. Wenn ihr beides zusammenfügt, erhaltet ihr einen Eibenlangbogen.

Ein Eibenlangbogen ergibt immer - unabhängig vom Preis in der Markthalle - 768gm, wenn ihr ihn mit Hoher Alchemie in Geld verwandelt. Bei 1.000 Eibenlangbögen erhaltet ihr also 768.000gm.

Kaufen

Eibenlangbögen könnt ihr in der Markthalle für 476 Gm kaufen. Das ergibt dann einen Einsatz von 476,0T Gm für 1.000 Eibenlangbögen.

Selber machen

Um Eibenlangbögen selber herzustellen, benötigt ihr Bognereistufe 70, Handwerksstufe 10, 1 Messer, je einen Eibenscheit und eine Bogensehne bzw. ein Stück Flachs, das ihr am Spinnrad zur Bogensehne macht.

Schnelle Methode

Ihr kauft in der Markthalle Eibenlangbögen (u) und Bogensehnen. Ihr benötigt dann immer noch Bognereistufe 70, um die Bogensehnen an den Eibenlangbögen (u) anzubringen. Die Kosten für Eibenlangbögen (u) sind 209 Gm und für Bogensehnen bei 246. Das ergibt bei 1.000 Eibenlangbögen einen Gesamtpreis von 455,0T Gm.

Für das Anbringen der Bogensehne am Eibenlangbogen (u) erhaltet ihr jeweils 75 EP. Das ergibt bei 1.000 Eibenlangbögen 75.000 EP in Bognerei.

Mittelschnelle Methode

Ihr kauft in der Markthalle Eibenscheite und Flachs. Der Preis liegt für Eibenscheite bei 215 Gm, für Flachs bei 25 Gm. Das ergibt für 1.000 Eibenlangbögen einen Gesamtpreis von 240,0T Gm.

Den Preis könnt ihr niedriger halten, wenn ihr im Dorf der Seher die Aufgabenlisten erledigt habt. Dann stehen euch täglich einige Stücke Flachs zu, wenn ihr mit dem Kopfschmuck der Seher auf dem Kopf zum Flachsfeld südöstlich der Seher-Bank geht und dort mit Geoffrey redet.

  • mit Kopfschmuck der Seher 1 erhaltet ihr täglich 30 Flachs als Zertifikat
  • mit Kopfschmuck der Seher 2 erhaltet ihr täglich 60 Flachs als Zertifikat
  • mit Kopfschmuck der Seher 3 erhaltet ihr täglich 120 Flachs als Zertifikat
  • mit Kopfschmuck der Seher 4 erhaltet ihr täglich 200 Flachs als Zertifikat

Außerdem könnt ihr eure Untertanen auf Miscellania und Etceteria anstellen, um für euch Flachs zu sammeln.

Sobald ihr eure Materialien zusammen habt, stellt ihr euch in eine Bank eurer Wahl und bewaffnet euch mit einem Messer. Um die doppelte Menge an EP zu erhalten, solltet ihr ein Lehm-Messer benutzen. Jetzt schnitzt ihr munter 1.000 Eibenlangbögen (u) aus euren 1.000 Eibenscheiten.

Danach oder davor verarbeitet ihr euren Flachs zu Bogensehnen an einem Spinnrad eurer Wahl.

Spinnräder findet ihr

  • im Süden Faladors westlich des Südausgangs (nächste Bank ist die Ostbank in Falador)
  • im ersten Stock des Schlosses in Lumbridge (die Bank auf dem Dach ist am nächsten)
  • in Lleyta (im nordwestlichsten Gebäude, wo ihr auch Farben kaufen könnt, Weg zur Lleyta-Bank ist relativ lang)
  • in der Gilde der Handwerker (keine Bank vor Ort, nächste Bank in West-Falador)
  • im Dorf der Barbaren südlich von Edgeville (keine Bank vor Ort, nächste Bank ist in Edgeville oder West-Varrock)
  • in der Gnomenfestung (3 Spinnräder im ersten Stock der Bäume südlich des Gnomen-Gewandtheitskurses, weg zu den Banken recht lang)
  • auf Neeissesnich (südöstlichstes Gebäude im Ort, Bank in der Mitte des Ortes, relativ kurzer Weg)
  • in Relekka (im westlichsten Gebäude der Stadt, wo auch der Schmelzofen ist, keine Bank im Ort, nächste Bank im Dorf der Seher)
  • in Sophanem (zweitnördlichstes Gebäude im Osten der Stadt, keine Bank in Sophanem vorhanden - überhaupt nicht zu empfehlen)
  • in Witchhaven (südöstlichstes Gebäude im Ort, nächste Bank im Süden von Ostardougne,
  • im Dorf der Seher im ersten Stock des Gebäudes nördlich der Kirche (nächste Bank ist im Dorf der Seher)

Der kürzeste Weg zwischen Spinnrad und Bank ist im Schloss von Lumbridge zu finden oder auf Neeisnich, da ihr dort die Truhe mit nur einem Klick öffen könnt, um euer Bankfach zu öffnen.

Für jede hergestellte Bogensehne erhaltet ihr 15 EP, für das Schnitzen eines Eibenlangbogens (u) und des Anbringens einer Bogensehne am selbigen erhaltet ihr insgesamt 150 EP. Das ergibt bei 1.000 Eibenlangbögen 15.000 EP in Handwerk und 150.000 EP in Bognerei.

Kostenfreie Methode

Bei dieser Methode benötigt ihr neben Handwerksstufe 10 und Bognereistufe 70 noch Holzfällerstufe 60. Ihr fällt selber Eiben, um Eibenscheite zu erhalten. Auch hier könnt ihr anstelle mit einer normalen Holzfälleraxt auf eine Lehm-Axt zurückgreifen, um die doppelte EP zu erhalten. Für jeden selbst geschlagenen Eibenscheit erhaltet ihr mit normaler Axt 175 EP. Das ergibt 175.000 EP bei 1.000 Eibenscheiten.

Eibengruppen findet ihr

  • im nördlichen Garten des Schlosses in Varrock (nächste Bank ist die Markthalle)
  • in den Ruinen südlich der Bank in Edgeville (nächste Bank ist in Edgeville)
  • südlich des Flachsfeldes südöstlich der Bank der Seher (nächste Bank ist in Catherby)
  • im Garten der Kirche im Dorf der Seher (nächste Bank ist im Dorf der Seher)
  • in der Gnomenfestung

Außerdem müsst ihr euren Flachs selber pflücken. Wie bereits erwähnt, könnt ihr mit dem Kopfschmuck der Seher einen Teil des Flachses auch von Geoffrey und aus eurem Königreich erhalten.

Flachsfelder findet ihr

  • südöstlich der Bank der Seher
  • in Lleyta, direkt südlich der Bank
  • in der Gnomenfestung, überall verstreut (nicht empfohlen)

Am effektivsten sammelt ihr euren Flachs in Lleyta, wenn ihr bereits Zugang zu der Welt der Elfen habt. Ansonsten ist das Flachsfeld zwischen dem Dorf der Seher und Catherby die beste Wahl.

Ab jetzt geht alles wieder weiter wie bei der mittelschnellen Methode.

Luftkampfstäbe

Zu allererst die schlechten Nachrichten:

  • Egal welche Methode ihr hier wählt, ihr müsst erst einmal Geld ausgeben, da ihr Kampfstäbe nicht selber herstellen könnt. Für Magier ohne jegliches Geld ist dies also keine Einnahmequelle.
  • Ihr benötigt Handwerksstufe 70, um die Luftkampfstäbe herstellen zu können. Für Anfänger ist diese Methode also keineswegs geeignet.
  • Außerdem benötigt ihr im Gegensatz zu den Eibenlangbögen wesentlich mehr Materialien.


Um einen Luftkampfstab herzustellen, braucht ihr

  • 1 Kampfstab
  • 1 Eimer Sand
  • 1 Natriumkarbonat (gekochtes Seegras)
  • 3 Kosmosrunen
  • 1 Luftstab (oder pro Luftkugel 30 Luftrunen)
  • 1 Glasblasinstrument


Folgt dem Link Kampfstäbe der Elemente, um mehr über die die Herstellung von Kampfstäben zu erfahren, und dem Link Glasherstellung, um mehr über das Herstellen von ungeladenen Kugeln zu erfahren.

Jetzt mal zu den guten Nachrichten:

  • Wenn ihr täglich eine Schnuppe macht, bekommt ihr beim Einlösen eures Staubs jedesmal 152 Kosmosrunen. Das reicht für 50 Luftkampfstäbe. Nach 20 Tagen habt ihr somit genug Kosmosrunen für 1.000 Kampfstäbe gesammelt. Solltet ihr dennoch nicht genügend Kosmosrunen haben, könnt ihr sie kaufen oder selber machen.
  • Wenn ihr das Abenteuer "Die Hand im Sand" abgeschlossen habt, solltet ihr täglich Bert in Yanille nach Sand fragen. Er transportiert dann automatisch 84 Eimer Sand in eure Bank. Habt ihr alle Elite-Aufgaben in Ardougne abgeschlossen, bringt Bert euch 120 Eimer Sand in die Bank. Natürlich müsst ihr in täglich darauf ansprechen, sonst ist Bert faul.
  • Wenn ihr das Abenteuer "Schwanengesang" abgeschlossen habt, könnt ihr munter Seegras am nordöstlichen Zipfel der Fischerkolonie in Piscatoris Seegras einsammeln und/oder täglich bei Arnhem in Catherby am Steg 80 Seegras auf Zertifikat für 2 Gm je Seegras kaufen (keine Voraussetzungen nötig). Außerdem gibt es gute Seegrasvorkommnisse auch auf Entrana, sowie auch eine Sandkiste, einen Herd und einen Schmelzofen, so dass ihr vor Ort 27 Luftkugeln anfertigen könnt, bevor ihr euch zu einer Bank teleportieren müsstet oder den SB-Schalter in Port Sarim nutzt.
  • Am schnellsten bekommt ihr statt Seegras in der Unterwasserkolonie Kelp, das auch zu Natriumkarbonat verarbeitet werden kann. Dazu benötigt ihr eure Tauchausrüstung. Geht nach Port Khazard und tragt sonst nichts bei euch. Sprecht Murphy nördlich des SB-Schalters am Nord-Dock an und geht tauchen. Pflückt nun munter Kelp, bis euer Inventar voll ist. Dann zurück an Bord, am SB-Schalter banken und wieder tauchen. Eine noch schnellere Methode außer kaufen existiert nicht.
  • Wenn ihr die Kosten für Kampfstäbe drücken wollt, so solltet ihr die Aufgabenlisten in Varrock abarbeiten. Denn mit dem Varrock-Harnisch stehen euch mehr Kampfstäbe pro Tag im Laden von Naff im Nordwesten vom Markt in Varrock zu als ohne den Harnisch. Dort kostet ein Kampfstab "nur" 7.000gm und nicht wie in der Markthalle 8.447gm.
    • mit Varrock-Harnisch 1 bekommt ihr täglich 16
    • mit Varrock-Harnisch 2 bekommt ihr täglich 32
    • mit Varrock-Harnisch 3 bekommt ihr täglich 64
    • mit Varrock-Harnisch 4 bekommt ihr täglich 80


Mit diesen Methoden könnt ihr die Zusatzkosten automatisch geringer halten.

Für das Verwandeln eines Luftkampfstabs in Geld, erhaltet ihr 9.300gm pro Stab und 65 EP in Magie.


Da bereits in oben erwähntem Ratgeber alles steht, wie und wo ihr eure Materialien herbekommt, beschränke ich mich im Weiteren auf die Kosten und die möglichen EP, die ihr gewinnen könnt. In diesem Ratgeber beziehe ich mich ausschließlich auf die Preise in der Markthalle und darauf, dass ihr alle Materialien dort kauft. Wenn ihr wissen wollt, wie viel Geld ihr mit den oben genannten Sparmethoden einsparen könnt, müsst ihr die Einsparungen einfach von meinen Rechnungen abziehen.


Kaufen

Hier gibt es 2 Varianten.

Schnell

Ihr kauft in der Markthalle

  • 1.000 Luftkampfstäbe á 8.265 = 8,2M Gm
  • 1.000 Naturrunen á 285 = 285,0T Gm

und benötigt desweiteren

  • 1 Feuerstab

Etwas langsamer

Ihr benötigt für 1.000 Luftkampfstäbe

  • 1.000 Luftkugeln á 2.220 = 2,2M Gm
  • 1.000 Kampfstäbe á 7.166 = 7,1M Gm

Und für die Hohe Alchemie

  • 1.000 Naturrunen á 285 = 285,0T Gm
  • 1 Feuerstab

Setzt jetzt die Kampfstäbe mit den Luftkugeln zusammen. Dafür erhaltet ihr pro Stab 137,5 EP, also 137.500 EP insgesamt in Handwerk.

Selber machen

Wie bereits unter "Kaufen" beschrieben, benötigt ihr

  • Kampfstäbe
  • Luftkugeln (die aus 1 Seegras, 1 Eimer Sand, 3 Kosmosrunen und 30 Luftrunen hergestellt werden)

Um eure Kosmosrunen selber zu machen, benötigt ihr mal wieder reine Runenessenz und entweder einen Kosmos-Talisman, eine Kosmos-Tiara oder Zugang zum Höllenschlund (mehr Infos findet ihr im Ratgeber Runenfertigung und beim Thema Höllenschlund).

Schnelle Methode

Ihr kauft in der Markthalle

  • 1.000 Kampfstäbe á 7.166 = 7,1M Gm
  • 1.000 ungeladene Kugeln á 91 = 91,0T Gm
  • 4.000 reine Runenessenz á 25 = 25,0T Gm

Desweiteren benötigt ihr natürlich

  • 1 Feuerstab
  • 1 Luftstab

Ihr stellt eure Kosmosrunen selber her. Ihr bekommt pro gefertigter Kosmosrune 8 EP, was bei 3.000 Stück insgesamt 24.000 EP ergibt.

Ihr stellt eure Naturrunen selber her. Ihr bekommt pro gefertigter Naturrune 9 EP, was bei 1.000 Stück insgesamt 9.000 EP ergibt.

Mit einem Luftstab bewaffnet, euren Kosmosrunen und 27 ungeladenen Kugeln im Inventar, sowie einem geladenen Amulett des Ruhmes macht ihr euch auf den Weg zum Luftobelisken, um die Kugeln aufzuladen. Das wiederholt ihr solange, bis ihr genauso viele Luftkugeln wie Kampfstäbe habt.

Für das Herstellen einer Luftkugel erhaltet ihr 76 EP, das macht bei 1.000 Stäben also 76.000 EP in Magie.

Dann geht es weiter wie beim "Kaufen".

Mittelschnelle Methode

Ihr kauft in der Markthalle

  • 1.000 Kampfstäbe á 7.166 = 7,1M Gm
  • 1.000 geschmolzenes Glas á 155 = 155,0T Gm

Desweiteren benötigt ihr

  • 3.000 selbstgemachte Kosmosrunen
  • 1.000 selbstgemachte Naturrunen
  • 1 Feuerstab
  • 1 Luftstab
  • 1 Glasbläserinstrument

Ihr baut 3.000 reine Runenessenz wie bereits beschrieben in der Runenessenzmine ab und erhaltet pro Essenz 5 EP in Bergbau, also 15.000 EP insgesamt. Danach stellt ihr die Runen wie gewohnt her.

Jetzt stellt ihr euch bequem und lässig in die Bank und blast ungeladene Kugeln, was das Zeug hält. Vorsicht! Die Geräusche sind lustig, aber eure Lippen werden nach 1.000 ungeladenen Kugeln nach Labello schreien. Pro Kugel erhaltet ihr 52,5 EP, also 52.500 Gesamt-EP in Handwerk.

Ab jetzt geht es weiter wie bei der "schnellen Methode".

Langsamere Methode

In der Markthalle kauft ihr

  • 1.000 Kampfstäbe á 7.166 = 7,1M Gm
  • 1.000 Eimer Sand á 52 = 52,0T Gm
  • 1.000 Natriumkarbonat á 27 = 27,0T Gm

oder

  • 1.000 Seegras á 28 = 28,0T Gm


Desweiteren braucht ihr noch

  • 3.000 selbstgemachte Kosmosrunen
  • 1.000 selbstgemachte Naturrunen
  • 1 Feuerstab
  • 1 Luftstab
  • 1 Glasbläserinstrument
  • Zugang zu einem Schmelzofen (und zu einem Herd, wenn ihr Seegras statt Natriumkarbonat gekauft habt)

Um aus dem Seegras Natriumkarbonat zu machen, stellt ihr euch mit Seegras im Inventar vor einen Herd und kocht es einfach.

Dann geht ihr mit 14 Eimern Sand und 14 Natriumkarbonat im Inventar zu einem Schmelzofen und stellt 14 Stück geschmolzenes Glas her. Dafür bekommt ihr pro Stück 20 EP in Handwerk, also 20.000 EP für alle 1.000.

Wenn ihr Magiestufe 77 habt, könnt ihr mit Mondmagie aus 13 Eimern Sand und 13 Seegras (ihr braucht kein Natriumkarbonat hierfür) mindestens 13 Stück geschmolzenes Glas mit dem Zauberspruch "Glas herstellen" herbeizaubern. Hierfür bekommt ihr sogar noch 10 Handwerk-EP pro Stück, also 10.000 Ep ingesamt, und erhaltet zusätzlich 78 EP in Magie (allerdings benötigt ihr auch eine erhebliche Menge an Runen - 2 Astralrunen, 6 Feuerrunen und 10 Luftrunen pro Zauberspruch), was insgesamt 78.000 EP ergibt.

Ab jetzt geht es weiter wie bei der "mittelschnellen Methode"

Kostengünstigste Methode

Ihr kauft in der Markthalle

  • 1.000 Kampfstäbe á 7.166 = 7,1M Gm

Jetzt besorgt ihr euch wie oben beschrieben

  • 1.000 Eimer Sand
  • 1.000 Seegras
  • 3.000 selbstgemachte Kosmosrunen
  • 1 Glasbläserinstrument
  • 1.000 selbstgemachte Naturrunen
  • 1 Feuerstab
  • 1 Luftstab

Nachdem ihr alle Materialien zusammen habt, geht es weiter wie bei der "langsameren Methode".

Fazit

Im Folgenden könnt ihr anhand der Tabellen sehen, wie viel Geld ihr pro Methode ausgeben müsst, wie viel EP ihr pro Methode erhaltet und wie hoch euer Reingewinn ist.

Eibenlangbögen

Eibenlangbögen
Material Kaufen schnell mittel kostenfrei
Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn
Naturrune 285 x x 9 x 9 x 9
reine Runenessenz x x 25 x x 5 x 5
Eibenlangbogen 476 x x 75 x 75 x 75
Eibenlangbogen (u) x x 209 x x 75 x 75
Bogensehne x x 246 x x 15 x 15
Flachs x x x x 25 x x x
Eibenscheit x x x x 215 x x 175
Hohe Alchemie x 65 x 65 x 65 x 65
Gesamtkosten 761 Gm x 480 Gm x 240 Gm x 0 Gm x
Reingewinn 7 Gm 65 EP 288 Gm 149 EP 528 Gm 244 EP 768 Gm 419 EP


Wie ihr selber sehen könnt, macht ihr bei der Methode "Kaufen" finanziellen Verlust bei viel zu wenig EP-Gewinn. Die mittelschnelle Methode beschert euch insgesamt 244.000 EP (verteilt auf Magie (65k), Bognerei (150k), Runenfertigung (9k), Bergbau (5k) und Handwerk (15k)) pro 1.000 Eibenlangbögen.

Wer Zeit hat und sowohl viel Geld als auch viel EP abgreifen möchte, wendet die absolut kostenfreie Methode an. Dann bekommt ihr pro 1.000 Eibenlangbögen 768.000gm und fast schon sensationelle 419.000 EP (verteilt auf Magie (65k), Bognerei (150k), Runenfertigung (9k), Bergbau (5k), Handwerk (15k) und Holzfällerei (175k)).

Wenn ihr also viel Zeit für die Vorbereitung einplant, könnt ihr später in einer Stunde zwischen 1.500 und 2.400 Eibenlangbögen in Geld verwandeln. Das wäre dann ein Reingewinn von 1.152.000 bis 1.843.200 Gm pro Stunde.

Ich persönlich würde diese Art des Geldverdienens nur anwenden, wenn ich

  • einen Zeitvertreib brauche, weil ich auf etwas warte (Runiterz in den Felsen, Pflanzen auf meinen Parzellen, Gewandheitstraining in der Arena in Brimhaven)
  • auf Felsen-Jagd bin und viele verschiedene Fähigkeiten trainieren möchte (Runenfertigung, Bergbau, Holzfällerei, Bognerei, Handwerk)
  • mehrere Fähigkeiten leveln möchte und dies mit Geldverdienen verbinden möchte.

Luftkampfstab

Luftkampfstäbe
Material Kaufen Selber machen
schnell langsam schnell mittel langsam kostengünstig
Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn Kosten EP-Gewinn
Naturrune 285 x 285 x x 9 x 9 x 9 x 9
Kosmosrune x
x x
x x 8 x 8 x 8 x 8
reine Runenessenz x x x x   á 25 = 100^ x x 5 x 5 x 5
Luftkampfstab 8.265 x x 137,5 x 137,5 x 137,5 x 137,5 x 137,5
Kampfstab x x 7.166 x 7166 x 7166 x 7166 x 7166 x
Luftkugel x x 2.220 x x 76 x 76 x 76 x 76
ungeladene Kugel x x x x 91 x x 52,5 x 52,5 x 52,5
geschmolzenes Glas x x x x x x 155 x x 20 x 20
Natriumkarbonat x x x x x x x x 27 x x x
Eimer Sand x x x x x x x x 52 x x x
Seegras x x x x x x x x 28 x x x
Hohe Alchemie x 65 x 65 x 65 x 65 x 65 x 65
Gesamtkosten 8.550 Gm x  9.671 Gm x 7.357 Gm x  7.321 Gm x 7.245 Gm^^ / 7.246 Gm^^^ x 7166 Gm x
Reingewinn  750 Gm 65 EP   -371 Gm 202,5 EP  1.943 Gm 295,5 EP  1.979 Gm 353 EP   2.055 Gm^^ / 2.054 Gm^^^ 373 EP  2.134 Gm 373 EP

^ Der Preis für Runenessenz liegt hier beim 4-fachen, weil ihr je 1 Naturrune und 3 Kosmosrunen herstellen müsst. (Diese Rechnung berücksichtigt keine mehrfachen Runen)

^^ Wenn ihr Natriumkarbonat gekauft habt.

^^^ Wenn ihr Seegras gekauft habt.

Fazit zu den einzelnen Methoden, wenn ihr 1.000 Luftkampfstäbe in Gold verwandelt:

  • Kaufen, schnell: 750,0T Gm, EP-Gewinn von 65.000 (nicht zu empfehlen)
  • Kaufen, langsam: -371,0T Gm, EP-Gewinn von 202.500 (absolut nicht zu empfehlen)
  • Selber machen, schnell: 1,9M Gm, EP-Gewinn von 295.500 (absolut nicht zu empfehlen)
  • Selber machen, mittelschnell: 1,9M Gm, EP-Gewinn von 353.000
  • Selber machen, langsamer:
    • mit Natriumkarbonat: 2,0M Gm, EP-Gewinn von 373.000
    • mit Seegras: 2,0M Gm, EP-Gewinn von 373.000
  • Selber machen, am kostengünstigsten: Reingewinn von 2,1M Gm, EP-Gewinn von 373.000 (am ehesten zu empfehlen)

Da ihr, wie schon des öfteren erwähnt, pro Stunde zwischen 1.500 und 2.400 Gegenstände durch Hohe Alchemie in Geld verwandelt könnt, könnt ihr hier mit der besten Methode pro Stunde zwischen 3,2M Gm und 5,1M Gm verdienen. (natürlich abzüglich der Zeit für das Herstellen der Luftkampfstäbe)

Allerdings liegt bei Luftkampfstäben der Aufwand zur Herstellung höher, es werden höhere Fertigkeitsstufen von euch verlangt und die EP-Ausbeute ist geringer als bei den Eibenlangbögen. Wenn ihr allerdings Luftkampfstäbe ohnehin für euer Handwerkstraining herstellt, empfiehlt es sich immer, sie selber durch hohe Alchemie in Geld zu verwandeln, statt sie für "nur 8.265 Gm" in der Markthalle zu verkaufen.

Letztendlich ist es jedem selbst überlassen, woher das Geld für unsere Götterschwerter oder Partyhütchen herkommt. Hauptsache, ihr fühlt euch mit eurer Methode, das Geld zu vermehren, wohl.