Hochofen in Keldagrim

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitglieder, die das Abenteuer Der Riesenzwerg begonnen und damit Zugang zu Keldagrim haben, können im Osten der Stadt den Hochofen betreten. Beachtet, dass Ironman-Konten keinen Zugriff darauf haben!

Zutrittsvoraussetzungen sind:

  • Logo-Gewandtheit.png Gewandtheit 30
  • Logo-Funkenschlagen.png Funkenschlagen 30
  • Logo-Stärke.png Stärke 30
  • Logo-Handwerk.png Handwerk 30

Solltet ihr Logo-Schmieden.png Schmieden noch nicht auf Stufe 60 haben, müsst ihr eine Gebühr in Höhe von 2.500 Goldmünzen je 10 Minuten bezahlen, um den Ofen benutzen zu dürfen.

Der größte Vorteil des Hochofens ist die Tatsache, dass ihr für die Verhüttung eurer Erze nur die Hälfte der Kohle bei gleichbleibenden EP benötigt. Spezielle Erze wie Fluch-Erz oder Obsidian-Splitter können hier nicht verarbeitet werden.

Ordan hat einen Laden, in dem ihr euch mit Erzen von Kupfer bis Mithril eindecken könnt, solltet ihr keine mitgebracht haben oder Nachschub benötigen. Für eine gewisse Bezahlung bietet er euch an, mitgebrachte Zertifikate in Erze umzuwandeln, vorausgesetzt, er verkauft diese Erze selbst.

Die Tabelle zeigt euch eine Übersicht über die Erze, die ihr verarbeiten könnt.

Abb. Barren Logo-Schmieden.png Abb. Erz Kohle.png EP MH-Preis Gewinn
Bronze-Barren.png Bronze-Barren 1 Kupfer-Erz.pngZinn-Erz.png Kupfer- und Zinn-Erz 6,2 174 74
Eisen-Barren.png Eisen-Barren 15 Eisen-Erz.png Eisen-Erz 12,5 499 165
Silber-Barren.png Silber-Barren 20 Silber-Erz.png Silber-Erz 13,7 169 102
Stahl-Barren.png Stahl-Barren 30 Eisen-Erz.png Eisen-Erz 1 17,5 935 404
Gold-Barren.png Gold-Barren 40 Gold-Erz.png Gold-Erz 22,5 249 104
Mithril-Barren.png Mithril-Barren 50 Mithril-Erz.png Mithril-Erz 2 30 1.366 718
Adamant-Barren.png Adamant-Barren 70 Adamant-Erz.png Adamant-Erz 3 37,5 2.311 413
Runit-Barren.png Runit-Barren 85 Runit-Erz.png Runit-Erz 4 50 14,0T 1.912

Übersicht und Ablauf

Eine Übersicht über den Hochofen - Klickt auf das Bild, um es zu vergrößern.

Auf dem Bild könnt ihr die genauen Positionen der einzelnen Teile sehen.

  • Fließband und Pedale: Auf das Fließband können Erze und Kohle gelegt werden. Wenn nun ein Spieler die Pedale bedient, wird das Erz und die Kohle in den Hochofen transportiert und dort aufbewahrt, bis ihr Barren herstellt. Ihr werdet nur die Hälfte der normalerweise benötigten Kohle brauchen, um eure Barren hier herstellen zu können!
  • Koks und Ofen: Nehmt den Spaten auf, der sich östlich vom Koksbehälter befindet, klickt auf den Behälter und anschließend auf den Ofen. Indem ihr dies tut, erhöht ihr die Temperatur im Ofen. Anhand der Farbe der Schlitze könnt ihr erkennen, wie hoch die Temperatur bereits ist, hierbei gilt: Je intensiver die Farbe, desto heißer der Ofen. Ihr erhaltet einige Funkenschlagen-EP.
  • Pumpe: Um den Hochofen anzuheizen muss nicht nur der Ofen angefeuert sondern auch die Pumpe bedient werden. Hierbei kann es passieren, dass Rohre beschädigt werden, die ihr nun wieder reparieren müsst. Ihr erhaltet während des Pumpens Stärke-EP.
  • Temperaturanzeige: Je nachdem wie aktiv der Koksofen befeuert und die Pumpe bedient werden, steigt die Temperatur des Hochofens. Optimal zum Schmelzen von Barren ist hierbei eine Anzeige im grünen Bereich. Ihr solltet darauf achten, dass die Temparatur nicht zu hoch wird, sonst nimmt der Spieler an der Pumpe etwas Schaden.
  • Barrenverteiler: Die fertigen Barren landen im Barrenverteiler. Da das Metall noch sehr heiß ist, müsst ihr euch einen Eimer neben dem Waschbecken im Süden nehmen und mit Wasser füllen, welches ihr anschließend über die Barren gießt. Nun könnt ihr die Barren entnehmen und erhaltet die gleichen EP in Schmieden, die ihr auch an einem normalen Schmelzofen erhalten würdet.