Die Touristenfalle

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche

Titel

Die Touristenfalle - (The Tourist Trap)

T - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Fortgeschrittene

Schwierigkeit

Mittel

Dauer

Mittel

Startpunkt

Irena südlich des Shantypass

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Keine
  • Fertigkeiten

    Bognerei 10

    Schmieden 20

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine weiteren

    Fertigkeiten

    Keine weiteren

    Benötigte Gegenstände

    3 bis 4 Wasserschläuche, um euch vor Verdursten in der Kharidianischen Wüste zu schützen

    Wüsterobe - (Wüsten-Hemd, Wüsten-Rock, Wüsten-Stiefel)

    1 - 3 Bronze-Barren

    Mindestens 30 - 50 Federn

    Mindestens 150 Goldmünzen

    Im Werkzeuggürtel:

    • Messer
    • Hammer

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Waffe und Nahrung

    Gegner

    Söldner-Hauptmann - Stufe 15

    Das Abenteuer

    Abenteuerbeschreibung

    Um das Abenteuer zu beginnen, müsst ihr den Shantay Pass südlich von AlKharid passieren. Dort trefft ihr auf Irena, die sehr aufgebracht ist und weint.

    Sprecht sie an. Ihr erfahrt, dass ihre einzige Tochter Ana in der Wüste verschollen sei müsse, denn sie sollte schon längst von ihrer Touristenreise zurückgekehrt sein. Sie habe selbst schon nach Ana gesucht. Dabei wären ihr Fußspuren aufgefallen, die Richtung Süden zur Wüstenmine führten, erklärt sie euch besorgt. Ana habe einen roten Seidenschal getragen, als sie zur Reise aufbrach.

    Versprecht ihr, Ana zu finden und zurückzubringen.

    Touristenfalle - Start.jpg

    Macht euch also auf die Suche.

    Etwas südlich entdeckt ihr Fußspuren im Wüstensand. Folgt ihnen bis ihr zur Wüstenmine gelangt.

    An einem Kaktus findet ihr Ana's roten Seidenschal. Ihr seid auf der richtigen Fährte.

    Touristenfalle - Seidenschal.jpg

    Die Fußspuren enden am Eingang zur Wüstenmine. Das Tor zur Wüstenmine wird von mehreren Söldnern und einem Söldner-Hauptmann bewacht.

    Begrüßt den Söldner-Hauptmann mit den Worten: Toll! Ein echter Hauptmann.

    (Achtung: Rechtsklick - ansprechen - nicht angreifen) und sagt, dass ihr gerne für ihn arbeiten möchtet.

    Er bleibt unfreundlich zu euch und möchte, dass ihr verschwindet.

    Bleibt jedoch hartnäckig und fragt erneut, ob ihr nichts für ihn tun könnt.

    Schließlich antwortet er euch, dass ihr ihm den Kopf von Al Zaba Bhasim bringen könntet. Dieser sei der Anführer einer berüchtigten Bande von Wüstendieben, die westlich der Wüstenmine lebten.

    Touristenfalle - Söldnerhauptmann.jpg

    Nun habt ihr zwei Möglichkeiten:

    Ziel ist es den Schlüssel zum Tor zur Wüstenmine zu erhalten, den er bei sich trägt.

    1) Ihr willigt ein und geht nun nach Westen, um dieses Lager zu finden.

    2) Ihr beleidigt ihn, nachdem ihr ihn ganz normal begrüsst habt, und er wird euch deshalb angreifen. (Falls ihr in wiederholt bereits bei der Begrüßung beleidigt, oder ihn direkt angreift, werdet ihr von seinen Wachen verprügelt und in der Wüste ohne Wasser zurückgelassen.)

    Besiegen müsst ihr ihn in beiden Fällen.

    Wenn ihr euch den Weg zum Bedabinenlager sparen wollt, überspringt die nachfolgenden farblich markierten Beschreibungen.

    Tipp:

    Solltet ihr eure Wasserschläuche in der Wüste wieder auffüllen müssen, sucht nach einem Kharidian'scher Kaktus (gesund). Mit einem Messer könnt ihr ihn schneiden und einen Schluck Wasser je Kaktus erhalten, der sich automatisch in euren Wasserschlauch füllt.

    Touristenfalle - Kaktus gesund.jpg

    Westlich an der Küste trefft ihr auf das Bedabinenlager.

    Geht in das südliche Zelt, in dem sich Al Shabim befindet.

    (Tipp: Hier könnt ihr beim Händler Wasser kaufen, wenn nötig.)

    Sprecht ihn an. Er heißt euch im Namen der Bedabinen-Nomaden willkommen.

    Fragt ihn nach Al Zaba Bhasim. Ihr erfahrt, dass es keinen Al Zaba Bhasim gibt und dass er nur ein Produkt der Fantasie ist.

    Touristenfalle - Al Shabim.jpg

    Kehrt zurück zum Söldner-Hauptmann, um ihm dieses mitzuteilen.

    Sagt ihm, ihr habt Informationen über Al Zaba Bhasim. Diese Information lautet: Al Zaba Bhasim ist ein Produkt eurer kranken Fantasie und sucht selbst nach ihm.

    Dadurch füllt der Söldner-Hauptmann sich beleidigt und rät euch, euch auf euren Tod vorzubereiten.

    Nehmt eine Waffe zur Hand, denn er wird euch jetzt angreifen, seine Kampfstufe beträgt allerdings nur 15, also sollte der Kampf einfach werden.

    Wenn ihr ihn besiegen konntet, lässt er einen Metallschlüssel auf den Boden fallen, der automatisch in euer Inventar aufgenommen wird.

    Touristenfalle - Kampf mit Hauptmann.jpg

    Mit diesem Schlüssel könnt ihr nun das Tor zur Wüstenmine öffnen.


    Touristenfalle - Fluchtweg.jpg

    Schaut euch in der Mine um und entdeckt zwei Sklaven, die maulend Erze abbauen. Ein weiterer Sklave läuft jedoch hin und her ohne abzubauen. Diesen müsst ihr ansprechen.

    Er erklärt euch, dass er heute versuchen würde auszubrechen und dass er bereits einen ausgeklügelten Plan habe.

    Fragt ihn nach seinem Plan.

    Er könne leider die Handfesseln nicht aufbekommen, das sei sein einziges Problem.

    Bietet ihm an behilflich zu sein, jedoch soll er euch im Gegenzug seine Kleidung geben, damit ihr die unterirdische Mine betreten könnt.

    Nun verlangt er einen Satz Wüstenkleidung, denn schließlich bräuchte er auch etwas zum Anziehen.

    Ihr versucht nun die Fesseln aufzubrechen.

    Es gelingt euch und ihr tauscht automatisch die Kleidungsstücke, vorausgesetzt ihr habt eine Wüstenrobe (Wüsten-Hemd, Wüsten-Rock und Wüsten-Stiefel) dabei, bzw tragt diese Kleidungsstücke.

    Zieht die Sklavenrobe an, mit der ihr nun die Mine durch die beiden großen Türen im Nordosten betreten könnt.

    Touristenfalle - Sklave.jpg

    Ihr gelangt in einen dunklen, feuchten und stinkenden Tunnel. Hunderte von Sklaven arbeiten hier bis an ihre körperliche Grenzen.

    Folgt dem Tunnel in nördliche Richtung und dort dem weiteren Verlauf wieder Richtung Süden bis ihr zu einem Durchlass in den nächsten Teil der Mine gelangt, der von zwei Wachen bewacht wird.

    Sprecht einen der Wachen an und sagt ihm, dass ihr in einem anderen Teil der Mine arbeiten wollt.

    In der weiteren Unterhaltung erfahrt ihr, dass er schon ewig nichts Anständiges mehr gegessen habe und er gerne eine der saftigen, leckeren Ananas von den Zelties haben würde.

    Ihr sollt euren Verstand nutzen, um ihm eine solche nichtangeschnittene Ananas zu besorgen.

    Dann schickt er euch wieder an eure Arbeit.

    Touristenfalle - Wache.jpg

    Nun müsst ihr die Mine verlassen und zum Bedabinen-Lager westlich der Wüstenmine gehen.

    Eine unkompliziete schnelle Lösung ist, wenn ihr euch einfach aus der Mine herausteleportiert (z.B mit einem Amulett des Ruhms).

    Natürlich könnt ihr auch zurück laufen.

    Im Bedabinen-Lager sucht ihr Al Shabim auf, der im südlichen Zelt zu finden ist. Sprecht ihn auf die Ananas an.

    Er gäbe euch gerne eine, teilt er euch mit, jedoch müsset ihr ihm einen Gefallen tun.

    Hauptmann Siad, der sich im Bergbaulager der Wüstenmine befände, sei in Besitz geheimer Dokumente über alte und interessante Waffen. Alles was ihr machen müsset, wäre euch in das private Zimmer des Hauptmanns im ersten Stock zu schleichen und die Truhe des Hauptmanns zu durchsuchen. Er gibt euch einen Schlüssel für diese Truhe, nachdem ihr einwilligt habt, diese versiegelten Dokumente zu besorgen.

    Touristenfalle - Bedabinenlager.jpg

    Lauft also wieder zur Wüstenmine. Geht durch das Tor und betretet das Gebäude.

    Hier steigt ihr die Leiter hinauf. Im Raum befinden sich Hauptmann Siad und eine Wache.

    Durchsucht als erstes die Bücherregale und entdeckt mehrere Bücher zum Thema Segeln.

    Sprecht nun Hauptmann Siad, der am Tisch sitzt, an.

    Ihr wollelt euch nur etwas unterhalten, antwortet ihr ihm.

    Sprecht weiter über Bücher und kommt zum Thema segeln.

    Sein Gesichtsausdruck wird schon freundlicher und er kommt ins Schwärmen.

    Solltet ihr falsche Gesprächsoptionen wählen, wird er mürrisch und lässt euch in die Zelle im Erdgeschoss des Gebäudes werfen. Um aus der Zelle auszubrechen, verbiegt die Gitterstäbe des Fensters in der Westwand der Zelle, brecht durch das Zellenfenster aus und lauft um das Gebäude herum bis zur Türe. Kehrt zurück zu Hauptmann Siad.

    Die richtigen Gesprächsoptionen:

    Ihr habt ja viel Bücher!

    Aha, Ihr seid also am Segeln interessiert?

    Ich hab es an Euren nautischen Gesichtszügen erkannt.

    Der Hauptmann fängt an, über die alten Zeiten zu reden und wirkt abgelenkt......

    Genau der richtige Zeitpunkt, um die Truhe rechts neben ihm zu öffnen und sich die Dokumente (Technische Pläne) zu schnappen.

    Touristenfalle - Siad.jpg

    Macht euch also wieder auf zum Bedabinen-Lager und sprecht mit Al Shabim.

    Da die Pläne sich ziemlich kompliziert anhören, bittet euch Al Shabim, bei der Herstellung der Gegenstände zu helfen. Ihr würdet dann auch an diesem Wissen teilhaben können.

    Klar, wollt ihr helfen.

    Ihr müsst nun einen Bronze-Barren und Federn im Inventar haben.

    Er erlaubt euch jetzt den Amboss im Zelt gegenüber zu benutzen und ermahnt euch, sich genau an die Pläne zu halten und der Wache vor dem Zelt die Pläne zu zeigen.

    Geht also in das benannte Zelt und benutzt dort den Bronze-Barren mit dem Amboss.

    Automatisch folgt ihr den Plänen und schafft es (eventuell erst nach ein paar Anläufen) scharfe, spitz zulaufende Wurfpfeilspitzen zu schmieden. Nun müsst ihr die Federn an die Wurfpfeilspitze befestigen. Ihr erhaltet einen Wurfpfeil-Prototyp, mit dem ihr wieder zu Al Shabim geht.

    Er ist begeistert und gibt euch als Dank sechs Wurfpfeile aus Bronze. Den Schlüssel, den Prototyp und die Pläne nimmt er wieder an sich.

    Glückwunsch, ihr könnt nun Wurfpfeile herstellen.

    Schließlich gibt er euch die Ananas, die ihr für die Wache benötigt.

    Touristenfalle - Amboss.jpg

    Kehrt wieder zurück zur Wüstenmine, geht durch die großen Türen im Nordosten der Mine (dabei müsst ihr die Sklavenrobe tragen, sonst werdet ihr in das Gefängnis geworfen), folgt dort dem Tunnel zuerst nach Norden später nach Süden bis ihr wieder bei der Wache seid.

    Specht die Wache an. Nachdem er die Ananas genüßlich verspeist hat, dürft ihr den Höhlendurchgang passieren.

    Gleich etwas nördlich seht ihr eine Winde, die zum Transport der Erze genutzt wird. Davor stehen leere und gefüllte Fässer.

    Durchsucht eins dieser leeren Fässer und nehmt es mit, um Wege zu sparen. (Ihr werdet es später benötigen)

    Touristenfalle - Fass holen.jpg

    Ein wenig weiter im Osten entdeckt ihr eine Lore. Durchsucht sie und bestätigt, dass ihr euch in sie reinquetschen wollt. Hier könnt ihr bei dem Versuch hineinzusteigen leichten Schaden nehmen.

    Versucht es in diesem Fall erneut.

    Sobald ihr in der Lore Platz gefunden habt, beginnt sie sich zu bewegen und fährt in einen weiteren Höhlenbereich, in dem noch mehr Sklaven schuften.

    Touristenfalle - Lore.jpg

    Lauft jetzt in die nordwestlichste Höhle, in der ihr Ana findet.

    (Sie hat blondes, langes Haar)

    Sprecht sie an und fragt nach ihrem Namen.

    Fragt sie, ob sie eine Idee habe, wie man herauskommen könne.

    Das Einzige, was hier rauskäme, seien die abgebauten Steine, antwortet sie.

    Nun soll sie eure Frage beantworten, wie denn die Steine herausgebracht werden würden.

    Ihr erfahrt nun, dass die Steine in Fässer geladen und in eine Lore gepackt werden, die sie zum Aufzug fährt, welcher sie dann zur Oberfläche bringt.

    Nun habt ihr die Lösung.

    Als ihr Anna vorschlagt, sie in einem Fass herauszuschmuggeln, widerspricht sie eisern.

    Achtet nicht darauf sondern benutzt das mitgebrachte Fass mit ihr.

    Sie protestiert heftig, doch schließlich habt ihr ein Fass mit einer darin kauernden Ana im Inventar.

    Touristenfalle - Höhle mit Ana.jpg

    Lauft nun zurück zur Lore im Südosten der Mine.

    Benutzt dort das Fass mit der Lore. Sobald das Fass in der Lore ist, fährt die Lore los.

    Nun müsst ihr einen kleinen Moment warten, bis die Lore wieder zurückgekommen ist, bevor ihr euch selber mit der Option: Durchsuchen Lore, hineinquetscht und ebenfalls transportiert werdet.

    Touristenfalle - Lore zurück.jpg
    Ihr gelangt wieder im Raum mit der Winde.

    Durchsucht gleich die Fässer neben der Lore und findet Ana.

    Nun müsst ihr das Fass mit Ana zur Winde (Aufzug) bringen.

    (Falls ihr versucht, durch die Tür zu gelangen, werdet ihr geschnappt und in eine Zelle gesperrt, in der ihr 15 Steine abbauen und abliefern müsst, bevor ihr wieder raus gelassen werdet. Ana findet ihr dann wieder in der nordwestlichsten Höhle)

    Touristenfalle - Ana gefunden.jpg

    Benutzt das Fass (mit Ana) mit dem Windenkorb.

    Eine Wache bemerkt es und will euch helfen, wobei ein witziger Dialog folgt, da Ana ihren Mund nicht halten kann.

    Schmeichelt der Wache, die euch anschließend hilft.

    Touristenfalle - Winde.jpg

    Verlasst die unterirdische Mine wieder, indem ihr durch die Minenhöhle im Westen geht und dem Gang danach nach Norden und anschließend nach Süden folgt.

    Tretet durch die großen Türen ins Freie.

    Geht nun in den Südwesten und bedient dort die Winde.

    Lauft dann um die Winde herum und durchsucht das Fass westlich davon.

    Ihr findet Ana.

    Nun tragt ihr das Fass (mit Ana) wieder im Inventar.

    Touristenfalle - Winde bedienen.jpg

    Geht nun zum Holzwagen ziemlich in der Mitte dieses Gebietes.

    Benutzt das Fass mit dem Holzwagen und ladet so Ana auf den Wagen.

    Der Wagen scheint voll beladen, jedoch will der Fahrer nicht losfahren.

    Sprecht mit dem Loren-Fahrer (er wird auch Wagen-Fahrer genannt) und versetzt ihn in gute Laune.

    Mögliche Konversation, die ihn erheitert.

    Cooler Wagen, sagt ihr zu ihm.

    Ein Wagenrad sagt zum anderen: "Hey, gibste 'ne Runde aus?"

    Vielleicht solltet ihr es mal mit einem Steuerberater versuchen.

    Gefeuert .... nein, aber vielleicht erschossen!

    Ich dachte mir, ich brauch mal Urlaub..............

    Also, das Ganze ist so.........

    Revolte in 10 Minuten! Schafft Euren Wagen hier weg!

    Ihr könnt mich nicht hierlassen, ich werde sterben!

    Nun ist er einverstanden, dass ihr auf den Wagen springt und er euch rausbringt.

    Option: Wagen durchsuchen und aufsteigen.

    Ihr landet vor der Wüstenmine mit dem Fass (mit Ana) im Inventar.

    Touristenfalle - Wagenfahrer.jpg

    Ihr müsst jetzt nach Irena zurück zum Shantay Pass.

    Achtung: Ihr dürft nicht teleportieren jedoch den fliegenden Teppich benutzen.

    Und ihr dürft Ana nicht fallen lassen, sondern im Fass zu ihrer Mutter zurückbringen.

    Sobald ihr sie ansprecht, spring Ana aus dem Fass und ist euch dankbar, dass ihr sie befreit habt.

    Ana übergibt euch den Schmiedeeisen-Schlüssel, den sie in der Mine gefunden hat.

    Touristenfalle - Irena.jpg

    Irena spricht euch noch einmal an und möchte euch entschädigen.

    Ihr könnt wählen zwischen Bognerei, Gewandtheit, Schmieden oder Diebstahl.

    Touristenfalle - Ende.jpg

    Belohnungen

    2 Abenteuerpunkte

    Je 4.650 Erfahrungspunkte in zwei der folgenden Fertigkeiten: Ihr könnt wählen zwischen: Gewandtheit, Bognerei, Schmieden und Diebstahl

    Fähigkeit Wurfpfeile herstellen zu können

    Schmiedeeisen-Schlüssel

    Sklavenrobe

    Freigeschaltete Gebiete

    Erlaubnis in das Lager zurückkehren zu dürfen

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

    Ein ausgekochtes Rezept - Endkampf

    Der Wüstenschatz