Der verschollene Stamm - Kurzbeschreibung

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search

Titel

Der verschollene Stamm

(The Lost Tribe)

V - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Fortgeschrittene

Schwierigkeit

Leicht

Dauer

Mittel

Startpunkt

Sigmund im Schloss von Lumbridge

Voraussetzungen

Abenteuer

Fertigkeiten

13 Diebstahl

13 Gewandtheit

17 Bergbau

Empfehlungen

Abenteuer

Keine weiteren

Fertigkeiten

Höhere Gewandtheitsstufe

Benötigte Gegenstände

Spitzhacke im Werkzeuggürtel

Lichtquelle

Zunderbüchse im Werkzeuggürtel

Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

Dietrich, um leichter ins Lager der MGB einbrechen zu können

Zugang zum Magnetit-Netzwerk

Gegner

Keine

Abenteuerstart

Sprecht mit Sigmund, dem Berater des Herzogs von Lumbridge über Abenteuer. Er befindet sich im Zimmer des Herzogs von Lumbridge, das im ersten Stock des Schlosses liegt.

Natürlich seid ihr bereit, ihnen zu helfen - nehmt das Abenteuer an.

Ihr sollt die Bewohner der Stadt befragen, ob sie etwas von den Ereignissen im Keller des Schlosses mitbekommen haben.

Was ist im Keller passiert?

Befragt nun einige Bewohner, was im Schlosskeller passiert ist, bis ihr denjenigen findet, der euch über die Goblins mit den großen Augen im Keller berichtet. (Variert von Spieler zu Spieler)

Der Koch in der Küche des Schlosses von Lumbridge Audero, der um das Schloss in Lumbridge herumwandert
Pater Aereck in der Kirche in Lumbridge Bob, der Axthändler in Lumbridge
Kehrt zurück zu Herzog Horacio und berichtet ihm, dass XXXX (in diesem Fall: Audero) etwas im Keller gesehen hat.

Untersuchung im Keller

Achtung: Ihr benötigt jetzt unbedingt eine brennende Lichtquelle.

Geht in den Keller des Schlosses, den ihr durch die Falltüre in der Schlossküche erreichen könnt. Baut das Geröll an der Ostwand des Kellers ab und zwängt euch durch das nun entstandene Loch.

Geht ein Stück in Richtung Südosten, hebt die Brosche auf, die auf dem Boden liegt und bringt sie zum Herzog, der euch zu Reldo, dem Bibliothekar im Palast von Varrock schickt, um mehr über die Brosche herauszubekommen.

Woher kommt die Brosche?

Sprecht Reldo, den Bibliothekar in der Bibliothek des Palastes von Varrock auf die Brosche an.

Sucht nach einem Buch über altertümliche Goblinstämme im nordwestlichen Regal der Bibliothek. Ihr findet das Buch: Die Geschichte der Goblins. Das Symbol der Brosche stimmt mit dem der "Dorgeshuun" überein.

Ihr sollt mehr über die Dorgeshuun herausfinden.

Geht ins Goblindorf und fragt die beiden Goblingeneräle Schiefnase und Warzgesicht, ob sie schon jemals von den Dorgeshuuh gehört haben. Geht alle Dialogmöglichkeiten durch, damit ihr auf keinen Fall verpasst, die beiden Goblingesten: Goblinbeuge und Goblingruß freizuschalten.

Jetzt solltet ihr mit den Dorgeshuun in Kontakt treten.

Die Suche nach den Dorgeshuun

Achung: Ihr benötigt eine brennende Lichtquelle.

Geht zurück zur Schlossküche, quetscht euch durch das Loch und sucht nach Symbolen an den Wänden. Vergleicht die Sybole mit denen aus dem Buch: Die Geschicht der Goblins und findet so den Weg durch das Labyrinth der Goblin-Mine.

Verschollene Stamm - Goblinlabyrinth.jpg
Am Ende des Labyrinth trefft ihr auf Mistag, begrüßt ihn mit einer der zuvor gelernten Gesten: Goblingruß oder Goblinbeuge.

Ihr sollt Herzog Horacio mitteilen, dass sie keinen Krieg wollen.

Wählt die Option: Folgen, wenn ihr Mistag angeklickt habt und er bringt euch zurück in die Nähe der Schlossküche.

Berichtet Herzog Horacio von eurer Kontaktaufnahme. Sigmund behauptet jetzt, dass das Tafelsilber gestohlen worden sei.

Ihr sollt das vermisste Tafelsilber finden, um die Höhlengoblins zu entlasten, sonst wird es zum Krieg kommen müssen.

Sprecht Sigmund auf das Tafelsilber an. Dieser verdächtigt natürlich die Höhlengoblins.

Das vermisste Tafelsilber

Geht zurück in die Schlossküche, zwängt euch durch das Loch und folgt Kazgar, der euch durch das Labyrinth der Goblin-Mine zu Mistag bringt.

Mistag bestreitet glaubwürdig, dass sie das Tafelsilber gestohlen haben.

Folgt Mistag, der euch durch das Labyrinth der Goblin-Mine führt und geht zu Herzog Horacio.

Sigmund scheint irgendwie zu wollen, dass ein Krieg zwischen ihnen und den Höhlengoblins ausbricht. Ihr habt die Option: Sigmund zu bestehlen, dabei erhaltet ihr einen Schlüssel.

Geht in das südlich gelegene Zimmer, das Sigmund gehört und öffnet mit dem gestohlenen Schlüssel die Truhe, die gegenüber des Spinnrads steht. Ihr findet einen Satz MGB-Roben.

Berichtet Herzog Horacio, dass Sigmund ein Mitglied des MGB-Kults zu sein scheint.

Vielleicht findet ihr im Lager des MGB-Kults mögliche Beweise über den Verbleib des Tafelsilbers.

Geht zum Eingang der alten Mine, der sich zwischen der nördlichen Brücke von Lumbridge und der Kuhweide befindet. Knackt das Schloss des Eingangs der alten Mine, bis ihr heruntersteigen könnt. Durchsucht den Holzcontainer, der gleich etwas südlich vom Eingang steht und findet das Tafelsilber von Lumbridge.

Kehrt zurück zum Herzog, der Sigmund aus seinen Diensten entlässt. Er gibt euch einen Friedensvertrag, den ihr zu Mistag bringen sollt.

Geht wieder zu Mistag, der Ur-tag, den Anführer der Dorgeshuun informiert und es folgt eine Filmsequenz, in der beide Parteien, den Friedensvertrag unterzeichnen.

Abenteuer abgeschlossen.

Belohnungen

1 Abenteuerpunkt

3.000 Erfahrungspunkte in Bergbau

Ring des Lebens

2 neue Gesten

Freigeschaltete Gebiete

Zugang zu den Dorgeshuun Minen

Zugriff auf den Knochenwaffenladen

Transportsysteme

Kazgar und Mistag, die euch durch die Goblin-Mine führen, indem ihr ihnen folgt.

Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten

Tod den Dorgeshuun

Die Fahndung