Blitzfabrik

From SchnuppTrupp
(Redirected from Blitzpulver-Fabrik)
Jump to: navigation, search


Baustelle.gif Diese Seite befindet sich noch im Aufbau


Video

Seelchens RS Welt 2.png

Voraussetzungen

Voraussetzungen seit dem Update vom 1. Dezember 2011 sind:

- Diebstahl-Stufe Logo-Diebstahl.png 75,
- Gewandtheit-Stufe Logo-Gewandtheit.png 75, und
- Pflanzenkunde-Stufe Logo-Pflanzenkunde.png 50.

Anreise

Anreise

Ihr könnt den Magnetiten Taverley nutzen (Magnetit-Netzwerk), ist der schnellste Weg zum Räuberhort, oder von Falador herlaufen. Ein weiterer Weg kann durchs Weiße Wolfsgebirge genommen werden. Dafür benötigt ihr das Abenteuer Das Wettangeln.

Der Räuberhort

Nachdem ihr dort die Kneipe "Die Hacke und die Laute" betreten habt, könnt ihr durch eine Bodenklappe in der nordöstlichsten Ecke den Räuberhort betreten:


In dem Hort findet ihr mehrere Personen vor:

Person Untersuchen Bemerkungen
Brian O'Richard Er ist der Aufseher des Labyrinths Er gibt Zugang zur Blitzpulver-Fabrik.
Martin Thwait Er ist ein liebenswerter Schurke Er handelt mit Waffen (z. B. Wurfmesser und Kampfklauen) und Ausrüstung (z. B. Stethoskope und Dietriche.
Smaragd Benedikt Ein reicher Bänker... manche würden sagen, zu reich. Bank und Bankzugriff

Start

Achtung - Euer Inventar muß leer sein, um das Spiel starten zu können!

Ihr startet, indem ihr mit Brian O'Richard im Räuberhort sprecht. Er erklärt euch im Zwiegespräch folgendes:

Einführung

"Das Ganze ist ziemlich einfach. Die Fabrik wurde auf einer magischen Quelle gebaut, die Reagenzien produziert - die zwei verschiedenen Arten sind mit A und B gekennzeichnet. Wenn man die beiden zusammen mit einem Katalysator vermischt, entsteht Blitzpulver." Er würde euch zwei Flaschen, einen Trichter und einen Vorrat von dem Katalysator geben. "Eure Aufgabe ist es dann, die Flaschen mit je einer Sorte der Reagenzien zu füllen und sie mithilfe eines Mischers miteinander zu verbinden. Und dann wiederholen Sie den Vorgang so schnell wie möglich." Der größte Haken sei, so erfahrt ihr von ihm, dass die Reagenzien ... nun ja, toxisch sind. er habe Daigfolas vom elfischen Sicherheitsamt gebeten, sich vor Ort umzusehen. Er meinte, die Fabrik sollte sicher sein, solange man nicht länger als jeweils 15 Minuten dort verbringt.

Die Gefahren

"Nun ja," so O'Richard, "es ist eine Fabrik, die auf und um natürliche Ressourcen gebaut wurde. Es gibt dort also alle möglichen Geräte, Maschinen, Schächte, steile Abgründe und andere Sachen, die man umgehen muß. Aber Sie sind ja ziemlich gewandt."

Die Korridore

"Ach und manche Bereiche der Fabrik müssen ständig unter Druck stehen und sind deswegen abgeriegelt. Das ist aber kein Problem, benutzen Sie einfach die Knöpfe, um Zugang zu einem Korridor zu erhalten. Gleichzeitig wird ein anderer Korridor verschlossen, um Parität zu gewährleisten."

andere Spieler

O'Richard fährt fort, "dass etwas dreißig Leute ohne Probleme in die Fabrik passen. Es sei also wahrscheinlich, dass man anderen Spielern über den Weg läuft. Man solle aber nicht erwarten, dass einem geholfen würde. das seien alles Diebe und Leute, die über Dächer flüchten, genau wie Sie. Das bedeutet natürlich, dass sie wahrscheinlich Veredlungsmaschinen bei sich haben und man ihnen mit flinken Fingern diese Last abnehmen könnte. Je mehr sie haben und je weniger Sie selbst, desto einfacher ist es. Dank des Überwachungssystems in der Fabrik können Sie erkennen, wer wie viele hat." "Und sie werden auch versuchen, mit meine 'Last' abzunehmen."

"Wie ich schon sagte, das sind doch alles Diebe. Es kann auch passieren, dass sie den Korridor verriegeln, den Sie gerade betreten wollten. Außerdem werden sie zu dem Schacht in der Mitte der Arena laufen, um sich den Katalysator zu schnappen, der rechtmäßig Ihnen gehört. Deshalb müssen Sie schnell sein."

"Was passiert, wenn sie mir meine Flaschen stehlen oder ich in einem Korridor feststecke?" "Mit den Flaschen kann nichts passieren. Wenn Sie in einem Korridor eingeschlossen werden, können Sie einfach gehen. Die Türen lassen sich immer von innen öffnen. Nach zehn Sekunden wird der Druck gefährlich. Wenn Sie bis dahin den Korridor nicht verlassen haben, werden Sie durch das Sicherheitssystem in der Fabrik entfernt, damit Ihnen nichts passiert."

Guthaben

"Immer, wenn Sie in der Fabrik Pulver herstellen, erhalten Sie je nach Qualität des Pulvers Guthaben. Für das einfachste, herkömmlichste Blitzpulver erhalten Sie 100 Brianpunkte..."

"Brianpunkte?"

"Brianpunkte. Es gibt mehrere Wege, die Qualität des Pulvers zu verbessern - beispielsweise, wenn man eine Veredlungsmaschine bei der Herstellung dabei hat, oder wenn man seinen Trichter am Netzknoten aufläd. Und aus irgendeinem Grund wirken sich die Überreste, die bei der Herstellung am Trichter hängen bleiben, bei der nächsten Produktion positiv aus. Wahrscheinlich hat das mit Oxidation oder so was in der Art zu tun."

"Sie lassen die Überreste also an den Trichtern?"

"Leider nicht. Wie schon gesagt sind die Stoffe toxisch. Wenn die Arbeiter aus der Fabrik zurückkehren, müssen wir sie vor dem Lagern reinigen."

"Wie viele...Brianpunkte... könnte ich denn für die Herstellung von Blitzpulver erhalten?"

"Maximal 145. Hundert bekommen Sie immer, plus 15 Punkte, wenn das Pulver mit sechs Maschinen veredelt wurde, noch mal 15, wenn Ihr Trichter über fünf Ladungen verfügt, und noch mal 15 wenn Sie den Vorgang zum 16. Mal oder noch öfter wiederholen".

Mischen

"Man muß sich also nur zwei Flaschen mit Zeug holen und es mit anderem Zeug vermischen?"

"Das haben Sie schön gesagt. Das ist nicht alles, aber fast. Wenn Sie genau das machen, erhalten Sie einen anständigen Vorrat an Blitzpulver. Ich gebe Ihnen außerdem eine Veredlungsmaschine. Die benutzen Sie automatisch, um bei der Herstellung die Qualität des Pulvers zu verbessern. Je mehr Sie holen, desto besser das Pulver. Maximal kann es sechs Mal veredelt werden."

Netzknoten und Trichter

"Warum nicht öfter?"

Das wollen Sie nicht wissen. Der Trichter ist auch ziemlich kompliziert und kann verbessert werden, indem Sie einen der Netzknoten in den Ecken der Fabrik betätigen, falls sie denn aktiv sind. Sie hängen mit kinetischen Wirbeln zusammen oder irgendeinem kosmischen arkanen Kram. Um ehrlich zu sein, hab ich den Ingenieur nicht verstanden, aber ich weiß, dass die Netzknoten schneller reaktiviert werden, je mehr Leute anwesend sind. Je nachdem wie viel Ladung de Trichter hat, desto besser das von Ihnen hergestellte Pulver."

Der Katalysator

"Na schön. Und wie ist es mit dem Katalysator?"

"Es dauert einige Zeit, ihn herzustellen, also kann ich Ihnen nicht besonders viel mitgeben. Hin und wieder füllt sich der Schacht in der Mitte des Raums, dann können Sie sich da welchen holen. Manchmal versiegelt sich der Schacht aber von selbst, dann müssen Sie das Schloss knacken... und Sie müssen als Erster hinkommen, sonst ist alles weg."


Achtung - Ihr müßt immer wenigstens einen Katalysator haben, sonst fliegt Ihr sofort aus dem Spiel.

Belohnungen

Erfahrung

Punkte Logo-Diebstahl.png Diebstahl-EP Logo-Gewandtheit.png Gewandtheits-EP
10 1.750 950
100 17.500 9.500
1.000 175.000 95.000
10.000 1.750.000 950.000

Ausrüstung

Gegenstand Punkte Effekt
Fabrik-Maske.png Fabrik-Maske 2.025 Erhöht eure Chancen, im Geröll in der Fabrik etwas zu finden.
Fabrik-Oberteil.png Fabrik-Oberteil 3.150 Gibt euch 2 Minuten mehr Zeit pro Runde in der Fabrik.
Fabrik-Hose.png Fabrik-Hose 2.475 Zu Beginn des Spiels erhaltet ihr 50% mehr Katalysator
Fabrik-Handschuhe.png Fabrik-Handschuhe 1.575 Verbessert die Fähigkeit, in der Fabrik andere Spieler zu bestehlen.
Fabrik-Stiefel.png Fabrik-Stiefel 1.575 Verbessert die Fähigkeit, in der Fabrik Hindernisse zu überwinden.
Multigerät Multigerät 35 Kann in mehrere verschiedene Werkzeuge umgewandelt werden.
Botaniker-Maske.png Botaniker-Maske 1.000 Erhöht in Pflanzenkunde gewonnene Erfahrung um +1% je ausgerüstetem Gegenstand.
Botaniker-Oberteil.png Botaniker-Oberteil
Botaniker-Hose.png Botaniker-Hose
Botaniker-Handschuhe.png Botaniker-Handschuhe 500
Botaniker-Stiefel.png Botaniker-Stiefel