Am Rande des Abgrunds

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche


Titel

Am Rande des Abgrunds

(The Brink of Extinction)

A - Mitgliederabenteuer

Kategorie

Großmeister

Schwierigkeit

Schwer

Dauer

Lang

Startpunkt

TzHaar-Mej-Ak am Obsidian Platz in der TzHaar Stadt

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Die Urkammer

  • Fertigkeiten

    Schmieden 80

    Verteidigung 80

    Bergbau 72

    (Fertigkeiten können nicht angehoben werden, müssen also erreicht sein)

    Empfehlungen

    Abenteuer


    Fertigkeiten

    Fähigkeit mehrere Gegner mit Stufe 170 und höher zu besiegen

    Benötigte Gegenstände

    Runit-Spitzhacke oder besser

    6 freie Plätze im Inventar

    Waffe und Rüstung für Krieger, Magier und Fernkämpfer

    Nahrung und Tränke

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Tokkul-Zo (geladen) - für Teleporte innerhalb der TzHaar-Stadt


    Gegner

    Mehrere Gegner mit Stufe 170 und höher

    Schwächen der vorkommenden Monster in diesem Abenteuer:

    Tz-Kih: Wasserzauber
    Tz-Kek: Wasserzauber
    Tok-Xil: Schlitzen
    TokHaar-Hur: Wasserzauber
    TokHaar-Ket: Wasserzauber
    TokHaar-Mej: Bolzen
    TokHaar-Tok-Xil: Schmettern
    TokHaar-Ket-Champion: Bolzen
    Tz-Kil: Bolzen
    Yt-Mejkot: Wasserzauber
    TokHaar-Hok: Schmettern
    Anmerkung der Autorin: Bis auf den Endkampf habe ich alle Gegner mit Feuerwoge und ohne Schutzgebete dahin gerafft, aber hier gibt es sicherlich noch bessere Strategien (siehe oben). Für den Endgegner habe ich mich mit einer Schmetterwaffe und bester Nahkampfrüstung ausgerüstet. Vorteilhaft sind Omen der Heilung oder Felsflossen sowie Übermaßtrank. Evtl. sollte man einen Gebetstrank und Gebetsauffrischung sowie einen Adrenalintrank mitnehmen.

    Das Abenteuer

    Abenteuerstart

    Vorweg: Ihr könnt den Tunnel zwischen den Kämpfen verlassen, um euch wieder mit Nahrung und Tränken zu versorgen. Während des Kampfes ist es jedoch nicht möglich. Solltet ihr während eines Kampfes sterben, so wacht ihr bei der Bank auf, ohne etwas zu verlieren, und betretet die zuletzt erreichte Kammer, wenn ihr durch das Tor bei der Bank geht. Ihr müsst also nicht den ganzen Weg noch einmal laufen.

    Um das Abenteuer zu beginnen sprecht mit TzHaar-Mej-Ak auf dem Obsidianplatz, der euch berichtet, dass seit eurem letzten Sieg kein TzHaar mehr aus einem Ei geschlüft sei, sondern nur noch Ga'als. Die TzHaar seien vom Aussterben bedroht, wenn ihr nicht helft. Er bittet euch, eine zweite Expedition zur Urkammer vorzubereiten. Er gibt euch eine Kommunikations-Sphäre, mit deren Hilfe ihr Folgendes finden und zum Obsidian-Platz bringen sollt:
    TokKul von TzHaar-Ket-Teg
    TokKul von TzHaar-Xil-Kal
    TokKul von TzHaar-Mej-Gek
    sowie 3 Ga'al

    Abgrund1.jpg

    Aktiviert nun die Kommuniktations-Sphäre und sie wird euch zu TzHaar-Mej-Het führen, der auf das Schlüpfen eines TzHaar wartet. Aber leider ist es wieder ein Ga'al, obwohl er das Ei gut gepflegt hat. Nach der Filmsequenz sprecht Tzhaar-Mej-Het an und fragt ihn nach TokKul von TzHaar-Mey-Gek und er hält ihn euch hin. Die Kugel beginnt zu brummen. Wählt nun die Option, dass die Kugel den TokKul erkannt hat. Er gibt ihn euch. Lauft nun zurück zu TzHaar-Mej-Jeh am Obisian-Platz und sprecht ihn an, woraufhin ihr ihm den TokKul gebt. Aktiviert nun wieder die Kugel und sie führt euch zu zu einer Statue von TzHaar-Ket-Teg, von der ihr 5 TokKul-Fragmente mit einer Spitzhacke abbaut.

    Abgrund2.jpg

    Als nächstes führt euch die Kommunikations-Sphäre zu einer Statue von TzHaar-Xil-Kal. Auch von dieser baut ihr mit der Spitzhacke 5 TokKul-Fragmente ab. Ihr bekommt nun die Nachricht, dass ihr die TokKul-Fragmente in dem Lava-Ofen einschmelzen müsst, der sich südöstlich vom Obsidian-Platz befindet. Mit den wiederhergestellten TokKul geht ihr zurück zu TzHaar-Mej-Jeh und übergebt sie ihm.

    Abgrund3.jpg

    Geht nun mit der Kommunikations-Sphäre auf die Suche nach den drei Ga'als. Sprecht sie an und fordert sie auf, zum Obsidian-Platz zu gehen. Sie werden eurer Einladung folgen. Nachdem ihr alle drei gefunden habt, geht nun selbst zurück und sprecht mit TzHaar-Mej-Jeh, der sich am Eingang der Urkammer mit dir treffen will. Betretet die Urkammer mit der Option „Am Rande des Abgrunds“. Die schnellste Möglichkeit dorthinzugelangen ist der Teleport mit dem Tokkul-Zo.

    Abgrund6.jpg

    Es beginnt eine Filmsequenz, in der ihr auf TokHaar-Hok trefft. Er nimmt an, dass ihr euch ihm anschließen wollt, aber TzHaar-Mej-Jeh berichtet ihm, dass er möchte, dass TokHaar-Hok die TokKul der Champions mit den Ga'als verschmilzt. TokHaar-Hok räumt ein, dass die Ga'als zu schwach sind und das Verschmelzen nicht funktionieren wird. Er fragt noch nach Ga'al-Xox, der sich von ihm verwandeln ließ und diese Entscheidung schwer bereut. TzHaar-Mej-Ak befürchtet, durch das Verschmelzen die TokKul zu verlieren und bittet euch um Rat. Wählt nun die Option, dass ihr das Risiko eingehen müsst. Er ist einverstanden.

    Abgrund8.jpg

    Plötzlich erscheint Ga'al-Xox, der TzHaar-Mej-Ak tötet. TzHaar-Mej-Jeh stellt ihn zur Rede. Der Ga'al sammelt die am Boden liegenden TokKul auf und droht an, dass er dafür sorgen würde, dass er die Ga'als schützen werden und kein Ga'al die gleichen Schmerzen erleiden müsse, wie er und verschwindet. Ihr werdet nun aufgefordert ihm zu folgen und die TokKul zurück zu bringen.

    Abgrund10.jpg

    Die Filmsequenz endet und ihr steht wieder am Eingang zur Urkammer. Benutzt nun die Kommunikations-Sphäre, um den Ga'al aufzustöbern. Sie führt euch in eine Höhle im Nordosten, in der sich ein Tor befindet, dass sich erst öffnet, nachdem ihr 4 Gegner besiegt habt und das Rätsel löst. Das Tor besitzt einen Schließmechanismus. Vor dem Tor befinden sich 2 uralte Waagen, auf denen jeweils 1 Gegenstand liegt, ein weiterer liegt auf dem Boden. Die Waagen müssen nun mit den Gegenständen belegt werden, damit sich das Tor öffnet. Auf eine Waage legt ihr den Streitkolben (westliche Waagschale), auf die andere (östliche Waagschale) das Schwert. Durchschreitet nun das Tor.

    Abgrund12.jpg

    In einer Filmsequenz könnt ihr gerade noch sehen, wie der Ga'al durchs nächste Tor entschwindet. Nun gilt es, acht Gegner zu besiegen und im nächsten Raum ein Schiebe-Rätsel zu lösen. Schiebt nun die Figuren so zurecht, dass die TzHaar-Xil-Statue im Südwesten steht, die TzHaar-Ket-Statue nordöstlich davon versetzt und die TzHaar-Mej Statue östlich der ersten. Wenn alle richtig stehen werden die gelben Pfeile lila und das Tor öffnet sich und ihr könnt es passieren.

    Abgrund - Statuen.jpg

    Durchsucht jedoch vorher das Regal westlich des Tores, auf dem sich Lesekugeln befinden. Es handelt sich hierbei um Aufzeichnungen der ersten TzHaar: Der Tunnel ist ein Teil des ursprünglichen Netzwerks, das sich die TzHaar auf der Suche nach einer neuen Heimat erarbeitet haben. Er verbindet die Stadt der TzHaar mit dem sogenannten TzKot-Zo, einem Ring aus lebendigem Feuer.

    Abgrund13.jpg

    Durchschreitet nun das offene Tor und es folgt wieder eine Sequenz, in der ihr sehen könnt, dass der Ga'al hinter einem weiteren Tor verschwindet. Durchsucht nun das Bücherregal und ihr erfahrt, dass die Lava, die um die Urkammer führt, im Uhrzeigersinn fließt und periodisch aktiviert wird. Der Lavatiegel in diesem Raum sei ein Knotenpunkt dieses Kanals, der jedoch blockiert ist. Neben dem Bücherregal befindet sich wieder eine Waage, auf die ein Gegenstand gelegt werden muss.

    Abgrund14.jpg

    Diesen findet ihr, indem ihr durch die Heißlufttür schreitet, hinter der euch verschiedene Gegner erwarten, die ihr besiegen müsst. Die Felder dort werden periodisch mit Lava gefüllt und ihr solltet tunlichst vermeiden, auf einem lavagefüllten Feld stehen zu bleiben, da es euch sehr viel Leben abzieht. Die Gegner erscheinen in drei Angriffswellen. Beginnt jede Welle auf dem mittleren Feld. Der letzte Gegner lässt einen Obsidian-Hammer fallen, den ihr nun auf die Waage legen könnt, wodurch sich das Tor öffnet und ihr es durchschreiten könnt.

    Im nächsten Raum erwarten euch wieder vier Gegner und ein weiteres Rätsel. Ihr seht vier Statuen, vor jeder Statue befindet sich eine Waage. Auf dem Boden liegen sechs verschiedene Gegenstände, die ihr aufnehmt. Untersucht nun die Statuen und ihr wisst, welche Waffe ihr auf die Waage vor der entsprechenden Statue legen müsst, und das Tor öffnet sich.

    Abgrund16.jpg

    Hier müsst ihr 8 Gegner besiegen, bis ihr in den nächsten Rätsel-Raum gelangt. Klickt hier für mehr Informationen erst wieder auf das Bücherregal, welches sich westlich des Tores befindet. In der Mitte des Raumes befinden sich vier Stein-Sockel. Wenn man sie berührt, leuchten sie. Ihr müsst sie in der Reihenfolge berühren, wie sie aufgeleuchtet sind. Nach jeder Runde wird es ein Leuchtmuster mehr. Beginnt mit dem Steinsockel südöstlich. Ihr müsst 8 Leuchtmuster richtig berühren, damit sich das Tor öffnet.

    Eventuell ist diese Aufgabe von Spieler zu Spieler verschieden. Jedoch ist die folgende Reihenfolge sehr häufig beobachtet worden. (Bitte helft bei dieser Lösung und schickt uns durch unser Forum ggf eure Lösung, falls sie von dieser abweicht.)

    - - 2 - - - 4 - - 5 - - - 7 - -
    - 1 - - 3 - -- - - - - 6 - - 8 -


    Abgrund18.jpg

    Im nächsten Raum befinden sich wieder ein Bücherregal für Informationen sowie eine Waage. Durchschreitet die Heißlufttür und kämpft hier gegen die Gegner, die in vier Wellen kommen und vermeidet, auf den lavagefüllten Feldern zu stehen. Wieder wird der letzte einen Gegenstand fallen lassen, den ihr mit der Waage benutzt. Das Tor wird sich öffnen und TzHaar-Mej-Jeh teilt euch mit, dass sein Weissagezauber schwächer wird und er befürchtet, dass ihr nicht sehr viel länger in Kontakt bleiben könnt. Aber er spürt, dass der Ga'al in der Nähe ist. Ihr sollt ihn aufgreifen und die TokKul zurück bringen. Ihr könnt nun die Kommunikations-Sphäre zerstören, sie wird nicht länger benötigt.

    Abgrund19.jpg

    Im nächsten Raum müsst ihr gegen neun Gegner kämpfen und sechs Gegenstände aufheben, die am Boden liegen. Inspiziert nun die Waagen, die sich vor dem verschlossenen Tor befinden und sie geben euch Hinweise zu dem Gegenstand, den ihr darauf ablegen müsst. Auf der Steintafel, die ihr aufgehoben habt, stehen ebenfalls Hinweise für die Abkürzungen, die auf den Waagen stehen. Das Tor öffnet sich, wenn ihr die Gegenstände richtig abgelegt habt.

    Abgrund20.jpg

    Ihr geht durchs Tor und müsst wiederum gegen einige (13) Gegner kämpfen. Im nächsten Raum liegen Fragmente auf dem Boden, die ihr zu einem Muster zusammen fügen müsst. Mit einem Klick darauf drehen sich die Fragmente. Das Muster muss nach dem Drehen aussehen wie auf der Abbildung. Danach öffnet sich das nächste Tor.

    Abgrund21.jpg

    Bereitet euch nun auf den Endkampf vor. Das Tor im nächsten Raum ist bereits offen. Ihr findet Ga'al-Xox im Raum östlich. Durchschreitet die Heißlufttür und fordert ihn auf, die TokKul heraus zu rücken. Er erklärt dir nun, dass die TokHaar den Kanal gesperrt haben und für die Abkühlung des Vulkans verantwortlich sind. Ohne die Wärme des Vulkans sei es für die Ausbrütung der TzHaar-Eier jedoch zu kühl und darum würden immer nur Ga'als ausschlüpfen. Er bittet euch, im zu helfen, die Lava wieder zum Laufen zu bringen. Ihr lauft nun zu dem Rad östlich des Statuenkopfes und die Lava beginnt zu strömen. Plötzlich erscheint TokHaar-Hok und beschimpft den Ga'al. Er fordert euch zum Kampf heraus.

    Abgrund22.jpg

    Ihr solltet euch hier mit einer Schmetterwaffe ausgerüstet haben und dringend empfohlen ist das Nahkampfschutzgebet. Während des Kampfes erscheinen immer mehr Fernkampf-Gegner, die den Kampf ungemein verlängern können. Wenn ihr den ersten Fernkämpfer besiegt, folgen keine neuen und ihr habt es dann nur noch mit TokHaar-Hok zu tun. Ihr könnt euch aber auch nur auf TokHaar-Hok konzentrieren, da die anderen Gegner verschwinden, nachdem ihr ihn besiegt habt. Und auch hier gilt es, dringend zu vermeiden, dass man auf den Lava-Feldern steht.

    Abgrund23.jpg

    Wenn TokHaar-Hok circa die Hälfte seiner Lebenspunkte verloren hat, wird im Chatfenster die Meldung erscheinen, dass er sich heilen wird. Zu diesem Zweck läuft er in den Lavastrom. Ihr müsst ihn nun mit Rückhandschlag lähmen, damit er sich nicht bewegen und dadurch heilen kann. Nehmt evtl. einen Adrenalintrank mit, damit ihr so oft wie möglich die Fertigkeit „Überfall“ (Stärke) anwenden könnt. Ihr solltet darauf achten, dass ihr nach Möglichkeit immer zwischen ihm und dem Lavastrom steht, damit ihr ihn mit „Rückhandschlag“ auch wirklich trefft und davon abhaltet, sich zu heilen. Steht ihr hinter ihm, lauft ihr im schlechtesten Fall nur hinter ihm her und er heilt sich, obwohl ihr ihn angeklickt habt.

    Nachdem ihr TokHaar-Hok besiegt habt, verschwinden alle anderen Gegner auch. Sprecht ihn an, er wird sich in die Urkammer zurück ziehen. Nun den Ga'al-Xox ansprechen.

    Er teilt euch mit, dass die Blockade des Lavastroms aufgehoben ist und in der Stadt wieder sengende Hitze herrscht. Er schickt euch zurück zum Obsidian-Platz, um tzHaar-Mej-Jeh zu überreden, dass ihr euch in der Urkammer trefft. Lauft zu ihm und sprecht mit ihm. Er ist bereit, zur Urkammer zu kommen. Geht zurück in die Urkammer. Dort trefft ihr auf TokHaar-Hok, TzHaar-Mej-Jeh und Ga'al-Xox. Es folgt eine Unterhaltung, in der ihr sagt, dass ihr es kaum erwarten könnt, gegen die TokHaar zu kämpfen. In der nächsten Filmsequenz seht ihr, wie der im Ga'al gefangene TzHaaar-Mej-Ak frei gelassen wird. Der Ga'al wählt den Freitot, um den Schmerzen zu entkommen.

    Abgrund25.jpg

    In der nächsten Szene hält TzHaar-Mej-Ak eine Lobrede auf euch vor den anwesenden TzHaar in der Stadt. Ihr erhaltet von Ihm den ehrenvollen Titel TzHaar vor eurem Namen.

    Abgrund26.jpg

    Herzlichen Glückwunsch, du hast das Abenteuer abgeschlossen.

    Abgrund27.jpg














    Belohnungen

    3 Abenteuerpunkte

    Lampe mit 275.000 Erfahrungspunkten in einer Kampffertigkeit, die mindestens auf Stufe 80 ist (wahlweise: Angriff, Stärke, Verteidigung)

    100.000 Erfahrungspunkte in Bergbau

    TzHaar-Titel

    Fähigkeit Obsidian-Rüstzeug herzustellen und TokKul zu spenden


    Freigeschaltete Gebiete

    Zugang zum Kampfkessel

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten