Gunnars Grund

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche

Titel

Gunnars Grund

(Gunnar´s Ground)

Ersetzt das Abenteuer - Romeo und Julia

Kategorie

Freie Abenteuer

Schwierigkeit

Leicht

Dauer

Kurz (10 bis 15 Minuten)

Startpunkt

Dororan, dem Zwerg, der östlich des Barbarendorfes am Zaun sitzt

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Keine
  • Fertigkeiten

    Handwerk 5


    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine

    Fertigkeiten

    Keine

    Benötigte Gegenstände

    Meißel

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Amulett des Ruhms für den Teleport nach Edgeville

    Gegner

    Keine

    Das Abenteuer

    Abenteuerbeschreibung

    Beginnt das Abenteuer, indem ihr mit Dororan sprecht, der sich östlich des Barbarendorfs an der Pallisade befindet. "Mein Herz von Schmerz gequält, sie hat... ähm...", stellt er Überlegungen an. Welche Option ihr nun wählt, ist nicht weiter relevant.

    Ihr werdet gefragt, ob ihr auch Poet wäret. Beantwortet dies mit "Ja", trefft erneut eine Entscheidung und er wird euch sein Leid klagen. Er sei in eine Frau im Barbarendorf verliebt, doch er könne sich keinen Respekt unter den Barbaren verschaffen, da er keinem der vorherrschenden Ideale entspräche. Ob es denn keine Möglichkeit gäbe, ihm zu helfen, fragt ihr ihn. Indem er Gudrun von seiner Kunstfertigkeit überzeuge, hofft er, sie erobern zu können. Dazu benötigt er eure Hilfe.

    Gunnars Grund - Start.JPG
    Nun könnt ihr das Abenteuer annehmen. Gunnars Grund - Annehmen.JPG
    Ihr sollt Dororan helfen, einen Ring aus reinstem Gold zu beschaffen, in den er anschließend "Worte, die ihm sein Herz diktiert" eingravieren kann. Er weiß auch, wo man diese Ringe bekommen könne. Jeffery, der Schmied in Edgeville, leide ebenfalls unter einer unerwiderten Liebe.

    Er möchte ihm einen Tausch anbieten, bei dem er eines seiner Gedichte gegen einen der besagten Ringe anbietet. Ihr erhaltet ein Liebesgedicht, bei dem selbst die stärkste Frau schwach wird. Gunnars Grund - Liebesgedicht.png

    Gunnars Grund Ringauftrag.JPG
    Begebt euch nun nach Edgeville, einem Ort, der sich etwas weiter nördlich von eurer aktuellen Position befindet. Östlich der dortigen Bank findet ihr einen Schmelzofen und den Schmied, mit dem ihr sprechen sollt.
    Jeffery begrüßt euch eher unfreundlich und möchte, dass ihr euch kurz fasst. Sagt ihm, dass ihr nach einem Gold-Ring sucht. Gunnars Grund Jeffery.JPG
    Bietet ihm für den Gold-Ring das Gedicht, das ihr von Dororan erhalten habt. Auch hier wird eure Wahl der Dialogoptionen das Ergebnis nicht beeinflussen. Nehmt am Ende jedoch den Gold-Ring, um den ihr gebeten wurdet. Kehrt zurück zu Dororan am Rande des Barbarendorfs. Gunnars Grund Jeffery1.JPG
    Er versucht auch weiterhin die richtigen Worte für ein Gedicht zu finden. Als er bemerkt, dass ihr zurückgekehrt seid, fragt er, ob ihr den Ring erhalten habt. Dies sei genau das, was er brauchte, meint er.

    Dororan bittet euch, etwas in den Ring einzugravieren, er habe lange über die richtigen Worte nachgedacht. Um etwas in den Ring einzugravieren, sollt ihr einen Meißel mit diesem benutzen, den ihr von Dororan erhalten könnt. Graviert die gewünschten Worte in den Ring. (Einfach Rechtsklick auf den Ring im Inventar - Option:Gravieren - Meißel wird nicht benötigt.)

    Gunnars Grund Ringgravur.JPG
    Sprecht den Zwerg noch einmal an, sobald ihr den Ring graviert habt. Er möchte den Ring sehen, aber zuvor auch eure Einschätzung hören, wird jedoch in jedem Fall von eurer Arbeit begeistert sein.

    Ihr sollt Gudrun nun den Ring bringen, da er befürchtet, dass sie durch sein Aussehen abgeschreckt werden könnte. Ihr könnt Gudrun im Barbarendorf finden, sie ist die einzige unbewaffnete Frau.

    Sprecht sie an. Ihr werdet Zeuge eines Streits zwischen Gudrun und Kjell, der sie herumzukommandieren scheint. Sobald Kjell gegangen ist, wird Gudrun auf euch aufmerksam. Ihr zeigt ihr den Ring. Gudrun ist hocherfreut und möchte wissen, woher der Ring stammt. Die Gesprächsoptionen, die ihr wählt, spielen keine Rolle.

    Ihr erfahrt, dass Gudrun die Tochter des Häuptlings ist und dieser die Fremdler immer noch als Feinde ansieht. Bietet eure Hilfe an und begebt euch zu Häuptling Gunthor im Langhaus im Norden des Dorfes.

    Gunnars Grund Gudrun.JPG
    Gunthor möchte nicht mit euch reden, da Fremde in seinem Dorf nicht willkommen seien. Als ihr ihm offenbart, dass ein Fremdler seine Tochter freien möchte, ist er entsetzt. Voller Stolz erzählt er von seinem Volk und dem Kriegslager, das das Barbarendorf sei. Harkon der Champion mischt sich ein, denn sie leben schon sehr lange an diesem Ort, selbst bevor sein Vater geboren wurde, seien sie schon hier gewesen.

    Gunthor appelliert an Harkons Ehre und den Respekt für seine Vorfahren und den Kriegsherrn Gunnar, der das Lager gegründet hatte, um Harkons Zweifel zu unterdrücken.

    Harkon entschuldigt sich beim Häuptling und erkennt seine Weisheit an.

    Nun spricht euch der Häuptling an und erklärt euch noch einmal eure Position als Fremdler und rät euch zu Gudrun zurückzugehen, um ihr, ihre Vorväter und die damit verbunden Verantwortung in Erinnerung zu bringen. Er rät euch zu gehen, bevor er euch von Harkon enthaupten lassen werde.

    Lasst euch auf keine weiteren Konfrontationen ein und kehrt zu Gudrun zurück.

    Gunnars Grund Häuptling.JPG

    Neugierig fragt sie euch, wie das Gespräch mit ihrem Vater verlaufen sei. Ihr Vater habe von jemandem namens Gunnar gesprochen und dass sie auf dessen Gefühle Rücksicht nehmen solle, berichtet ihr Gudrun, die darauf überdrüssig reagiert. Gudrun rät euch, mit eurem geheimnisvollen Fremden darüber zu reden.

    Begebt euch also zu Dororan zurück und sprecht ihn an.

    Aufgeregt fragt er, wie Gudrun seine Werbung beantwortet habe.

    Nun müsst ihr ihm mitteilen, dass es ein kleines Problem gäbe, was ihn ängstliche Vorahnungen äußern lässt.

    Der Ring habe ihr gefallen, erklärt ihr schnell und bittet ihn, ruhig zu bleiben.

    Der Häuptling sei immer noch von seinen Vorfahren besessen und glaube, sein Volk führe weiterhin Krieg.

    Dororan schlägt deshalb vor ein dramatisches, historische Epos zu schreiben, der das Herz des Häuptlings erweichen werde.

    Er beginnt sofort mit dem Schreiben eines Gedichts, wobei ihn immer wieder Selbstzweifel überkommen, die er mit euch beredet.

    Hilfreich stellt ihr euch ihm zur Seite, wobei euch mehrere Optionen zur Verfügung stehen. Er wird euch Ratschläge geben, auf was es ihm im Gedicht ankommt. Achtet also auf Worte, die sich reimen und auf die Silbenlänge der Sätze, die er sucht.

    Gunnars Grund Dororan.JPG

    Letztendlich wird er mit eurer Hilfe ein passendes Gedicht verfassen und euch auftragen, dass Gudrun es ihrem Vater vorträgt.

    Gunnars Grund

    In Bergen karg, doch reich an alten Sagen

    Lebt' einst ein Volk, mit Sitten hart und wild

    Wir folgten ohne Zaudern, ohne Zagen

    Dem tapfren Gunnar west mit Schwert und Schild.

    Bis heute kämpfen wir für Ehr' und Sieg,

    Denn Gunnars Blut tost wild und kampfbessenen.

    Wir singen von den Schlachten und dem Krieg,

    Die längst vergangen, dennoch nicht vergessen.

    Der Grund des Zwists ist schon seit Jahrn begraben

    Und selbst die rollend Felsen ruhen still.

    Denn Grunnars Grund ist fruchtbar, reich an Gaben

    Und Gunnars Blut bracht Schönheit, edlen Willen.

    Befehlt den Männern Einhalt, senkt die Klinge

    Auf dass die Ära Gunthors Frieden bringe.

    Geht zu Gudrun, sprecht sie an und berichtet ihr von einem weiteren Geschenk ihres Verehrers.

    Eine Schriftrolle, fragt sie verwundert.

    Ein Gedicht, antwortet ihr, welches sie ihrem Vater vortragen solle, damit er hoffentlich sesshaft werden könne.

    Nachdem es ihr gefällt, macht sie sich auf den Weg zum Langhaus.

    Es folgt eine Filmsequenz.

    Dororan und ihr steht vor dem Langhaus und beobachtet die Szene.

    Wieder quälen Dororan Zweifel, von denen ihr ihn ermutigend zu befreien hofft.



    Gunnars Grund Gedichtsvortrag.jpg

    Häuptling Gunthor hat nun eine Erklärung zu machen.

    Er bezieht sich erneut auf seine Verbundenheit zu den Vorfahren.

    Doch nun bräche die Zeit des Gunthors an, berichtet er weiter und es wäre an der Zeit sich in Gunnars Grunn niederzulassen.

    Gunnars Grund Begräbnis.jpg

    Gudrun ist begeistert von dem Gedicht und Dororan fasst den Mut, sich als Verfasser zu bekennen.

    Sie kombiniert, dass er der mysteriöse Fremde sein müsse, der ihr den Hof machen würde und den goldenen Ring überbringen ließe.

    Schüchtern entschuldigt Dororan sich für seine Vorgehensweise.

    Sie habe keine Ahnung gehabt, dass Zwerge so romantisch sein könnten und ruft ihn zu sich ans Herz, worauf sie ihn umarmt.

    Ihr Vater habe ihm zum Dorfdichter gemacht, da er so beeindruckt gewesen sei von dem Gedicht, erklärt Dororan.

    Er sei verblüfft, äußert er weiter, denn er habe von ihrem Vater ein Haus geschenkt bekommen.

    Das sei eine Sitte ihres Stammes für einen Dichter zu sorgen, bemerkt Gudrun und erklärt ihm, wo sich das Haus befindet.

    Dororan verweist auf die euch zustehende Abenteuerbelohnung: Ein Paar Stiefel und garantiert euch, dass ihr in ihrem Haus immer willkommen sein werden würdet.

    Gunnars Grund Happy End.jpg

    Ihr verabschiedet euch und habt das Abenteuer abgeschlossen.


    Gunnar Grund Ende.png


    Belohnungen

    5 Abenteuerpunkte

    300 Erfahrungspunkte in Handwerk

    Antike Lampe mit 200 Erfahrungspunkten in einer Fertigkeit nach Wahl ab Fertigkeitsstufe 5

    Protzige Stiefel

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    Die Möglichkeit weitere Handwerksaufgaben für Dororan zu erledigen - erfordert eine Handwerksstufe bis 90 - Anheben der Fertigkeitsstufe ist möglich - siehe dazu Anheben von Fertigkeitsstufen

    • Rubinarmband - Handwerksstufe 42 - 2.000 Erfahrungspunkte
    • Drachensteinamulett - Handwerksstufe 72 - 10.000 Erfahrungspunkte
    • Onyx Amulett - Handwerksstufe 90 - 20.000 Erfahrungspunkte

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten