Ein perfekter Ton

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ton Bild.png

Titel

Ein perfekter Ton (One Piercing Note)

Mit der Aktualisierung vom 20 Juni 2016 fällt dieses Abenteuer jetzt in die Kategorie: Freie Abenteuer

(Zuvor fiel es in die Kategorie: P - Mitgliederabenteuer)

Kategorie

Neulinge

Schwierigkeit

Leicht

Dauer

Mittel

Startpunkt

Geht von Al-Kharid aus nach Osten, steigt über den Zauntritt und sprecht mit Schwester Katherina vor den Toren der Kitharöde-Abtei.

Voraussetzungen

Abenteuer

  • Keine
  • Fertigkeiten

    Keine

    Empfehlungen

    Abenteuer

    Keine

    Fertigkeiten

    Keine

    Benötigte Gegenstände

    Keine

    Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

    Keine

    Gegner

    Keine


    Das Abenteuer

    Um das Abenteuer zu beginnen, müsst ihr mit Schwester Katherina vor der Abtei sprechen. Sie hat euch schon erwartet.  Ein perfekter Ton1.jpg
    Sie schickt euch zur Äbtissin Benita. Sie befindet sich nördlich des Brunnens in der Abtei. Sie erzählt, dass eine der Schwestern vor kurzem ermordet wurde und möchte, dass ihr Nachforschungen anstellt. Doch ihr solltet diskret sein, Niemand soll von dem Mord erfahren. Dieser muss zwischen der Vesper und der Komplet verübt wordens sein. Die Äbtissin überreicht euch einen Schlüssel zur Zelle von Schwester Anna, der getöteten Schwester. Außerdem gibt sie euch noch ein Notizbuch, um eure Fortschritte festzuhalten. Ein perfekter Ton2.jpg
    Geht als erstes zum Leichnam im Süd-Westen der Abtei und inspiziert ihn. Der Schädel wurde eingeschlagen und die Haut vom Gesicht entfernt, eine Wunde am Hinterkopf lässt auf einen schweren Aufprall deuten. Außerdem sind drei Stichwunden zu erkennen und es wurden Zehen abgetrennt. Ein perfekter Ton3.jpg
    Steig nun die Treppe im Osten hoch und geht in die erste Zelle im Westen. Durchsucht das Bett und ihr werdet einen Kleidungsfetzen finden. Beim Inspizieren des Fensters entdeckt ihr, dass es kaputt ist, aber keine Scherben im Zimmer liegen - Es muss von innen eingeschlagen worden sein. Ein perfekter Ton4.jpg
    Befragt als nächstes die Schwestern in der Kapelle im Norden. Sprecht danach mit Schwester Elena im Raum östlich der Äbtissin. Geht nun zu Valerio süd-westlich der Abtei. Ein perfekter Ton5.jpg
    Als letztes steigt die Treppe im Nord-osten der Abtei hoch, bis ihr "Füße" unter einem Uhrmechanismus findet. Um Schwester Debora, die am Uhrmechanismus herumwerkelt, zu befragen, müsst ihr allerdings die Uhr 20 Minuten zurückstellen. Bedient den Uhrmechanismus und klickt 20 Mal auf die rechte Pfeiltaste im Fenster. Nun geht die Uhr wieder richtig. Schwester Debora kommt hervor, befragt sie nun. Ein perfekter Ton6.jpg


    Befragung der Verdächtigen
    Person Schwester Katherina Schwester Cecilia Schwester Elena Valerio Schwester Debora Äbtissin Benita
    angeblicher Aufenthaltsort zur Tatzeit Skriptorium Oratorium Küche Al Kharid Uhrturm Büro
    Meinung zum Troubadour Aufregend, möchte mit ihm tanzen Abneigung aufgrund von unheiliger Musik und Tanz Wusste nichts von ihm --- Hat keine Zeit sich über ihn Gedanken zu machen Ablenkung für die Schwestern
    Meinung zu Anna Echtes Vorbild Moralisches Zentrum und Vorbild Hatte etwas gegen Anna Gemeinsame Vergangenheit mit ihr Anna wäre nächstes Jahr Schwester Benitas Nachfolgerin geworden Vorbild und Freundin
    Sonstiges

    -Eine Anwärterin war kurz in der Abtei,
    ist aber gestern verschwunden.

    -Ein Reißerdämon lebte vor vielen Jahren, der seine
    Opfer erstach und ihnen das Gesicht abzog.

    -Singt eine Hymne für die heilige Elspeth

    -Es wurde Essen aus dem Keller gestohlen

    -Hat Quellen in der Abtei

    -Singt ein Lied über über seine Liebe

    -Sie ist ein bisschen taub -Hatte Auseinandersetzungen mit Anna


    Geht nun in den Raum westlich der Äbtissin, in dem die Anwärterin geschlafen hat. Beim Durchsuchen der Betten findet ihr einen Kleidungsfetzen, wie den, den ihr bei Anna gefunden habt. Ein perfekter Ton7.jpg
    Begebt euch wieder zur Äbtissin und befragt erst einmal auch sie. Fragt danach nach euren Fundstücken. Wählt zum Schluss die Option "Ich habe meine Nachforschungen vorerst abgeschlossen.". Wählt diejenige Person, die ihr im Verdacht habt. Es wird ein Schrei ertönen. Ihr sollt diesem nach gehen.

    Ton - Notizbuch1.png

    Ton - Notizbuch2.png

    Ton - Notizbuch3.png

    Ton - Notizbuch4.png

    Backward.png  Forward.png

    Der Schrei scheint aus dem Nordosten zu kommen, lauft also in den Raum im Nordosten und steigt die Treppe runter. Ihr seht einen Leichnam und Blutflecken. Es ist Schwester Elena. Ihr sollte jetzt Nachforschungen zu diesem Mord anstellen. Untersucht den Leichnam und das Blut. Elena wurde erstochen, das Gesicht blieb diesmal jedoch unversehrt. Aber auch sie hat eine Wunde am Hinterkopf. Anscheinend wurde die Leiche nach dem Mord zur Treppe geschleift. Durchsucht das Robenkabinett um festzustellen, dass sich dort vermutlich jemand versteckt hatte.

    Ein perfekter Ton8.jpg
    Holt euch den Schlüssel zur Zelle von Elena bei der Äbtissin ab und geht in die zweite Zelle von Osten aus. Durchsucht das Bett und ihr findet einen Stapel Briefe. Lest sie. Es sind Liebesbriefe von Schwester Elenas geheimen Liebhaber: Valerio, der sie am Abend vor Anna's Tod besuchen wollte. Elena kannte einen Geheimgang in der Küche, durch den sie ihn reinschmuggelt wollte.

    Valerios Liebesbriefe

    Das Bündel enthält einige an Schwester Elena adressierte Liebesbriefe, deren Inhalt immer anzüglicher wird. Der letzte Brief wurde an dem Tag vor dem Tod von Schwester Anna verfasst. Darin steht, dass der Liebhaber von Schwester Elena sie an jenem Abend besuchen wollte. In mehreren Briefen wird ein Geheimgang in der Küche erwähnt, den Schwester Elena genutzt hat, um ihren Liebhaber in die Abtei zu schmuggeln. Die Briefe sind mit "Valerio" unterschrieben.
    Ein perfekter Ton9.jpg
    Geht also in die Küche und durchsucht die Säcke im Norden. Sie verdecken ein Loch, durch das sich jemand hindurchzwängen kann. Ein perfekter Ton10.jpg
    Befragt erneut Valerio vor der Abtei. Er bestätigt, dass er eine Affäre hatte und hat Angst, dass die Opfer seinetwegen gestorben sind. Sprecht danach noch ein Mal mit Cecilia, die sich sicher ist, den Dämon gesehen zu haben. Ein perfekter Ton11.jpg

    Begebt euch anschließend zur Äbtissin und befragt sie nach den Fundstücken. Danach könnt ihr erneut die Nachforschungen abschließen und jemanden verdächtigen. Es ist wieder egal, wen ihr wählt. Euch wird aufgetragen, Schwester Katherina, die bei Valerio tanzt, in die Abtei zu bringen.

    Ton - Notizbuch5.png

    Ton - Notizbuch6.png

    Backward.png  Forward.png

    Doch bevor Katherina rein gehen kann, fällt das Fallgitter runter und es erscheint ein Wesen, das sie umbringt.

    Steigt die Leiter im Süden hoch und bedient die Winde, um das Gitter wieder zu öffnen.

    Ein perfekter Ton12.jpg
    Untersucht den Leichnam. Es hat keinen Zweck. Sie ist tod. Ihr Herz ist durchbohrt. Die Äbtissin kommt dazu und bittet euch, in ihr Büro zu gehen. Ihr und Valerio seid die Einzigen, denen die Äbtissin vertrauen kann. Ihr sollt wieder jemanden verdächtigen, doch erneut ist es für den weiteren Verlauf egal, wen ihr wählt. Wählt anschließend die Optionen "Wir sollten ihm eine Falle stellen.", "Mit einem neuen Opfer." und "Sie alle hatten etwas mit Valerio zu tun.". Der Plan ist, eine Attrappe zu basteln, um den Mörder erneut anzulocken, während alle anderen im Oratorium sind. Ihr sollt diese Attrape bauen. Pflückt einen Kohlkopf vom Feld. Ein perfekter Ton13.jpg
    Holt euch jetzt eine Robe aus dem Robenkabinett im Keller und bewegt den Kandelaber nördlich des Schreins. Platziert den Kohlkopf auf dem Kandelaber und hängt anschließend die Robe dazu. Die Attrappe ist nun fertig. Versteckt euch im Schrank und wartet. Ein perfekter Ton14.jpg
    Es folgt eine Zwischensequenz, in der der Mörder erscheint. Sobald ihr versucht, ihn K.O. zu schlagen, flieht er. Geht hinaus zum Fallgitter, wo der Mörder steht. Da das Gitter geschlossen ist, rennt er wieder in das Oratorium. Versucht ihn dort zu fangen, doch er entkommt wieder. Steigt den Turm hinauf und ihr seht den Mörder, der Schwester Debora gefangen hält. Es ist Schwester Anna! Geht die verschiedenen Optionen des Gesprächs durch, um mehr zu erfahren. Ein perfekter Ton15.jpg
    Ihr müsst nun einen Weg finden, den Mörder auszuschalten, ohne dass er Schwester Debora etwas antut. Steigt ein Stockwerk tiefer und stellt die Uhr auf eine volle Stunde vor. Steig dann wieder hoch. Es wird ein Glocken-Läuten ertönen, dass Anna aus der Fassung bringt. Debora nutzt die Chance und wirft die Klauen vom Turm. Redet mit Debora, um zu entscheiden, was mit Anna geschehen soll. Debora möchte niemanden töten, deshalb geht sie hinunter. Sprecht mit Anna. Diese wird sich dessen bewusst, was sie getan hat, und möchte um Vergebung bitten, bevor sie stirbt. Entscheidet, was mit ihr geschehen soll. Ein perfekter Ton16.jpg
    So oder so wird Anna am Ende sterben, es folgt noch eine kleine Sequenz. Ein perfekter Ton17.jpg

    Danach findet ihr euch bei der Äbtissin wieder. Sie wird euch nach einem kurzen Gespräch eure Belohnung überreichen. 

    Herzlichen Glückwunsch, ihr habt das Abenteuer abgeschlossen! 

    Ein perfekter Ton18.jpg

    Belohnungen

    2 Abenteuerpunkte

    250 Erfahrungspunkte in Gebet

    Kitharöde-Robe

    Geste: Troubadourtanz

    Freigeschaltete Gebiete

    Transportsysteme

    Zusatzbelohnungen nach Abschluss des Abenteuers

    • Die Fähigkeit illuminierte Versionen von Götter-Büchern herzustellen. Dafür benötigt man Stufe 60 in Gebet und Handwerk. (Jeweils 10.000 Erfahrungspunkte in Gebet und Handwerk je Buch) Im Südwesten der Abtei findet ihr den Buchmalereistand. Achtet dabei auf eueren Gebetsstand, notfalls durch Gebetstränke oder Gebet am Altar der Abtei neu aufladen. Achtung: Jeden Arbeitsschritt einzeln tätigen!
    • Robe des Kitharöde Ordens, mit der ihr bei jedem Musikanten zusätzlich zur Ausdauer auch eure Gebetspunkte wiederaufladen könnt. Die einzelnen Teile der Kithröde Robe gelten als Saradomingegenstände. Sie kann im Spielerhaus eingelagert werden. Falls ihr sie verlieren solltet, findet ihr im Robenkabinett weitere Roben.
    • Heilige Kithara, ein Musikinstrument, welches ihr spielen könnt und euch nochmals einmalig 50.000 Erfahrungspunkte in Gebet einbringt.

    Dazu benötigt ihr sechs Saradomingegenstände, die ihr ausgerüstet haben müsst. Ein Amulett der Geistersprache und einen Ring der Sichtbarkeit. Euer Gebet muss auf normales Gebet eingestellt sein. (Keine Flüche) Eure Gebetspunkte müssen vollständig aufgefüllt sein aber dürfen eure tatsächliche Stufe in Gebet nicht übersteigen. Ihr dürft euer Zauberbuch nicht auf Ahnenmagie stehen haben. Mondmagie oder das normale Zauberbuch muss also eingestellt sein. Eure Ausdauer muss komplett aufgeladen sein. Achtet darauf, dass ihr keine Gegenstände anderer Götter oder Geld im Inventar habt.

    Geht in den Keller des Klosters und öffnet den Reliquienschrein, um die heilige Kithara zu entnehmen. Solltet ihr die heilige Kithara verlieren, wird auf seltsame Weise in den Reliquienschrein zurückgebracht werden. Ihr müsst euch dann wieder mit sechs Saradomingegenstände ausrüsten und den Schrein öffnen.

    Grundlage für weitere Abenteuer und/oder Aufgabenlisten