Chronicle: RuneScape Legends

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search


Chronicle- logo.png
Chronicle: RuneScape Legends war ein von Jagex entwickeltes auf RuneScape basierendes kostenloses Online-Kartenspiel. Der Spieler nahm dabei den Platz eines Helden aus Gielinor ein und kann sich im 1-gegen-1 Modus online mit anderen Spielern oder offline mit verschiedenen Charakteren messen. Am 06. August 2018 wurde Chronicle samt aller Server eingestellt.

Chronicle war nur auf englisch verfügbar! Alle Begriffe und Namen aus dem Spiel sind daher frei übersetzt, bzw. an ihre Übersetzung in RuneScape angelehnt.

Karten

Eine Monsterkarte aus Chronicle
Eine Supportkarte aus Chronicle


Es gibt mehr als hundert Karten, die unterschiedlich selten sind und verschiedene Fähigkeiten haben. Des Weiteren sind nur manche Karten von Anfang an nutzbar, manche Karten muss man sich erst verdienen und manche Karten sind nur für bestimmte Helden vorgesehen.
Auf den Karten sind verschiedene Symbole sichtbar.

Die Karten sind unterteilt in zwei verschiedene Klassen: Monster- und Unterstützer-Karten (oder auch Support-Karten).
Monster-Karten haben eine Angriffsstärke und eine gewisse Menge Lebenspunkte. Mehr dazu in der unten sichtbaren Tabelle. Wenn ihr die Monster besiegt habt, erhaltet ihr eine Belohnung, die z.B. aus Münzen, Lebenspunkten oder Angriffsstärke besteht. Alle Monsterkarten sind an Kreaturen angelehnt, die tatsächlich auf Gielinor existieren.
Unterstützer-Karten bieten eine Vielzahl möglicher Effekte, sollten die auf der Karte angegebenen Voraussetzungen erfüllt sein. Manche verursachen Schaden bei eurem Gegner, bringen euch Münzen ein oder kosten euch welche. Zu diesen Karten zählen beispielsweise Waffen, Tränke oder Händler.
Einige dieser Karten haben noch spezielle Eigenschaften. Diese sind nicht als Symbole angegeben, sondern stehen in der Mitte der Karte.


Chronicle- Münzen.png Münzen bekommt ihr durch das Besiegen von Monstern. Ihr benötigt Münzen, um Support-Karten zu bezahlen.
Chronicle- Angriff.png Ihr könnt Angriffsstärke sowohl durch Support- als auch durch Monster-Karten bekommen. Sie zeigt den Schaden eines Spielers / Monsters an.
Chronicle- Leben.png Die Herzen zeigen an, wie viel Leben ein Spieler oder eine Kreatur hat. Ihr könnt Leben durch das Ausspielen von Karten erlangen. Das Maximum für Leben liegt bei 30.
Chronicle- Rüstzeug.png Das Rüstzeug schützt euch vor direkten Attacken des Gegners, praktisch als zusätzliche Leben. Auch Rüstzeug könnt ihr von beiden Karten-Typen erlangen.
Chronicle- waffen.png Waffen oder Ähnliches (wie die Kampfakademie) können eure Angriffsstärke temporär erhöhen. Diese Erhöhung wird als Zahl über das Schwert geschrieben. Beispielsweise steht 7/2 ( wie rechts abgebildet) dafür, dass die Stärke um 7 erhöht wird, der Effekt allerdings nur 2 Angriffe (gegen Monster oder Spieler) anhält.

Charaktere


Es gibt bis jetzt fünf verschiedene spielbare Legenden. Diese sind: Ariane, der Raptor, Ozan, Linza und Vanescula. Sie alle haben unterschiedliche Stärken, diese werden hier kurz aufgeführt:

  • Ariane hat als Magierin natürlich viele Zauber zur Verfügung. Sie kann mehrere hochrangige Zauber, wie Angriffe aus Buch der Magie der Ahnen, nutzen. Diese Zauber können teilweise auch zweistelligen Schaden anrichten.
    Chronicle- Ariane Zauber.png
  • Der Raptor hat Zugriff auf viele Karten, die seine Rüstungswerte verbessern oder seine Angriffsstärke heraufsetzen. Er kann daher insbesondere gegen Ende der Partie sehr starke Angriffe austeilen.
  • Der Dieb Ozan hat durch viele verschiedene Karten die Möglichkeit, schnell an Geld zu gelangen. Bei ihm muss man sich meist keinerlei Sorgen um die finanzielle Lage machen, ihr könnt euch dadurch auch gute Waffen (Wie das Saradomin-Götterschwert oder das Drachen-Langschwert) leisten.
  • Linza hat durch ihre ständigen Upgrades insbesondere gegen Ende des Spiels gute Chancen, einem sich sicher wähnenden Gegner durch zweistellige Attacken stark zuzusetzen. Wenn ihr ihre Karten nutzt, um ihre Kampfsstärke zu erhöhen, könnt ihr gegen Ende leicht zweistellige Attacken vorbringen.
  • Vanescula hat die Fähigkeit durch ihre Karten den Gegnern Leben zu entziehen, weshalb sie ihre Feinde gut in die Defensive zwingen kann.

Spielprinzip


Es gibt bis jetzt zwei Modi bei Chronicle: Den normalen Online- und Offline-Modus und den Kerkerkunde-Modus. Beide werden im folgenden erläutert.

Normaler Modus


Im normalen Online- oder Offline-Modus könnt ihr gegen Spieler oder aus RuneScape bekannte Charaktere, wie beispielsweise Ozan, antreten. Wenn ihr den Online-Modus spielt, könnt ihr entweder auswählen, ob ihr das Spiel wertend oder nur aus Spaß spielen wollt. Mehr dazu hier.
Das Spiel geht so lange weiter, bis einer der beiden gestorben ist. Ausgespielt werden pro Runde abwechselnd bis zu vier Karten.
Klickt euch durch die folgenden Bilder, es wird das Spielprinzip erklärt.

Chronicle- Karten auswaehlen.png
Die Spieler bekommen anfangs ein paar Karten vorgelegt. Sie können entscheiden, welche Karten sie behalten wollen und welche sie ausgetauscht haben wollen. Karten, die ausgetauscht werden sollen, muss man anklicken. Diese werden dann mit einem roten Kreuz versehen und durch andere Karten ersetzt.
Es wird nun per Zufallsprinzip entschieden, wer mit dem ersten Zug anfängt. Diese Reihenfolge ändert sich während des Spiels nicht mehr. Der Spieler, der nicht anfangen darf, bekommt eine extra Karte.

Chronicle- Aufbau der Landkarte.png
Nun wird den Spielern eine Landkarte (Kapitel) zugelost, auf der gespielt wird. Ihr könnt nun eure Karten in den vier dafür vorgesehenen Feldern platzieren. Die Karten, die ihr nicht verbraucht, bleiben euch in der nächsten Runde erhalten. Beachtet, dass ihr nicht alle Felder besetzt haben müsst.
Sobald ihr auf dem rechten Fähnchen auf "Play" drückt, signalisiert ihr, dass ihr euren Zug gemacht habt. Der Gegner wird ab dann nur noch eine gewisse Zeit zur Verfügung haben, um seinen Zug zu beenden. Am Ende der Runde steht ein Portal, das euch zur nächsten Landkarte teleportiert.

Chronicle- Die Kapitel.png
Es gibt fünf verschiedene Kapitel, bevor es zum finalen Kampf eurer beiden Helden kommt, es sei denn, die Lebenspunkte eines Helden fallen auf 0. Ist dies der Fall, endet das Spiel vorzeitig. Ihr zieht vor jedem neuen Kapitel 3 neue Karten, zusätzlich zu euren alten. Maximal könnt ihr 10 Karten gleichzeitig auf der Hand haben.
Die Landkarten, auf denen die Kämpfe stattfinden unterscheiden sich in der Regel, allerdings können sie sich auch wiederholen.

Chronicle- Endkampf.png
Falls beide Helden am Ende der fünften Runde noch leben, treffen sie am Ende des 5. Kapitels direkt aufeinander. Auch hier hat der Spieler, der den ersten Zug gemacht hat den Vortritt, und darf beginnen.
Man hat während dem Kampf nicht die Möglichkeit Karten zu benutzen. Allerdings sind Karten, deren Wirkung noch nicht verflogen ist, noch gültig - Wenn ihr euch also kurz vor dem Kampf eine Unterstützer-Karte wie ein Schwert geholt habt, könnt ihr davon profitieren.




Kerkerkunde-Modus


Dieser Modus unterscheidet sich nur anfangs stark vom Standard Modus. Man muss allerdings nach dem ersten kostenfreien Versuch etwas Ingame-Währung, die man sich durch erfolgreiche Auseinandersetzungen erkämpft, bezahlen, um diesen Modus zu bestreiten. Dafür winkt bei erfolgreicher Teilnahme allerdings auch eine Belohnung.

Chronicle- Kerkerkunde.png
Nachdem ihr auf der Hauptseite den Kerkerkunde-Modus betreten habt, werdet ihr in ein Verlies teleportiert. Dort werden euch 5 Karten gezeigt, von denen ihr 2 aussuchen müsst, die ihr später beim Kampf benutzen wollt. Dies wiederholt sich 15 Runden lang. Am Ende habt ihr 30 Karten, mit denen ihr gegen andere Spieler antreten könnt. In der letzten der 15 Runden werden euch 5 besonders seltene Karten vorgelegt. Auch von ihnen könnt ihr 2 aussuchen um mit ihnen zu kämpfen.

Chronicle- Kerker.png
Hier ist eine Übersicht des Kerkers. Ihr versucht vom Raum links oben in den kleinen Raum mit der Treppe rechts unten zu gelangen.
Jedes Mal, wenn ihr ein Spiel gegen einen Spieler gewinnt, rückt ihr einen Raum vor. Die Herzen, die über dem Kopf des Spielers stehen, zeigen an, wie viele Leben ihr noch habt. Verliert der Spieler ein Spiel, so verliert er auch ein Leben. Wenn er alle von seinen drei Leben verloren hat, ist für ihn das Spiel zu Ende und er bekommt einen Trostpreis. Unter dieser Kerkerebene befinden sich noch zwei weitere Ebenen.
Auf der rechten Seite findet man eine Übersicht zur Kerkerebene und den bisher gewonnenen Preisen.

Chronicle- Kampf mit Spieler.png
Die Kämpfe gehen nun wie gehabt weiter. Es gibt hierbei keine Unterschiede zum normalen Spielmodus.

Chronicles- Suche nach Spielern.png
Dieser Modus kann sich durchaus in die Länge ziehen, deshalb gibt es die Möglichkeit, eine Pause vom Modus zu nehmen und zu einem anderen Zeitpunkt weiterzuspielen, der Spielstand bleibt erhalten.




Sonstiges


Währung und Kauf von Sets

Es werden Coins benutzt, die ihr durch das Spiel selbst verdienen könnt. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, mit realem Geld Ingame-Währung zu kaufen.
Es gibt bis jetzt noch keine große Auswahl an Sets, allerdings wurde angekündigt, dass es bald Erweiterungen geben werde. Man kann sich diese Sets durch die Währung kaufen. Je nach Preis und Name des Sets befinden sich unterschiedlich wertvolle Karten im Set.

Chat zwischen den Spielern


Es gibt keine Möglichkeit direkt mit den Spielern zu schreiben, abgesehen vom Privatchat, den man rechts unten finden kann. Wenn man auf seinen Avatar in der Ecke geht, erscheinen mehrere Sprechblasen mit einer kurzer Beschreibung was gesagt wird. Beispielsweise kann man über den Button "Praise" seine Bewunderung für den anderen Spieler kundtun. Man kann allerdings so Mitspieler je nach Sprechblase begrüßen, provozieren oder verhöhnen.

Ränge im Online-Modus

Es gibt verschiedene Ränge im Online-Modus von Chronicle. Man startet als "Rookie" (Anfänger) mit einer Stufe von 50. Je mehr Gegner man besiegt hat, desto näher rückt man an die Stufe 0, also ist ein Spieler mit einem Level von 42 in einem Spiel gegen einen anderen Spieler mit Stufe 47 favorisiert. Um ein Level aufzusteigen muss man drei Gegner im Online-Modus besiegen. Wenn man besser wird ändern sich auch die Titel eines Spielers, so kann man später beispielsweise den Titel "iron fist" (Eiserne Faust) erlangen.


Autor: Terribilis 1