Behemoth-Notizen (3)

From SchnuppTrupp
Jump to: navigation, search

Fundort

Tötet einen Stampfer auf den bewohnten Ebenen, um diese Notiz erhalten zu können.

Text

4. Zeitalter, Jahr 1824.
Unbekanntes Datum.


Die Heimatebene der Behemoths ist ein weites, freies Ödland. In alle Richtungen erstreckt es sich, so weit das Auge blicken kann. Die verschiedenen Gebiete haben alle unterschiedliche Klimazonen - es gibt sowohl Dauerschneestürme, glühend heiße Wüsten als auch Salzsümpfe, in denen es so gut wie kein Leben gibt. Dies hat möglich gemacht, dass die physischen Attribute der Kreaturen so unglaublich variieren - allen Arten ist die Skelettform gemein, aber die Härte ihrer Felle, die Form ihrer Kiefer und Klauen, die Größe ihrer Knochen und ihre allgemeine Größe unterscheiden sich ungemein.
Das Exemplar, das mir heute gezeigt wurde ist ein extremes Beispiel für die Vielfältigkeit dieser Wesen. Ich wurde zu ihm gebracht und nicht umgekehrt, da nur ein Teil der Kreatur durch das Portal zu unserer Ebene passte. Da stand ich also einem riesigen Gesicht mit hervorstehenden Kiefern gegenüber, das wild um sich schlug und versuchte, den Rest seines riesigen Leibes durch das Portal zu zwängen. Ich beschloss, es dabei zu belassen. Das Portal, durch das das Wesen gekommen war, befand sich direkt vor einer Tür, die bewacht werden musste. Wenn wir dort also täglich einen Köder ablegen, wird es die meiste Zeit damit zubringen, die Tür zu bewachen. Ich habe meine Hilfsmagier beauftragt, ähnliche "Arrangements" mit anderen Exemplaren ähnlicher Größe zu treffen, und zwar überall in dem Gebiet, das wir jetzt bewohnen. Dadurch werden wir vor Eindringlingen geschützt und die Viecher können nicht tief genug in unser Reich vordringen, um Leute zu verschlingen, die über genug Intelligenz verfügen, dass es sich lohnt, sie zu behalten.

Falls wir eine der Türen passieren müssen, müssen wir nur das Portal schließen, um die Bestie auf furchtbare, aber auch amüsante Art und Weise loszuwerden.