Archäologische Ausgrabungsstätten

From SchnuppTrupp
(Redirected from Archäologie)
Jump to: navigation, search

Verteilt über ganz Gielinor findet ihr Ausgrabungen, an denen ihr euch beteiligen könnt, falls eure Stufe in Archäologie ausreichend hoch ist. Dabei stechen insbesondere fünf Ausgrabungsstätten hervor, deren volle Bedeutung ihr nach und nach entschlüsseln werdet.

Jede dieser fünf großen Ausgrabungsstätten ist einer religiösen Fraktion zugeordnet und dementsprechend werdet ihr vorwiegend Artefakte finden, die diesen zugeordnet werden können.

In der Gilde der Archäologen auf der Ausgrabungsstätte bei Varrock befindet sich ein Kartentisch, mit dem ihr euch zu jeder Ausgrabungsstätte teleportieren könnt, solange ihr die Voraussetzungen dafür erfüllt.

Folgt den Links zu den jeweiligen Ausgrabungsstätten, um mehr über deren Materialien, Artefakten und Mystiken zu erfahren.

Übersicht über die Ausgrabungsstätten

Karte Ausgrabungsstätten.png
Ausgrabungsstätte Logo-Archäologie.png Fraktion
Nichtmitglied.png Symbol - Ausgrabungsstätte Kharid-Et.png Kharid-Et 5 Zarosianisch
Mitglied.png Symbol - Ausgrabungsstätte Höllenquell.png Höllenquell 20 Zamorakisch
Mitglied.png Symbol - Ausgrabungsstätte Ewiglicht.png Ewiglicht 42 Saradoministisch
Mitglied.png Symbol - Ausgrabungsstätte Sturmwacht-Zitadelle.png Sturmwacht-Zitadelle 70 Armadyllisch
Mitglied.png Symbol - Ausgrabungsstätte Kriegsschmiede.png Kriegsschmiede 76 Bandosisch
Mitglied.png Symbol - Ausgrabungsstätte Orthen.png Orthen 90 Ahnendrachen

Kharid-Et

Artwork Kharid-Et.png

Die Festung Kharid-Et befindet sich südlich der heutigen Duell-Arena und war eine Grenzfestung des zarosianischen Reiches. Ihr Hauptzweck war der Schutz des zarosianischen Reiches vor den Menaphiten aus dem Süden. Während diese Ausgrabungsstätte für die Gilde der Archäologen nur von geringerem Interesse ist, besitzt sie für Dr. Nabanik, den Ausgrabungsleiter, eine besondere Bedeutung: An genau diesem Ort trafen die Mahjarrat einst die Entscheidung, sich von Tumeken loszusagen und sich dem Imperium des Zaros anzuschließen.

Einige der Sicherheitsmechanismen der Festung sind noch intakt, deshalb müsst ihr eine Möglichkeit findet, hineinzukommen. Dr. Nabanik kann euch an dieser Stelle sicher weiterhelfen...

Um an dieser Ausgrabung teilnehmen zu können, benötigt ihr Archäologie mindestens auf Stufe 5 und müsst die Einführung der Archäologie abgeschlossen haben. Euer Mitgliedsstatus spielt dabei keine Rolle.

Bei den vorhandenen Ablagerungen handelt es sich um Uralter Kies.png Uralten Kies.

Höllenquell

Artwork Höllenquell.png

Movario, der Ausgrabungsleiter der Höllenquell-Ausgrabung, wurde von seinen Messgeräten in den Nordosten von Varrock gebracht. Er entdeckte, dass sich unter der Taverne zum lustigen Wildschwein eine viel ältere Taverne aus dem dritten Zeitalter, die Stern-Unterkunft, befand. Auf dieser Ausgrabungsstätte gilt es zu entdecken, was sich hinter der Stern-Unterkunft, den Absichten ihrer Gründerin und dem mysteriösen Kult von Dis verbirgt.

Sobald ihr Archäologie auf Stufe 20 trainiert habt, erhaltet ihr als Mitglied eine Einladung von Movario, ihn bei der Ausgrabung zu unterstützen.

Bei den vorhandenen Ablagerungen handelt es sich um Glühender Schwefel.png Glühenden Schwefel.

Ewiglicht

Artwork Ewiglicht.png

Das Ewiglicht ist die dritte Ausgrabungsstätte der Fertigkeit Archäologie. Sie ist ab Stufe 42 zugänglich und liegt nord-östlich von Al-Kharid. Die Ausgrabungen an der alten icyenischen Siedlung werden von Vanescula geleitet. Dort befindet sich auch eine Archäologie-Werkbank und eine Material-Aufbewahrungskiste, ferner eine Bank mit vollem Zugriff. Bei den vorhandenen Ablagerungen handelt es sich um Salzwasserschlamm.png Salzwasserschlamm.

Sturmwacht-Zitadelle

Artwork Sturmwacht-Zitadelle.png

Die Sturmwacht-Zitadelle ist die vierte Ausgrabungsstätte der Fertigkeit Archäologie. Sie ist ab Stufe 70 zugänglich und liegt nördlich von Ardougne. Die Ausgrabungen auf den alten aviansischen Inseln werden von Gee'ka geleitet. Am Eingang beim Tempel von Ikov befindet sich auch eine Archäologie-Werkbank und eine Material-Aufbewahrungskiste, ferner eine Bank mit vollem Zugriff. Bei den vorhandenen Ablagerungen handelt es sich um Lufdurchsetztes Sediment.png Luftdurchsetztes Sediment.

Die Bereiche der Sturmwacht-Zitadelle müssen nach und nach freigeschaltet werden. So könnt ihr zunächst nur im Tempelbereich am Portal bei den Ikov-Denkmal Ausgrabungen graben, bis ihr das Artefakt 'Ikov-Paiza' gefunden, restauriert und eurem Werkzeuggürtel hinzugefügt habt.

Jetzt dürft ihr das Portal betreten, das euch zu der zweiten Ikov-Denkmal Ausgrabung führt. Um weiter in die Sturmwacht-Zitadelle gelangen zu können, werden die Stiefel des Fliegens benötigt, die euch in die Lage versetzen, zwei Abgründe, die euch von der nächsten Ausgrabungsstelle weiter nördlich trennen, zu überqueren. Finden könnt ihr diese Stiefel bei Ausgrabungen in den Ikov-Denkmal Ausgrabungen sowohl im Tempel als auch im Eingangsbereich der Sturmwacht-Zitadelle. Ab Stufe 76 in Archäologie erhaltet ihr die Stiefel des Fliegens garantiert. Fügt sie eurem Werkzeuggürtel hinzu.

Überquert die beiden Abgründe in Richtung Norden. Hier findet ihr im nördlichen Gebäude einen Flügelanzug (beschädigt) auf dem Boden liegen. Restauriert ihn an einer Werkbank und fügt ihn eurem Werkzeuggürtel hinzu. Insgesamt muss dieser Flügelanzug zwei mal aufgewertet und eine Sturmwacht-Paiza ausgegraben, restauriert und dem Werkzeuggürtel hinzugefügt werden, um alle Bereiche der Sturmwacht-Zitadelle anfliegen zu können.

Zusätzlich werdet ihr Portale errichten können, die einige Inseln miteinander verbinden. Dazu benötigt ihr jeweils 20 Quintessenz und Stufe 70 in der Fertigkeit Mystik.

Kriegsschmiede

Artwork Kriegsschmiede.png

Die Kriegsschmiede ist die fünfte Ausgrabungsstätte der neuen Fertigkeit Archäologie. Sie ist ab Stufe 76 zugänglich und liegt westlich von Ooglog. Die Ausgrabungen in der alten bandosischen Stätte werden von Zanik geleitet. Bei den vorhandenen Ablagerungen handelt es sich um Töpfererde.png Töpfererde.

Orthen

Artwork Orthen.png

Orthen ist die sechste und letzte Ausgrabungsstätte der neuen Fertigkeit Archäologie. Sie ist ab Stufe 90 zugänglich und liegt auf Anachronia. Die Ausgrabungen in der alten Ahnendrachenstätte werden von Mr. Mordaut geleitet. Bei den vorhandenen Ablagerungen handelt es sich um Vulkanasche.png Vulkanasche.