Violetts wundervolle Welt II

From SchnuppTrupp
Revision as of 14:10, 15 December 2020 by Anna (Talk | contribs) (Wiedersehen mit Violett)

(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
Violetts II - Anzeigenbild.png

Titel

Violetts wundervolle Welt II

(Violet is Blue Too)

Kategorie

SpielbarkeitGibt an, ob das Abenteuer von allen Spielern oder nur Mitgliedern gespielt werden kann
Nichtmitglied.png Freie Spieler und Mitglieder
SchwierigkeitGibt die Schwierigkeit des Abenteuer an, wie sie von Jagex festgelegt wurde
Neulinge
DauerGibt die Dauer des Abenteuer an, wie sie von Jagex festgelegt wurde
Mittel
EpocheGibt die Epochenzuordnung nach Jagex an. Abenteuer des 5. Zeitalters spielen zeitlich vor Die Welt erwacht, die des 6. danach. Als unklar beschriebene Abenteuer könnten in beiden Epochen stattfinden.
Unklar


Startpunkt

Sprecht mit Postboten Peter beim Portal ins Schneeland (am Fuße des weißen Wolfsgebirges).

Voraussetzungen

Abenteuer

Fertigkeiten

Keine

Empfehlungen

Abenteuer

Keine

Fertigkeiten

Keine

Benötigte Gegenstände

Keine

Zusätzliche Gegenstände, die das Abenteuer erleichtern

Keine

Gegner

Keine

Das Abenteuer

Abenteuerstart

Sprecht Postboten Peter am Portal ins Schneeland im weißen Wolfsgebirge an.

Niedergeschlagen berichtet er euch, dass das Ausliefern von Briefen seit der PPD Gründung zu einem Albtraum geworden sei.

PPD steht für Portal-Postdienst, ein einfaches Konzept der Briefverteilung, bei dem die Postangestellten der jeweiligen Welt Briefe sammeln und durch ein bestimmtes Portal stecken. Doch es gibt derzeit Probleme mit den Briefen aus dem Schneeland, von wo keine Briefe geliefert werden.

Nehmt das Abenteuer an.

Violetts II - Abenteuerstart.jpg

Zurück im Schneeland

Betretet das Portal ins Schneeland.

Gleich ein paar Schritte in westliche Richtung trefft ihr auf einen sehr beschäftigten Kobold namens Posty. Er ist für die Briefe aus dem Schneeland verantwortlich und sorgt sich, dass, wenn er die Briefe nicht ordnungsgemäß verteilt, die Kobolde in Zukunft nicht mehr bei den Weihnachtsvorbereitungen helfen dürfen. Außerdem ist der Schneebold Markus verschwunden, der sich maßgeblich an den Vorbereitungen beteiligen wollte.

*Achtung: Der Schneebold (hier im Text Markus genannt) kann von Spieler zu Spieler einen anderen Namen tragen.

Violetts II - Posty.jpg

Glücklichweise kann Posty euch gleich einen an euch adressierten Brief überreichen, der niedliche Zeichnungen von Violett enthält.

Ihr beschließt Violett in ihrem Haus auf den Hügeln aufzusuchen und gleichzeitig nach dem verschwundenen Markus Ausschau zu halten.

Geht den Berg in Richtung Norden hinauf.

Wiedersehen mit Violett

Geht zum Haus, in dem Violett mit ihren Pflegeeltern lebt und klopft an die Türe.

Die Freude ist riesig, als Violett, die die Türe öffnet, euch erkennt. Ihr werdet mit Fragen überhäuft und sie will euch gleich all ihre neuen Bilder und ihren Weihnachtsbaum zeigen. Auch die Eltern freuen sich über das Wiedersehen und es werden freundliche Worte ausgetauscht. Doch Violett kann es gar nicht erwarten, mit euch zu spielen und euch alles zu erzählen.

Folgt ihr in ihr Zimmer.

Violetts II - Violetts Haus.jpg
Sie zeigt euch ein selbst gemaltes Bild von einem Weihnachtsbaum und erklärt, dass sie sich so sehr einen richtigen Baum wünsche. Ihre Eltern seien zu alt, um selbst einen fällen zu können, meint sie traurig. Ihr tröstet sie und versprecht, einen Weihnachtsbaum zu besorgen und trotzdem noch genug Zeit zum Spielen sei.

Sie erinnert sich an eine Karte, die sie in einem Buch gefunden habe, mit deren Hilfe man zu einer Weihnachtsbaumschule finden könne. Doch diese Karte sei verschwunden.

Violetts II - Kinderzimmer.jpg

Dann fordert Violett euch auf, ein Hinweisspiel zu spielen.

  • Der erste Hinweis ist eine staubige Truhe.

Geht zurück in die Küche und durchsucht die Truhe die neben Trevor, dem Vater steht.

  • Der nächste Hinweis ist unter einem großen Monster.

Geht ins Kinderzimmer und durchsucht den Bärenfell ähnlichen Teppich auf dem Boden.

  • Euer nächster Hinweis ist heiß.

Durchsucht den Kamin in der Südwestecke der Küche.

  • Der letzte Hinweis stinkt.

Durchsucht das Fischfass, das unter der Treppe in der Nordwestecke der Küche steht.

Vielleicht habe der Schneemann-König seine Schneemänner geschickt, um die Karte zur verzauberten Weihnachtsbaumschule zu klauen, meint Violett aufgeregt und rennt aus dem Haus, um die Schneemänner davon abzuhalten mit der Karte zu verschwinden.

Stürzt euch mit ihr ins Abenteuer und folgt ihr nach draussen.

Ein neues Abenteuer beginnt

Sprecht Violett an. Ihr sollt die Augen schließen und erst wieder öffnen, wenn sie es sage. Ihr hört sie herumrennen und kichern und als ihr die Augen öffnen dürft, stehen tatsächlich zwei Schneemänner vor euch, die Violett als der Schneemann-König und seinen Freund identifiziert. Selbstverständlich haben sie auch die Karte.

Schnell holt sich Violett einen Eimer, stülpt ihn als Helm über ihren Kopf, läuft zu den Schneemännern und schreit sie furchterregend an.

Als der Schnee von den Schneemänner beiseite fällt, entpuppen sie sich als verkleidete Schneebolde, die außerdem Freunde von Violett sind.

Violetts II - Schneemannkönig.jpg

Sprecht die Schneebolde an. Es sei Spielzeit mit Violett, meinen diese. Sprecht sie auf den verschwundenen Schneebold Markus an.

Oh, mit diesem habe man vor 2 Wochen Verstecken gespielt, aber man habe ihn nicht gefunden und seitdem sei er nicht mehr gesehen worden.

Verlasst das Grundstück durch das Tor im Süden.

Ihr gelangt zu einer verlassenen Farm, auf der die Schneebolde zusammen gespielt hatten.

Durchsucht die verwaisten Kisten, den Brunnen und schließlich die Truhe, die an einer der Türen steht.

In ihr steckt der Festbold Markus, der sich über seine Befreiung freut. Er berichtet, was vorgefallen ist und ist total erschreckt, dass es nur noch zwei Tage bis Weihnachten sind. Er habe, obwohl er dieses Jahr mal eine kreativere Aufgabe vom Weihnachtsmann erhalten habe, Yetihausen nicht dekoriert und sei in größten Schwierigkeiten. Der Weihnachtsmann werde ihm nie wieder erlauben zu helfen.

Plötzlich ertönt ein lauter Knall in der Ferne - die Erde bebt. Das muss aus Yetihausen kommen.

Violetts II - Verlassene Farm.jpg

Kameraperspektive verdreht - Norden nach Süden

Gemeinsam mit Markus macht ihr euch auf den Weg nach Yetihausen.

In Yetihausen angekommen, erkennt ihr, dass sie Markus' Weihnachtsbaum angezündet und nahezu verbrannt haben.

Wütend beschuldigen die Yetis die Schneebolde, Weihnachten ruiniert zu haben und fürchten um ihre Weihnachtsgeschenke. Heftig wird mit Schuldzuweisungen um sich geworfen, bis Violett mit ihrem Gebrüll endlich für Ruhe sorgt und die aufgebrachte Menge anspricht.

Violetts II - Der Baum brennt.jpg

Sie wäre gekommen um gemeinsam mit euch Yetihausen in Weihnachtshausen zu verwandeln, erklärt sie den aufgebrachten Schneebolden und Yetis. Markus hingegen verfällt weiterhin in Selbstzweifel. Ihr empfehlt ihm, sich einfach mal eine Weile auszuruhen und sein traumatisches Erlebnis hinter sich zu lassen. Vielleicht könne man es gemeinsam mit seinen Assistenten noch schaffen die Stadt für Weihnachten vorzubereiten, keimt ein Hoffnungsschimmer in Markus.

Weihnachten kann gerettet werden

Ein neuer Baum muss her

Sprecht den Schneeboldassistenten Brad an, der gleich nordöstlich des brennenden Baums steht.

Er habe die Aufgabe gehabt, sich um den Weihnachtsbaum zu kümmern, was nicht ganz nach Plan verlaufen sei, erklärt er euch. Ein hübsches Mädel namens Taylor betreibe eine Baumschule nordwestlich der Stadt. Sie schulde ihm noch ein paar Gefallen, doch stehe er momentan nicht so gut bei ihr da, vielleicht könntet ihr noch einen weiteren Baum von ihr zu erhalten.

Violetts II - Assistent Brad.jpg
Verlasst die Stadt in nordwestlichen Richtung und sprecht Taylor in der Weihnachtsbaumschule an.

Violett ist begeistert von der Weihnachtsbaumschule und Taylor vermutet richtig, dass Brad euch beide geschickt hat, um das schreckliche Chaos wiedergutzumachen, das er durch seine ständige Einmischung verursacht hat. Weihnachten habe nichts mit Feuerwerke zu tun, stellt sie fest. Violett richtet Brads Entschuldigung aus. Es habe Jahre gedauert, den perfekten Baum zu züchten, erklärt Taylor. Jetzt können man ihn höchstens noch in einer Urne auf einem Kaminsims zur Schau stellen. Da sie euch beiden aber kein Nein sagen möchte, fordert sie euch auf, euch einen Baum auszusuchen.

Violetts II - Weihnachtsbaumschule.jpg

Kameraperspektive verdreht - Norden nach Süden

Geht über das Gelände der Baumschule bis ihr im Osten einen schiefen Baum entdeckt, den ihr inspizieren könnt. Violett ist sofort über diesen Baum begeistert. Er sei perfekt - supischön, meint sie und bettelt genau diesen Baum auszuwählen. Da er eigentlich gehäckselt werden sollte, könnt ihr ihn kostenlos mitnehmen. Wie von Geisterhand wird der Baum gefällt und ins Zentrum von Yetihausen abtransportiert.

Schnell, damit Brad nicht wieder einen Baum anzündet, eilt ihr zurück in die Stadt. Von ihm, der nicht begeistert ist von dem neuen Baum, erfahrt ihr, dass man die Basis für den neuen Baum durch die Anhäufung von Schnee und den restlichen Dekorationen geschaffen habe. Jetzt solltet ihr aber andere Assistenten ansprechen, um zu erfahren, wie ihr weiter aushelfen könnt.

Die Stadt soll geschmückt werden

Etwas südlich von Brad trefft ihr auf Susi, die dieses Jahr Weihnachten besonders stressig findet. Wobei sie sehr froh ist, dass ihr ihr bei der Dekoration helfen wollt. Ihr sollt durch die Stadt gegen, an die Türen der Häuser klopfen und die Bewohner fragen, ob sie irgendetwas spenden können, um die Stadt zu schmücken. Violetts II - Assistentin Susi.jpg

Insgesamt müsst ihr an 4 Haustüren klopfen und die Bewohner um eine Spende für die Dekoration bitten. Mit Violetts Charme ist das kein Problem.

  • Haus im Nordosten
  • Haus im Nordwesten
  • Haus im Südwesten (The Muginn)
  • Haus im Südosten

Kehrt zurück zu Susi und berichtet ihr. Etwas Farbe an den Laternenpfählen und ein paar Kränze an den Türen wären sicherlich schön, meint Susi und bittet euch diese Aufgabe zu übernehmen.

Insgesamt müsst ihr die Türen von 4 Häuseren und 5 Laternenpfähle schmücken. Dazu klickt ihr die Objekte einfach an.

Nehmt die Häuser, an denen ihr zuvor angeklopft und eine Spende erhalten hattet.

Die Laternenpfähle stehen entlang der Straße, die durch die Stadt führt.

Wenn ihr die Arbeit erledigt habt, sprecht noch einmal Susi an, um ihr zu berichten.

Artig oder unartig

Hilferufend eilt plötzlich Posty in die Stadt hinein. Man habe sie gestohlen, die verdammte Artig-oder-unartig-Liste des Weihnachtsmanns, berichtet er euch aufgeregt, als ihr ihn ansprecht. Bestimmt hätten die Kinder die Liste gestohlen, als er gerade mal nicht aufgepasst habe. Ihr sollt mit den Kindern der Stadt sprechen, damit er seinen Job nicht verlieren würde.

Sprecht mit den Feebolden und Yeti-Kindern in der Stadt, um herauszufinden, wo die Liste vom Weihnachtsmann ist.

Violetts II - Die Liste.jpg

Yeti-Kind Elisabeth im Westen der Stadt. Sie habe sie nicht mehr, erfahrt ihr, sie habe die Liste Peter gegeben, nachdem sie nur kurz hineingeschaut hätte.

Yeti-Kind Peter im Osten der Stadt. Nachdem er mit der Liste fertig gewesen wäre, habe er sie Mozzie gegeben, gesteht er euch.

Yeti-Kind Mozzie ganz im Südosten der Stadt. Neal habe die Liste und verliehe ihr noch den letzten Schliff, verrät Mozzie.

Schneebold Neal befindet sich im großen Haus auf dem Hügel im Süden der Stadt. Ihr sprecht ihn auf die Liste an, die er angeblich wegwarf, nachdem er von den Ermittlungen Wind bekommen habe.

Am östlichen Fenster außerhalb des Hauses findet ihr die gesuchte Liste, die sich Violette direkt schnappt und ein paar Buntstifte herausholt, um ihrerseits noch Hand anzulegen - alle sollen auf der artigen Liste stehen, meint sie.

Der schiefe Baum soll supigut werden

Es ist Zeit, Markus von euren Erfolgen zu berichten. Er ist immer noch geknickt und bittet euch, die Dekoration des Baums zu übernehmen und Violett verspricht ihm, dass ihr den Baum so schön wie nur möglich machen werdet.

Sprecht Hal den Schnee-Feebold an, der südwestlich des Baums herumfliegt. Gleich verteidigt er sich, er habe nichts dabei, schwört er und bittet euch nicht nach ihm zu greifen. Es sei weit und breit bekannt, dass Menschen immer nach den armen Feebolden schnappen würden. Schnell erklärt Violett, dass ihr seine Hilfe bräuchtet, um Weihnachten zu retten. Mit etwas Überredungskunst gelingt es euch, ihn zu überzeugen. Ohne Vorwarnung fliegt er in euer Inventar.

Violetts II - Hal der Schnee-Feebold.jpg
Nun müsst ihr einen Ort in der Stadt finden, der hoch genug ist, um den Schnee-Feebold von dort aus abzuwerfen, um den Baum zu dekorieren.

Geht den Hügel im Süden hinauf und klickt auf den Schnee-Feebold in eurem Inventar. Dieser umklammert die Dekoration und fliegt zum Baum, an dem er die Dekoration fallen läßt.

Wiederholt diesen Schritt noch zwei weitere Male.

Geht hinunter zum Baum und betrachtet ihn.

Violetts II - Schneefeebold abfeuern.jpg

Weihnachten ist gerettet

Dank Violett ist Weihnachten gerettet. Die Bewohner stürmen aus ihren Häusern und gesellen sich jubelnd um den Baum herum.

Sprecht noch einmal mit Markus, der sich herzlich bedankt. Er werde dem Weihnachtsmann berichten, wie sehr ihr beiden ihm geholfen hättet.

Ihr wünscht euch gegenseitig "Frohe Weihnachten" und lasst dem Weihnachtsmann ebensolche Grüße zukommen.

Violetts II - Weihnachten gerettet.jpg

Violetts größter Weihnachtswunsch

Trautes Heim, Glück a- beginnt ihr euren Satz, als Violett ihr Zuhause erblickt und mit weit aufgerissenen Augen erklärt, es sähe aus wie ein Weihnachtsbaum. Schnell eilt sie ins Haus, um ihren Eltern zu erzählen. Dort erfahrt ihr, dass Violetts kleine Schneebold-Freunde vorbeigekommen seien, um das Haus zu dekorieren und ihnen ein paar übrig gebliebene Dinge gespendet hätten. Auch hätten sie von Violetts Erfolg gesprochen, Yetihausen rechtzeitig für Weihnachten gerettet zu haben.

Der Vater bittet sie ihren Helm (den umfunktionierten Eimer) abzunehmen, damit sie auch die Überraschung sehen könne.

Violetts II - Eigener Weihnachtsbaum.jpg

Und sie entdeckt den Weihnachtsbaum - ihren eigenen Weihnachtsbaum - ihr größter Wunsch ist in Erfüllung gegangen.

Ihr dürft ihr beim Auspacken der Geschenke von Taylor und Brad helfen.

Abenteuer abgeschlossen.

Belohnungen

  • 1 Abenteuerpunkt
  • Lampen der Freude, des Wunders und des Gelächters
  • Lichterkette und Lichterketten-Peitsche