Durchlass des Höllenschlunds

Aus SchnuppTrupp
Wechseln zu: Navigation, Suche
Durchlass des Höllenschlunds
Durchlass des Höllenschlunds Artwork.png
Kategorie Taschenfeld
MH-Wert 11.900.000 Gm
Version Mitglied.png

Der Taschenfeld-Gegenstand Durchlass des Höllenschlunds ist einer von vier Gegenständen aus Alchemie-Onyx und wurde erstmals im Laufe des Runefests 2018 offiziell enthüllt. Es handelt sich dabei um eine abnutzbare Sammlung von Teleportkompaktoren.

Wie auch bei den anderen drei Gegenständen richtet sich der Name nach einem bestimmten Volk Gielinors, in diesem Fall den Dämonen.

Herstellung

Ihr könnt diesen Gegenstand an einer Erfinden-Werkbank herstellen, nachdem ihr den Entwurf mit mindestens Stufe 118 in Erfinden entdeckt habt. Ihr braucht dafür:

Alchemie-Onyx.png 1 Alchemie-Onyx

Magische Teile.png 50 magische Teile

1 Teleportkompaktor

Ihr könnt bis zu 6 verschiedene kompaktierbare Schmuckstücke, die durch Erfinden hergestellt wurden, vereinen.

Um ein bestimmtes Schmuckstück zum Durchgang des Höllenschlunds hinzuzufügen, braucht ihr 100x die maximale Ladung des Schmuckstücks. Um also beispielsweise ein Amulett des Ruhms hinzuzufügen, braucht ihr 400 Ladungen.

Ihr könnt diese Zahl mit einer beliebigen Kombination der verschiedenen Formen dieses Gegenstands erreichen, inklusive der bereits kompaktierten Version davon.

Effekte

Folgende Funktionen sind verfügbar:

- Der Durchlass vereint bis zu sechs verschiedene Teleportkompaktor-Gegenstände in sich (wie beispielsweise das Amulett des Ruhms und den Duell-Ring).

- Er kann umgefärbt werden, wodurch es möglich ist, mehrere Versionen davon gleichzeitg zu besitzen.

- Jede Nutzung eines Teleports nutzt den Durchlass ab, er kann aber mit einer Glückskomponente pro 500 Ladungen wieder aufgeladen haben.

Kampfwerte